Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Schnieder Reisen  - CARA Tours GmbH

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH
22305 Hamburg

Georgien: Schneeschuhwandern in Swanetien

Termin: 20.01.2023 - 28.01.2023 - 9 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1659 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 19 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • 8 Übernachtungen in Hotels bzw. Familienhotels/Gasthäusern in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC (in Uschguli geteiltes Bad)
  • Frühstück
  • 7 x Abendessen, 3 x Picknick
  • alle Fahrten im Pkw oder Minibus
  • deutschsprachige Reiseleitung an den Tagen 2-9
  • alle Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritte lt. Programm
  • Leih-Ausrüstung: Schneeschuhe
  • Informationsmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*
* zubuchbar

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

NEU: 10-tägige geführte Privatreise ab/bis Tiflis.

  • einmalig: Schneeschuhwandern im Kaukasus
  • Privatreise mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • mächtige Gipfel als ständige Begleiter
  • ursprüngliche Bergdörfer
  • intensive Erkundungen in Tiflis

Tauchen Sie ein in die Winterwunderwelt des Kaukasus! Die Berglandschaft Swanetiens ist legendär. Mächtige Gipfel wie die der Berge Schchara (5.201 m), Uschba (4.737 m), Tetnuldi (4.858 m) oder Schchelda (3.800 m) sind Ihre ständigen Begleiter und bilden eine fantastische Kulisse für Ihre Schneeschuhwanderungen. Die Bergdörfer Swanetiens bilden ein bedeutendes Kulturgut in Georgien. Hier dürfen Sie die Gastfreundschaft der georgischen Bevölkerung erleben. Eine ganz besondere Aktivreise!

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Georgien.

2. Tag: Tiflis
Ankunft in Tiflis (Tbilissi) am frühen Morgen und Transfer zum Hotel. Nach dem Frühstück Stadtrundgang: Es geht zur Metechi-Kirche (13. Jh.), zu den Ziegelgewölben der Schwefelbäder und weiter zur Nariqala-Festung (4. Jh.). Außerdem besichtigen Sie die Synagoge und die Sioni-Kathedrale. In der Nähe der Antschischati-Kirche (6. Jh.), älteste Kirche in Tiflis, steht ein bunter Turm – das Marionettentheater, wo zu jeder vollen Stunde ein Engel die Glocken spielt. Später Besuch der Schatzkammer im Historischen Museum (montags geschlossen). Nachmittags Fahrt nach Mzcheta und Besichtigung der Dschwari-Kirche (6. Jh.), später Rückkehr nach Tiflis. Abendessen in einem georgischen Restaurant. Übernachtung in Tiflis.

3. Tag: Tbilissi –Sugdidi – Betscho
Am Morgen Transfer zum Bahnhof in Tiflis, Zugfahrt nach Sugdidi (ca. 5,5 Std.) und Abholung am Bahnhof. Danach machen Sie sich bereit für Ihre Reise durch Swanetien, die Bergregion mit den höchsten Bergen und Gletschern und den ungewöhnlichsten Traditionen. Unterwegs nach Swanetien Besuch des Enguri-Damms. Anschließend Ankunft im schönen Dorf Betscho unterhalb der Berges Ushba, dessen beide Gipfel 4.737 bzw. 4.698 m hoch sind. Abendessen und Übernachtung in Betscho.

4. Tag: Betscho – Lemeli – Betscho (ca. 5-6 Std. Wanderzeit, ca. 13 km, ↑↓850 m)
Vormittags startet Ihre erste Schneeschuhwanderung, es geht zum Fuß des Berges Uschba (2.200 m). Unterwegs werden Sie die schönen Landschaften und das Bergpanorama genießen. Anschließend Rückkehr nach Betscho. Abendessen und Übernachtung in Betscho.

5. Tag: Betscho – Tschalaadi-Gletscher – Mestia (ca. 3-4 Std. Wanderzeit, ca. 7 km, ↑↓380 m)
Am Morgen Transfer nach Mestia. Sie fahren bis zur Brücke und dort startet die Schneeschuhwanderung ins Tschalaadi-Tal. Sie passieren dichte Wälder und haben die Möglichkeit, den Tschalaadi-Gletscher zu erspähen. Anschließend Fahrt zurück nach Mestia. Abendessen und Übernachtung in Mestia.

6. Tag: Mestia – Uschguli (ca. 3-4 Std. Wanderzeit, ca. 7 km, ↑↓360 m)
Fahrt nach Uschguli (2.400 m), zum höchsten dauerhaft besiedelten Ort in Europa, dessen Ortsteil Tschaschaschi
zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier vereinen sich hohe Berge, Wehrtürme und alte Traditionen zu einem Gesamtkunstwerk. In Uschguli unternehmen Sie eine Schneeschuhwanderung zum Tamara-Turm. Wenn Sie Glück haben, werden Sie den Blick auf den höchsten Berg Georgiens, den Schchara (5.201 m), genießen können. Abendessen und Übernachtung in Uschguli.

7. Tag: Uschguli – Mulachi – Mestia (ca. 5-6 Std. Wanderzeit, ca. 12 km, ↑400 m ↓650 m)
Fahrt zum Dorf Lachiri. Von der Ortschaft aus wandern Sie mit Schneeschuhen etwa vier Stunden durch Wiesen und Wälder, vorbei an den Dörfern Lachiri und Mulachi. Am späten Nachmittag geht es zu Fuß nach Mestia zurück. Abendessen und Übernachtung in Mestia.

8. Tag: Mestia – Suruldi-Berg – Mestia (ca. 3-4 Std. Wanderzeit, ca. 7 km, ↑650 m ↓50 m)
Am Morgen ca. 20-minutige Fahrt bis zur Heshkili-Hütte. Von dort aus beginnt Ihre Wanderung nach Mestia. Unterwegs genießen Sie die schöne Aussicht auf die Berge Schchara (5.201 m), Uschba (4.737 m), Tetnuldi (4.858 m) und Schchelda (3.800 m). Anschließend erreichen Sie die Seilbahnstation Suruldi und fahren mit der Seilbahn nach Mestia zurück. Besuch des Ethnographischen Museums in Mestia. Abendessen und Übernachtung in Mestia.

9. Tag: Mestia – Tiflis
Sie kehren zurück in die georgische Hauptstadt – eine lange Fahrt nach Tiflis (ca. 8 Std.). Übernachtung in Tiflis.

10. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Wenn Sie noch Fragen zur Reise "Georgien: Schneeschuhwandern in Swanetien" haben, sprechen Sie uns gerne an.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen.
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

 

Hotelinformationen Hotel laut Ausschreibung (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer 1689 €
Preis bei Buchung bis zum 30.11.2023 1659 €
Preis pro Person im Einzelzimmer 1949 €
Preis bei Buchung bis zum 30.11.2023 1919 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Berlin (Dahme-Spreewald) | Dresden | Düsseldorf | Freising | Hamburg Fuhlsbüttel | Köln | Langenhagen | Stuttgart Flughafen | Zwickau

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play