Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Anton Götten GmbH

Anton Götten GmbH
66111 Saarbrücken

Bewertungen für den Veranstalter Anton Götten GmbH

Google.com

31 Bewertungen

Entlang der Costa de la Luz

Termin: 23.05.2019 - 30.05.2019 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1948 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 1 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Transfer nach/von Straßburg
  • Kostenfreie Abfahrtsorte in 27 Städten
  • oder Flughafen Straßburg (Reisepreisabzug € 70)
  • Alle Infos zur An-/Abreise sowie Zuschlägen auf S. 6
  • Charterflug Straßburg – Sevilla – Straßburg
  • Transfer Flughafen Sevilla zum/vom Hafen Sevilla
  • 7 Übernachtungen in Außenkabinen mit 2 unteren Betten und Panoramafenster
  • Vollpension Plus auf dem Schiff inklusive Wein, Bier, Softgetränke, Wasser und Espresso zu den Mahlzeiten
  • Bargetränke inklusive
  • Begrüßungsdrink
  • Gala-Dinner im Rahmen der Vollpension
  • Portugiesischer Folkloreabend an Bord
  • Deutsch sprechender Gästeservice
  • Bordveranstaltungen
  • Hafengebühren
  • Kleiner Reiseführer

Die Reiseinformationen an Bord werden mehrsprachig (auch deutsch) angesagt, da bei dieser Kreuzfahrt internationales Publikum an Bord ist. Die angebotenen Ausflüge werden mehrsprachig durchgeführt (auch deutsch ab einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen). Programmänderungen bedingt durch Wartezeiten an Schleusen, Wasserstände, Gezeiten und sonstige navigatorische Umstände sowie Öffnungszeiten bleiben vorbehalten.

Die Kabinen auf dem Hauptdeck der MS La Belle de Cadix verfügen aus gesetzlichen Gründen über Bullaugen, Kabinen auf dem Mitteldeck und Oberdeck über Panoramafenster.

Keine Mindestteilnehmerzahl

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

ea0126c7-a476-4eb7-8f11-e3eb212729ac.jpg
4 weitere Bilder

Die Costa de la Luz, die "Küste des Lichtes“, zieht sich von der Mündung des Guadiana bis hin zur Straße von Gibraltar. Im Landesinneren hingegen findet man abwechslungsreiche Landschaften mit rauen Gebirgen, wilden Sierren und weltberühmten Weingärten, aus deren Trauben Sherry produziert wird, tropische Zuckerrohrfelder, grenzenlose Olivenhaine und versteckte Dörfer. Neben diesen landschaftlichen Höhepunkten und Kontrasten haben Andalusien und die Costa de la Luz aber auch sehenswerte Städte anzubieten. Da wäre zum Beispiel Cádiz, die als älteste Stadt der Iberischen Halbinsel gilt und deren reizvolle Altstadt auf einer ins Meer hinausragenden Landzunge liegt, oder aber Sevilla, die lebensfrohe und charmante andalusische Hauptstadt mit ihrer beeindruckenden Mischung aus historischen und zeitgenössischen Attraktionen. Berühmte Städte, wilde urwüchsige Landschaft, schöne Strände, das intensive Licht und das sinnliche Lebensgefühl Andalusiens – diese einmalige Mischung möchten wir für Sie einfangen und laden Sie ein zu dieser Reise an Bord der MS La Belle de Cadix auf den Flüssen Guadalquivir und Guadiana und auf den Wogen des Atlantiks entlang der Costa de la Luz.

1. Tag: Transfer zum Flughafen – Flug nach Sevilla

Anreise zum Flughafen Straßburg; Flug nach Sevilla; Transfer zum Liegeplatz der MS La Belle de Cadix; Einschiffung. Nach dem Kabinenbezug lernen Sie bei einem Begrüßungsdrink die Mannschaft kennen und nehmen dann im Restaurant Platz zu Ihrem ersten Dinner.

2. Tag: Córdoba

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, an einem Ganztagesausflug nach Córdoba teilzunehmen (fakultativ). Einst war Córdoba der strahlende Mittelpunkt des Kalifats von Al-Andaluz und ist heute eine moderne Stadt. Bei einer Stadtführung bestaunen Sie auch die kostbarste Hinterlassenschaft der Mauren, die Mezquita. Selbstverständlich haben Sie aber auch die Möglichkeit, Sevilla auf eigene Faust zu erkunden und die Eindrücke dieser schönen Stadt zu vertiefen.

3. Tag: Sevilla – Cádiz

Nachdem Sie sich am Buffetfrühstück gestärkt haben, haben Sie die Möglichkeit, an einer geführten Stadtrundfahrt durch Sevilla teilzunehmen (fakultativ).

