Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Fuhrmann-Mundstock Reisen

Fumu-Reisen - Fuhrmann Mundstock Reise
38159 Vechelde-Wedtlenstedt

Zur Saisoneröffnung mit der MS Johannes Brahms von der Mosel bis nach Braunschweig

Termin: 07.03.2017 - 13.03.2017 - 7 Tage
Preis ab: 669 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 19 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im ****Fernreisebus
  • 6 x Übernachtung in der gebuchten Kabine
  • 6 x Vollpension an Bord (Frühstücksbuffet, mehrgängige Mittags- und Abendmenüs mit Menüwahl)
  • 1 x Kapitäns-Dinner inkl. Begrüßungscocktail (i.R.d.VP)
  • Nachmittagskaffee
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • alle Schifffahrtsgebühren
  • Gepäckbeförderung
  • FUMU-Reisebetreuung und Busbegleitung während der gesamten Flussreise
  • Treuemarken
  • Taxi-Gutschein
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

131c516c-74a2-49d1-80f3-e1553472b63e.jpg
9 weitere Bilder

Seien Sie dabei, wenn wir in unser Flusskreuzfahrtenjahr 2017 starten. Sie fahren mit der eleganten MS Johannes Brahms über die unterschiedlichsten Flüsse und Wasserstraßen von Cochem bis nach Braunschweig. Erleben Sie, wie die Landschaften sich verändern und gemächlich an Ihnen vorüber ziehen. Sie beginnen diese Frühlingsreise direkt auf der Mosel, weiter geht in den Vater Rhein. Ab Wesel entdecken Sie die Ufer und Landschaften des Rhein-Herne-Kanals und des Dortmund-Ems-Kanals, bis Sie in den Mittellandkanal kommen und auf diesem bis nach Braunschweig reisen.

1. Tag: Anreise nach Cochem
In den frühen Morgenstunden geht es zuerst mit dem Bus bis an die Mosel nach Cochem. Hier haben Sie die Möglichkeit an einer Stadtbesichtigung teilzunehmen. Um ca. 16:00 Uhr werden Sie an Bord erwartet. Genießen Sie die Abendstunden an Bord der MS Johannes Brahms.

2. Tag: Cochem – Koblenz
Noch vor dem Frühstück werden die Anker gelichtet. Genießen Sie den Tag an Bord während die MS Johannes Brahms gemächlich an Hügeln, Weinbergen und malerischen Dörfern vorüberzieht. Nach dem Mittagessen erreichen Sie Koblenz. Während einer Altstadtführung (AP) erfahren Sie die interessante Geschichte dieser einst römischen Handelsstadt. Wie wäre es anschließend mit einer Seilbahnfahrt über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein, von wo aus Sie einen grandiosen Ausblick auf das Deutsche Eck genießen können.

3. Tag: Koblenz – Köln
Zum Frühstück geht es weiter auf dem Rhein in Richtung Köln. Die imposante Stadt erwartet Sie am Nachmittag. Bei einem Stadtrundgang (Extrakosten) erleben Sie Sehenswürdigkeiten und Geschichten aus allen Epochen. Im Anschluss ist noch Zeit vor dem Abendessen einem typischen Kölner Brauhaus einen Besuch abzustatten. Das Kölsch wird gerne frisch gezapft als schnelles Bier an der Theke genossen. Kölsche Gastlichkeit und Brauhaus-Kultur lassen sich so am besten erleben.

4. Tag: Köln - Düsseldorf
Weiter geht es auf dem Rhein bis Sie gegen Mittag die Stadt Düsseldorf erreichen. Kommen Sie mit auf einen Ausflug um Düsseldorf zu erleben (AP) Die Metropole am Rhein begrüßt Sie zu einer Kombination aus Stadtrundfahrt und Stadtrundgang nicht nur mit einem außergewöhnlich guten Modegeschmack, sondern auch mit der typisch rheinischen Frohnatur! Vor dem Abendessen haben Sie noch Zeit zu einem Spaziergang über die Königsallee, liebevoll kurz "KÖ“ genannt. Sie ist anregendes Shoppingparadies und aufregende Ausgehmeile in einem, Laufsteg der Modemutigen und Rastplatz für Genießer. Die unnachahmliche Kombination aus schwelgerischem Luxus und rheinischer Lebensfreude ließ sie zu einem weltweit bekannten Markenzeichen werden und macht aus einer Straße ein Lebensgefühl.

