Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Sachsen-Anhalt-Tours- SAT Reisen

SAT Reisen
06120 Halle ( Saale )

Busreise Rundreise Pompeji, Vesuv, Amalfi

Termin: 22.04.2024 - 29.04.2024 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 969 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 140 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Ab/ An Haustür-Service
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Übernachtung/ HP (Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendessen) in Mittelklassehotels im Raum Gardasee
  • 5 x Übernachtung/ FR im 4-Sterne Hotel in Baia Domizia
  • Willkommensdrink
  • 4 x Abendessen als 3-Gang Menü oder Buffet im Hotel
  • 1 x typisch italienisches Abendessen
  • Ausflug nach Neapel & Schloss mit Park vom Königspalast Caserta
  • Stadtführung in Neapel mit örtlicher Reiseleitung
  • Pizzaessen in Neapel
  • Eintritt von Schloss mit Park Caserta inklusive Kopfhörer
  • Ausflug nach Pompeji & Vesuv
  • Führung inkl. Eintritt & Kopfhörer in Pompeji
  • Auffahrt inklusive Eintritt zum Vesuv (Auffahrt ist wetterabhängig; Empfehlung zum Tragen von festem Schuhwerk)
  • Ausflug Amalfiküste mit örtlicher Reiseleitung
  • Bootsfahrt entlang der Amalfiküste Salerno – Positano – Amalfi – Salerno mit 1-stündigem Aufenthalt in Positano & ca. 2,5 stündigem Aufenthalt in Amalfi
  • Ausflug Kloster Montecassino und Gaeta mit örtlicher Reiseleitung
  • Eintritt Museum Montecassino
  • Eintritt Grotta del Turco
  • Besucherstopp Stadt Mantua (nur bei geeigneter Verkehrslage)
  • alle anfallenden Checkpoint-/ Städte & Zufahrtsgebühren
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

ad8e5b7a-951a-4105-89c1-dfb716b21a26.jpg
12 weitere Bilder

Fantastische Rundreise voller einmaliger landschaftlicher Eindrücke und unzähliger kulturhistorischer Kostbarkeiten in der Region Kampanien.

Zitronengärten und Olivenhaine dehnen sich hier in der Landschaft aus. Dreh- und Mittelpunkt des südlichen Italiens ist Neapel. Niemand ist stolzer auf die Erfindung der Pizza und auf italienische Fussballtraditionen als die Einwohner Neapels. Am gleichnamigen malerischen Golf gelegen wird die Millionenstadt Neapel von einem der wohl berühmtesten Vulkanen der Welt, dem majestätischen Vesuv, überragt. Der Vesuv riß im Jahr Jahr 79 nach Christus mit einer katastrophalen Eruption die ahnungslosen Einwohner Pompejis und Herculaneums in den Tod. Neben den landschaftlichen Schönheiten der Amalfiküste entdecken Sie auf unserer Busreise großartige Sehenswürdigkeiten wie die Ruinenstadt Pompeji und das fast 1.500 Jahre alte Kloster Montecassino. Freuen Sie sich auf eine phantastische Busreise nach Pompeji, zum Vesuv und an die Amalfiküste.

Das Besondere dieser Rundreise nach Italien

  • 2024 haben wir das Reiseprogramm verlängert
  • 1 Tag mehr für Ihren Urlaub in Italien
  • Halbpension während der Rundreise
  • Ausflug Kloster Montecassino und Gaeta

Reiseverlauf der Busreise / Rundreise Pompeji, Vesuv & Amalfi:

1. Tag: Entspannte Anreise zum Gardasee
Ganz bequem werden Sie von Ihrer Haustür abgeholt und zur nächsten Hauptabfahrtsstelle des Komfortreisebusses gebracht. Anschließend fahren Sie über München und den Brenner nach Italien. Im Raum Gardasee werden Sie übernachten. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Weiterfahrt nach Baia Domizia
Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise weiter in die Provinz Caserta nach Baia Domizia in Ihr 4-Sterne Hotel, wo Sie bereits zum Abendessen erwartet werden.

