Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Blue and White

Blue and White
01099 Dresden

Italienische Impressionen

Termin: 07.10.2018 - 19.10.2018 - 13 Tage
Preis ab: 1225 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 75 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Kostenfreie Busplatzreservierung bei Buchung
  • Blue-and-White-Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 11 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 11 × Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 11 × Frühstück in den Hotels
  • Stadtführung in Florenz
  • Tagesausflug mit örtlicher Reiseleitung nach Siena und San Gimignano
  • 1 × toskanische Weinverkostung mit Imbiss
  • Stadtführung in Rom
  • Tagesausflug mit örtlicher Reiseleitung nach Pompeji und zum Vesuv
  • Tagesausflug mit örtlicher Reiseleitung entlang der Amalfiküste mit örtlichem Bus
  • Tagesausflug nach Capri mit örtlicher Reiseleitung und Inselrundfahrt
  • Fährüberfahrt von Neapel nach Palermo
  • 1 Übernachtung an Bord des Fährschiffes in 2-Bett-Innenkabine
  • 1 × Abendessen an Bord des Fährschiffes
  • Stadtführung in Palermo und Monreale
  • Tagesausflug mit örtlicher Reiseleitung nach Taormina und zum Ätna
  • 1 × sizilianische Weinprobe mit Imbiss
  • Stadtführung in Syrakus
  • 1 Blue-and-White-Landkarte vom Reiseland
  • 1 Blue-and-White-Bordbuch für Ihre Reisenotizen
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b71b631a-692d-45c0-9ebf-9ce84407e9b2.jpg
5 weitere Bilder

Unser "Klassiker“ nach Italien! Kommen Sie mit uns in das Land, wo die Zitronen blühen – vorbei am Gardasee in die bezaubernde Landschaft der Toskana, dann weiter an der Küste entlang nach Rom. Besuchen Sie die vielbesungene Insel Capri, die abwechslungsreiche Amalfiküste, den Vesuv und die Ausgrabungsstätten von Pompeji. Ein Höhepunkt ist ganz sicher der Ausflug zum Ätna.

1. Tag: Anreise – Gardasee
An den Zustiegsorten beginnt am Morgen die Reise in den Süden. Über den Brennerpass geht es in Richtung Gardasee. Am größten Binnensee Italiens, am Südrand der Tiroler Alpen, ist die erste Station dieser Reise.
Übernachtung/Halbpension im Raum Gardasee.

2. Tag: Florenz – Chianciano
Heute besuchen Sie Florenz, die Hauptstadt der Toskana und eine der bedeutendsten Kunstmetropolen der Welt. Nur im Zeitraffer wird es Ihnen möglich sein, einen Eindruck von der Stadt Boccaccios, Michelangelos, Galileis, Rossinis und vieler anderer berühmter Italiener zu erhalten. Dennoch: Der Palazzo Vecchio, die Ponte Vecchio, die älteste bekannte Brücke der Welt, oder der gotische Dom mit seinem marmorverkleideten Kampanile werden sich Ihnen einprägen. Unter der Herrschaft der Medici hat sich Florenz in mehr als drei Jahrhunderten zu einem Zentrum der Wissenschaft und Kunst entwickelt.
Nach einer ausgiebigen Stadtbesichtigung erfolgt die Weiterreise nach Chianciano. Dieser Thermalort in der südöstlichen Toskana gehört nach der Montecatini Terme zu den bekanntesten und meistbesuchten Italiens. Die Region ist für Ihre sehr gute Küche und die ausgezeichneten Weine als Schlemmerparadies bekannt.
2 Übernachtungen/Halbpension im Raum Chianciano.

