Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Very british: Ein Königreich für diese Reise!

Termin: 06.05.2017 - 16.05.2017 - 11 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1329 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
Fahrt mit der Fähre Calais/Dünkirchen - Dover
Fahrt mit der Fähre Hull - Rotterdam/Zeebrügge
1 Übernachtung im Raum Lille/Calais
2 Übernachtungen im Raum London
2 Übernachtungen im Raum Chester
1 Übernachtung im Raum Glasgow
1 Übernachtung im Raum Grantown/Newtonmore
2 Übernachtungen im Raum Edinburgh
1 Übernachtung auf der Fähre Hull – Rotterdam/Zeebrügge in 2-Bett-Innenkabine
10 x Frühstück
10 x Abendessen
1 Lunchpaket für den Anreisetag
Stadtrundfahrt in London (halbtags) mit örtlicher Reiseleitung
Stadtrundfahrt in Edinburgh (halbtags) mit örtlicher Reiseleitung
Eintritte: Warwick Castle, Urquhart Castle, Balmoral Castle (Mai - Juli) bzw. Glamis Castle (August - September)
Führung in einer Whiskybrennerei inklusive Kostprobe
Schottisches Whiskydiplom für jeden Gast
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

8da5d447-4595-4bac-bacb-ff721ad74316.jpg
10 weitere Bilder

Glitzernde Metropolen und Zentrum der Hochfinanz, Schauplätze sagenumwobener Ritter- und Heldengeschichten, Wiege europäischer Kultur und Heimat von Dichtern und Denkern, grüne Hügel, schroffe Felsen und idyllische Seen: die Britische Insel steckt voller Gegensätze – und jede ihrer vielen Facetten ist faszinierend einzigartig.

Auf Ihrer Rundreise durch England, Schottland und Wales entdecken Sie das Mutterland von Fußball und schwarzem Humor und die Heimat von Royals und Rolls Royce, Tea Time und Whisky, Männern in Röcken und Lammbraten in Minzsauce in seiner ganzen und manchmal skurrilen Breite und Authentizität. Eben „very british“.

Sie besuchen natürlich die Hauptstadt London mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten aus großer Geschichte, royaler Tradition und moderner Architektur. In Städten wie Canterbury, Oxford, Warwick, Conwy oder Glasgow besuchen Sie die Schauplätze der britischen Kultur und Historie und erspüren, dass England, Wales und Schottland sehr unterschiedlich und sich nicht immer so grün sind wie ihre gemeinsame Insel. Der landestypische Whisky hilft Ihnen vielleicht sogar, im schottischen Hochland die sagenumwobene „Nessie“ zu entdecken und in der ehemaligen Kulturhauptstadt Edinburgh erleben Sie, dass Schotten mit architektonischer Pracht und multikultureller Offenheit ganz und gar nicht geizen. Ein ganzes Leben reicht zwar nicht aus, um die Briten wirklich zu verstehen. Diese elf Tage aber bringen Sie dem Ziel ein faszinierendes Stück näher!

Im bequemen Reisebus fahren Sie in den Raum Lille/Calais zu Ihrer ersten Übernachtung.

Nach dem Frühstück heißt es Leinen los. Die komfortablen Fährschiffe bringen Sie in nur 90 Minuten über den Ärmelkanal. Schon von Weitem begrüßen Sie die weißen Kreidefelsen von Dover. Das „Abenteuer Insel“ beginnt!

Ihr erstes Highlight ist Canterbury. Die malerische Stadt gilt als Wiege des Christentums. Der Primas der anglikanischen Kirche hat seinen Sitz in der prächtigen Kathedrale. Thomas Becket wurde 1170 in der Kirche ermordet und kurz danach heilig gesprochen. Sein Grab wurde zum Ziel zahlreicher Wallfahrer. Genießen Sie die freie Zeit bei einem Streifzug durch die mittelalterlichen Gassen.

Den Abend lassen Sie bei einem gemütlichen Essen im Hotel im Raum London ausklingen, in dem Sie die nächsten zwei Nächte verbringen.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der britischen Metropole. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt sehen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und haben die Möglichkeit, viele schöne Schnappschüsse für daheim zu machen. Genießen Sie Ausblicke auf die Houses of Parliament mit Big Ben, den Trafalgar Square mit der National Gallery und der Nelsonsäule, den Buckingham Palace, die beeindruckende St. Paul's Kathedrale und vieles mehr.

