Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

BERR REISEN GMBH

BERR REISEN GMBH
83052 Bruckmühl

Abenteuer Europa - Etappe II

Termin: 25.08.2018 - 02.09.2018 - 9 Tage
Preis ab: 1199 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 2 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transport der eigenen Fahrräder
  • Radtourenbegleitung
  • 8 x Übernachtung + HP in guten
  • Mittelklassehotels lt. Programm/Umgebung
  • Stadtrundfahrt mit Gästeführer in Amsterdam
  • Fährüberfahrt Westerschelde inkl. Räder
  • Fährüberfahrt Maassluis – Rozenburg inkl. Räder
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

0287e5db-5219-40be-9978-34feb23e3049.jpg
6 weitere Bilder

Die Benelux von ihrer schönsten Seite!

Etappe 2:
Wir starten in der Kulturhauptstadt Europas 2018, in der niederländischen Großstadt Leeuwarden. Auf einem ideal ausgebauten und hervorragend beschilderten Radwegenetz überqueren wir das Ijsselmeer und lernen die Niederlande mit ihren charmanten und charakteristischen Städten wie Alkmaar, Amsterdam und Den Haag kennen. In südwestlicher Richtung, der Nordsee folgend, erreichen wir Brügge in Belgien, unserem Endpunkt der 2. Etappe.

1. Tag: Anreise Leeuwarden
Anreise über Nürnberg, Würzburg, Frankfurt am Main und das Ruhrgebiet, vorbei an Arnheim und Heerenveen nach Leeuwarden. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Leeuwarden – Bolsward – Ijsselmeer (ca. 85 Rad-KM)
Nach dem Frühstück verlassen wir Leeuwarden in Richtung Westen. Durch verschlafene Ortschaften, vorbei an vielen Seen und zauberhaften Flüsschen radeln wir Richtung Ijsselmeer. Zahlreiche alte Mühlen säumen den Weg, der ohne Steigungen ein wahres Radlerparadies ist. Bei Bolsward haben wir etwa die Hälfte des ersten Radltages geschafft. Hier bietet sich eine individuelle Mittagspause an, bevor wir in Richtung Nordsee radeln. Parallel der Autobahn 7 verläuft der Radweg auf dem schmalen Deich, der die Nordsee vom Ijsselmeer trennt. Nach der Überquerung des Ijsselmeeres verladen wir die Räder in den Bus. Ein kurzer Transfer nach Den Helder zu unserem
Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Den Helder – Alkmaar – Volendam (ca. 85 Rad-KM)
Am Morgen beginnen wir unsere Radtour ab Den Helder. Wir fahren durch das „De Helderse Vallei“, ein Natur- und Umweltbildungszentrum zwischen den Dünen von Den Helder, dem Naturgebiet „De Helderse Duinen“ und dem Waldgebiet „Donkere Duinen“. Von hier aus folgen wir der Nordseeküste in Richtung Süden. Zahlreiche Aussichtspunkte mit malerischen Aussichten über das weite Land und die See bieten lohnenswerte Fotostopps. Weiter südlich erwartet uns eine gelungene Abwechslung aus Dünen, Strand, Heide und Wäldern, wir radeln durch das eindrucksvolle Gebiet der Schoorlse Dünen. Hier verlassen wir die Nordseeküste in Richtung Osten und somit ins Landesinnere nach Alkmaar. Die Stadt, die durch ihren Käsemarkt Berühmtheit erlangte, beherbergt das Holländische Käse- und Biermuseum. Nach einem kurzen Aufenthalt bestreiten wir das letzte Teilstück des heutigen Tages und erreichen schließlich unser Hotel in Volendam. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Volendam – Amsterdam (ca. 35 Rad-KM)
Der heutige Tag verläuft getreu dem Motto „Kult(o)ur“. Wir beginnen die heutige Etappe am Westufer des Markenmeeres und der Küste bis wir das IJ erreichen. Der ursprüngliche Meeresarm der Zuiderzee in Nordholland, heute trennt es Amsterdam Nord von der Amsterdamer Innenstadt. Die Bedeutung IJ ist auf germanische Abstammung zurückzuführen und bedeutet so viel wie Wasser/Gewässer. Wir erreichen Amsterdam am späten Vormittag. Eine Mittagspause mit typisch holländischen Spezialitäten bietet sich an. Ob niederländische Pommes, Bitterballen und als Dessert eine Stroopwaffel? Oder is(s)t vielleicht doch alles Käse? Wir haben genügend Zeit die holländische Küche kennenzulernen. Am Nachmittag lernen wir die niederländische Hauptstadt Amsterdam bei einer Stadtrundfahrt mit einem kundigen Gästeführer näher kennen. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Amsterdam – Bad Scheveningen (ca. 70 Rad-KM)
Nach interessanten und neuen Eindrücken verlassen wir nach dem Frühstück Amsterdam und fahren in Richtung Westen. Wir erreichen nach etwa 25 Kilometern die Hauptstadt der Provinz Nordholland – Haarlem. Durch die zahlreichen „Hofjes“ erlangte die Stadt Bekanntheit. Das sind Wohnhöfe aus dem 17. & 18. Jahrhundert, die von wohlhabenden Bürgern an alleinstehende ältere Frauen „gespendet“ wurde. Sehenswert ist außerdem unter anderem das Amsterdamse Poort, das letzte erhaltene Stadttor der mittelalterlichen Befestigung aus dem 14. Jahrhundert. Wir radeln weiter in Richtung Nordsee, die bis zu unserem heutigen Ziel auch unser ständiger Begleiter sein wird. Wir erreichen Bad Scheveningen. Der Ortsteil von Den Haag entwickelte sich vom kleinen Fischerörtchen, zum größten Badeort der Niederlande. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Bad Scheveningen – Den Haag – Hellevoetsluis (ca. 60 Rad-KM)
Am Morgen starten wir mit den Rädern ins Zentrum von Den Haag. Die Stadt ist seit 1831 Regierungssitz der Niederlande und Hauptstadt der Provinz Südholland. Bekannt ist die Stadt zudem sicher durch den Internationalen Gerichtshof, neben ihm ist hier auch die Europol ansässig. Nach Zeit für einen individuellen Aufenthalt verlassen wir Den Haag und radeln in Richtung Südwesten, der Küste folgend bis an das Hoek van Holland, was wörtlich übersetzt so viel bedeutet wie: Ecke von Holland. Der heutige Stadtteil von Rotterdam hat sich den charmanten Charakter des kleinen Badeorts und kleinem Küstenstädtchen bis heute bewahrt. Wir befinden uns nun bereits im Rhein-Maas-Delta. Und überqueren viele alte und neue Wasserwegeauf dem Weg nach Hellevoetsluis. Die heute etwas unscheinbar wirkende Stadt, besaß im 17. Jahrhundert den größten Kriegshafen der Sieben Vereinigten Niederlande und war noch bis ins 19. Jahrhundert eine bedeutende Hafenstadt. Nachdem die Marine in den 1930er Jahren hier aufgegeben wurde, verlor die Stadt nicht nur an militärischer Bedeutung. Abendessen und Übernachtung.

