Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Venetien: Palazzi, Prosecco und Lagunen

Termin: 07.05.2017 - 14.05.2017 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 769 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
2x Schifffahrt Punta Sabbioni-Markusplatz und zurück
1 Übernachtung im 3*-Hotel in Südtirol
6 Übernachtungen im 3*-Hotel Santiago in Lido di Jesolo
7 x Frühstücksbüfett
7 x Abendessen als 3-Gang-Menü
Ausflüge: Verona, Padua, Vicenza, Treviso und Bassano del Grappa
Stadtführungen: Venedig, Verona und Padua mit örtlicher Reiseleitung
Eintritt & Führung: Dogenpalast Venedig
Eintritt: Arena di Verona
Besuch einer Grappa-Destillerie mit Grappaprobe
Weinprobe mit 3 Weinen
Kopfhörer für die Führung im Dogen-Palast
Kurtaxe
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

70d02acc-d030-48a6-93cd-bde870f57540.jpg
8 weitere Bilder

Die Gipfel der Dolomiten, weite Hügellandschaften, die sanfte Po-Ebene, der Gardasee, die weißen Strände der Adria und mit Venedig, Padua oder Verona einige der klangvollsten Städte machen Venetien in Nordostitalien zu einem der vielfältigsten Landstriche auf dem „Stiefel“. Das gilt aber nicht nur geographisch, sondern auch kulinarisch und wirtschaftlich. So ist Venetien berühmt für den Prosecco und den Grappa, weltberühmte Modeunternehmen wie Benetton oder Diesel produzieren nicht etwa in Mailand, sondern hier, und die hiesigen Goldschmiedearbeiten haben unter Experten Weltrang. Kein Wunder, dass Venetien bei Touristen eine der beliebtesten italienischen Urlaubsregionen ist. Auf Ihrer Rundreise werden Sie sich selbst von den vielen Facetten dieses paradiesischen Landstrichs überzeugen können. Natürlich erleben Sie die „sinkende“ Stadt Venedig mit allen Sehenswürdigkeiten – zu Fuß und vom Schiff aus. Sie besuchen die Opernstadt Verona und sehen das weltberühmte Amphitheater, in dem Jahr für Jahr gefeierte Inszenierungen gezeigt werden. In Padua sind die Basilika des Heiligen Antonius und der zum Weltkulturerbe zählende Botanische Garten nur einige Stationen der Stadtbesichtigung und in Vicenza, einer der reichsten italienischen Städte, werden die Palazzi und Villen des Architekten Palladio Sie beeindrucken. So viele Eindrücke in einer Woche wollen erst einmal verdaut sein. Aber keine Sorge: dabei hilft am letzten Tag Ihre Grappa-Verkostung.

Im bequemen Reisebus fahren Sie heute nach Südtirol, wo Sie zum Abendessen und zu Ihrer ersten Übernachtung erwartet werden.

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter nach Verona, in die Stadt Romeo und Julias. Während einer Stadtführung mit örtlicher Reiseleitung sehen Sie unter anderem die romanische Kirche Santa Maria Antica, das Haus der Julia mit dem berühmten Balkon und die Arena di Verona. Das imposante römische Amphitheater, welches Spielstätte für die Opernfestspiele von Verona ist, lernen Sie ebenfalls während einer Besichtigung kennen. Anschließend können Sie Ihre Freizeit für individuelle Erkundungen nutzen. Am Abend erreichen Sie Ihren Urlaubsort Lido di Jesolo.

Heute erkunden Sie ausgiebig Venedig. Die Lagunenstadt ist für manchen der Inbegriff der Romantik. Den Besucher erwarten hier architektonische Kostbarkeiten von Weltruf wie die Basilica di San Marco, der Dogenpalast oder die „Accademia“. Sie bezeugen den Wohlstand der venezianischen Republik, die die Seefahrernation unter anderem durch den Handel mit Luxusgütern erlangte. Sie erreichen mit einer Schifffahrt den Markusplatz. Hier beginnt Ihre Stadtführung mit örtlicher Reiseleitung, bei der Sie Venedig mit seinen berühmten Kanälen, der Rialtobrücke und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit auf selbstständige Entdeckungstour durch die Lagunenstadt zu gehen.

Am Vormittag fahren Sie erneut mit einem Schiff zum Markusplatz. Anschließend besichtigen Sie den berühmten Dogenpalast. Während einer Führung zeigt Ihnen die örtliche Reiseleitung den ehemaligen Regierungs- und Verwaltungssitz der Seerepublik, der eindrucksvolles Symbol für die Größe und Macht Venedigs war. Der Palast ist ein bedeutendes Beispiel für venezianische Baukunst und die Ausstattung mit Stuck, vergoldeten Schnitzereien und Historiengemälden wird Sie sicher begeistern.

