Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

BE-Reisen GmbH

BE-Reisen GmbH
32425 Minden

Bewertungen für den Veranstalter BE-Reisen GmbH

Google.com

40 Bewertungen

Reisebewertungen.com

176 Bewertungen

Adriaküste in Montenegro

Termin: 03.10.2021 - 12.10.2021 - 10 Tage
Preis ab: 1198 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 8 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung in Österreich
  • 2 x Übernachtung im 5* Hotel Austria & Bosna in Sarajevo
  • 4 x Übernachtung im 5* Hotel Splendid Conference & Spa Resort in Budva
  • 1 x Übernachtung im 4* Hotel Punta in Vodice
  • 9 x Frühstücksbuffet
  • 9 x Abendessen
  • Stadtführung Sarajevo
  • Stadtführung Mostar
  • Halbtagesausflug Skadarsko-See
  • Tagesausflug Bucht von Kotor
  • Fährüberfahrt Kotor - Kamenari
  • Bootsfahrt Bucht von Kotor
  • Stadtführung Dubrovnik
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

2fd1211c-7906-4428-95ed-2356c9e1e5d1.jpg
19 weitere Bilder

Schon die Anreise Richtung Süden durch zauberhafte Gebirgslandschaften mit den sehenswerten Stationen Sarajevo und Mostar wird Sie begeistern. Dichte Wälder, schwarze Berge, tiefe Schluchten und glasklares Wasser an versteckten Buchten – das alles und noch viel mehr macht Montenegro aus. Montenegro kann mit einer unglaublichen landschaftlichen Vielfalt aufwarten , obwohl es einer der kleinsten Staaten in Europa ist. Wer romantische Küstenörtchen, malerische Buchten und Strände und das klare Wasser der Adria sucht, wird an Montenegros Küste garantiert fündig.

1. Tag: Österreich

Fahrt zur Zwischenübernachtung.

2. Tag: Bosnien-Herzegowina

Sie reisen über Slowenien bis Sarajevo in Bosnien-Herzegowina. Lassen Sie die ersten Eindrücke und Kulturen der verschiedenen Länder auf sich wirken.

3. Tag: Sarajevo

Sarajevo, die Hauptstadt von Bosnien-Herzegowina ist Ihr heutiges Ziel. Sie lernen die Sehenswürdigkeiten bei einem Stadtrundgang kennen. Diese Stadt symbolisiert den jahrhundertealten Kampf gegen die auswärtigen Einflüsse, die heute überall gegewärtig sind. Nur wenige Orte auf der ganzen Welt können sich rühmen, dass sie eine katholische Kathedrale, eine orthodoxe Kirche, Moschee und Synagoge haben, die nur einen kleinen Spaziergang voneinander entfernt sind. Wenn es eine Stadt in Europa geben soll, die völlig mühelos Westen und Osten miteinander verbindet, dann ist es Sarajevo. Hier haben Byzantinisches und Ottomanisches Reich vom Osten sowie Römisches, Venezianisches und Österreichisch-Ungarisches Reich vom Westen ihre unauslöschlichen Spuren auf Kultur, Tradition und Religion hinterlassen. Ein Spaziergang durch Sarajevo stellt eigentlich einen Streifzug durch die Geschichte der Stadt dar. Von dem orientalisch-osmanischen Viertel, wo sich viele Konditoreien, kleine Kaffeehäuser und Handwerkergeschäfte befinden bis zu dem Kulturzentrum, das zur Zeit der österreichisch-ungarischen Periode entstand. Von all dem behielt Sarajevo das Beste. Natürlich bleibt auch viel Zeit für eigene Erkundungen in der Stadt. Übernachtung im Vorort Ilidza.

4. Tag: Mostar

Über Konjic erreichen Sie Mostar, das bekannt ist durch seine orientalische Architektur, deren Wahrzeichen – die 400 Jahre alte Steinbrücke über die Neretva – im Krieg leider zerstört und jetzt nach den alten Plänen wieder neu aufgebaut wurde. Laufen Sie nach einer Stadtbesichtigung eine schmale Treppe hinauf zum Minarett der Koski-Mehmed-Paša-Moschee, wo sich ein schöner Blick über die Stadt bietet. Nachmittags fahren Sie durch die gebirgige und dünn besiedelte Karstlandschaft des Hinterlandes zur Grenze nach Montenegro und weiter nach Budva.

5. Tag: Montenegro, Skadarsko-See

Genießen Sie die vielfältigen Hoteleinrichtungen und den Spa-Bereich. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zum Skadarsko-See und nach Cetinje, hoch in den Bergen des Nationalparks Lovcen (UNESCO Weltnaturerbe) gelegen. Hier befindet sich heute noch der Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten, denn Cetinje war bis 1918 die Hauptstadt des Landes. Über eine spektakuläre Panoramastraße fahren Sie zurück zur Küste und nach Budva.