3. Tag: Siena – San Gimignano
Heute fahren Sie zuerst nach Siena. Die Stadt liegt im toskanischen Hügelland und bietet mit ihren zahlreichen Kirchen und Palästen eindrucksvolle Architekturensembles. Siena ist eine liebenswerte Kleinstadt, die auf dem Programm eines jeden Toskana-Reisenden stehen sollte und die Sie unter fachkundiger Führung auch für sich entdecken werden.
Danach fahren Sie weiter nach San Gimignano. Eindrucksvoll heben sich die hohen, schlanken Geschlechtertürme, die die festungsartigen Wohnbauten der großen Patrizierfamilien bestimmen, aus der Silhouette der Kleinstadt heraus. Nach der Besichtigung werden Ihnen noch toskanische Weine und ein kleiner Imbiss gereicht.
Anschließend fahren Sie zurück in Ihr Hotel im Raum Chianciano.

4. Tag: Rom
Am Morgen begeben Sie sich auf den Weg nach Rom. Die "Ewige Stadt“ erreichen Sie schon im Laufe des Vormittags, und Sie unternehmen anschließend eine Stadtrundfahrt, auf der man Ihnen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zeigt. Am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrem Hotel.
Übernachtung/Halbpension im Raum Anzio.

5. Tag: Pompeji – Vesuv – Sorrent
Sie setzen Ihre Reise in Richtung Süden fort und erreichen gegen Mittag die südöstlich von Neapel gelegene Ruinenstadt Pompeji. Die römische Stadt wurde durch den Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 völlig zerstört. Im 18. Jahrhundert wurde mit den Freilegungen begonnen, und heute kann der Besucher eine der interessantesten Ausgrabungen mit großartigen Zeugnissen einer vergangenen Kultur bewundern.
Nach der Besichtigung fahren Sie zum Vesuv. Hier haben Sie die Möglichkeit, in Begleitung eines Bergführers bis zum Kraterrand des Vesuvs zu laufen.
Anschließend reisen Sie weiter zu Ihrem Hotel im Raum Sorrent.
2 Übernachtungen/Halbpension im Raum Sorrent.

6. Tag: Amalfiküste
Mit örtlicher Reiseleitung unternehmen Sie einen Ausflug an die Amalfiküste, die sich zwischen dem Golf von Neapel und dem von Salerno erstreckt. Der malerische Ort Amalfi gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Region und besticht durch das milde Klima und die landschaftliche Schönheit. Genießen Sie einen traumhaften Tag an der Küste, die teilweise steil ins azurblaue Meer abfällt.
Am Nachmittag erfolgt die Rückkehr in Ihr Hotel.

7. Tag: Insel Capri – Fähre nach Sizilien
Von Sorrent aus besuchen Sie heute die viel besungene Insel Capri, die zweifellos zu den schönsten und meistbesuchten des Tyrrhenischen Meeres gehört. Reich an landschaftlichen Reizen und verwöhnt vom milden Klima, zog Capri schon im Altertum viele Besucher an.
Von Marina Grande aus erkunden Sie die nur 6 Kilometer lange und 2,5 Kilometer breite Insel mit Kleinbussen. Auf einer an Ausblicken reichen Küstenstraße erreichen Sie Capri, den Hauptort der Insel. Ihr Reiseleiter wird Ihnen während der folgenden Rundfahrt viel Wissenswertes berichten und Ihnen die Schönheiten der Insel näherbringen.
Anschließend setzen Sie nach Neapel über, wo am Abend Ihre Fähre nach Sizilien ablegt.
Übernachtung an Bord in 2-Bett-Innenkabine/Abendessen.

8. Tag: Palermo – Monreale
Am Morgen erreichen Sie die sizilianische Stadt Palermo. Hier erwartet Sie bereits Ihr örtlicher Reiseleiter, der Sie auf Ihrer Stadtrundfahrt begleiten wird. Die Hauptstadt Siziliens bietet heute das Bild einer europäischen Großstadt, die sich allerdings ihr mediterranes Flair erhalten hat. Sie ist reich an Geschichte und birgt zahlreiche historische Kunstschätze.
Etwas außerhalb Palermos besichtigen Sie einen der bedeutendsten Sakralbauten, den Dom von Monreale. Am Nachmittag fahren Sie weiter in östliche Richtung und erreichen am Abend den Raum Taormina.
3 Übernachtungen/Halbpension im Raum Taormina/Gardini Naxos.

