Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Bewertungen für den Veranstalter Hirsch Reisen

Google.com

7 Bewertungen

Reisebewertungen.com

1339 Bewertungen

hirschexklusiv: Schätze der Westtürkei

Termin: 14.05.2020 - 23.05.2020 - 10 Tage
Preis ab: 1575 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 5 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit TURKISH AIRLINES von Stuttgart nach Istanbul und von Antalya nach Stuttgart (über Istanbul)
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 9 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Örtliche Führungen

Min. 9, max. 19 Teilnehmer

Frühbucherrabatt bis 15. Dezember € 100,-

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Recht bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

98d093ae-7692-4798-9162-ba34d2516557.jpg
8 weitere Bilder
  • Das neue Museum von Troja
  • Weltwunder Ephesos
  • Die Terrassen von Pamukkale

Von Troja bis Antalya

In Troja, der prominentesten Ausgrabungsstätte der Türkei, gehen wir dem Mythos auf die Spur! 2018 wurde hier das sensationelle neue Troja-Museum eröffnet, das gelungenste des ganzen Landes. Es ist Auftakt unserer Reise in eine der kulturell reichsten Regionen des Mittelmeers, die idyllische Küste der türkischen Ägäis. Hier erwarten uns faszinierende antike Schätze wie das einzigartige Theater von Aspendos, die marmornen Prachtstraßen von Ephesus und die Spuren der frühen Christen.

1. Tag: Anreise
Mannheim 6.00 Uhr - Karlsruhe 7.10 Uhr - Fahrt nach Stuttgart - Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul. Fahrt entlang des Marmarameers nach Çanakkale.

2. Tag: Sensationelles Troja-Museum
Çanakkale - Fahrt nach Troja. Wir besichtigen die Überreste der sagenumwobenen Stadt, die Homer in seiner "Ilias“ beschrieben hat. 1870 begann der deutsche Kaufmann Heinrich Schliemann auf der Suche nach dem Schatz des Priamos mit den Ausgrabungen. Heute werden die Schätze aus 5000 Jahren Geschichte im sensationellen neuenMuseum von Troja präsentiert. Gleich in der Nachbarschaft des Grabungshügels erhebt sich der rostrote quadratische Turm und simuliert in genialer Weise die Ausgrabungsstätte: Auf den einzelnen Etagen durchwandern wir die Grabungsschichten, geleitet von Homers Helden. 2000 Exponate veranschaulichen, wie Troja in seiner Blütezeit aussah und wie die Menschen dort lebten. Weiterfahrt ins hübsche Küstendorf Behramkale und Aufstieg zum antiken Assos mit seiner mächtigen Akropolis. Hier genießen wir ein unvergessliches Panorama und wandern dann auf der antiken Straße, wie einst der Apostel Paulus auf Missionsreise.

3. Tag: Antike Weltstadt
Çanakkale - Fahrt ins Provinzstädtchen Bergama, das als antike Weltstadt Pergamon im 2. vorchristlichen Jh. zu den mächtigsten Kleinasiens zählte. Die Seilbahn bringt uns auf den Burgberg, wo es die Akropolis, Reste der Königspaläste, Theater, Tempel und der legendären Bibliothek zu sehen gibt. Weiterfahrt nach Kuşadası. Das quirlige Städtchen, einst Gründung der Genuesen, gehört mit seinen Stränden und dem Hafen für Kreuzfahrtschiffe zu den beliebtesten Urlaubsorten der Türkei.

4. Tag: Das Orakel von Didyma
Kuşadası - Fahrt nach Milet. In der Antike beherrschte die Hafenstadt den Handel zwischen Europa und Asien. Bedeutende Persönlichkeiten, wie der Mathematiker Thales und der Baumeister Hippodamos, machten ihre Heimatstadt zu einer Wiege abendländischer Wissenschaft. Wir besichtigen die Orakelstätte Didyma mit dem gigantischen Apollontempel. Anschließend lädt uns Priene, ein "griechisches Pompeji“, zu einer Zeitreise ein: Alle öffentlichen Bauten und über 50 Häuser dieser klassisch-hellenistischen Stadt wurden freigelegt und man kann zwischen ihnen herumspazieren.