Den Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Die Möglichkeiten sind unendlich. Erfreuen Sie sich zum Beispiel während einer Bootsfahrt am Blick auf London aus einer ganz anderen Perspektive, begegnen Sie Berühmtheiten aus Wachs bei Madame Tussaud´s oder erkunden Sie die unendlichen Einkaufsmöglichkeiten.

Ihr erster Stopp am heutigen Tag ist Oxford, eine der ältesten und traditionsreichsten Universitätsstädte des Landes. Reizvolle Gärten, eine lebhafte Fußgängerzone und traditionelle Colleges laden zu einem Spaziergang ein. 24 der 57 Premierminister Großbritanniens haben in Oxford die Universität absolviert. Besuchen Sie doch eines der 40 Colleges!

Die gewaltige, zinngekrönte Burg Warwick Castle steht als nächstes auf dem Programm. Hier werden 1000 Jahre Geschichte lebendig. Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch ins englische Mittelalter zurückversetzen. Verpassen Sie es nicht, einen Spaziergang durch die weitläufigen Grünanlagen zu unternehmen.

Die kommenden zwei Nächte übernachten Sie im Raum Chester nahe der Grenze zu Wales.

Ihr Ausflug in den Norden von Wales beginnt in der Küstenstadt Conwy. Das walisische Städtchen gilt als eines der reizvollsten im Land. Es ist romantisch an der Mündung des Conwy-Flusses gelegen, und im historischen Kern ist die mittelalterliche Stadtmauer noch nahezu vollständig erhalten. Besondere Beachtung in dem vielbesuchten Badeort Caernarfon verdient die gewaltige Festung. Seit der Regentschaft Eduard I. wird hier der Prince of Wales gekrönt.

Anschließend heißt es Natur pur! Im Snowdonia National Park erwarten Sie nicht nur der höchste Berg Wales’, der Mount Snowdon, sondern auch eine abwechslungsreiche Landschaft mit friedlichen Seen und schroffen Felsformationen.

Frisch gestärkt führt Sie Ihr Weg heute direkt nach Norden. Bevor Sie die Grenze zu Schottland erreichen, machen Sie einen Abstecher durch den wunderschönen Lake District. Seinen Namen verdankt er den zahlreichen größeren und kleineren Seen. Vulkanausbrüche, die kaledonische Gebirgsfaltung und eiszeitliche Gletscher haben über Millionen von Jahren die Landschaft geprägt. Insbesondere im Sommer ist der Lake District bei Wanderern, Anglern, Seglern und Naturfreunden ein beliebtes Urlaubsziel.

Am Nachmittag heißt Sie Schottland willkommen. Ihre erste Übernachtung auf schottischem Boden verbringen Sie im Raum Glasgow.

Vorbei am größten See Schottlands, dem Loch Lomond, fahren Sie in das wilde Glen Coe Tal. Genießen Sie die Ausblicke auf die atemberaubende Gebirgswelt. Traurige Berühmtheit erlangte das Tal 1692, als die königstreuen Campbells den widerspenstigen Clan der MacDonalds auslöschten.

Weiter geht es entlang des sagenumwobenen Loch Ness. Von den Ruinen des Urquhart Castles bietet sich Ihnen der beste Blick auf den See. Hier heißt es Kameras bereit, denn vielleicht zählen Sie wie der heilige Columba zu den Glücklichen, die einen Blick auf Nessi erhaschen.

Sie übernachten im Raum Grantown/Newtonmore.

Sie beginnen den Tag mit dem Besuch einer Whiskybrennerei. Hier erfahren Sie mehr über die Herstellung eines echten schottischen Whisky. Eine Kostprobe des Lebenselixiers darf dabei nicht fehlen.

Sie fahren durch die „Royal Deeside“, die Region um Braemar, in der die Königsfamilie den Sommer verbringt. Die royale Residenz Balmoral Castle kann von Mai bis Juli besucht werden. Im August und September werden Sie alternativ das romantische, im eleganten Baronialstil erbaute Glamis Castle besichtigen.

Heute und morgen übernachten Sie im Raum Edinburgh.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der schottischen Hauptstadt Edinburgh. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die prächtige Stadt kennen. Entlang der Royal Mile reihen sich historische Gebäude aneinander. Am Ende der königlichen Meile liegt der Holyrood Palace, in dem die Königsfamilie während ihrer Besuche in Edinburgh wohnt.

