Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Claus Haupts GmbH

Haupts Reisen
41065 Mönchengladbach

Bewertungen für den Veranstalter Claus Haupts GmbH

Google.com

22 Bewertungen

Reisebewertungen.com

226 Bewertungen

Hitzacker: Kurze Auszeit im Naturpark Elbtalaue-Wendland

Termin: 18.02.2023 - 21.02.2023 - 4 Tage
Preis ab: 419 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 19 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Zimmer mit DU/WC, Fön, TV, Telefon, Radiowecker, Safe, Minibar und W-LAN
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbüfett
  • 3x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Büfett
  • Tagesausflug Elbtalaue inkl. Reiseleiter
  • Tagesausflug Uelzen und Lüneburg
  • kostenfreie Nutzung von Schwimmbad, Sauna und Dampfbad
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

Der Naturpark liegt zwischen der Lüneburger Heide und der Elbtalaue und ist mit 1.160 qkm Teil der Erlebnisregion Elbtalaue-Wendland. Er zeichnet sich durch eine Landschaft voller Kontraste aus. Hier urtümlicher Wald, dort Heide, Wiesen und andere Formen der Kulturlandschaft. Eine faszinierende Stille und natürliche Dynamik zugleich. Dazu kommt eine bunte Mischung aus Geschichte, Kultur, Kunst und Musik. Dies unterstreicht die Einmaligkeit der Region.

1. Tag: Anreise
Am Morgen starten wir im modernen Reisebus in Richtung Elbtalaue-Wendland. Nachmittags treffen wir in unserem Vertragshotel ein. Bis zum Abendessen bleibt genügend Zeit, das Hotel und die nähere Umgebung auszukundschaften oder ein wenig im "WELL-VITA“ zu relaxen.

2. Tag: Elbtalaue
Die Elbtalaue mit Besuch der ehemaligen mecklenburgischen Festungsstadt Dömitz ist heute nach dem Frühstück unser Ziel. Hier finden Sie eine gut erhaltene Festung, die heute als Museum dient. Von hier aus geht es in die Nemitzer Heide im Urstromtal der Elbe. Die Landschaft ist im Gegensatz zur Lüneburger Heide (200.000 Jahre) erst vor etwa 20.000 Jahren während der letzten Eiszeit entstanden. Damals rückten die Gletscher aus Skandinavien nur bis zur Weichsel vor - überquerten also nicht mehr die Elbe. In dem Dünensand konnten sich erst in den letzten Jahrhunderten Kiefernforste in einer natürlichen Heidelandschaft entwickeln.
Vor der Rückfahrt zum Hotel besuchen wir abschließend noch die gut erhaltenen Rundlingsdörfer im Zentrum des hannoverschen Wendlandes. Es handelt sich hierbei um eine einmalige Siedlungsform in einer Kontaktzone zwischen Slawen und Deutschen seit dem Mittelalter.
Abendessen im Hotel.

3. Tag: Uelzen und Lüneburg
Nach dem Frühstück fahren wir heute zunächst nach Uelzen, um den dortigen Bahnhof zu bewundern. Als Expo-Projekt wurde der Bahnhof nach Plänen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser zu einem Umwelt- und Kulturbahnhof umgestaltet. Er zählt zu einem der schönsten Bahnhöfe der Welt. Von hier aus geht es in die Salz- und Hansestadt Lüneburg, die wir gemeinsam bei einem Rundgang erkunden. Wir sehen das 800 Jahre alte Rathaus, besichtigen die Innenstadtkirchen und besuchen das Hafenviertel "Am Stint" mit dem Alten Kran.
Nach einer ausgiebigen Mittagspause führt uns unser Rückweg nach Hitzacker durch die Elbestadt Bleckede und dann über die kurvenreiche und hügelige Elbuferstraße. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Heimreise
Leider müssen wir nach dem letzten gemeinsamen Frühstück wieder die Koffer packen. Am Nachmittag erreichen wir die Heimat.

 

Hotelinformationen Hitzacker Parkhotel (mehr Infos...)

Hitzacker Parkhotel, Doppelzimmer mit DU/WC, Halbpension lt. Katalogausschreibung 399 €
Hitzacker Parkhotel, Einzelzimmer mit DU/WC, Halbpension lt. Katalogausschreibung 419 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Claus Haupts GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Dormagen | Düren | Düsseldorf | Erkelenz | Grevenbroich | Heinsberg | Hückelhoven | Jülich | Kempen | Köln | Korschenbroich | Krefeld | Mönchengladbach | Neuss | Viersen | Wegberg | Willich

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play