Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Heideker Reisen GmbH

Heideker Reisen GmbH
72525 Münsingen

Die Große Georgienfahrt - Mit Dr. Ernst-Otto Luthardt

Termin: 08.09.2020 - 19.09.2020 - 12 Tage
Preis ab: 2870 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 6 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart inkl. Taxi-Service

  • Flug Stuttgart - Istanbul - Tiflis/ Tiflis - Istanbul - Stuttgart mit Turkish Airlines

  • sämtliche Fahrten in Georgien im modernen örtlichen Reisebus

  • 11 x Übernachtung/ Frühstück in 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 9 x Abendessen in den Hotels und ausgewählten Restaurants

  • 1 x Willkommens-Abendessen

  • 1 x Abschieds-Abend

  • 9 x Mittagsimbiss

  • 2 x Weinverkostung

  • 2 x Gesangsdarbietung

  • sämtliche Eintritte, Kirchenspenden und Führungen laut Programm

Ihre Reiseleitung: Dr. Ernst-Otto Luthardt, Reiseschriftsteller

Min. 15/max. 25 Personen.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

7896fa74-bcdc-4c46-b660-fe44db39f3e2.jpg
2 weitere Bilder

Georgien reicht vom Schwarzen Meer bis – fast – in den Himmel. „Gefährliche Reise durch den wilden Kaukasus“ betitelte Alexandre Dumas die Erlebnisse seiner Reise, die ihn 1858/59 durch bizarre Hochgebirgswelten, Halbwüsten und subtropische Landschaften führte. Mit Ausnahme der Küste, die vom Massentourismus vereinnahmt ist, wird sich Ihnen die Schatztruhe Georgien ganz weit öffnen – mit grandiosen Monumenten der Natur als auch solchen von Menschenhand. Landschaftlicher Höhepunkt ist im wahrsten Sinne des Wortes Swanetien, dessen Bewohner seit jeher eine mystische Verbindung mit den Bergen pflegen. Der Menschen Werk wiederum gipfelt in den uralten Gotteshäusern, die als einzigartige baulich-künstlerische Hinterlassenschaft frühen Christentums auf uns gekommen sind. Wie gehabt hat Herr Dr. Luthardt auch diese Reise individuell ausgearbeitet, Unterkunft und Einkehr persönlich ausgewählt – und lädt Sie herzlich ein!

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Besuch aller drei georgischen UNESCO-Weltkulturerbestätten und fünf weiterer Bewerber

  • abenteuerliche Jeepfahrt zur höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Ortschaft Europas

  • Besichtigung der wohl imposantesten Tropfsteinhöhle der Kaukasusregion

  • zwei Darbietungen der berühmten georgischen polyphonen Gesänge

  • zwei Verkostungen an der 7000-jährigen Wiege des Weines

1. Tag Stuttgart - Istanbul - Tiblissi

Flug von Stuttgart nach Istanbul. Weiterflug in die georgische Hauptstadt Tiflis. Willkommensabend in einem beliebten Restaurant. Zwei Übernachtungen im außergewöhnlichen Hotel Folk.

2. Tag Zauberhaftes Tiblissi

Bei einem Spaziergang durch die schönsten und interessantesten Viertel der georgischen Metropole offenbart sich Ihnen eine Pretiose nach der anderen (Metechi- und Sionikirche, die Festung Narikala, das alte Bäderviertel, die Schatzkammer des Nationalmuseums etc.). Nach dem mittäglichen Imbiss mit Weinprobe bleibt noch Zeit für eigene Erkundungen.

3. Tag Geheimnisumwobene Klöster

Von den 13 Höhlenklöstern im Grenzgebiet zu Aserbaidschan sehen Sie die zwei bedeutendsten auf georgischem Boden: Das Hauptkloster Dawit Garedscha und das Kloster Udabno (hin und zurück ca. 2 Std. Fußweg) mit fast tausendjährigen Fresken. Anschließend wechseln Sie von der kargen Halbwüste in das von Rebgärten umgebene Weingut Schuchmann (Abendessen und zwei Übernachtungen).