3. Tag: Ausflug in die Vergangenheit: Pompeji - Vesuv
Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren Sie zu einer der besterhaltenen antiken Stätten der Welt, nach Pompeji. Die Stadt wurde während eines Ausbruches des Vesuvs 79 n. Chr. unter einer Asche- und Lavaschicht von bis zu 7 m verschüttet. Dank der Ausgrabungen vom 18. bis ins 20. Jh. hinein, erhalten Sie heute ein eindrucksvolles Bild vom Leben der Menschen dieser Stadt von vor mehr als 2.000 Jahren. Anschließend fahren sie hinauf zum 1.281 m hohen Vesuv. Eigentlich handelt es sich um einen Doppelvulkan, der in 4 Phasen entstand. Erst im 3. Jh. entstand der Vulkan mit dem eingestürzten Kessel. Während des Fußweges zum Krater erhalten sie einen Eindruck von den Auswirkungen der zurückliegenden Vulkanausbrüche. Oben angekommen bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick über den Golf von Neapel mit der gleichnamigen Millionenstadt. (Die Auffahrt zum Vesuv ist wetterabhängig. Sie sollten unbedingt festes Schuhwerk tragen!) Zum Abendessen sind sie zurück wieder im Hotel.

4. Tag: Neapel, Pizza & Schlossanlage Caserta
Heute erwartet Sie nach Ihrem Frühstück die drittgrößte Stadt Italiens, Neapel oder wie die Italiener Sie nennen, Napoli. Die Hauptstadt Kampaniens verbindet geschichtsträchtige Vergangenheit und die Moderne Welt wie keine andere Stadt des südeuropäischen Landes. Während Ihrer Stadtführung sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die drei Stadtbild prägenden Festungen Castel Nuovu, Castel Sant Elmo und das Castel dell‘Ovo oder der Palazzo Reale, wo die Nationalbibliothek untergebracht ist. Aber nicht nur die historische Altstadt ist unter UNESCO-Weltkulturerbe, nein auch die Pizza gehört seit dem Jahr 2017 ebenfalls dazu. Neapel gilt als Geburtsort des Pizzabackens und das schmeckt man auch, wie Sie sicher bei Ihrem Pizzaessen feststellen werden. Auch die Pasta und der Espresso haben in Neapel einen hohen Stellenwert und sind sicherlich eine Kostprobe Ihrerseits wert. Nach dem turbulenten Stadtalltag Neapels geht es für Sie ins ca. 40 km nördliche und ruhig gelegene Caserta. Dort erwartet Sie eine der größten Schlossanlagen Europas, die Residenz des ehemaligen französischen Königshauses der Bourbonen. Bei einer Audioführung wird Ihnen die Geschichte und die beeindruckende Architektur des Schlosses samt seines Parks nähergebracht. Der Barockgarten, mit seiner 3 km langen Sichtachse, sollte den Erbauer an seine spanische Heimat erinnern und wurde als Bergpark ausgestaltet. Anschließend geht es zurück in Ihr Hotel nach Bai Domizia.

5. Tag: Spektakuläre Amalfi-Küste mit dem Boot
Die Halbinsel Sorrent mit dem ehemaligen Fischerdörfchen Positano, welches als Juwel dieser Region gilt, erwartet Sie heute. Selbst die alten Römer wussten die Vorzüge der Amalfiküste mit Ihren abfallenden Felsen, bizarren Formen und den tiefen Schluchten als Erholungsort zu nutzen, was man an den zahlreichen Villen auch ersehen kann. Bei einer gemütlichen Bootsfahrt mit Ihrer örtlichen Reiseleitung, vorbei an Salerno, Positano und Sorrent, können Sie sich entspannen und den Blick über die Amalfiküste schweifen lassen. Selbstverständlich haben Sie im Sehnsuchtsort Positano und in Amalfi mit der beeindruckenden Naturkulisse einen längeren Besichtigungsstopp bevor Sie Ihr Hotel zum Abendessen zurückerwartet.

6. Tag: Kloster von Montecassino und Gaeta mit Grotte
Heute steht am Vormittag das berühmte Kloster von Montecassino, das der Heilige Benedikt im Jahre 529 gründete, auf dem Programm. Traurige Berühmtheit erlangte die Klosteranlage und der Berg auf dem Sie liegt, durch eine der längsten und blutigsten Schlachten des zweiten Weltkriegs, an der fast 80.000 Soldaten und Zivilisten innerhalb von nur vier Monaten Ihr Leben verloren, weshalb es auch heute als Synonym für die Sinnlosigkeit dieses Krieges steht. Anschließend führt Sie Ihr Ausflug weiter an die Adriaküste nach Gaeta. Schon die alten Römer schätzten sie als Kur- und Badeort. Der auf einer Landzunge gelegene Hafenort verfügt über eine hübsche Uferpromenade
und wunderschöne Sandstrände und eine gut ausgebaute touristische Infrastruktur. Etwas außerhalb der Stadt, am Monte Orlando, gibt es dann noch ein außergewöhnliches Naturdenkmal zu bestaunen: Die sogenannte Montagna Spaccata – den gespaltenen
Berg. Und ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres Highlight: Die Grotta del Turco. Sie ist nicht nur für ihre besondere Schönheit berühmt, sondern auch für einen geheimnisvollen, in ihren Stein gepressten Abdruck, der die Form einer menschlichen Hand aufweist. Der Legende nach soll ihn einst ein geheimnisumwitterter türkischer Seefahrer hinterlassen haben. Pünktlich zum Abendessen sind Sie wieder im Hotel.

