Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Wandern auf den Liparischen Inseln

Termin: 13.05.2017 - 20.05.2017 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1495 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 7 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit AIR BERLIN von Frankfurt bzw. Stuttgart nach Catania und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Mittag- oder Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Schifffahrten

Maximale Teilnehmerzahl: 29 Personen

Witterungsbedingte Programmänderungen behalten wir uns vor.

Je nach Flugzeit behalten wir uns vor, die erste und/oder die letzte Übernachtung auf Sizilien zu buchen.

Das bergige Profil und die häufig steinigen Wege stellen überdurchschnittliche Anforderungen an Kondition und Schuhwerk. Wir empfehlen die Mitnahme von Wanderstöcken und für den Aufstieg auf den Stromboli eine Stirn- oder Taschenlampe.

Bitte beachten Sie unsere Informationen "Wandern ist Aktivurlaub“

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

d7a3a061-916b-42b9-a725-39b39ea7d097.jpg
4 weitere Bilder
  • Zauberhafte Inselwelt und atemberaubende Panoramen
  • Weltnaturerbe vulkanischen Ursprungs
  • Komfortable Standortreise

Zur "Schmiede des Hephaistos“

Die alten Griechen vermuteten hier die Werkstatt des Feuergottes Hephaistos. Noch heute bricht der Vulkan Stromboli mehrmals pro Stunde aus! Stromboli ist die berühmteste der sieben Liparischen Inseln vor der Nordküste Siziliens. Besonders für Wanderer ist der Archipel ein faszinierendes Ziel mit einzigartigen Ausblicken und dem reizvollen Kontrast von Lavastein und mediterraner Vegetation. Entdecken Sie von Lipari aus beim Inselhopping die vielfältige kleine Inselwelt!

1. Tag: Ins Tyrrhenische Meer
Karlsruhe /Mannheim - Transfer nach Frankfurt (Mai) bzw. Stuttgart (Sept.) - Flug mit AIR BERLIN nach Catania. Fahrt am Ätna entlang nach Milazzo. Überfahrt (ca. 1 Std.) mit dem Schiff auf die Insel Lipari, reizvolle Hauptinsel des Archipels.

2. Tag: Schwefeldämpfe am Kraterrand
Lipari - mit dem Schiff setzen wir nach Vulcano über. Der Vulkan ruht - und macht sich doch bemerkbar: Es riecht nach Schwefel, heißer Schlamm brodelt, es dampft aus Fumarolen. Schon Goethe war hier: "Plutonisch grimmig Feuer, äolischer Dünste Knallkraft ungeheuer durchbrach des flachen Bodens alte Kruste“, liest sich das bei ihm. Wir wandern zum Rand des Gran Cratere mit seinen schwefelgelben Ablagerungen und weißem Dampf. Die fantastische Aussicht auf alle sieben Inseln belohnt für den Nervenkitzel (7 km, Gehzeit ca. 2 ½ Std., Höhenunterschied (HU) 390 m im Auf- und Abstieg)! Am Nachmittag ist Zeit zum Entspannen am Lavastrand, für ein Bad in den natürlichen Fangoquellen oder für ein erfrischendes "gelato“. Rückfahrt nach Lipari.

3. Tag: Unberührtes Salina
Lipari - Überfahrt nach Salina. Die zweitgrößte Insel des Archipels ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber. Zwei Vulkankegel und grünes, fruchtbares Land prägen das Bild; Steineichen und Erdbeerbäume, Hibiskus und Oleander gedeihen auf der Garteninsel. Außerdem die Reben des Malvasia-Weins und die besten Kapern der Welt - die müssen Sie probieren! Vom romantischen Hafenstädtchen Santa Marina bringt uns ein Bus ins Dorf Pollara und zur Wallfahrtskirche Madonna del Terzito. Hier beginnt unser Aufstieg auf den Gipfel Monte Fossa, den mit 962 m höchsten Berg der Inselgruppe (11 km, ca. 4 Std., HU 650 m im Auf- und Abstieg).