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit am fakultativen Ausflug nach Murano und Burano teilzunehmen. Per Boot erreichen Sie zuerst die Insel Burano, deren schiefe Campanile der Kirche San Martino schon von weitem sichtbar ist. Sie sollten sich die Gelegenheit, einen Blick in die Kirche zu werfen, nicht entgehen lassen, denn hier finden Sie die Kreuzigungsszene von Giovanni Battista Tiepolo – einer der bedeutendsten venezianischen Maler. Anschließend setzen Sie zur Insel Murano über, die für ihre Glaskunst weltbekannt ist. In einer Glasbläserei erhalten Sie einen Einblick in die Glasbläserkunst und können erleben, wie die filigranen Kunstwerke, die in allen Farben leuchten, entstehen.

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Padua – eine der ältesten Städte Italiens. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung unternehmen Sie eine Stadtführung. Dabei sehen Sie unter anderem die Basilica di Sant’Antonio (Basilika des Heiligen Antonius), die wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit Paduas ist. Ebenfalls sehenswert ist der Prato della Valle, der drittgrößte Innenstadtplatz Europas, der Palazzo della Ragione, der auch Salone genannt wird und als heimliches Wahrzeichen Paduas gilt, das von Donatello geschaffene bronzene Reiterstandbild des venezianischen Feldherrn Erasmo da Narni, genannt Gattamelata, und der 1545 gegründete botanische Garten Orto Botanico di Padova sowie vieles mehr. Auf Ihrem Rückweg zum Hotel besuchen Sie eine Weinkellerei. Nach einer interessanten Führung verkosten Sie 3 der edlen Weine.

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Vicenza. Nach einem informativen Rundgang mit Ihrem Reiseleiter können Sie hier Ihre eigenen Entdeckungen machen. In der Stadt gibt es eine große Anzahl von Palazzi aus dem 15. – 18. Jahrhundert. Die bekanntesten der Palazzi stammen von Andrea Palladio, weshalb Vicenza als „Stadt des Palladio und der Palladianischen Villen Venetiens“ in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

Den Nachmittag können Sie heute ganz entspannt in Ihrem Urlaubsort verbringen. Wie wäre es mit einem Bummel entlang der längsten Fußgängerzone Europas? Oder einem entspannten Aufenthalt am Strand?

Am Vormittag besuchen Sie Treviso. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen bei einem kleinen Bummel die sehenswerte Altstadt sowie die gut erhaltene Stadtbefestigung. Auch Treviso wird von vielen Kanälen durchzogen und als bedeutendstes Bauwerk der Altstadt zählt der Dom aus dem 12. Jahrhundert. In Bassano del Grappa besichtigen Sie anschließend eine Grappa-Destillerie, dabei darf natürlich auch eine Kostprobe nicht fehlen. Der Name der Stadt hat allerdings nichts mit dem Getränk zu tun, sondern rührt von dem benachbarten Berg „Monte Grappa“ her.

Heute heißt es leider Abschied nehmen von den Schönheiten Venetiens. Mit Ihrem bequemen Reisebus fahren Sie wieder gen Heimat.

Programm

1. Tag: Südtirol

Im bequemen Reisebus fahren Sie heute nach Südtirol, wo Sie zum Abendessen und zu Ihrer ersten Übernachtung erwartet werden.

2. Tag: Verona

Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter nach Verona, in die Stadt Romeo und Julias. Während einer Stadtführung mit örtlicher Reiseleitung sehen Sie unter anderem die romanische Kirche Santa Maria Antica, das Haus der Julia mit dem berühmten Balkon und die Arena di Verona. Das imposante römische Amphitheater, welches Spielstätte für die Opernfestspiele von Verona ist, lernen Sie ebenfalls während einer Besichtigung kennen. Anschließend können Sie Ihre Freizeit für individuelle Erkundungen nutzen. Am Abend erreichen Sie Ihren Urlaubsort Lido di Jesolo.

3. Tag: Venedig

Heute erkunden Sie ausgiebig Venedig. Die Lagunenstadt ist für manchen der Inbegriff der Romantik. Den Besucher erwarten hier architektonische Kostbarkeiten von Weltruf wie die Basilica di San Marco, der Dogenpalast oder die „Accademia“. Sie bezeugen den Wohlstand der venezianischen Republik, die die Seefahrernation unter anderem durch den Handel mit Luxusgütern erlangte. Sie erreichen mit einer Schifffahrt den Markusplatz. Hier beginnt Ihre Stadtführung mit örtlicher Reiseleitung, bei der Sie Venedig mit seinen berühmten Kanälen, der Rialtobrücke und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit auf selbstständige Entdeckungstour durch die Lagunenstadt zu gehen.