6. Tag: Bucht von Kotor

Sie unternehmen einen Ausflug zur Bucht von Kotor. Man nennt sie auch den “südlichstes Fjord Europas”. Sie beeindruckt durch ihre traumhafte Symphonie aus schroffen Steilhängen, kauernden Siedlungen zu ihren Füßen und der smaragdgrün glitzernden Adria. Für viele ist diese Bucht das schönste Fleckchen an der Adriaküste. Sie zählt seit 1979 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Mit der Fähre setzen Sie über nach Kamenari und fahren entlang der Uferstraße nach Perast. Von hier haben Sie einen ungehinderten Blick auf die kleine Insel Gospa od Škrpjela (Maria vom Felsen). Dabei handelt es sich um eine künstliche Insel, die durch ein Bollwerk von Felsen und durch alte gesunkene Schiffe, die mit Steinen beladen waren, nach und nach entstanden ist. Die auf den Felsen erbaute Kirche stammt von 1632 und wurde 1722 erneuert und erweitert. Die von wuchtigen Festungsmauern umgebene Altstadt Kotor am Fuße des Berges Lovcen gilt unangefochten als schönste Stadt des Landes. Auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung im Mittelalter, begann die Stadt mit dem Bau einer Stadtmauer. Ihre Gesamtlänge beträgt 4,5 km und die Mauer ist 15 Meter hoch. Sie haben hier ausreichend Zeit, durch die pittoresken Gassen zu schlendern. Natürlich erleben Sie die Schönheiten auch noch vom Wasser aus bei einer 90-minütigen Bootstour durch die Bucht von Kotor.

7. Tag: Freizeit

Ein Tag am Meer!

8. Tag: Kroatien, Dubrovnik

Sie verlassen Montenegro und erreichen Kroatien. Schon der Blick von der hoch über der Küste verlaufenden Straße hinunter auf die von Wehrmauern umschlossene Altstadt ist atemberaubend. Dubrovnik ist eine einzigartige, von quirligem Leben geprägte Stadt umschlossen von tiefblauem Meer. Wohnhäuser und Paläste, Kirchen und Klöster – alles ist da, was zu einer “idealen” Stadt gehört. Und obwohl es die Geschichte nicht immer gut meinte mit Dubrovnik, hat die “Perle der Adria” bis heute ihre Faszination bewahrt. Lernen Sie alles Wissenswerte bei einer Stadtbesichtigung kennen. Danach Weiterfahrt bis nach Vodice.

9. Tag: Österreich

Fahrt zur Zwischenübernachtung.

10. Tag: Heimreise

Abwechslungsreiche und BE sondere Tage gehen zu Ende. Direkte Heimfahrt.

Bildnachweis:
- Old church, Kotor ©saiko3p - stock.adobe.com
- Schlafzimmer - Tara-Schlucht ©laytatius - stock.adobe.com
- Montenegro © sorincolac - Fotolia
- Sonnenaufgang am Strand © Kushch Dmitry - Fotolia
- Sarajevo Stadt, Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina © Boris Stroujko - stock.adobe.com
- Alte Stadt von Dubrovnik im Sommer, Dalmatien, Kroatien © JFL Photography - stock.adobe.com
- Kotor cityscape in Montenegro, Europe © Kristina Afanasyeva - Fotolia
- Perast town in Montenegro © prescott09 - Fotolia
- © CCat82 - Fotolia
- Alte Brücke Stari Most in Mostar, Bosnien und Herzegowina © Boris Stroujko - stock.adobe.com
- alte Brücke von Mostar © Heco Pasan - Fotolia
- Dubrovnik old town © Pixelite - Fotolia
- Historische Stadt von Perast in der Bucht von Kotor im Sommer, Montenegro © JFL Photography - stock.adobe.com
- Ansicht von kotor Bucht am sonnigen Tag, Kotor, Montenegro © Ruslan Gilmanshin - stock.adobe.com
- Panorama der venezianischen Mauern von Budva Eine montenegrinische mittelalterliche Stadt an der Adria Beliebtes Reiseziel in Montenegro Osteuropa © velveteye - stock.adobe.com
- © Hotel Splendid
- Alte Stadt von Dubrovnik im Sommer, Dalmatien, Kroatien © JFL Photography - stock.adobe.com
- © CCat82 - Fotolia

 

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer 1198 €
Einzelzimmer 1498 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : BE-Reisen GmbH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bad Oeynhausen | Bad Salzuflen | Bielefeld | Herford | Landesbergen Heidhausen | Leese | Minden-Lübbecke | Nienburg (Weser)

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
App Store Google play