Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Anton Götten GmbH

Anton Götten GmbH
66111 Saarbrücken

Bewertungen für den Veranstalter Anton Götten GmbH

Google.com

31 Bewertungen

NEU Nordspaniens Juwel: Die Costa Verde

Termin: 26.09.2023 - 07.10.2023 - 12 Tage
Preis ab: 1948 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 26 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Reise im modernen 5-Sterne-Fernreisebus
  • 11 Übernachtungen in 3- bzw. 4-Sterne-Hotels laut Programm
  • 11x Frühstücksbuffet & 11x Abendessen
  • 2x Mittagessen in einem Restaurant inkl. ¼ l Tischwein und ¼ l Wasser
  • Besuch einer Weinkellerei mit Probe in La Rioja
  • Stadtführungen in Bilbao, Burgos, León, La Coruña, Santiago de Compostela, Lugo, Oviedo, Santander
  • Eintritte: Biskaya-Brücke, Kathedralen in Santo Domingo, Burgos, Santiago de Compostela und Santander; Basilika San Isidro mit Capilla Sixtina in León, Bischofspalast mit Museum in Astorga, Herkulesturm in A Coruña, präromanische Kirchen in Oviedo, Höhle von Altamira
  • 3 leichte Wanderungen laut Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung 2. bis 11. Tag
  • Ortstaxe
  • Audio-Kommunikationssystem
  • kleiner Reiseführer
  • Reisebegleitung aus dem Haus der Reise

Eine Änderung der Übernachtungsorte kann sich u.U. noch ergeben.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

04209908-f3a9-4988-bc65-ef46c8cfdc2e.png
1 weitere Bilder

Entdecken Sie mit Thomas Götten Nordspaniens ursprüngliche, grüne Küste mit ihren imposanten Gipfeln und ihren vielen UNESCO-Welterbeschätzen.

1. Tag: Anreise nach Saintes

Abfahrt in Saarbrücken gegen 6.30 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten entsprechend früher. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Brit Bleu.

2. Tag: Bilbao

Über Bordeaux und Biarritz erreichen Sie Bilbao, wo Sie Ihre örtliche Reiseleitung kennenlernen, die Sie während der gesamten Reise begleitet. Gemeinsam fahren Sie zur Biskaya-Brücke, ein architektonisches Meisterwerk. Die Fähre ist die älteste Schwebefähre der Welt. Danach Auffahrt zum Aussichtspunkt Mirador de Artxanda, von wo sich aus 800 m Höhe ein ultimativer Blick über die Stadt bietet. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Silken Indautxu.

3. Tag: Bilbao – La Rioja – Burgos

Am Morgen besichtigen Sie Bilbao, die aussergewöhnliche Architekturstadt mit ihren originellen U-Bahn-Eingängen "Fosteritos", ihrer Altstadt, dem Casco Viejo, und dem Guggenheim Museum (Außenbesichtigung). Weiter geht es noch am Vormittag in das wichtigste Weinanbaugebiet Spaniens La Rioja. Das Altstadtviertel von nharo ist ein Paradies für Weinfreunde. Sie besuchen eine Weinkellerei mit Weinprobe. Am Nachmittag besichtigen Sie die Kathedrale von Santo Domingo de la Calzada, Reisehöhepunkt vieler, die den Jakobsweg begehen. Von Santo Domingo unternehmen Sie eine leichte Wanderung auf dem Jakobsweg. Kurze Außenbesichtigung von Tosantos, wo die Kirche direkt in einen Felsen hineingebaut wurde. Am späten Nachmittag erreichen Sie Burgos. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Corona de Castilla.

4. Tag: Burgos – León

Heute tauchen Sie bei einer Stadtbesichtigung in die Geschichte von Burgos ein. Sie besichtigen die berühmte Kathedrale, in der der bekannte spanische Held El Cid beigesetzt ist. Im Anschluss fahren Sie in den Raum Fromista mit Außenbesichtigung der römischen Kirche von San Martin. Auch hier unternehmen Sie eine leichte Wanderung auf dem Jakobsweg. Am Nachmittag erreichen Sie León, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. León ist bekannt für seine gotische Kathedrale, die Basilika San Isidoro, wo sich das Pantheon der Könige von León befindet, oder das Casa de Botines, ein Frühwerk von Antonio Gaudí. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Tryp León.

5. Tag: León – Astorga – Ponferrada – Santiago de Compostela

Sie verlassen León in Richtung Astorga. Sie sehen die Kathedrale Santa Maria und besichtigen den von Antonio Gaudí in neogotischem Stil gestaltete Bischofspalast, in dem sich heute das "Museo de los Caminos", befindet. Kurze Weiterfahrt nach Ponferrada. Die wichtigste Sehenswürdigkeit von Ponferrada ist die Burg (Außenbesichtigung). Auf dem Weg nach Santiago de Compostela besteht die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung am Monte de Gozo. Übernachtung für die kommenden 2 Nächte in Santiago im 4-Sterne-Hotel Hotel Congreso.

