Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Zypern - Wanderungen zu Göttern & Aposteln

Termin: 22.03.2017 - 29.03.2017 - 8 Tage
Preis ab: 1129 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Flug mit Germania von Dresden nach Paphos und zurück, Stand 06/16
Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
Fahrt im modernen Reisebus während der Ausflüge
3 Übernachtungen im 4*-Hotel in Paphos
4 Übernachtungen im 4*-Hotel in Limassol
7 x Frühstück als Büfett
7 x Abendessen als Büfett
1 x Meze Mittagessen inkl. Wasser und Wein
Wanderungen: Paphos und Umgebung, Akamas und Bäder der Aphrodite, wo Aphrodite dem Meer entstieg, von Ayios Theodoros nach Asinou, Kaledonia Wasserfälle mit örtlicher Reiseleitung
Besichtigungen: Stadtbesichtigung Paphos, Fünfkuppelbasilika Ayia Paraskevi in Yeroskipou, Kloster des Ayios Neophytos, Führung im Archäologischen Park im Haus des Dionysos, Kirche von Chrysopolitissa, Kloster Chrysorroyiatissa, Antikes Stadtkönigtum Kourion, Troodos Gebirge, Scheunendachkirchen Ayios Nikolaos tis Stegis und Asinou, Weinregion um Omodos
Eintritte: Archäologischer Park in Paphos, Haus des Eustolis in Kourion, Kloster Ayios Neophytes
Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, Stand 06/16
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Ausflüge
SZ-Reisebegleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

ebe323b0-d57c-493f-b599-154e52cf58b2.jpg
6 weitere Bilder

Die griechische, römische und byzantinische Antike und die frühchristliche Geschichte begegnen dem Wanderer auf Zypern nicht nur in Form ihrer architektonischen Hinterlassenschaften. Sie ist auch in Legenden und Sagen lebendig.

Zum Beispiel auf Ihrer Wanderung zum Aphrodite Felsen, wo die Göttin der Liebe einst als "Schaumgeborene" dem Meer entstieg. Oder bei Ihrem Ausflug zu Aphrodites Bädern nach Akamas. Dionysos, dem Gott des Weines, begegnen Sie nicht nur auf den prächtigen Mosaiken im archäologischen Park von Paphos, sondern vor allem in den hervorragenden Weinen der Insel, die zum abendlichen Essen im Hotel und bei Ihrem Ausflug in die Weinregion rund um das Dorf Omodos gereicht werden. Paphos selbst steht als "offenes Museum" unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes. Unter anderem besuchen Sie hier die Fünfkuppelbasilika Ayia Paraskevi, das Kloster des Ayios Neophytos mit seinen byzantinischen Fresken, die Königsgräber und die Säule des Apostel Paulus, der auf seiner ersten Missionsreise hier Station machte.

In Limassol begegnet Ihnen unter anderem Richard Löwenherz, der in der mittelalterlichen Stadtburg geheiratet hat und in den Scheunendachkirchen der Insel bewundern Sie meisterhafte Fresken.

Sie haben Lust, auch den türkischen Teil der Insel kennenzulernen? Dann begleiten Sie uns unbedingt in die geteilte Stadt Nikosia mit ihrem türkischen Altstadtviertel und der Selimiye Moschee. Sie dürfen sich auf eine legendär-göttliche Reise freuen.

Gemeinsam mit Ihrer SZ-Reisebegleitung fliegen Sie von Dresden mit Germania nach Paphos, wo Sie in Empfang genommen werden. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem 4*-Hotel in Paphos und genießen dort einen Begrüßungsdrink.

Sie beziehen Ihre Zimmer und nehmen gemeinsam das Abendessen ein.

Heute lernen sie die schöne Stadt Paphos kennen. Die UNESCO hat die gesamte Stadt zum offenen Museum erklärt und somit in die Liste ihres Weltkulturerbes aufgenommen. Sie besuchen die byzantinische Fünfkuppelbasilika Ayia Paraskevi in Yeroskipou, das Kloster des Ayios Neophytos mit seinen byzantinischen Fresken aus dem 12. und 15. Jahrhundert, die berühmten Königsgräber und spazieren am Meer entlang zum Hafen von Paphos. Sie erhalten eine Führung durch den Archäologischen Park mit gut erhaltenen Mosaiken im Haus des Dionysos. Nicht weit vom Hafen besuchen Sie die Kirche von Chrysopolitissa und die Säule von Apostel Paulus. (Dauer: 2 h, Strecke: 5 km, Höhendifferenz: keine)

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Paphos.