5. Tag: Das sechste Weltwunder
Kuşadası - kurze Fahrt nach Ephesos und ausführliche Besichtigung. Diese Stadt war schon eine Weltstadt, als Athen noch Provinz und Rom noch nicht einmal gegründet war. Wir folgen der marmornen Prachtstraße zum Theater und zur Agora, dem Markt dieser reichsten Stadt Kleinasiens. Von der prächtigen Celsus-Bibliothek geht es zu den luxuriösen Hanghäusern und den Thermen. Die Reste des einst als Weltwunder gefeierten Artemistempels befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch auf die frühen Christen treffen wir hier: Unser Reiseleiter berichtet vom Wirken des Apostels Paulus und zeigt uns die Marienkirche, in der ein Konzil stattfand. Über den Ayasoluk-Hügel spazieren wir weiter zur Johanneskirche über dem Grab des Apostels - im 6. Jh. eine der größten des Byzantinischen Reiches.

6. Tag: Die strahlenden Terrassen von Pamukkale
Kuşadası - wir fahren durch das fruchtbare Tal des Mäander-Flusses vorbei an Feigen- und Zitrusplantagen. In Aphrodisias machen wir Halt und erkunden diese einzige der Göttin Aphrodite geweihte Stadt mit ihren gut erhaltenen Bauten wie dem Tempel der Aphrodite, der in christlicher Zeit zu einer Kirche wurde. Bei der Anfahrt nach Pamukkale bietet sich uns ein fantastisches Bild: Die versteinerten weißen Kalksinterterrassen sind ein Naturwunder! Hunderte von weißen Trögen und Becken hängen schwalbennestartig an der Steilwand - gebildet in Jahrtausenden aus den Kalkablagerungen des herabrieselnden Thermalwassers. In den Ruinen der antiken Stadt Hierapolis fand 2011 ein Grabungsteam das Grab des Apostels Philippus, der um 80 n. Chr. als Märtyrer starb. Rundgang durch die Ausgrabungsstätte mit Theater, Thermen und einer vielgestaltigen Nekropole. Dann schauen wir uns die Kalksinterterrassen aus der Nähe an. Freizeit.

7. Tag: Termessos
Pamukkale - Fahrt nach Antalya und weiter durch das Taurusgebirge zur antiken Stadt Termessos in 1050 m Höhe. Bei einer Wanderung (ca. 3 Std.) erkunden wir die beeindruckende Bergfestung, insbesondere das gut erhaltene antike Theater, und erfreuen uns am wunderbaren Ausblick über die bewaldeten, felsigen Gebirgshänge des Taurus.

8. Tag: Kolonnaden und Palmen
Antalya - die antike Stadt Perge war einst durch den Fluss Kestros mit dem Meer verbunden. Hier erwartet uns die aktuell größte archäologische Ausgrabung der türkischen Mittelmeerküste. Über die Kolonnadenstraße flanieren wir zu öffentlichen Gebäuden und dem großartigen hellenistischen Tor, durch das schon Paulus ging. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Antalya über palmengesäumte Boulevards, zum Hadriantor und zum alten Hafen. Tauchen Sie ein ins pulsierende Leben der Altstadt und genießen Sie mediterrane Atmosphäre.

9. Tag: Das Theater von Aspendos
Antalya - Fahrt nach Aspendos mit seinem weltberühmten römischen Theater: Bühne und Bühnenwand sind fantastisch erhalten. Etwa 20.000 Zuschauer konnten hier unterhalten werden. Auch in der bedeutenden antiken Hafenstadt Side - heute ein beliebter Strandort - ist das antike Erbe überall zu spüren. Wir bummeln durch die Ruinen der einstigen Weltstadt, werfen einen Blick ins Museum und genießen eine Erfrischung in der Altstadt.

10. Tag: Abreise
Antalya - Transfer zum Flughafen von Antalya und Rückflug über Istanbul nach Stuttgart - Fahrt nach Karlsruhe (ca. 20.30 Uhr) und Mannheim (ca. 21.30 Uhr).

Reiseleitung: Dr. Wolfram Sexauer

 

Hotelinformationen Schätze der Westtürkei (mehr Infos...)

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC inkl. Frühbucherrabatt (FBR) 1575 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC inkl. FBR 1775 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Hirsch Reisen

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Eggenstein-Leopoldshafen | Karlsruhe | Pforzheim | Stuttgart Flughafen

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play