Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Weiss & Nesch

Weiss & Nesch
72202 Nagold Vollmaringen

Radreise - Ligurien und ihre traumhafte Blumenriviera

Termin: 26.05.2018 - 01.06.2018 - 7 Tage
Preis ab: 698 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 1 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im Comfort- bzw. First Class-Bus

  • 6 x Übernachtung im 3*** Hotel Villa Igea in Diano Marina

  • Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

    6 x Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen 3 Gang Menü mit Salatbuffet

  • 1 x typisches Abendessen

  • 1 x Willkommensdrink

  • 1 x Ausflug Dianese Tal

  • 1 x Ausflug San Remo & Dolceacqua

  • 1 x Olivenölverkostung mit Imbiss

  • 1 x Ausflug nach Testico & Alassio

  • 1 x Ausflug Diano Marina – Imperia – Dolcedo

  • 1 x Ausflug Cannes – Cap d'Antibes – Antibes

  • Fahrradtransport

  • Radbegleiter: örtlich

ohne Eintrittsgelder

Gültige Stornostaffel B (siehe Reisebedingungen)

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

d3935157-ce6a-4769-b9c4-6fcbac175f31.jpg
3 weitere Bilder

Gemütlicher Aktivurlaub am stahlblauen Meer

Die Blumenriviera ist eine, noch nicht für den Radtourismus, bekannte Gegend von Ligurien. Dieser wunderschöne Landstrich Italiens bietet alles, was das Herz eines Aktivurlaubers begehrt. Im Gegensatz zu anderen Gegenden bietet die Blumenriviera und das Hinterland nicht nur Natur, sondern auch historische Plätze, Bergdörfer, Kunstwerke und eine gute Gastronomie. Durch das steil abfallende Gebirge vor rauen Nordwinden geschützt, gedeiht hier eine üppige Vegetation – Feigen, Oliven, Pinien, Zypressen, Eukalyptus und unzählige Blumen geben der Riviera ihr besonderes Flair. All diese Aspekte lassen diese Reise zu einem unvergesslichen Urlaub werden.

1. Tag: Endlich Urlaub …

Anreise über Konstanz – Chur – San Bernardino – Mailand – Poebene entlang der Küste nach Diano Marina, einer der bekanntesten Ferienorte an der Blumenriviera. Gegen Abend Zimmerbezug in Ihrem Hotel. Nach dem Abendessen lockt die Strandpromenade zu einem ersten Bummel und am Corso Roma laden zahlreiche Bars und Cafés zum Verweilen ein.

2. Tag: Durch die Olivenhaine des Dianese Tals ca. 30 km

Unsere erste Radtour beginnt direkt vom Hotel aus durch die traumhafte Landschaft des Dianese Tals, das vom Oliven- und Weinanbau geprägt ist. Besonders sehenswert ist Diano San Pietro, ein mittelalterlicher Ort, in dem man noch die ursprüngliche Burg und ihren Mauerring bewundern kann. Die letzte Strecke führt uns bergab wieder nach Diano Marina. Lassen Sie den Tag gemütlich am Strand ausklingen oder bummeln Sie durch ihren Urlaubsort, der übrigens die längste Sonnenscheindauer Liguriens hat.

3. Tag: San Remo & Dolceaqua ca. 32 km

Von San Lorenzo al Mare radeln wir am Meer entlang, auf der alten Eisenbahnlinie, bis nach San Remo. Sie ist die Hauptstadt der Riviera dei fiori und liegt in einer großen Bucht, zwischen Capo Nero und Capo Verde. Der winterliche Grand Tourisme, die kaiserlichen Kurgäste, die spielwütigen russischen Großfürsten und die Britenkolonie haben den Mythos von San Remo begründet und prägen die Stadt noch heute. Das zweite Highlight des Tages erreichen wir mit dem Bus: das Küstenstädtchen Bordighera, das geschützt zwischen den Bergen von Capo Sant Ampelio liegt. Das bildhübsche Bordighera bietet eine sonnige Meerespromenade, eine sehenswerte Altstadt, wunderschöne Villen und zahlreiche Parks mit tausenden von Palmen. Von hier geht es mit dem Rad weiter nach Dolceacqua. Treppen, Gassen und verwunschene Winkel führen zum Stammsitz der Familie Doria, der Burganlage hoch über der Stadt. Nach der Besichtigung des Dorfes sind wir in einer antiken Olivenölmühle zu einer Verkostung eingeladen.

4. Tag: Diano Marina – Testico – Alassio ca. 48 km

Zum krönenden Abschluss geht es heute ins Merulatal. Im Gegensatz zu anderen Tälern der Gegend ist das stille Merulatal noch stark bewaldet. Hier genießen wir noch einmal die ligurischen Berge und die grandiose Küste. Auch kleine und ursprüngliche Orte stehen auf unserem Programm – so besichtigen wir beispielsweise Testico, das auf einem Bergrücken liegt. Dann geht es noch einmal an die Küste, in die Altstadt von Alassio und zu ihrem charakteristischen „Budello“, einer engen Gasse mit vielen Geschäften und gemütlichen Cafés.

5. Tag: Diano Marina – Imperia – Dolcedo ca. 46 km

Abfahrt gegen 9:00 Uhr von Diano Marina aus Richtung Imperia entlang der traumhaften Küstenstraße, am schönen Hafen von Oneglia vorbei, mit der Möglichkeit hier oder an der Marina von Porto Maurizio eine Kaffeepause einzulegen. Im Anschluss geht es Richtung Dolcedo. Der noch heute mittelalterlich geprägte Ort zieht sich mit seinen verwinkelten Gassen, Bogengängen und ineinander geschachtelten Häusergruppen die Hänge hinauf. Unterwegs machen wir in Piani Halt, um die schöne Wallfahrtskirche, mit ihren Fresken aus dem 15. Jh. zu besichtigen. Nach Diano Marina radeln wir wieder der Küste entlang und genießen traumhafte Ausblicke aufs Meer.

6. Tag: Cannes – Cap d'Antibes – Antibes ca. 40 km

Nach einer Fahrt von etwa 2 Stunden per Bus werden wir die Räder am Nizza Flughafen ausladen und auf einem Radweg durch Cagnes-sur-Mer und Villeneuve-Loubet fahren, mit einem schönen Aufenthalt in der herrlichen Altstadt von Antibes. Weiter geht es dann durch den exklusiven Cap d’Antibes, an den noblen Villen der Berühmtheiten und den schönen Stränden vorbei, mit einem herrlichen Blick über das Meer und die Lerinische Inseln von Cannes. Für die nächsten Kilometer radeln wir auf der Küstenstraße weiter, durch den Golf Juan und durch das „Südfranzösische Kalifornien“ bis ins Zentrum von Cannes. Hier passieren wir die berühmte Promenade la Croisette sowie den Film Festival Palast, wo es noch einen Aufenthalt gibt, mit der Möglichkeit die traditionelle Tarte au Citrone zu verkosten. Auf der gesamten Etappe sind wir ca. 4 km auf einer befahrenen Straße unterwegs.

7. Tag: Es geht wieder Richtung Heimat

Eine wunderschöne Reise geht zu Ende. Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise über Oberitalien – Ost- oder Zentralschweiz in die Zustiegsorte.

Bitte beachten:

Änderungen sind nicht auszuschließen und bleiben aus organisatorischen oder technischen Gründen ausdrücklich vorbehalten! Bei diesem Veranstalter ist das Tragen von einem Sturzhelm Pflicht.

 

Hotelinformationen Hotel Villa Igea (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 698 €
Einzelzimmer 812 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Weiss & Nesch


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Nagold

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play