5. Tag: Düsseldorf – Henrichenburg
Früh am Morgen verlassen Sie Düsseldorf und nehmen Kurs auf Ihren nächsten Haltepunkt, den Sie am Nachmittag erreichen. Um 15:00 Uhr legen Sie in Henrichenburg an um auf Entdeckungsreise durch den Schleusenpark Waltrop zu gehen (AP). Faszinierende Bauwerke der Technik und neu gestaltete Parkanlagen sind die Attraktionen diese Schleusenparks. Dazu gehören das alte Schiffshebewerk Henrichenburg – heute LWL-Industriemuseum, die Schachtschleuse, das neue Schiffshebewerk, die neue Schleuse, Betriebseinrichtungen und Siedlungen. Das Nebeneinander von Geschichte und Gegenwart der Kanalschifffahrt und der Abstiegsbauwerke ist eingebettet in ein landschaftlich reizvolles Umfeld.

6. Tag: Bramsche
Bereits zum Frühstück haben Sie Bramsche erreicht und ab ca. 10:00 Uhr geht es auf einen Streifzug (AP) ins benachbarte Osnabrück. Genießen Sie eine Stadt und ihre Geschichte. Der Westfälische Friede von 1648, das als Europäisches Kulturerbe ausgezeichnete Rathaus, Erich Maria Remarque und Felix Nussbaum prägen sie. Zum Abschluss dieser einmaligen Reise darf natürlich das Kapitänsdinner nicht fehlen.

7. Tag: Braunschweig
Genießen Sie noch einmal das Brunchbuffet an Bord während die Ufer des Mittellandkanals an Ihnen vorüber ziehen. Um ca. 12:00 Uhr haben Sie wieder festen Boden unter den Füßen. Rückfahrt in die Heimatorte.

Gültiger Personalausweis erforderlich!

Schiffsportrait MS Johannes Brahms °°°°

Genießen Sie die gemütliche, familiäre und ungezwungene Atmosphäre an Bord der MS Johannes Brahms. Mit dem absenkbaren Fahrerstand und dem geringen Tiefgang sind auch flache Gewässer und niedrige Brücken problemlos befahrbar und Sie erleben Strecken, die mit anderen Schiffen kaum möglich sind. Auf den beiden Passagierdecks sorgen eine Rezeption, ein Panorama-Restaurant, ein Panoramasalon mit Bar sowie ein Shop für einen angenehmen Komfort. Das Sonnendeck mit Sonnenschirmen und Sonnensegel ist der ideale Ort, um die vorbeiziehenden Landschaften zu genießen.

Schiffsinformation

Kapazität: 80 Passagiere

Besatzung: 21 Personen

Baujahr: 1998

Länge: 82 m

Breite: 10 m

Kabineninformation

Alle Außenkabinen sind gemütlich und komfortabel ausgestattet und bieten Ihnen auf ca. 11 m² zwei zusammenstellbare Einzelbetten, Dusche/WC, Fön, TV, Telefon, Minibar, Safe, Klimaanlage und große Panoramafenster.

Bordeinrichtung

Großzügiges Sonnendeck mit Liegestühlen, Sonnenschirmen und Sonnensegel, Panoramasalon mit Bar, Panorama-Restaurant und kleiner Shop. Die MS Johannes Brahms verfügt über keinen Fahrstuhl.

Restaurant/Küche

Lassen Sie sich an Bord der MS Johannes Brahms verwöhnen und genießen Sie den zuvorkommenden Service. Im Restaurant werden Sie mit schmackhaften, internationalen Speisen verwöhnt. Für Ihr leibliches Wohl ist zu jeder Tageszeit gesorgt. Am Morgen erwartet Sie ein Frühstücksbuffet, mittags genießen Sie ein 3-Gang-Menü. Am Nachmittag stehen Kaffee/Tee und Kuchen für Sie bereit und abends lassen Sie sich ein 4-Gang-Menü schmecken. Ein Mitternachtsimbiss bildet den Abschluss des Tages. Im eleganten Restaurant finden alle Gäste zu einer Tischzeit Platz.

Trinkgeld

Es ist üblich, dem Schiffspersonal ein Trinkgeld zukommen zu lassen. Der Betrag hierfür ist Ihnen selbstverständlich freigestellt.

Leben an Bord

Die Atmosphäre an Bord ist sportlich bequem und leger. Wir empfehlen bequeme Kleidung, einen Pullover für die kühleren Abende, ggf. Regenschutz sowie festes Schuhwerk für die Landgänge mitzunehmen.

Zum Abendessen ist keine besondere Gesellschaftskleidung erforderlich. Zum Captain´s Dinner empfehlen wir eine elegante Kleidung.
Rauchmöglichkeiten bestehen auf dem Sonnendeck.

 

Zubuchbare Optionen

D-JOBC-AP 110 €

Unterkunft laut Beschreibung

2-Bett-Kabine achtern 669 €
2-Bett-Kabine 699 €
2-Bett-Kabine 849 €
Einzelzimmer p.P.kabine 949 €
Einzelzimmer p.P.kabine 1199 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Fuhrmann-Mundstock Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Braunschweig | Celle | Dessau | Halberstadt | Halle (Saale) | Hannover | Heeßen | Helmstedt | Hildesheim | Magdeburg | Peine | Zickeritz

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play