Das imposante Edinburgh Castle thront herrschaftlich oberhalb der Altstadt auf einem Vulkanfelsen. Bei einem Besuch können Sie u. a. die schottischen Kronjuwelen bestaunen (gg. Aufpreis). Die freie Zeit am Nachmittag können Sie auch für einen Bummel durch die zahlreichen Geschäfte nutzen, um noch das ein oder andere Souvenir zu erstehen.

In Richtung Süden führt Sie Ihre Fahrt vorbei an der schottischen Grenze nach Hull, wo Ihr „Abenteur Insel“ endet. Genießen Sie den Abend an Bord und nutzen Sie die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Sie übernachten in Kabinen mit Dusche/WC.

Von Rotterdam bzw. Zeebrügge treten Sie nach einem stärkenden Frühstück an Bord die Heimreise an.

Programm

1. Tag: Anreise

Im bequemen Reisebus fahren Sie in den Raum Lille/Calais zu Ihrer ersten Übernachtung.

2. Tag: Ankunft in London

Nach dem Frühstück heißt es Leinen los. Die komfortablen Fährschiffe bringen Sie in nur 90 Minuten über den Ärmelkanal. Schon von Weitem begrüßen Sie die weißen Kreidefelsen von Dover. Das „Abenteuer Insel“ beginnt!

Ihr erstes Highlight ist Canterbury. Die malerische Stadt gilt als Wiege des Christentums. Der Primas der anglikanischen Kirche hat seinen Sitz in der prächtigen Kathedrale. Thomas Becket wurde 1170 in der Kirche ermordet und kurz danach heilig gesprochen. Sein Grab wurde zum Ziel zahlreicher Wallfahrer. Genießen Sie die freie Zeit bei einem Streifzug durch die mittelalterlichen Gassen.

Den Abend lassen Sie bei einem gemütlichen Essen im Hotel im Raum London ausklingen, in dem Sie die nächsten zwei Nächte verbringen.

3. Tag: Pulsierendes London

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der britischen Metropole. Bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt sehen Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und haben die Möglichkeit, viele schöne Schnappschüsse für daheim zu machen. Genießen Sie Ausblicke auf die Houses of Parliament mit Big Ben, den Trafalgar Square mit der National Gallery und der Nelsonsäule, den Buckingham Palace, die beeindruckende St. Paul's Kathedrale und vieles mehr.

Den Nachmittag können Sie für eigene Erkundungen nutzen. Die Möglichkeiten sind unendlich. Erfreuen Sie sich zum Beispiel während einer Bootsfahrt am Blick auf London aus einer ganz anderen Perspektive, begegnen Sie Berühmtheiten aus Wachs bei Madame Tussaud´s oder erkunden Sie die unendlichen Einkaufsmöglichkeiten.

4. Tag: Lebendige Geschichte

Ihr erster Stopp am heutigen Tag ist Oxford, eine der ältesten und traditionsreichsten Universitätsstädte des Landes. Reizvolle Gärten, eine lebhafte Fußgängerzone und traditionelle Colleges laden zu einem Spaziergang ein. 24 der 57 Premierminister Großbritanniens haben in Oxford die Universität absolviert. Besuchen Sie doch eines der 40 Colleges!

Die gewaltige, zinngekrönte Burg Warwick Castle steht als nächstes auf dem Programm. Hier werden 1000 Jahre Geschichte lebendig. Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch ins englische Mittelalter zurückversetzen. Verpassen Sie es nicht, einen Spaziergang durch die weitläufigen Grünanlagen zu unternehmen.

Die kommenden zwei Nächte übernachten Sie im Raum Chester nahe der Grenze zu Wales.

5. Tag: Willkommen in Wales

Ihr Ausflug in den Norden von Wales beginnt in der Küstenstadt Conwy. Das walisische Städtchen gilt als eines der reizvollsten im Land. Es ist romantisch an der Mündung des Conwy-Flusses gelegen, und im historischen Kern ist die mittelalterliche Stadtmauer noch nahezu vollständig erhalten. Besondere Beachtung in dem vielbesuchten Badeort Caernarfon verdient die gewaltige Festung. Seit der Regentschaft Eduard I. wird hier der Prince of Wales gekrönt.

Anschließend heißt es Natur pur! Im Snowdonia National Park erwarten Sie nicht nur der höchste Berg Wales’, der Mount Snowdon, sondern auch eine abwechslungsreiche Landschaft mit friedlichen Seen und schroffen Felsformationen.