7. Tag: Hellevoetsluis – Middleburg (ca. 70 Rad-Km)
Nach dem schmackhaften Frühstück begeben wir uns auf die Räder. Zahlreiche Brückenbauwerke, Schleusen und Inseln werden wir heute überqueren. Über alte und neue Wasserwege, vorbei an Küstenabschnitten und traumhaften Kanälen, mit kleinen und größeren Schiffsanlegern führt uns die heutige Tour in die Hauptstadt der Provinz Zeeland. Die knapp 50000 Einwohner Stadt besitzt eines der bedeutendsten gotischen Rathäuser der Niederlande, neben ihm finden wir in Middleburg zahlreiche Kapellen, dem „Lutherse Kerk“, einen barocken Saalbau, sowie das gut erhaltene Stadttor aus dem 18. Jahrhundert. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Middleburg – Brügge (ca. 55 Rad-KM)
Am Morgen bestreiten wir den letzten Abschnitt der diesjährigen Etappe unserer Abenteuer Europa Radtour. Bis an die belgische Grenze radeln wir im Küstengebiet, bevor wir uns auf belgische Seite wieder ins Landesinnere begeben. Brügge ist mit knapp 120000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt Westflanderns, sondern auch dessen Hauptstadt und Bischofssitz der katholischen Kirche für das Bistum Brügge. Das einstige Zentrum der Textilindustrie und des Fernhandels, begünstigt durch die Seenähe und Wasserwege, verhalf ihr im damaligen Europa reichste Stadt zu werden, was sowohl für die Wirtschaft, wie auch für die Kultur galt. Brügge war nie Schauplatz von Kriegen und somit ist die historische Altstadt noch immer durch ein mittelalterliches Stadtbild geprägt, was der belgischen Großstadt noch zusätzlichen Charme verleiht. Den Nachmittag haben wir zur freien Verfügung und können auf individuelle Entdeckungstour gehen. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag: Heimreise
Nach einer spannenden Reise heißt es nach dem Frühstück leider schon wieder Abschied nehmen. Heimreise zu den Austiegsstellen.

 

Hotelinformationen Unterkunft laut Beschreibung (mehr Infos...)

Preis p. P. im DZ 1199 €
Preis p. P. im EZ 1510 €
Zur Reise anmelden
 

Allgemeine Hinweise:

1) Veranstalter : BERR REISEN GMBH

2) Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen - soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben - ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend.

3) Fahrgäste mit eingeschränkter Mobilität Die angebotenen Pauschalreisen und Tagesfahrten sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- bzw. Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.


 

weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bruckmühl

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play