Unsere heutige Fahrt führt Sie in das schöne, naturbelassene Gebiet von Akamas zu den Bädern der Aphrodite, wo der Sage nach die Göttin der Liebe badete. Hier ist der Ausgangspunkt zu einer leichten Wanderung hoch oben, an der Steilküste entlang, mit wunderbaren Ausblicken auf das türkisblaue Meer. (Dauer: 2 h, Strecke: ca. 6 km, Höhendifferenz: +/- 100m)

Anschließend haben Sie Freizeit im Fischerhafen von Latchi, in dem Sie Ihr Mittagessen (optional) einnehmen können.

Zum Abschluss geht es zum Kloster Chrysorroyiatissa. Das „Unserer heiligen Jungfrau vom Goldenen Granatapfel“ geweihte Kloster beherbergt in deren Schatzkammer eine bedeutende Ikonensammlung. Die alte Klosterkellerei verarbeitet einige der ältesten Rebsorten der Insel. Die Weine der Mönche sind köstlich!

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Paphos.

Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in Paphos und fahren zum legendären Aphrodite Felsen, Petra tou Romiou. Hier beginnt die beschauliche Wanderung entlang der Steilküste. Bei jedem der Ausblicke spüren sie den Mythos der Antike. (Dauer: 2 h, Strecke: 7 km, Höhendifferenz: keine)

Auf der Weiterfahrt nach Limassol besuchen wir das antike Stadtkönigtum Kourion, herrlich gelegen, hoch oben auf der Steilküste mit beeindruckendem Ausblick. Hier besuchen Sie das Theater aus römischer Zeit und die schönen Bodenmosaiken und Bäder im Haus des Eustolios.

Danach steht Ihnen Freizeit in der Altstadt von Limassol zur Verfügung. Genießen Sie zwischen der Burg von Richard Löwenherz und dem Altem Markt die Einkaufsstraßen, Tavernen und Cafés dieser lebendigen Stadt.

Check In in Ihrem Hotel in Limassol, Abendessen und Übernachtung.

Heute erwartet Sie eine landschaftlich reizvolle Fahrt ins majestätische Troodos Gebirge, wo die schattigen, grünen Kieferwälder den Hintergrund für einige der schönsten byzantinischen Kirchen der Orthodoxie bilden. Viele von diesen “Juwelen” gehören auch zum UNESCO-Kulturerbe. In der Scheunendachkirche Ayios Nikolaos tis Stegis können Sie die faszinierenden Wandmalereien aus dem frühen 12. Jahrhundert bewundern, ein Höhepunkt byzantinischer Fresken.

Hier ist der Ausgangspunkt für unsere Wanderung vom Dorf Ayios Theodoros bis zur Scheunendachkirche von Asinou mit anschliessender Mittagspause. (Dauer: 2 h, Strecke: 6 km, Höhendifferenz: +/- 100 m)

Anschließend Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Limassol.

Heute können Sie einen Ganztagesausflug in die Hauptstadt von Zypern unternehmen. Die lebendige, bisweilen fast orientalisch wirkende Stadt ist die einzige Binnenstadt Zyperns und gleichzeitig das finanzielle und kulturelle Zentrum der Republik. Sie besichtigen das Archäologische Museum und das Ikonen-Museum sowie anschließend die St. John Kathedrale. Bummeln Sie dann durch die quirligen Einkaufsstraßen und versäumen Sie es nicht, sich in dem hervorragend restaurierten Altstadtviertel Laiki Yitonia mit den Tavernen und Handwerkszentren umzuschauen.

Mitten durch Nikosia verläuft die Green Line; Sie überqueren diese am Übergang Ledra Straße und spazieren durch die malerischen Gassen des türkischen Teils. Sehenswert ist auch die Büyük Han - eine Karawanserei aus dem Jahre 1572 mit einer kleiner Moschee im Innenhof. Heute dienen die Zimmer als Werkstätten für Künstler.

Im Anschluss besichtigen Sie die Selimiye Moschee (Sophienkathedrale), die als eines der schönsten französischgotischen Bauwerke im östlichen Mittelmeer gilt. Als die Türken 1571 Nikosia eroberten, ließen sie auf die Türme Minarette setzen und wandelten die Kirche in eine Moschee um.

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Limassol.

