Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Schnieder Reisen  - CARA Tours GmbH

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH
22305 Hamburg

Dudelsack statt Böller – Silvester in Irland

Termin: 28.12.2022 - 04.01.2023 - 8 Tage
Preis ab: 1226 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 12 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in einem modernen irischen Cottage auf Achill Island (Gemeinschaftsbad)
  • 1 Übernachtung in Dublin im Ashling Hotel****
  • 1 x Frühstück in Dublin
  • geführte Wanderungen während der Aufenthaltstage Achill Island (5x)
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Dublin (Tag 1) / bis Westport (Tag 7)
  • Silvester Abendessen (2-Gang-Menü)
  • Transfer Dublin-Flughafen – Achill Island
  • Transfer Achill Island - Westport + Bahnfahrt Westport – Dublin
  • 1 Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Verpflegung auf Achill Island (erfolgt in eigener Regie, gemeinschaftliches Einkaufen und Kochen)
  • An-/Abreise Dublin
  • Getränke Silvesterabend
  • Busfahrt Dublin Hotel - Flughafen (ca. 7 Euro)
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

53b57389-55a8-4248-8df5-c72d8294ff79.jpg
3 weitere Bilder

8-tägige Kleingruppenreise ab/bis Dublin

  • Sie wohnen gemeinsam in modernen Irish Cottages
  • Geführte Wanderungen
  • Kleine Gruppe
  • Jahreswechsel vor toller Kulisse
  • Aufmarsch der Dudelsackbands in der Silvesternacht
  • Anbaden am Neujahrstag

Achill Island liegt im Westen Irlands und ist mit einer Brücke mit dem "Festland“ verbunden. In den kleinen Dörfern der Insel leben die Menschen fernab von Hektik. Sie genießen Strandspaziergänge am Atlantik und lieben die Geselligkeit im Pub. Gerade in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr, wenn Familienmitglieder zu Besuch kommen, brummen die Inselpubs. Hier werden in behaglicher Atmosphäre Neuigkeiten ausgetauscht und Geschichten erzählt. Manchmal ergibt sich sogar eine spontane Musik Session.

Achill Island bietet eine tolle Kulisse für den Jahreswechsel: Klippen, Sandstrände, Wellenrauschen, spektakuläre Sonnenuntergänge, Schafe auf Straßen und Hügeln. Himmel, Licht und ein weiter Horizont runden es ab. Aus Ihrem Ferienhaus in Keel können Sie den Atlantik sehen. Wer möchte, bricht nach dem Frühstück mit Kerstin zu einer Wanderung auf, die – je nach Wetterlage – mal kürzer und mal länger ausfallen kann. Erfahrungsgemäß geht’s zwischen 10 und 10:30 Uhr los. Zwischen 14 und 15 Uhr landen wir in einem Pub zu Suppe, Scones oder Sandwiches und Heiß- oder Kaltgetränken. Wer lieber im Haus bleiben und ein Buch lesen möchte, kann das selbstverständlich tun, denn es herrscht kein Gruppenzwang. Das Abendessen können Sie entweder selbst im Ferienhaus zubereiten oder im örtlichen Gastro-Pub oder Restaurant einnehmen.

Silvester und Neujahr
Am Silvesterabend gibt es ein leckeres Menü in einem der Insel-Restaurants. Später geht’s in den Pub, wo Sie um Mitternacht mit allen, die in Ihrer Nähe stehen, auf das neue Jahr anstoßen. Wenn kurz nach Mitternacht die Dudelsackband vor dem Pub aufspielt, mischen Sie sich unter die Menschen auf der Straße. Wenn Sie mögen, folgen Sie der Band zwei Kilometer bis zur Kirche des nächsten Dorfes. Dort spielen dann gleich mehrere Bands gemeinsam. Es ist ein unvergessliches Erlebnis. Der nächste Tag bleibt ebenso im Gedächtnis. Um 13 Uhr rennen mehrere hundert Menschen ins Meer – in Badesachen, Neoprenanzügen oder lustig verkleidet. Seit fast 20 Jahren gibt es das Neujahrsschwimmen auf Achill bereits, um für den so wichtigen Seenotrettungskreuzer Spenden zu sammeln. Nach dem Anbaden können sich alle, egal ob Anbader oder Handtuchhalter, bei heißem Whiskey oder Punsch im nahe gelegenen Hotel aufwärmen.

1. Tag (Mittwoch, 28. Dezember): Ankunft und Fahrt nach Achill Island
Eigene Flug-Anreise nach Dublin. Nach der Begrüßung durch die Reiseleiterin am Flughafen startet die Busfahrt in den Westen Irlands (ca. 4,5 Std. Fahrt). Unterwegs kehren wir für ein frühes Abendessen mit Kennenlern-Runde ein. Danach geht es weiter zu unserer Unterkunft im kleinen Dorf Keel auf Achill Island. Und wer weiß? - vielleicht haben Sie ja noch Lust auf einen Absacker im Pub.
(Bus: 310 km, ca. 4,5 Std.)