4. Tag Sinnliches Kachetien

Unter anderem sehen und erleben Sie die grandiose Alawerdi-Kathedrale (nahe Achmeta), den Park und das museale Anwesen der Fürsten Chavchavadze (Tsinandali) sowie die Fertigung mannshoher Weinamphoren. Sie riechen und schmecken (auf einem Bauernbasar) die verschiedensten heimischen Produkte sowie den süffigen Chacha (Tresterbrand). Und Sie hören beeindruckende polyphone Gesänge. Abendessen im Weingut.

5. Tag Auf der Georgischen Heerstraße in den Großen Kaukasus

Erste Station ist die Festung Ananuri – mit zwei wunderschönen Kirchen. Danach windet sich die Straße in schwindelerregenden Serpentinen – ständig wechselnde atemberaubende Ausblicke eingeschlossen – zum Kreuzpass (2395 m) hinauf. Abendessen und Übernachtung im komfortablen Hotel Sno in Kasbegi.

6. Tag Königliches Mzcheta

Vor der imposanten Kulisse des Kasbek (5033 m) erwartet Sie – nach einer Jeeptour – das wohl bekannteste Fotomotiv des Landes – die sagenumwobene Dreifaltigkeitskirche. Nicht weniger begeistert die alte Hauptstadt Mzcheta (UNESCO-Weltkulturerbe) mit gleich zwei Höhepunkten altgeorgischer Baukunst: die Kirche des Dshwari-Klosters (6./7. Jh.) und die Zweti Zchoweli-Kirche (11. Jh.). Übernachtung im Hotel Gino Wellness.

7. Tag Unterwegs nach Kolchis (Mingrelien)

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch die weitverzweigte Höhlenstadt Uplisziche, die im Mittelalter mehrere Tausend Menschen beherbergt haben soll. Nach einem kurzen Halt an Stalins Geburtshaus (Gori), wartet mit dem berühmten Kloster Gelati ein weiteres UNESCO-Weltkulturerbe auf Sie. Nachtmahl und Logis im repräsentativen Plaza Hotel zu Tskaltubo.

8. Tag Hoch hinauf

Der Besichtigung der spektakulären Prometheushöhle und einem Zwischenaufenthalt in Sugdidi – dem Hauptort des aus dem legendären Königreich Kolchis hervorgegangenen Mingrelien – folgt die Fahrt entlang dem Enguri-Fluss zu den ebenfalls unter dem Patronat der UNESCO stehenden Bergdörfern Oberswanetiens. Abendessen und zwei Übernachtungen im erst vor wenigen Jahren erbauten Hotel Suntower (Mestia).

9. Tag Abenteuer Swanetien

Vor dem Panorama himmelsstürmender Berge und vorbei an einsamen, von archaischen Wehrtürmen überragten Dörfern quälen sich die Geländewagen nach Uschguli (ca. 2100 m) hinauf, das sich rühmt, das am höchsten gelegene ganzjährig bewohnte Dorf Europas zu sein. So einzigartig wie die Landschaft sind auch deren Bewohner – die sich Ihnen mit ihren zutiefst berührenden Gesängen vorstellen. Abendessen im Hotel.

10. Tag Zwischen Berg und Tal

Der Vormittag gehört noch Swanetien. Stets den markanten Doppelgipfel des rund 4700 Meter hohen Uschba vor Augen, unternehmen Sie eine kleine Wanderung zu einer bewirtschafteten Hütte. Danach wechseln Sie wieder nach Mingrelien. Abendessen und Logis im Hotel Martvili Palace.

11. Tag Zurück nach Tiblissi

Zunächst erkunden Sie mit dem Boot den pittoreken Martvili-Canyon. Wieder zurück in Tiblissi, wird Ihnen die Einkehr in einem schönen Restaurant den Abschied von Georgien nicht ganz so schwer fallen lassen. Übernachtung im Hotel Folk.

12. Tag Heimreise

Flug von Tiflis über Istanbul nach Frankfurt.

 

Hotelinformationen Unterkunft laut Beschreibung (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 2895 €
Einzelzimmer 3125 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Heideker Reisen GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Münsingen | Ulm

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play