"Wer Sevilla nicht gesehen hat, der kennt keine Wunder“ sagt ein spanisches Sprichwort. In der Hauptstadt Andalusiens sind noch deutlich die Spuren der maurischen Herrschaft und des Glanzes der Stadt als blühender Hafen zu sehen. Das Wahrzeichen ist die Giralda, der Glockenturm der größten gotischen Kathedrale der Welt. Der Altstadtkern mit seinen stimmungsvollen Plätzen und Gassen, in denen sich kleine grüne Oasen (Patios) verbergen, strahlt Fröhlichkeit und Leben aus. Die Gäste, die an der Stadtrundfahrt nicht teilnehmen möchten, können auf eigene Faust durch Sevilla bummeln. Zum Mittagessen treffen sich alle wieder an Bord der MS La Belle de la Cadix, die dann den Anker lichtet. Genießen Sie die herrliche Fahrt auf dem Guadalquivir in Richtung Cádiz und die langsam vorüberziehenden Landschaftsbilder des Nationalparks Doñana, der sich vom Guadalquivir in das Landesinnere zieht. Während des Abendessens erreicht Ihr Schiff Cádiz. Nach dem Abendessen haben Sie Gelegenheit, das spanische Temperament bei einem Flamencoabend in Cádiz zu erleben (fak.).

4. Tag: Cádiz – Alcoutim

Heute Morgen erwartet Sie ein Reisebus zu einem fakultativen Ausflug nach Jerez de la Frontera. Die Stadt lebt seit Jahrhunderten vom Sherry. Bei einer Rundfahrt sehen Sie u.a. die Festung Alcázar und die Kathedrale von Jerez de la Frontera. Anschließend besuchen Sie noch eine "ganadería“ – eine Stierzucht, die Ihnen diese außergewöhnliche spanische Tradition des Stierkampfes näher bringen wird. Zum Mittagessen sind Sie wieder zurück an Bord. Am Nachmittag können Sie bei einem fakultativen Ausflug die Schönheiten von Cádiz entdecken. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der um 1100 v. Chr. von den Phöniziern unter dem Namen Gadir gegründeten Stadt kennen. Die Stadt mit ihrer am Ende einer 9 km langen Landzunge liegenden Altstadt besitzt heute einen bedeutenden Hafen und ist die wichtigste Handelsstadt an der Küste. Natürlich können Sie auch den Tag in Cádiz auf eigene Faust verbringen und noch einen Abstecher an den Strand zum Baden machen. Pünktlich zum Abendessen treffen sich alle wieder an Bord und das Schiff legt ab Richtung Alcoutim.

5 . Tag: Alcoutim – Vila Real de Santo António – El Puerto de Santa Maria

Der Grenzfluss Guadiana war Jahrhunderte lang die Trennungslinie zwischen Spanien und Portugal, und die militärischen Befestigungen an den jeweiligen Ufern sind heute stumme Zeugen dieser Zeit. Die Fahrt endet am Morgen in Alcoutim, ein für die Algarve typisches Dörfchen mit kleinen weißen und rotbedachten Häusern. Sie haben Gelegenheit, Alcoutim auf eigene Faust zu erkunden. Gegen Mittag nimmt Ihr Schiff Kurs auf Vila Real de Santo António, die erste portugiesische Stadt nach der spanischen Grenze, die an der Mündung des Guadiana gelegen ist. Wer möchte, nimmt an einem fakultativen Ausflug nach Faro und Tavira teil. Die Hauptstadt der Algarve und ihre Sehenswürdigkeiten, wie die Altstadt mit der Kathedrale, die Klosteranlagen und die bischöfliche Residenz, entdecken Sie bei einem geführten Stadtrundgang. Nach dem Abendessen erwartet Sie ein portugiesischer Folkloreabend an Bord.

6. Tag: El Puerto de Santa Maria – Isla Minima – Sevilla

Am frühen Morgen erreicht Ihr Schiff El Puerto de Santa Maria. Am Vormittag haben Sie Gelegenheit, eine Bodega zu besuchen und an einer Weinprobe teilzunehmen (fakultativ). Nach dem Mittagessen an Bord kreuzt Ihr Schiff in Richtung Isla Minima, wo Ihnen am Abend bei einer Reiterschau die großartigen Traditionen Andalusiens näher gebracht werden.

7. Tag: Granada und Alhambra

Bereits in der Nacht hat die MS La Belle de Cadix Kurs auf Sevilla genommen und erreicht am Morgen ihren Liegeplatz. Heute erwartet Sie ein Ganztagesausflug nach Granada, wo Sie bei einer geführten Besichtigung die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Anschließend besuchen Sie auch die berühmte Alhambra, Granadas bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel. Das UNESCO Weltkulturerbe gilt als einer der schönsten Bauten des maurischen Stils. Neben der monumentalen Alhambra liegt der Palacio de Generalife, der einst der Sommerpalast der Nasriden-Sultane gewesen ist. Nach dem Mittagessen bleibt Ihnen noch Zeit für eigene Erkundungen. Am Abend erwartet Sie die Schiffscrew zu einem festlichen Gala-Dinner.

8. Tag: Sevilla – Heimreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Bustransfer zum Flughafen Sevilla; Flug nach Straßburg und anschließend Fahrt zu Ihrem Zustiegsort.

 

Sevilla > Sevilla

Kabine Hauptdeck mit Bullaugen 1948 €
Kabine auf dem Mitteldeck 2186 €
Kabine auf dem Oberdeck 2246 €
Zuschlag Einzelkabine Hauptdeck 2646 €
Zuschlag Einzelkabine Mitteldeck 2884 €
Zuschlag Einzelkabine Oberdeck 2944 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Anton Götten GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Saarbrücken

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play