Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Schnieder Reisen  - CARA Tours GmbH

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH
22305 Hamburg

Krakau und die Hohe Tatra im Winter

Termin: 17.12.2020 - 21.12.2020 - 5 Tage
Preis ab: 828 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 12 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Willkommenstreffen
  • 4 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • 1 x Abendessen
  • 1 x Abendliches Lagerfeuer mit Würstchenbraten
  • Verköstigung mit Kaffee und Kuchen im Café des Präsidenten-Palastes in Wisla
  • alle Fahrten lt. Programm im modernen Reisebus, Minibus/Van oder Pkw
  • durchgehende, deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 1-4
  • alle Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintrittsgelder: Unterirdisches Museum der Stadtgeschichte in Krakau
  • Gondelbahnfahrten Gubalowka und Kasprowy Wierch (hin- u. zurück)
  • Besuch in einer Käse-Räucherhütte mit Käseverkostung
  • Schlitten- bzw. Pferdewagen-Tour
  • Informationsmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*, Flughafentransfers*
* zubuchbar

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b61f72bb-d42e-4760-bdf7-093064aea14b.jpg
7 weitere Bilder

NEU:5-tägige geführte Winterreise ab/bis Krakau (Krakow).

  • Kleingruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Erkundungen im lebhaften Krakau
  • wunderbares Gebirgspanorama in Zakopane
  • Gondelfahrt zum Kasprowy Wierch
  • Pferdeschlitten- bzw. Pferdewagen-Tour
  • Besuch einer Käse-Räucherhütte

Diese Kleingruppenreise führt Sie nach Krakau und in die winterliche Hohe Tatra. Nachdem Sie die schöne Königsstadt intensiv erkundet haben geht es weiter in die polnische Tatra. Von der "Winterhauptstadt“ Zakopane aus entdecken Sie die einzigartige Berglandschaft, fahren mit der Gondel auf die Berge Gubalowka und Kasprowy Wierch, besuchen eine traditionelle Käse-Räucherhütte und unternehmen eine Schlitten- bzw. Kutschfahrt mit anschließendem Lagerfeuer. Eine herrliche Einstimmung auf die Weihnachtstage daheim!

Tourencharakter:
Bei dieser deutschsprachig geführten Kleingruppenreise mit maximal 16 Teilnehmern lernen Sie das südliche Polen kennen. Neben der Metropole Krakau steht die winterliche Hohe Tatra im Fokus, die Sie von Ihrer Unterkunft in dem berühmten Wintersportort Zakopane aus entdecken. Ein umfangreiches Erkundungsangebot lockert das Programm auf.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Krakau (Krakow). Die Königsstadt an der Weichsel wird wegen ihrer vielen Kirchen auch als "Slawisches Rom“ bezeichnet. Am Abend werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet, der Sie bei einem Begrüßungsgetränk in das Programm der kommenden Tage einweist. Übernachtung in Krakau.

2. Tag: Krakau
Nach dem Frühstück entdecken Sie Krakau auf einer Stadtführung. Es heißt, man könne die Seele der Polen nicht kennenlernen, ohne Krakau besucht zu haben. Krakau war Sitz der polnischen Könige, bis 1596 polnische Hauptstadt und der gesamte Altstadtbereich gehört zum UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Höhepunkte der Besichtigung sind die Tuchhallen, die Marienkirche sowie eine Außenführung entlang des Wawel-Hügels mit dem Königsschloss. Direkt unter dem größten Hauptmarkt Europas besuchen Sie anschließend das moderne Untergrundmuseum, das Ihnen die hochinteressante Entstehungsgeschichte der Stadt näherbringt. Am Nachmittag empfehlen wir die historische Stadt auf eigne Faust zu erkunden. Übernachtung in Krakau.

3. Tag: Hohe Tatra
Heute brechen Sie auf in die faszinierende Hohe Tatra. Die Tatra ist in ihren Ausmaßen zwar überschaubar, gilt aber aufgrund ihres alpinen Charakters als kleinstes Hochgebirge der Welt. Der höchste Berg in den "Polnischen Alpen“ ist mit etwa 2.500 m der Rysy. Zahlreiche Wanderwege führen zu malerischen Seen, Tälern, Wasserfällen und Höhlen. Polens "Winterhauptstadt“ Zakopane lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Die typische Holzarchitektur ist einzigartig. Die Hohe Tatra ist außerdem Heimat der Goralen - die Bevölkerungsgruppe lebt nur hier und ist bekannt für ihre farbenfrohen Trachten, ihren eigenen Dialekt und ihre stets gute Laune. Sie unternehmen eine Fahrt mit der Gondelbahn zum Berg Gubalowka, wo sich Ihnen ein herrliches Tatra-Panorama bietet. Abendessen und Übernachtung in Zakopane.

4. Tag: Tatra: Räucherkäse, Schlittenfahrt & Lagerfeuer
Heute können Sie sich an dem Ausblick auf die alpine Gebirgslandschaft erfreuen. Sie fahren mit der Gondelbahn zum höchsten Gipfel in Zakopane, zum Kasprowy Wierch (1.987 m). Zurück im Tal entdecken Sie in Jaszczurowka die wunderschöne Holzkappelle mit ihren Glasfenstermalereien des polnischen Künstlers Stanislaw Witkiewicz. Etwas außerhalb der Stadt erreichen Sie entlang des Koscieliska-Tals eine traditionelle Käse-Räucherhütte, wo Sie eine regionale Köstlichkeit probieren dürfen: Preiselbeeren an Räucherkäse. Der restliche Nachmittag bleibt zur freien Verfügung. Am Abend erwartet Sie eine unvergessliche Schlitten- bzw. Kutschfahrt mit Lagerfeuer und Würstchenbraten. Übernachtung in Zakopane.

5. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Garantierte Durchführung ab 4 Personen
Maximale Gruppengröße: 16 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

 

Zubuchbare Optionen

Transfer Hotel in Krakau – Flughafen in Krakau 55 €

Preis pro Pkw.


Transfer Flughafen Krakau – Hotel in Krakau 55 €

Preis pro Pkw.


Hotelinformationen Hotel laut Ausschreibung (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer 539 €
Preis pro Person im Einzelzimmer 635 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Berlin (Dahme-Spreewald) | Dresden | Düsseldorf | Freising | Hamburg Fuhlsbüttel | Köln | Langenhagen | Stuttgart Flughafen | Zwickau

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play