9. Tag: Ätna – Taormina
Ihr Tagesausflug bringt Sie heute zum Ätna, dem höchsten Berg Siziliens und gleichzeitig dem größten noch aktiven Vulkan Europas. Die Auffahrt erfolgt durch das bizarre, aber sehr eindrucksvolle Lavagebirge bis zu den Silvestri-Kratern auf ca. 2.000 Meter Höhe. Mit umgebauten Jeeps und ortskundigen Bergführern kann man die Auffahrt bis an die 3.000-Meter-Grenze fortsetzen (fakultativ). Anschließend erhalten Sie während einer Weinprobe einen leckeren sizilianischen Imbiss.
Weiter geht es nach Taormina, einem der schönsten Städtchen der Insel. In den letzten Jahrzehnten hat Taormina eine außergewöhnliche Entwicklung erfahren. Trotz des ausgezeichneten Klimas, der duftenden, bunten Gärten und der unzähligen hübschen, mittelalterlichen Gebäude wäre Taormina wohl kaum zu seinem Ruhm gekommen, wenn man von dort nicht diese einzigartige Aussicht auf das Meer, den Ätna und das Theater hätte. Dieses Theater wurde in der hellenistischen Zeit errichtet und ist mit seinem Durchmesser von 109 Metern das zweitgrößte klassische Theater Siziliens nach Syrakus. Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel.

10. Tag: Syrakus – Ohr des Dionysios
Den heutigen Tag verbringen Sie in Syrakus, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie liegt zum Teil auf einer vorgelagerten Insel, die nur durch einen Kanal vom sizilianischen Festland getrennt ist. Hier befinden sich die bedeutendsten Reste der antiken Stadt, die bereits im 8. Jahrhundert vor Christus von den Griechen gegründet wurde. Sie besuchen die antiken Ausgrabungsstätten mit dem römischen Amphitheater, dem Altar Hierons II. und sehen natürlich auch das "Ohr des Dionysios“.
Den letzten Abend auf Sizilien können Sie in gemütlicher Runde in Ihrem Hotel ausklingen lassen.

11. Tag: Fährüberfahrt – Kalabrien
Sie verlassen Sizilien mit dem Schiff über die Straße von Messina und erreichen schon bald die Region Kalabrien, die "Stiefelspitze“ Italiens. An der tyrrhenischen Küste entlang fahren Sie in nördlicher Richtung und erreichen vorbei an Lamezia Terme, Salerno und Neapel Ihr Hotel.
Übernachtung/Halbpension im Raum Cassino/Caserta.

12. Tag: Gardasee
Nach dem Frühstück setzen Sie Ihren Weg in nördlicher Richtung fort. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel im Raum Gardasee.
Übernachtung/Halbpension im Raum Gardasee.

13. Tag: Heimreise
Eine umfangreiche Reise mit vielen neuen Eindrücken geht zu Ende. Am Abend erreichen Sie Ihre Zustiegsorte.

Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!

Bildnachweis:
- Bild 1: © Luciano Mortula (Shutterstock.com)
- Bild 2: © Sergey Novikov (Shutterstock.com)
- Bild 3: © El Nariz (Shutterstock.com)
- Bild 4: © Antonino Gitto (iStockphoto.com)
- Bild 5: © BAW-Bildarchiv
- Bild 6: © BAW-Bildarchiv
- Bild 7: © BAW-Bildarchiv

 

Zubuchbare Optionen

Zuschlag für Einzelzimmer und Einzel-Außenkabine 249 €

Zuschlag für 2-Bett-Außenkabine 32 €

Zuschlag für Einzelzimmer und Einzel-Innenkabine 225 €

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine 1195 €
Zur Reise anmelden
 
 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play