6. Tag: Romantische Seenlandschaft

Frisch gestärkt führt Sie Ihr Weg heute direkt nach Norden. Bevor Sie die Grenze zu Schottland erreichen, machen Sie einen Abstecher durch den wunderschönen Lake District. Seinen Namen verdankt er den zahlreichen größeren und kleineren Seen. Vulkanausbrüche, die kaledonische Gebirgsfaltung und eiszeitliche Gletscher haben über Millionen von Jahren die Landschaft geprägt. Insbesondere im Sommer ist der Lake District bei Wanderern, Anglern, Seglern und Naturfreunden ein beliebtes Urlaubsziel.

Am Nachmittag heißt Sie Schottland willkommen. Ihre erste Übernachtung auf schottischem Boden verbringen Sie im Raum Glasgow.

7. Tag: Schottische Highlights

Vorbei am größten See Schottlands, dem Loch Lomond, fahren Sie in das wilde Glen Coe Tal. Genießen Sie die Ausblicke auf die atemberaubende Gebirgswelt. Traurige Berühmtheit erlangte das Tal 1692, als die königstreuen Campbells den widerspenstigen Clan der MacDonalds auslöschten.

Weiter geht es entlang des sagenumwobenen Loch Ness. Von den Ruinen des Urquhart Castles bietet sich Ihnen der beste Blick auf den See. Hier heißt es Kameras bereit, denn vielleicht zählen Sie wie der heilige Columba zu den Glücklichen, die einen Blick auf Nessi erhaschen.

Sie übernachten im Raum Grantown/Newtonmore.

8. Tag: Königliche Landschaft

Sie beginnen den Tag mit dem Besuch einer Whiskybrennerei. Hier erfahren Sie mehr über die Herstellung eines echten schottischen Whisky. Eine Kostprobe des Lebenselixiers darf dabei nicht fehlen.

Sie fahren durch die „Royal Deeside“, die Region um Braemar, in der die Königsfamilie den Sommer verbringt. Die royale Residenz Balmoral Castle kann von Mai bis Juli besucht werden. Im August und September werden Sie alternativ das romantische, im eleganten Baronialstil erbaute Glamis Castle besichtigen.

Heute und morgen übernachten Sie im Raum Edinburgh.

9. Tag: Kulturmetropole

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der schottischen Hauptstadt Edinburgh. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die prächtige Stadt kennen. Entlang der Royal Mile reihen sich historische Gebäude aneinander. Am Ende der königlichen Meile liegt der Holyrood Palace, in dem die Königsfamilie während ihrer Besuche in Edinburgh wohnt.

Das imposante Edinburgh Castle thront herrschaftlich oberhalb der Altstadt auf einem Vulkanfelsen. Bei einem Besuch können Sie u. a. die schottischen Kronjuwelen bestaunen (gg. Aufpreis). Die freie Zeit am Nachmittag können Sie auch für einen Bummel durch die zahlreichen Geschäfte nutzen, um noch das ein oder andere Souvenir zu erstehen.

10. Tag: Good Bye Grüne Insel

In Richtung Süden führt Sie Ihre Fahrt vorbei an der schottischen Grenze nach Hull, wo Ihr „Abenteur Insel“ endet. Genießen Sie den Abend an Bord und nutzen Sie die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten. Sie übernachten in Kabinen mit Dusche/WC.

11. Tag: Heimreise

Von Rotterdam bzw. Zeebrügge treten Sie nach einem stärkenden Frühstück an Bord die Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, London_©ryanking999 - Fotolia
Bild 4, Edinburgh_©VisitBritain_Craig Easton
Bild 5, Küste in Wales_©VisitBritain_Britain on View
Bild 6, Nordwales_©VisitBritain_Lee Beel
Bild 7, Mount Snowdon_Wales_©VisitBritain_Joe Cornish
Bild 8, Big Ben_Themse_©VisitBritain_James McCormick
Bild 9, Wales_©VisitBritain_Lee Beel
Bild 10, Lake District_©VisitBritain_Joe Cornish
Bild 11, The Guard Ceremony_©britain on view_Pawel Libera
Bild 12, Downing Street No. 10_©VisitBritain_Pawel Liibera

 

Zubuchbare Optionen

p.P. Zuschlag 2-Bett-Außenkabine 18 €

p.P. Zuschlag 1-Bett-Außenkabine 38 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 1329 €
p. P. im Einzelzimmer 1655 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play