Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

BINDER REISEN GMBH

BINDER REISEN GMBH
70499 Stuttgart

Dordogne

Termin: 20.05.2017 - 28.05.2017 - 9 Tage
Preis ab: 1687 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 3 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 60)
• 8 Übernachtungen mit Halbpension
• Zimmer mit Bad / Dusche,WC
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 28 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

6a77d728-9c5d-4ce9-bd39-ac0b29c19162.jpg
1 weitere Bilder

AUVERGNE, PÉRIGORD & LASCAUX

Meisterwerke der Kunstgeschichte von Conques bis Lascaux. Trüffel und Gänsepastete im Périgord und das märchenhafte Tal der Dordogne …

Reiseleitung: Hiltrud Schüler, Kunsthistorikerin M.A.

1. TAG: ANREISE NACH LE PUY
Anreise über Karlsruhe und Mulhouse ins Burgund. Nachmittags weiter über St.-Etienne nach Le Puy (730 km). Übernachtung in Le Puy.

2. TAG: AUF DEM JAKOBSWEG
Die stimmungsvolle Atmosphäre von Le Puy erinnert daran, daß das Städtchen früher einer der wichtigsten Ausgangspunkte der Pilgerfahrten nach Santiago de Compostela war. Der Aufgang zur Kathedrale führt an alten Pilgerherbergen vorbei. Die ungewöhnliche Architektur der Kirche aus dem 12. Jahrhundert weist auf byzantinische Einflüsse hin. Wir besichtigen den Kreuzgang mit karolingischen Kapitellen. Nachmittags fahren wir weiter ins am südwestlichen Fuß des Cantal gelegenen Aurillac (170 km). Übernachtung in Aurillac.

3. TAG: JUWEL DER ROMANIK
Im malerisch gelegenen Conques besuchen wir eine der bedeutendsten Pilgerbasiliken auf dem Jakobsweg. Die Benediktinerabtei der Heiligen Fides mit ihrer reichen plastischen Ausstattung, dem beeindruckenden Portal des Jüngsten Gerichts und den schönen Kapitellen gehört zu den eindrucksvollsten Zeugnissen mittelalterlicher Kunst in Südwestfrankreich. Nachmittags geht es weiter zur Bastide von Domme. Das Panorama von der Promenade des Falaises gilt als eines der schönsten im Tal der Dordogne (190 km). Fünf Übernachtungen in La Roque Gageac.

4. TAG: DIE MALEREIEN VON LASCAUX
Vielzahl und Qualität ihrer Malereien machen die Grotte von Lascaux zu einer der bedeutendsten prähistorischen Fundstätten Europas. Da die „sixtinische Kapelle der Vorgeschichte“ seit langem nur noch der Forschung zugänglich ist, wurde unweit von ihr für den interessierten Besucher eine originalgetreue Nachbildung geschaffen. Nach dem Besuch von „Lascaux II“ geht es weiter in das herrlich im Tal der Vézère gelegene Les Eyzies-de-Tayac. Das in einem alten Schloss gelegene Prähistorische Museum gewährt einen hervorragenden Einblick in die vorgeschichtliche Epoche der Region. Bei einer Bootsfahrt auf der Dordogne lassen wir den Tag ausklingen (90 km).

5. TAG: BEZAUBERNDE DORDOGNE
Die als „Heiligtum des Mammuts“ bekannt gewordene Höhle von Rouffignac gilt aufgrund ihrer großen Zahl überraschend gut erhaltener Darstellungen von Mammuts und Wildpferden als besonders wichtiges Zeugnis prähistorischer Kultur des Périgord. Trüffel und Gänseleber sind das Wahrzeichen des sympathischen Marktstädtchens Sarlat. Nach einem Bummel durch die vom Mittelalter geprägten schmalen Gässchen mit der Möglichkeit zum Einkauf typisch regionaler Erzeugnisse geht es nachmittags weiter nach Beynac, wo uns der anmutige „Caminal del Panieraires“ zu einem Spaziergang auf die legendenreiche Burg einlädt (110 km).

6. TAG: DER FELSEN VON ROCAMADOUR
Nach einem Rundgang durch das malerische Carennac mit seiner für ihr romanisches Portal bekannten Kirche Saint-Pierre und vielen historischen Bürgerhäusern erwarten uns die Höhlen von Gouffre de Padirac. Als besonderes Erlebnis eines Besuchs der imposanten Grottenlandschaft gilt die Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss. Das hoch über dem Tal des Alzou erbaute Rocamadour zählt seit jeher zu den am schönsten gelegenen Orten Frankreichs. Bei einem Bummel durch das anmutige Pilgerstädtchen sehen wir zahlreiche Kirchenbauten und erleben in der altehrwürdigen Rue de laMercerie das Flair eines wunderschön erhaltenen Viertels. Abschließend erwartet uns Souillac mit einer der sehenswertesten Jesaja-Darstellungen der französischen Romanik (160 km).

7. TAG: PECH MERLE & CAHORS
Bisons, Mammuts und Pferde schmücken den Fries prähistorischer Malereien, dem wir auf unserem Rundgang durch die Grotte von Pech Merle begegnen. Am Nachmittag erwartet uns eine landschaftlich reizvolle Fahrt durch das Tal des Lot nach Cahors. Von Macht und Größe der mittelalterlichen Stadt zeugen der kunstvoll den Lot überspannende Pont Valentrè und ihre Kathedrale (170 km).

8. TAG: ABTEI VON FONTEVRAUD
Über Limoges und Poitiers erreichen wir das Tal der Loire. Die einstige Benediktinerabtei gilt als einer der größten Klosteranlagen des Abendlandes. Die Klosterkirche erzählt die Geschichte von Aufstieg und Fall des Hauses Plantagenet: Eleonora von Aquitanien und Heinrich II. sowie deren Sohn Richard Löwenherz sind hier begraben (490 km). Übernachtung in Orléans

9. TAG: RÜCKREISE NACH STUTTGART
Rückreise über Paris, Reims und Straßburg nach Stuttgart (790 km).

 

Zubuchbare Optionen

Premium-Versicherung EUROPA 34 €
inkl. Rücktrittskostenversicherung ohne Urlaubsgarantie (sieh Internet Seite Reiseversicherung)

Hotelinformationen Dordogne (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 1687 €
Einzelzimmer 1998 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : BINDER REISEN GMBH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Ludwigsburg | Pforzheim | Stuttgart Stuttgart-Nord

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play