Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Rombs Touristik GmbH & CO. KG

Rombs Touristik GmbH & CO. KG
91781 Weißenburg

Die schönsten Dörfer Norditaliens

Termin: 13.04.2020 - 19.04.2020 - 7 Tage
Preis ab: 698 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 7 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Reise im 5*****-Reiseomnibus
6 x Frühstücksbüffet
6 x 3-Gang-Abendessen
5 Ganztagesführungen vom 2. bis zum 6. Tag
Besichtigung Bierbraumuseum Menabrea
Mittagsimbiss mit Polenta Concia, Wasser, einem Menabrea-Bier und Espresso
Weinverkostung mit Light-Lunch
Schifffahrt Iseo - Montisola und zurück
Tortellini-Mittagessen in Valeggio
Aperetif "Spritz Euganoe" mit typischen Imbiss
Besuch eines Lavendel-Anbau-Betriebes
Besichtigung einer Balsamico-Kellerei mit Verkostung
Schinkenprobe in San Daniele
evtl. Eintritte extra

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

d55121ad-279e-45cc-bc26-7e7fb8b32e5a.jpg
2 weitere Bilder

1. Tag: Anreise in den Großraum Mailand
Anreise durch die Schweiz in den Großraum Mailand
2. Tag: Biella und Ricetto di Candelo
Heute besuchen Sie das historische Zentrum von Biella. Sie ist auch Heimatstadt der ältesten noch aktiven Bierbrauerei Italiens Menabrea - was liegt da näher als eine geführte Besichtigung im örtlichen Biermuseum? Anschließend erwartet Sie ein Mittagsimbiss mit dem lokalen Gericht "Polenta Concia" begleitet von einem Bier der Marke Menabrea - guten Appetit und zum Wohl!
Am Nachmittag geht es nach Ricetto di Candelo, einer mittelalterlichen Siedlung bekannt für Ihre alte Festung, welche über drei Stockwerke aufgeteilt ist. Schlendern Sie durch die Gassen oder schauen Sie Handwerkern und Künstlern über die Schultern, die hier ihr Atelier eingerichtet haben. Zurück ins Hotel im Großraum Mailand.

3. Tag: Soncino, Franciacorta-Gebiet, Iseosee mit Montisola
Nach dem Frühstück besuchen Sie Soncino, ein wahres Freilichtmuseum für alle, die die moderne Welt hinter sich lassen möchten und Momente des Staunens und der Stille erleben möchten. Weiterfahrt durchs Franciacorta-Gebiet in Richtung Iseosee. Die Gegend ist geprägt von eindrucksvollen Hügeln mit Weinbergen, natürlich sind Sie auch zu einer Probe des renommierten Weines "Franciacorta" inklusive Light Lunch eingeladen.
Weiter an den Iseosee: ab Iseo geht es mit dem Schiff zur in der Mitte des Iseosees gelegenen Insel Montisola, der höchsten Erhebung in einem europäischen See mit vielfältiger Vegetation. Olivenbäume, verschlafene Dörfchen und ein verzweigtes Wegenetz machen einen Ausflug auf die Insel zum unvergesslichen Erlebnis. Nicht ohne Grund schaffte es Montisola aufs Podium der "European Best Destination 2019". Weiterfahrt ins Hotel im Raum Brescia/Mantua.

4. Tag: Mantua, Valeggio sul Mincio und Borghetto
Heute geht es nach Mantua, einstige Fürstenresidenz der Gonzaga-Familie, umgeben von einer romantischen Seenlandschaft. Die Stadt wurde von einigen Dichtern und Poeten zu einer der romantischsten Städte Italiens ernannt, was vielleicht daran liegt, dass sie von weitem betrachtet wie eine Insel im Wasser wirkt. Anschließend Weiterfahrt in die Tortellini-Hochburg Valeggio sul Mincio. Die Köstlichkeit wird auch heute noch von Hand zubereitet und bei einem Mittagessen kommen Sie in den Genuss von verschiedenen Tortellini- Sorten. Gut gestärkt geht es weiter nach Borghetto. Dicht drängen sich links und rechts vom Fluss liebevoll renovierte Häuser aneinander. Es ist fast, als sei die Zeit stehen geblieben und Borghetto einem Bilderbuch entsprungen. Zurück ins Hotel im Raum Brescia/Mantua.

5. Tag: Arquà Petrarca - Padua
Freuen Sie sich heute auf die traumhafte Landschaft der Euganeischen Hügel mit ihrer farbenprächtigen Natur und malerischen Orten wie Arquà Petrarca. Namensgebend für dieses mittelalterliche Städtchen ist der berühmte Dichter Petrarca, der Arquà Petrarca als Wohnsitz für seine letzten Jahre auserkoren hat. Bekannt ist der Ort aber auch für den lokalen Aperitif "Spritz Euganeo", zu dessen Verkostung Sie - begleitet von typischen Produkten der Region - eingeladen sind. Weiter geht es zu einer Lavendelzucht, wo Sie in eine Welt von Aromen und Gerüchen eintauchen. Zum krönenden Abschluss fahren Sie heute nach Padua, die alte Universitätsstadt Padua darf sich einer glorreichen Vergangenheit rühmen. Ihre Stadtführung weiht Sie in die Geschichte ein und zeigt Ihnen deren Highlights wie die Basilika des Heiligen Antonius (Außenbesichtigung) oder einen der größten Plätze Europas, den Prato della Valle. Weiter ins Hotel im Raum Lignano/Caorle.
6. Tag: Palmanova und Udine (ca. 230 km)
Heute entdecken Sie Palmanova, auch als "sternförmige Stadt" bezeichnet, da sie tatsächlich die Form eines neunzackigen Sterns hat und seit dem Jahr 2011 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.
Weiter geht es zuerst nach Manzano, wo wir die größte Balsamico-Essigkellerei der Welt besichtigen werden und zwar der Familienbetrieb Midolini. Eine Balsamico-Verkostung darf natürlich nicht fehlen. Danach geht es nach San Daniele, wo Sie in einer Schinkenproduktion mit der Herstellung des San-Daniele-Schinkens vertraut gemacht werden, dabei darf eine Verkostung mit reichhaltigem Imbiss natürlich nicht fehlen. Am Nachmittag entdecken Sie Udine. Die fast 400 Jahre, während denen die Stadt unter venezianischer Herrschaft stand, sind noch heute sichtbar, besonders auf dem Hauptplatz der Stadt, der "Piazza della Libertà". Zurück ins Hotel im Raum Lignano/Caorle.
7. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an

Die gekennzeichneten Orte gehören zu den "schönsten Dörfern Italiens" (Borghi piu belli d'Italia)

Ihre Hotels:
Gute 3*- bzw. 4*-Hotels

 

Michelangelo Intern. Travel

Doppelzimmer Du/WC - Laut Programm 698 €
Einzelzimmer Du/WC - Laut Programm 838 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Rombs Touristik GmbH & CO. KG

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Ansbach | Gunzenhausen | Nürnberg | Rednitzhembach | Roth | Weißenburg in Bayern

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play