Die Fahrt geht ins Landesinnere in den Bergkurort Platres, von wo Sie zum Abschluss eine schöne Wanderung dem Bach entlang zu den Kaledonischen Wasserfällen unternehmen. (Dauer: 2 h, Strecke: 5 km, Höhendifferenz: +/- 100 m)

Anschließend geht es weiter in das traditionelle Weinanbaugebiet Zyperns, um Sie mit Sitten und Bräuchen der Zyprioten bekannt zu machen. Fast jeder Haushalt in der Weinregion verfügt über seine eigenen Weinfelder und viele Weinkellereien sind im Familienbesitz mit langer Tradition. Im bekannten Dorf Omodos genießen Sie die gemütliche Atmosphäre. Die Kirche zum Heiligen Kreuz und das restaurierte Kloster grenzen an den malerischen Dorfplatz. In Omodos wird seit Jahrhunderten Wein hergestellt und die alte Weinpresse war vor kurzem noch in Gebrauch. In einer gemütlichen Taverne des Dorfes erwartet man Sie zum traditionellen Meze-Mittagessen, um eine schöne Woche ausklingen zu lassen. Das Essen ist vorzüglich, die Weine köstlich und die Atmosphäre unvergesslich!

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Limassol.

Nach erlebnisreichen Tagen werden Sie zum Flughafen gebracht. Mit Germania fliegen Sie zurück nach Dresden.

Programm

1. Tag: Anreise

Gemeinsam mit Ihrer SZ-Reisebegleitung fliegen Sie von Dresden mit Germania nach Paphos, wo Sie in Empfang genommen werden. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem 4*-Hotel in Paphos und genießen dort einen Begrüßungsdrink.

Sie beziehen Ihre Zimmer und nehmen gemeinsam das Abendessen ein.

2. Tag: Paphos und Umgebung - leichte Wanderung

Heute lernen sie die schöne Stadt Paphos kennen. Die UNESCO hat die gesamte Stadt zum offenen Museum erklärt und somit in die Liste ihres Weltkulturerbes aufgenommen. Sie besuchen die byzantinische Fünfkuppelbasilika Ayia Paraskevi in Yeroskipou, das Kloster des Ayios Neophytos mit seinen byzantinischen Fresken aus dem 12. und 15. Jahrhundert, die berühmten Königsgräber und spazieren am Meer entlang zum Hafen von Paphos. Sie erhalten eine Führung durch den Archäologischen Park mit gut erhaltenen Mosaiken im Haus des Dionysos. Nicht weit vom Hafen besuchen Sie die Kirche von Chrysopolitissa und die Säule von Apostel Paulus. (Dauer: 2 h, Strecke: 5 km, Höhendifferenz: keine)

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Paphos.

3. Tag: Akamas und Wanderung Bäder der Aphrodite

Unsere heutige Fahrt führt Sie in das schöne, naturbelassene Gebiet von Akamas zu den Bädern der Aphrodite, wo der Sage nach die Göttin der Liebe badete. Hier ist der Ausgangspunkt zu einer leichten Wanderung hoch oben, an der Steilküste entlang, mit wunderbaren Ausblicken auf das türkisblaue Meer. (Dauer: 2 h, Strecke: ca. 6 km, Höhendifferenz: +/- 100m)

Anschließend haben Sie Freizeit im Fischerhafen von Latchi, in dem Sie Ihr Mittagessen (optional) einnehmen können.

Zum Abschluss geht es zum Kloster Chrysorroyiatissa. Das „Unserer heiligen Jungfrau vom Goldenen Granatapfel“ geweihte Kloster beherbergt in deren Schatzkammer eine bedeutende Ikonensammlung. Die alte Klosterkellerei verarbeitet einige der ältesten Rebsorten der Insel. Die Weine der Mönche sind köstlich!

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Paphos.

4. Tag: Aphrodite Felsen - Wanderung entlang der Steilküste - Stadtkönigreich Kourion

Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in Paphos und fahren zum legendären Aphrodite Felsen, Petra tou Romiou. Hier beginnt die beschauliche Wanderung entlang der Steilküste. Bei jedem der Ausblicke spüren sie den Mythos der Antike. (Dauer: 2 h, Strecke: 7 km, Höhendifferenz: keine)

Auf der Weiterfahrt nach Limassol besuchen wir das antike Stadtkönigtum Kourion, herrlich gelegen, hoch oben auf der Steilküste mit beeindruckendem Ausblick. Hier besuchen Sie das Theater aus römischer Zeit und die schönen Bodenmosaiken und Bäder im Haus des Eustolios.

Danach steht Ihnen Freizeit in der Altstadt von Limassol zur Verfügung. Genießen Sie zwischen der Burg von Richard Löwenherz und dem Altem Markt die Einkaufsstraßen, Tavernen und Cafés dieser lebendigen Stadt.