7. Tag: Geheimtipp Mantua

Während der Fahrt zur Zwischenübernachtung in der Nähe des Gardasees legen Sie, sofern es die Verkehrslage erlaubt einen kleinen Besucherstopp in Mantua ein. Die Geburtsstadt des antiken Schreibers Vergil schaut auf eine lange und bewegte Geschichte
zurück. Auch Shakespeare wusste Mantua für sich zu nutzen, denn er wählte es als Verbannungsort für seinen Romeo in seinem weltbekannten Theaterstück. Die Kulturhauptstadt Italiens von 2016, wird von vier Seen umrahmt und wirkt daher fast wie eine Insel und Ihre wunderschöne Altstadt lädt zu einem kleinen Spaziergang ein. Sie werden überrascht sein, wie liebenswert die Stadt mit Ihrem altertümlichen Stadtkern ist. Anschließend fahren Sie weiter in Ihr Hotel im Raum Gardasee. Dort werden Sie dann bereits zum Abendessen erwartet.

8. Tag: Ciao Bella Italia
Mit vielen Eindrücken von „Bella Italia“ fahren Sie über den Brennerpass, die Inntalautobahn und vorbei an München und Nürnberg zurück in Ihre Heimatorte.

 

Zubuchbare Optionen

Sparzustieg Dessau -40 €
Direkt zusteigen & 40,- € sparen!
06844 Dessau Vorplatz Anhaltinisches Theater, Fritz-Hesse-Strasse

Sparzustieg Merseburg -40 €
Direkt zusteigen & 40,- € sparen!
06217 Merseburg, Haltepunkt vor dem Bahnhofsgelände in der Bahnhofstrasse am Bahnhof

Sparzustieg Halle -40 €
Direkt zusteigen & 40,- € sparen!
06112 Halle, Bushaltestelle Ernst-Kamieth-Straße (Nähe Hauptbahnhof)

Hotelinformationen Übernachtungen siehe Reiseverlauf/Leistungen (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 999 €
Preis bei Buchung bis zum 29.02.2024 969 €
Einzelzimmer pro Person 1159 €
Preis bei Buchung bis zum 29.02.2024 1124 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Sachsen-Anhalt-Tours- SAT Reisen

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Aken | Aschersleben Winningen | Baasdorf | Belleben | Benndorf | Bernburg | Borsdorf | Brachstedt | Brehna | Breitenfeld | Bretleben | Burghausen | Cobbelsdorf | Cosa | Dessau | Dessau-Roßlau | Dieskau | Döschwitz | Dornstedt | Elstertrebnitz | Farnstädt | Frankleben | Friedersdorf (Landkreis Bitterfeld) | Frose | Gerbstedt | Geusa | Greppin | Groitzsch | Großpösna | Günserode | Halle (Saale) | Helbra | Hergisdorf | Holzweißig | Hundeluft | Köthen | Leipzig | Lieskau (Saalkreis) | Lutherstadt Eisleben | Lutherstadt Wittenberg | Magdeburg | Marke | Markkleeberg | Markranstädt | Martinsrieth | Micheln | Möllendorf | Mücheln (Geiseltal) | Mühlanger | Neugattersleben | Niederröblingen | Oebles-Schlechtewitz | Ostrau (Saalekreis) | Peißen (Salzlandkreis) | Quetzdölsdorf | Rackwitz | Roßbach (Saalekreis) | Salzmünde | Sandersdorf Renneritz | Sandersdorf Sandersdorf | Schkeuditz | Schkopau | Schkortleben | Schleesen | Schmon | Seeburg (Mansfeld-Südharz) | Selbitz (Wittenberg) | Sellerhausen-Stünz | Söllichau | Spergau | Taucha (Burgenlandkreis) | Taucha (Nordsachsen) | Welfesholz | Wippra | Wolfen | Wünsch | Zickeritz | Zwenkau | Zwochau

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play