2. Tag (Donnerstag, 29. Dezember): Verlassenes Dorf und Hungersnot
Nach dem Frühstück mit Blick auf den Atlantik und die gegenüberliegenden malerischen Klippen schnüren wir unsere Wanderschuhe und gehen auf einer kleinen Dorfstraße 2 km in Richtung des Bergs Slievemore, der hinter unseren Ferienhäusern liegt. Am Fuße des Berges beginnt der Schotterweg, der an über 80 Ruinen von verlassenen Häusern entlangführt. Hier werden Sie etwas über die Hungersnot erfahren, die Irland Mitte des 19. Jh. heimsuchte. Nach 4,5 km erreichen wir wieder den Nachbarort Dooagh. Nach einer Stärkung im Pub gehen wir entlang der Dorfstraße zurück nach Keel (3,5 km).
(zu Fuß: 10 km)

3. Tag (Freitag, 30. Dezember): Malerische Bucht und Riesenhaie
Unsere Wanderung beginnt an der malerischen Bucht von Keem, wo die Welt zu Ende zu sein scheint. Wir gehen bergauf durch wegloses Gelände, durch Heide, Farne und Binsen, bis wir die steil abfallenden Klippen erreichen. Von hier oben (200m) erkennen wir "lazy beds“, alte Kartoffelfelder an den Abhängen, sehen den Sandstrand der Bucht, wo nach dem 2. Weltkrieg Riesenhaie harpuniert wurden, und auch die Berge Connemaras am Horizont. Wer möchte kommt noch weitere 100 Höhenmeter mit hinauf, von wo wir einen wunderbaren Blick auf den Achill Head haben, den Nordwestzipfel der Insel. Bevor es gegen 16 Uhr dunkel wird, bleibt Zeit für ein Besuch im Pub oder einen Strandspaziergang.
(Bus: 2x 9 km, zu Fuß 4 km, 200/300 HM).

4. Tag (Samstag, 31. Dezember): Panoramablick am Jahresausklang
Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus entlang Achills Panoramastraße, dem "Atlantic Drive“. Er schlängelt sich an Achills zerklüfteter Küstenlinie entlang. Immer wieder gibt es Gelegenheiten für kurze Erkundungen zu Fuß: Kirchenruine mit altem Friedhof, Wehrturm der "Piratenkönigen“ Grace O’Malley, herrliche Ausblicke auf Klippen und Brandung. Krönender Abschluss ist die Fahrt auf 466 m Höhe: Von dort sind es nur noch wenige Höhenmeter, die wir zu Fuß zurücklegen, bis wir auf der Kuppe des Berges Minaun stehen. Es gibt keinen besseren 360° Panoramablick auf die gesamte Insel.
Am Silvesterabend gibt es ein leckeres Menü in einem der Insel-Restaurants. Später geht’s in den Pub, wo Sie um Mitternacht mit allen, die in Ihrer Nähe stehen, auf das neue Jahr anstoßen. Wenn kurz nach Mitternacht die Dudelsackband vor dem Pub aufspielt, mischen Sie sich unter die Menschen auf der Straße. Wenn Sie mögen, folgen Sie der Band zwei Kilometer bis zur Kirche des nächsten Dorfes. Dort spielen dann gleich mehrere Bands gemeinsam. Es ist ein unvergessliches Erlebnis. Gänsehaut-Garantie inklusive!
Bus: 50 km, ca. 3 Std., zu Fuß 2 km.

5. Tag (Sonntag, 1. Januar): "Pack die Badehose ein“
Der heutige Tag beginnt gemütlich und bleibt sicher ebenso im Gedächtnis wie der gestrige. Um 13 Uhr rennen mehrere hundert Menschen mit viel Getöse in die Wellen – in Badesachen, Neoprenanzügen oder lustig verkleidet. Seien Sie auch dabei! Seit fast 20 Jahren gibt es das Neujahrsschwimmen auf Achill bereits, um für den so wichtigen Seenotrettungskreuzer Spenden zu sammeln. Nach dem Anbaden können sich alle, egal ob Anbader oder Handtuchhalter, bei heißem Whiskey oder Punsch im nahe gelegenen Hotel aufwärmen.
(Bus: 2x 7 km)

6. Tag: (Montag, 2. Januar): Literatur und Religion
Am Heinrich Böll Cottage beginnt unser Spaziergang durch Dugort. Diese ehemals protestantische Siedlung birgt eine spannende Geschichte. Vom dortigen "Silver Strand“ spazieren wir gemütlich ca. 4 km entlang Achills nördlicher Küstenlinie zum "Golden Strand“ und dem dort ansässigen Pub, der mit Speisen und Getränken lockt. Es bleibt Zeit für einen Strandspaziergang, bevor uns der Bus wieder zur Unterkunft fährt.
Bus: 2 km. Zu Fuß: 4 km

7. Tag: (Dienstag, 3. Januar): Good bye Keel, Hello Dublin
Heute endet Ihr Aufenthalt auf Achill. Ihre Reiseleiterin begleitet Sie nach dem Frühstück im Bus nach Westport, von wo aus ein Zug Sie nach Dublin bringt. Ihr Hotel ist in fußläufiger Nähe des Bahnhofs.

8. Tag: Abreise (Mittwoch, 4. Januar):
Individuelle Abreise.

Wenn Sie noch Fragen zur Reise "Dudelsack statt Böller – Silvester in Irland" haben, sprechen Sie uns gerne an.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Maximale Gruppengröße: 12 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

 

Hotelinformationen Hotel laut Ausschreibung (mehr Infos...)

Preis pro Person im Ferienhaus - Doppelzimmer 888 €
Preis pro Person im Ferienhaus - Einzelzimmer 1068 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Berlin (Dahme-Spreewald) | Dresden | Düsseldorf | Freising | Hamburg Fuhlsbüttel | Köln | Langenhagen | Stuttgart Flughafen

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play