Check In in Ihrem Hotel in Limassol, Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Troodos Gebirge und Wanderung Ayios Theodoros - Asinou

Heute erwartet Sie eine landschaftlich reizvolle Fahrt ins majestätische Troodos Gebirge, wo die schattigen, grünen Kieferwälder den Hintergrund für einige der schönsten byzantinischen Kirchen der Orthodoxie bilden. Viele von diesen “Juwelen” gehören auch zum UNESCO-Kulturerbe. In der Scheunendachkirche Ayios Nikolaos tis Stegis können Sie die faszinierenden Wandmalereien aus dem frühen 12. Jahrhundert bewundern, ein Höhepunkt byzantinischer Fresken.

Hier ist der Ausgangspunkt für unsere Wanderung vom Dorf Ayios Theodoros bis zur Scheunendachkirche von Asinou mit anschliessender Mittagspause. (Dauer: 2 h, Strecke: 6 km, Höhendifferenz: +/- 100 m)

Anschließend Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Limassol.

6. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug Nikosia/Nordnikosia

Heute können Sie einen Ganztagesausflug in die Hauptstadt von Zypern unternehmen. Die lebendige, bisweilen fast orientalisch wirkende Stadt ist die einzige Binnenstadt Zyperns und gleichzeitig das finanzielle und kulturelle Zentrum der Republik. Sie besichtigen das Archäologische Museum und das Ikonen-Museum sowie anschließend die St. John Kathedrale. Bummeln Sie dann durch die quirligen Einkaufsstraßen und versäumen Sie es nicht, sich in dem hervorragend restaurierten Altstadtviertel Laiki Yitonia mit den Tavernen und Handwerkszentren umzuschauen.

Mitten durch Nikosia verläuft die Green Line; Sie überqueren diese am Übergang Ledra Straße und spazieren durch die malerischen Gassen des türkischen Teils. Sehenswert ist auch die Büyük Han - eine Karawanserei aus dem Jahre 1572 mit einer kleiner Moschee im Innenhof. Heute dienen die Zimmer als Werkstätten für Künstler.

Im Anschluss besichtigen Sie die Selimiye Moschee (Sophienkathedrale), die als eines der schönsten französischgotischen Bauwerke im östlichen Mittelmeer gilt. Als die Türken 1571 Nikosia eroberten, ließen sie auf die Türme Minarette setzen und wandelten die Kirche in eine Moschee um.

Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Limassol.

7. Tag: Wanderung Kaledonia Wasserfälle - traditionelles Meze-Mittagessen

Die Fahrt geht ins Landesinnere in den Bergkurort Platres, von wo Sie zum Abschluss eine schöne Wanderung dem Bach entlang zu den Kaledonischen Wasserfällen unternehmen. (Dauer: 2 h, Strecke: 5 km, Höhendifferenz: +/- 100 m)

Anschließend geht es weiter in das traditionelle Weinanbaugebiet Zyperns, um Sie mit Sitten und Bräuchen der Zyprioten bekannt zu machen. Fast jeder Haushalt in der Weinregion verfügt über seine eigenen Weinfelder und viele Weinkellereien sind im Familienbesitz mit langer Tradition. Im bekannten Dorf Omodos genießen Sie die gemütliche Atmosphäre. Die Kirche zum Heiligen Kreuz und das restaurierte Kloster grenzen an den malerischen Dorfplatz. In Omodos wird seit Jahrhunderten Wein hergestellt und die alte Weinpresse war vor kurzem noch in Gebrauch. In einer gemütlichen Taverne des Dorfes erwartet man Sie zum traditionellen Meze-Mittagessen, um eine schöne Woche ausklingen zu lassen. Das Essen ist vorzüglich, die Weine köstlich und die Atmosphäre unvergesslich!

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Limassol.

8. Tag: Heimreise

Nach erlebnisreichen Tagen werden Sie zum Flughafen gebracht. Mit Germania fliegen Sie zurück nach Dresden.

Bildnachweis:
Bild 2, Ikonen Panagia Chrysaliniotissa©Lefkosiac C Morandi Cyprus Tourism Organisation.com
Bild 3, Agia Paraskevi Kirche, Geroskipou, Pafos, ©visitcyprus.com
Bild 4, Akamas, Pafos, ©visitcyprus.com
Bild 5, Christliche Basilika in Kourion, ©visitcyprus.com
Bild 6, Agios Nikolaos tis Stegis Kirche in Kakopetria, ©visitcyprus.com

 

Zubuchbare Optionen

Ganztägiger Ausflug nach Nikosia 61 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 1129 €
p. P. im Einzelzimmer 1266 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play