Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Fuhrmann-Mundstock Reisen

Fumu-Reisen - Fuhrmann Mundstock Reise
38159 Vechelde-Wedtlenstedt

Zwei Gipfel-zwei Länder-zwei Seen

Termin: 02.06.2017 - 07.06.2017 - 6 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 589 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 18 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im ****Fernreisebus
  • 5 x Übernachtung im DZ
  • 5 x Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Fahrt mit der Centovallibahn Domodossola – Locarno
  • Bahnfahrt Täsch – Zermatt – Täsch
  • Ausflug Ortasee und Varallo mit Reiseleitung
  • Schifffahrt Orta – Isola S. Giulio – Pella
  • Seilbahnfahrt auf den Sacro Monte di Varallo
  • Ausflug Stresa
  • FUMU-Reisebetreuung
  • Treuemarken
  • Taxi-Gutschein
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

bc2572a5-99c2-41ff-bee2-d27af38c4f88.png
2 weitere Bilder

Vom Schweizer Wallis ins italienische Piemont – diese Reise garantiert atemberaubende (Gipfel)-Blicke. Das Piemont hat alles zu bieten, was das Urlauberherz begehrt: hochalpine Bergketten, die das Land majestätisch umrahmen, liebliche Hügelwelten, prächtige Paläste, idyllische Städte und die von mediterranem Flair umwehten Seen Lago d'Orta und Lago Maggiore, wo Palmen rascheln und je nach Saison sogar die Zitronen blühen.

1. Tag: Anreise
In den frühen Morgenstunden beginnt Ihre Urlaubsreise. Unser Bus bringt Sie in das Piemont, wo Sie in den kommenden Tagen wohnen. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Centovallibahn
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Domodossola, wo Sie in die Centovallibahn einsteigen, 348 Kurven passieren, 83 Brücken, 34 Tunnels und schließlich Locarno erreichen, die wärmste Stadt der Schweiz mit 2300 Sonnenstunden im Jahr. Kopfsteingepflastertes Stadtzentrum, gesäumt von einer Flaniermeile unter Arkaden und eine Kirche, deren Gründung auf eine Marienerscheinung zurückgeht – das ist Locarno. Hier haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor es mit dem Bus zurück nach Vogogna geht.

3. Tag: Zermatt
Seit 200 Jahren führt Napoleons Straße über den Simplon - die Geschichte des Passes geht aber viel weiter zurück. Bereits der römische Kaiser Settimo Severo (196 n. Chr.) verlangte eine Straße über den Simplon, welche die römischen Provinzen dies- und jenseits der Alpen miteinander verband. Bis Täsch sind es knapp 120 km und bis dort darf der Bus noch fahren. Dann aber bringt Sie der Pendelzug ins autofreie Zermatt. Hier haben Sie Zeit für einen individuellen Besuch. Wer mag, kann zum Beispiel auf das kleine Matterhorn fahren (Extrakosten ca. 80,- €). Später geht es dann mit dem Zug zurück nach Täsch und unser Bus fährt Sie wieder ins Hotel.

4. Tag: Ortasee und Sacro Monte di Varallo
Heute geht es an den Ortasee. Sie erreichen Orta und fahren von hier mit dem Schiff zur Isola S. Giulio, mit ihrer romantischen Basilika. Nach einem kleinen Rundgang fahren Sie mit dem Schiff weiter nach Pella, wo Sie wieder von Bord gehen. Dann geht es nach Varallo. Unterhalb des Monte Rosa liegt das Gebirgsstädtchen Varallo, in dem sich alles um den Sacro Monte dreht. Mit der Seilbahn geht es hinauf auf den Berg. Auf Wallfahrer des 17. Jahrhunderts müssen die 600 lebensgroße Statuen und ungefähr 6000 Figuren und die gemalten Darstellungen der Heilsgeschichte auf dem Sacro Monte einen enormen Eindruck gemacht haben. Aber auch für Besucher und Pilger des 21. Jahrhunderts werden biblische Szenen hier zur lebendigen Realität.

5. Tag: Stresa
Angekommen in Stresa, der Königin des Lago Maggiore, merkt man gleich, dass man sich in einem der traditionsreichsten Urlaubsorte Europas befindet. Im 19. Jh. war Stresa eine der vornehmsten Kurstädte Italiens, zu deren illustren Gästen der europäische Hochadel und berühmte Künstler wie Stendhal, Dickens, Hemingway oder Richard Wagner gehörten. Ortsmittelpunkt ist die Uferpromenade, die schöne Ausblicke bietet. Bummeln Sie am Seeufer entlang, genießen Sie die mondäne Atmosphäre, die schon so viele Besucher entzückt hat, und wenn Sie an einer Pasticceria vorbei kommen, probieren Sie die süße Spezialität von Stresa: Margheritine – Süßigkeiten in Margheritenform.

6. Tag: Heimreise
Stärken Sie sich heute noch einmal am Frühstücksbuffet, bevor es dann auch schon wieder Abschied nehmen heißt. Unser Bus steht zur Heimreise bereit.

Gültiger Personalausweis erforderlich!

Ihr Hotel:

Das ****Hotel "Valgrande“ liegt in Vogogna, Piemont, ca. 16 km nördlich des Lago Maggiore an der Simplon-Route und am Rand des Nationalparks Val Grande, einem der vielleicht letzten Paradiese Europas. Das Hotel besticht durch ein helles, frisches Design und eine Vielzahl von Einrichtungen, wie einem großen Innenpool und einem Beautycenter, für einen erholsamen Aufenthalt. Im Restaurant werden Frühstück und Abendessen serviert, an der Bar kann man anschließend den Tag gemütlich ausklingen lassen. Die Zimmer erreichen Sie mit dem Lift und sind sehr geräumig (mindestens 20 m²) und verfügen über Bad oder Dusche/WC und TV.

 

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer p.P. 589 €
Einzelzimmer p.P. 719 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Fuhrmann-Mundstock Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Braunschweig | Celle | Dessau | Halberstadt | Halle (Saale) | Hannover | Helmstedt | Hildesheim | Magdeburg | Peine | Seesen | Zickeritz

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play