4. Tag: Urgewalt: Strombolis Feuerzauber
Lipari - heute geht es nach Stromboli, Europas einzigem daueraktiven Vulkan. Schon den antiken Seefahrern diente er als natürliches Leuchtzeichen. Wir wandern durch hübsche Dörfer und auf alten Wirtschaftswegen zur Sciara del Fuoco, der "Feuerrutsche“, über die sich die Lava ins Meer ergießt. Was für ein Blick auf den feuerspeienden Krater im Sonnenuntergang! Fontänen glühender Lava und Donnergrollen, das durch Mark und Bein geht! Abstieg durch Piscità und Ficogrande zum Hafen (10 km, ca. 3 Std., HU 250 m im Auf- und Abstieg). Wer mehr Herausforderung will, kann sich dem Reiseleiter zur anspruchsvolleren Gipfeltour zum Krater anschließen (wetterabhängig).

5. Tag: Reich und Schön auf Panarea
Lipari - die kleinste und feinste Insel des Archipels, Panarea, ist der sommerliche Fluchtpunkt der italienischen Promis und Superreichen. Schmucke Orte mit schneeweißen Würfelhäusern wechseln ab mit Badebuchten. Blumen über Blumen: Hibiskus, Bougainvillea und Geranien setzen bunte Akzente. Von San Pietro wandern wir zur Punta del Corvo und weiter an die Küste zur bronzezeitlichen Siedlung beim Capo Milazzese. Gleich unterhalb wartet die wunderschöne Bucht Cala Junco, zu der ein Treppenweg führt. Zwischen bizarren Felsformationen genießen wir das Panorama von Lipari und Salina. Über den Strand Spiaggetta dei Zimmari kommen wir zum Hafen (8 km, ca. 3 ½ Std., HU 420 m im Auf- und Abstieg). Zurück auf Lipari lassen Sie den Nachmittag geruhsam ausklingen.

6. Tag: Die Ruhe selbst - Alicudi und Filicudi
Lipari - beinahe unbewohnt sind die Inseln Alicudi und Filicudi. Hier ist Entschleunigung angesagt! Auf Alicudi, der einsamsten und ursprünglichsten Insel des Archipels, genießen wir die Stille - und den schönen Rundgang über alte Treppenwege durch duftende Macchia (2 km, ca. 1 Std., HU 120 m im Auf- und Abstieg). Auf Filicudi gibt es nur eine einzige Straße, aber viele gut erhaltene Treppenwege und Maultierpfade. Macchia-Wanderung zwischen Ginster, Erdbeerbäumen, Feigenkakteen, Kapern, Johannisbrotbäumen und duftenden Wildkräutern (3 km, ca. 1 ½ Std., HU 180 m im Auf- und Abstieg).

7. Tag: Weiße Felder, schwarze Steine - Lipari
Lipari - zu guter Letzt erkunden wir Lipari, die vielfältigste und größte der Inseln. Ihr weißer Bimsstein und schwarzer Obsidian waren schon zur Zeit der Griechenkolonie begehrt. Leichte Abschiedswanderung in Richtung Punta della Crapazza, dem südlichsten Punkt der Insel. Vorbei am alten Observatorium, einem beliebten Ausflugziel, geht es durch die Macchia am Fuße des Monte Guardia. Am Horizont die Inseln Salina, Filicudi und Alicudi. Über den Monte Giardina erreichen wir das Kirchlein San Bartolo al Monte. Das Panorama von Lipari-Stadt mit dem Kastell, Panarea und dem rauchenden Stromboli begleitet uns. Abstieg in die Stadt (10 km, ca. 3 ½ Std., HU 250 m im Auf- und Abstieg). Wer mehr will, geht ab San Bartolo weiter zum Aussichtspunkt Quattrocchi und genießt den fantastischen Weitblick (ca. 2 ½ km). Den freien Nachmittag haben Sie sich verdient! Gönnen Sie sich einen Sprizz oder ein Gläschen süffigen Inselwein auf dem Corso!

8. Tag: Addio!
Lipari - je nach Flugzeit steht der Vormittag zur freien Verfügung. Transfer zum Hafen und Überfahrt nach Milazzo. Transfer zum Flughafen Catania. Rückflug nach Frankfurt (Mai) bzw. Stuttgart (Sept.) - Transfer nach Karlsruhe /Mannheim.

Reiseleitung: Gaetano Geraci

 

Zubuchbare Optionen

Frühbucherrabatt bei Buchung bis 15.01.2017 -50 €

Hotelinformationen Liparische Inseln (mehr Infos...)

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Balkon 1495 €
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC,Balkon, Meerblick 1615 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Balkon 1725 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Balkon, Meerblick 1845 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Hirsch Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Eggenstein-Leopoldshafen | Forst (Karlsruhe) | Hockenheim | Karlsruhe | Kelsterbach | Mannheim

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play