6. Tag: Santiago de Compostela

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Santiago de Compostela. Sie besichtigen die Stadt mit ihrer Kathedrale. Die Pilger berühren die Mittelsäule des herrlichen Portals "Portico de la Gloria". Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Santiago de Compostela – Finisterre - A Coruña - Lugo

Von Santiago de Compostela fahren Sie zum westlichsten Punkt Spaniens nach Finisterre, dem Ende der damaligen bekannten Welt. Die Relevanz dieses Ortes wurde in den verschiedenen Epochen, Religionen und Kulturen mit Kultorten betont und mit Legenden unterstrichen. Die Landschaft ist von wildromatischer Schönheit. Von dort geht es nach A Coruña. Sie besichtigen den als Herkulesturm bekannten Leuchtturm. Nach einer Stadtrundfahrt geht es nach Lugo. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Eurostars Gran Lugo.

8. Tag: Lugo - Oviedo

Am Vormittag besichtigen Sie Lugo. Der alte Stadtkern ist ringsum vollständig von einer begehbaren römischen Mauer umgeben. Entlang der Dinosaurierküste fahren Sie von Lugo nach Aviles. Hier machen Sie einen Stopp zur Außenbesichtiung des Centro Niemeyer, entworfen vom braslianischen Stararchitekten Oscar Niemeyer. Weiterfahrt nach Oviedo, wo Sie eine Stadtbesichtigung erwartet. Sie sehen u.a. die präromanischen Kirchen von San Miguel und Santa Maria del Naranco. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Eurostars Palacio de Cristal.

9. Tag: Oviedo – Comillas - Altamira – Santillana

Am Morgen fahren Sie nach Comillas, wo zunächst das Capricho von Antonio Gaudí bestaunt werden kann (Außenbesichtigung). Anschließend sehen Sie den Palast von Sobrellano. Von hier bietet sich ein eindrucksvoller Blick auf das Universitätsgebäude. Weiterfahrt nach Altamira. Das Original der steinzeitlichen Höhle ist aufgrund des zunehmenden Besucherstroms nicht mehr zugänglich und so hat man in einer eindrucksvollen Arbeit eine Kopie angefertigt, die die Besucher nicht weniger in Staunen versetzen. Nach dem Besuch der Höhle geht es zu einer der schönsten Städte Spaniens nach Santillana. Übernachtung im 4-Sterne Gran Hotel Suances.

10. Tag: Santander – Küstenwanderung

Heute erwartet Sie mit Santander eines der schönsten Seebäder Spaniens. Bei einer Kombination aus Stadtrundfahrt und -rundgang lernen Sie alle Höhepunkte kennen. Unter anderem besichtigen Sie die Kathedrale von Santander, die nahezu einzigartig auf der Welt ist. Einzigartig deshalb, weil sich in dem Gebäude zwei Kirchen übereinander befinden. Die untere Kirche ist auf den Ruinen eines römischen Palastes aufgebaut. Darüber befindet sich die neue Kathedrale. Ebenso sehen Sie das neu erbaute Kulturzentrum der Stiftung Botin (Aussenbesichtigung) von dem italienischen Architekten Renzo Piano, der damit den internationalen Pritzker Preis erhalten hat und den angrenzenden Pereda Garten. Rundgang auf der Halbinsel Magdalena mit Aussenbesichtigung des wunderschönen Schlosses und anschließendem Mittagessen. Am Nachmittag genießen Sie eine leichte Wanderung entlang der wunderschönen Küste Kantabriens. Übernachtung im 4-Sterne Gran Hotel Suances.

11. Tag: Santander – Bourges

Nach dem Frühstück Beginn der Heimreise. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel de Bourbon Mercure in Bourges.

12. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an. Rückkunft in Saarbrücken gegen 19.30 Uhr; in den genannten Abfahrtsorten entsprechend später.

 

Unterkunft laut Beschreibung

DZ2 1948 €
Zuschlag Einzelzimmer: 2446 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Anton Götten GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Alzey | Bruchsal | Darmstadt | Dillingen | Frankfurt (Oder) | Homburg | Kaiserslautern | Karlsruhe | Landstuhl | Ludwigshafen am Rhein | Mainz | Mannheim | Merzig | Merzkirchen | Pirmasens | Ranschbach | Rastatt | Saarbrücken | Saarlouis | Speyer | Trier | Völklingen | Wartmannstetten | Wiesbaden | Zweibrücken | Zwinge

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play