4. Tag: Dogenpalast Venedig - Murano und Burano (fakultativ)

Am Vormittag fahren Sie erneut mit einem Schiff zum Markusplatz. Anschließend besichtigen Sie den berühmten Dogenpalast. Während einer Führung zeigt Ihnen die örtliche Reiseleitung den ehemaligen Regierungs- und Verwaltungssitz der Seerepublik, der eindrucksvolles Symbol für die Größe und Macht Venedigs war. Der Palast ist ein bedeutendes Beispiel für venezianische Baukunst und die Ausstattung mit Stuck, vergoldeten Schnitzereien und Historiengemälden wird Sie sicher begeistern.

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit am fakultativen Ausflug nach Murano und Burano teilzunehmen. Per Boot erreichen Sie zuerst die Insel Burano, deren schiefe Campanile der Kirche San Martino schon von weitem sichtbar ist. Sie sollten sich die Gelegenheit, einen Blick in die Kirche zu werfen, nicht entgehen lassen, denn hier finden Sie die Kreuzigungsszene von Giovanni Battista Tiepolo – einer der bedeutendsten venezianischen Maler. Anschließend setzen Sie zur Insel Murano über, die für ihre Glaskunst weltbekannt ist. In einer Glasbläserei erhalten Sie einen Einblick in die Glasbläserkunst und können erleben, wie die filigranen Kunstwerke, die in allen Farben leuchten, entstehen.

5. Tag: Padua - Weinverkostung

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Padua – eine der ältesten Städte Italiens. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung unternehmen Sie eine Stadtführung. Dabei sehen Sie unter anderem die Basilica di Sant’Antonio (Basilika des Heiligen Antonius), die wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit Paduas ist. Ebenfalls sehenswert ist der Prato della Valle, der drittgrößte Innenstadtplatz Europas, der Palazzo della Ragione, der auch Salone genannt wird und als heimliches Wahrzeichen Paduas gilt, das von Donatello geschaffene bronzene Reiterstandbild des venezianischen Feldherrn Erasmo da Narni, genannt Gattamelata, und der 1545 gegründete botanische Garten Orto Botanico di Padova sowie vieles mehr. Auf Ihrem Rückweg zum Hotel besuchen Sie eine Weinkellerei. Nach einer interessanten Führung verkosten Sie 3 der edlen Weine.

6. Tag: Vicenza - Lido di Jesolo

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Vicenza. Nach einem informativen Rundgang mit Ihrem Reiseleiter können Sie hier Ihre eigenen Entdeckungen machen. In der Stadt gibt es eine große Anzahl von Palazzi aus dem 15. – 18. Jahrhundert. Die bekanntesten der Palazzi stammen von Andrea Palladio, weshalb Vicenza als „Stadt des Palladio und der Palladianischen Villen Venetiens“ in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

Den Nachmittag können Sie heute ganz entspannt in Ihrem Urlaubsort verbringen. Wie wäre es mit einem Bummel entlang der längsten Fußgängerzone Europas? Oder einem entspannten Aufenthalt am Strand?

7. Tag: Treviso – Bassano del Grappa

Am Vormittag besuchen Sie Treviso. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen bei einem kleinen Bummel die sehenswerte Altstadt sowie die gut erhaltene Stadtbefestigung. Auch Treviso wird von vielen Kanälen durchzogen und als bedeutendstes Bauwerk der Altstadt zählt der Dom aus dem 12. Jahrhundert. In Bassano del Grappa besichtigen Sie anschließend eine Grappa-Destillerie, dabei darf natürlich auch eine Kostprobe nicht fehlen. Der Name der Stadt hat allerdings nichts mit dem Getränk zu tun, sondern rührt von dem benachbarten Berg „Monte Grappa“ her.

8. Tag: Heimreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von den Schönheiten Venetiens. Mit Ihrem bequemen Reisebus fahren Sie wieder gen Heimat.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Gondelfahrt in Venedig © goodluz - Fotolia.com
Bild 4, Strassencafés vor der Arena di Verona Venetien © Friaul48 - italiafoto.de 2014
Bild 5, Marktplatz in Padua © italiafoto.de 2014
Bild 6, Venedig: Blick zur Punta Dogana © 2007 Italiafoto.de
Bild 7, Verona: Alte Burg © 2007 Italiafoto.de
Bild 8, Venedig: Canale Grande © 2007 Italiafoto.de
Bild 9, Vendig: Marcusplatz © 2007 Italiafoto.de
Bild 10, Venedig © Italienisches Fremdenverkehrsamt
Bild 11, Hotel Santiago Lobby © Hotel Santiago

 

Zubuchbare Optionen

fakultativer Ausflug Burano und Murano inkl. Schifffahrt, Besuch einer Glasbläserei und örtlicher Reiseleitung (MTZ: 25) 25 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p. P. im Doppelzimmer 769 €
p. P. im Einzelzimmer 863 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play