Von A wie Adria bis Z wie Zagreb – Kroatien erleben auf Busreise



Ob man einen entspannten Strandurlaub am Meer verbringen möchte, historische Bauwerke bewundern mag oder vorhat, weitläufige Naturgebiete zu durchwandern, Kroatien, dessen westliche Grenze die Adria bildet, bietet für all dies die Möglichkeiten.

Politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt des Landes bildet die Hauptstadt Zagreb. Wahrzeichen der Stadt stellt die Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert mit ihren Zwillingstürmen dar, in deren Innern sich eine reich gefüllte Schatzkammer befindet. Auf dem Vorplatz befindet sich zudem ein hübscher Brunnen, den drei goldene Engel zieren.
Ganz in der Nähe ist der zentrale Ban-Jelacic-Platz, der von vielen alten Gebäuden umrahmt wird und bei Kroaten wie Touristen gleichermaßen beliebt ist. Einige weitere Plätzen und Kirchen bestimmen das Bild der barocken Altstadt. In den Cafés und Restaurants kleiner Gassen kann man bei schönem Wetter auch im Freien das bunte Treiben der Vorbeiziehenden genießen.

Im Gebiet von Istrien, welches sich an der Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner Bucht befindet, kann man herrlich Urlaub machen. Doch nicht nur das tiefblaue Meer, weite Strände und belebte Hafen begeistern, sondern auch historische Gebäude wie z.B. die weltkulturerbegeschützte Euphrasius-Basilika in Porec. Enstanden ist sie bereits im 6. Jahrhundert, sie bezaubert mit ihren filigranen Mosaikarbeiten und dem sagenhaften Ausblick vom Glockenturm.

Besonders schöne Naturlandschaften befinden sich in der Gegend von Dalmatien im Süden Kroatiens. So kann man hier nicht nur baden, sondern auch ausgedehnte Wanderungen durch Pinienwälder oder lange Radtouren entlang der Küste unternehmen. Geschichtsbegeisterte können in Split den antiken Diokletianspalast besichtigen. Vieles ist aus der damaligen Zeit erhalten, wie der Jupiter-Tempel, das Peristyl oder die Säulengänge. Den romanischen Baustil kann man in Trogir noch heute bewundern, der sich u.a. in der gut erhaltenen Festung Camerlengo, in Stadttor und Stadtmauer oder im Fürstenpalast zeigt.

Die Region um die Kvarner Bucht beeindruckt durch ihre gewaltige Kulisse aus Meer und Gebirge. Besonders die verschiedenen Inseln ziehen Besucher und Hobbysegler an, wie die Insel Krk, die mit dem Festland verbunden ist oder die größte kroatische Insel Cres. Das mediterrane Klima und der hohe Salzgehalt von Luft und Wasser eignen sich besonders gut für Kurgäste.

Nicht vergessen darf man die sogenannte „Perle der Adria“ Dubrovnik, ganz im Süden. Die gesamte Altstadt gehört seit einigen Jahren zum Weltkulturerbe und ist vollkommen autofrei. Besonders beeindruckend ist die fast 2 Kilometer lange Stadtmauer, die komplett begehbar ist. Auf der einen Seite blickt man auf die roten Dächer der Altstadt, auf der anderen Seite glitzert das Meer. Das Franziskaner-Kloster (in dem sich Europas älteste Apotheke befindet) und die Rolandstatue sind weitere Sehenswürdigkeiten.

Je nach Lust und Laune kann man sich in Kroatien wundervoll am Meer erholen oder man begibt sich auf die Spuren der Geschichte. Egal, wie die Reisegestaltung jedoch aussieht, sollte man es nicht versäumen, im Restaurant kulinarische Spezialitäten (von Cevapcici bis zum Zwetschgenschnaps) zu kosten.



340 Busreisen nach Kroatien

 

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
flussreisen radreisen senioren