Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Komm mit - Morent GmbH & Co. OHG

Komm mit Reisen
87527 Sonthofen

Abruzzen - Italiens ursprüngliche Mitte

Termin: 09.09.2018 - 15.09.2018 - 7 Tage
Preis ab: 699 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 38 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Reise im modernen Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen(3-Gang-Wahlmenü mit Salat- und Vorspeisenbuffet)
  • Getränke zum Abendessen (inkl. Wein)
  • Strandservice (Liegestuhl und Sonnenschirm)
  • Ganztägige, örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen lt. Programm
  • Eintritt Festung Civitella del Tronto
  • Eintritt und Picknick im Trabocco
  • Reisebegleitung durch P.I.T.-Touristik
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

Die Region Abruzzen besticht durch lange Küstenstreifen auf der einen und den rauen Berglandschaften des Apennin mit einer vielfältigen Tierwelt auf der anderen Seite. Dazwischen schmiegen sich sehenswerte, urwüchsige Städte an grüne Berghänge. Küche und Keller bieten eine Fülle hervorragender Produkte.

1. Tag: Zum grünen Herz Italiens
In den frühen Morgenstunden Anreise nach Tortoreto Lido an der Adriaküste.

2. Tag: Campli - Civitella del Tronto
Fahrt durch das grüne Bergland der Abruzzen in die Monti della Laga. Die kleine, mittelalterliche Stadt Campli liegt aussichtsreich auf einem Hügel und ist durch ihre “Heilige Treppe“ bekannt. Durch das Besteigen der 28 Stufen auf Knien konnte man angeblich die Vergebung seiner Sünden erreichen. Anschließend Weiterfahrt nach Civitella del Tronto, eines der schönsten italienischen Dörfer. Das mittelalterliche Stadtbild ist geprägt von der mächtigen, fünfhundert Meter langen Bourbonenfestung, die wie ein riesiges, steinernes Schiff über der Stadt thront. Hier oben eröffnet sich ein grandioser Ausblick auf das wuchtige Bergmassiv des “Gran Sasso“, die sanften Hügel der Marken und das Meer.

3. Tag: Freizeit am Meer
Herrliches „Dolce far niente“ steht heute auf dem Programm. Wie wäre es mit einem Bad im Meer oder einem Spaziergang auf der palmengesäumten Strandpromenade?

4. Tag: Stadt der 100 Türme
Die angrenzende Region Marken und ihre wunderschöne Hauptstadt Ascoli Piceno warten heute auf Sie. Die jahrtausendalte Geschichte Ascolis spiegelt sich in den einzigartigen Gebäuden wieder und die Ascolaner können sich glücklich schätzen, mit dem “Piazza del Popolo“ einen der schönsten Plätze Italiens zu besitzen. Ascoli wird auch die “Stadt der 100 Türme“ genannt, da die adligen Familien im Mittelalter um die Wette bauten, um ihre Macht auszudrücken. Probieren Sie die typisch Ascolanischen Oliven oder einen Cappuccino in einem der traditionellen Kaffeehäuser. Auf der Rückfahrt machen Sie einen Abstecher nach Tortoreto Alto; von hier aus haben Sie einen wunderschönen Blick aufs Meer und den Gran Sasso.

5. Tag: Fischfang an der Costa dei Trabocchi
Zunächst führt Sie Ihr Tagesausflug nach Lanciano. In der mittelalterlichen Festungsstadt werden Reliquien aus dem 8. Jahrhundert verwahrt. Auch sonst bietet diese Stadt jede Menge „Aha-Effekte“. Weiterfahrt entlang der Meeresküste „Costa dei Trabocchi“ zu einem Trabocco, eine Art Hütte aus Pfählen, die durch einen langen, schwankenden Holzsteg mit dem Ufer verbunden ist. Ein Einheimischer erzählt Ihnen bei Verkostung typischer Produkte den Ablauf des Fischfangs auf den Pfahlbauten. In Fossacesia bei der Kirche San Giovanni in Venere lassen Sie vom Berg aus die Weite des Meeres auf sich wirken.

6. Tag: Überwältigende Natur im „Kleinen Tibet“
Über den Campo Imperatore, eine riesige Hochebene, geht es nach Santo Stefano alla Sessania. Hier befand sich einst ein wichtiges Handelszentrum der Schafwirtschaft. In Calascio steigen Sie in Kleinbusse um, die Sie zur Burgruine Rocca Calascio auf 1.460 m Höhe bringen. Sie besichtigen die Burgruine und das verlassene Dorf und werden verstehen, warum die Gegend auch „Kleines Tibet“ genannt wird.

7. Tag: Richtung Heimat
Heute heißt es Abschied nehmen von einer zauberhaften Gegend. Rückreise in die Zustiegsorte.

 

Hotel Venezia

Dreibettzimmer DU/WC, Halbpension 699 €
Doppelzimmer DU/WC, Halbpension 699 €
Einzelzimmer Du/WC, Halbpension 769 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : Komm mit - Morent GmbH & Co. OHG

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bad Waldsee | Bad Wörishofen | Biberach an der Riß Bergerhausen | Blaichach | Buchloe | Fischen im Allgäu | Friedrichshafen | Füssen | Heimenkirch | Illertissen | Immenstadt im Allgäu | Kaufbeuren | Kempten | Laupheim | Lechaschau | Lindau (Bodensee) | Lindenberg im Allgäu | Marktoberdorf | Meckenbeuren | Memmingen | Mindelheim | Nesselwang | Oberreute | Oberstdorf | Pfronten | Ravensburg | Senden (Neu-Ulm) | Sonthofen | Ulm | Vöhringen (Neu-Ulm) | Wangen im Allgäu | Weingarten (Ravensburg)

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play