Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Sri Lanka: Elefanten, Tempel, erotische Wunder

Termin: 06.10.2017 - 18.10.2017 - 13 Tage
Preis ab: 2848 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Flug mit Air Berlin/SriLankan Airlines via Abu Dhabi nach Colombo und zurück von Male via Colombo und Abu Dhabi, Stand 06/16
Flug von Colombo nach Male, Stand 06/16
Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
Fahrt im klimatisierten Reisebus während der Rundreise
Fahrt mit dem Schnellboot zum Inselresort auf den Malediven
6 Übernachtungen in 3*- und 4*-Hotels während der Rundreise
4 Übernachtungen im 4*-Paradise Island Resort (o.ä.) auf den Malediven
11 x Frühstück (2016), 10 x Frühstück 2017
10 x Abendessen
Welcome-Tea im Galle Face Hotel in Colombo
Stadtrundfahrten/-gänge: Colombo, Kandy, Nuwara Eliya
Eintritte/Besichtigungen: Fort und Jami-ul-Affar-Moschee in Colombo, Höhlentempel von Dambulla, „Löwenfelsen“ von Sigiriya, antike Ruinen in Polonnaruwa, Zahntempel in Kandy, Botanischer Garten „Peradeniya“, Festung in Galle
Freizeit in Colombo
Elefantenwaisenhauses von Pinnawela
Gewürzgarten in Matale
Teeplantage mit Teefabrik
Geländewagen-Safari durch den Yala Nationalpark
Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, Stand 06/16
Visumgebühr und Beantragung für Sri Lanka
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
Örtliche, Deutsch sprech. Reiseleitung: 2.-8. Tag
SZ-Reisebegleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

6b4815e7-e96a-4d87-8b5b-f47823b062ff.jpg
17 weitere Bilder

Ein Künstler am Strand von Male wurde einst gefragt, was er dort tue. Seine Antwort: Ich male Diven. Ok, diese Entstehung des Namens der Malediven haben wir uns ausgedacht. Bei Ihrem Badeaufenthalt im Anschluss der Sri Lanka Reise werden Sie aber feststellen, es könnte so gewesen sein.

Erotische Wunder erwarten Sie aber schon in den Tagen zuvor. Die sinnlichen Fresken am "achten Weltwunder", dem Palast von Sigiriya, stammen aus dem 5. Jahrhundert. Über 150 Buddhastatuen mit reichen Verzierungen bilden die Attraktion im Höhlentempel von Dambulla, in dessen Nähe Sie die Gewürzgärten von Matale besichtigen und sich mit Curry, Kardamon, Zimt, Ingwer, Pfeffer und Ayurveda-Produkten eindecken können.

Mit einer Stadtbesichtigung in Colombo erleben Sie außerdem das mondäne Sri Lanka und seine koloniale Vergangenheit.

Dem Buddhismus auf den Zahn fühlen dürfen Sie im Tempel "Dalada Magligawa", wo ein von Buddha stammender Zahn als heilige Reliquie verehrt wird. Das wilde Sri Lanka erleben Sie beim Besuch des Yala Nationalparks. Leoparden, Krokodile, Wasserbüffel, Wildschweine, Hirsche und Affen kommen hier in so großer Zahl vor, dass man meint, jeden Moment müssten Mowgli und sein Freund Balou aus dem Dickicht treten. Weniger glücklich begann das Leben der Elefantenkinder, die ihre Eltern an die Elfenbeinjagd verloren. Fast 90 von ihnen werden im Waisenhaus von Pinnawela gepäppelt. Und mit ein wenig Glück dürfen Sie dabei sein, wenn sie zum Baden an den Fluss geführt werden.

Per Haustürtransfer geht es zum Flughafen Berlin/Tegel von wo aus Sie mit Air Berlin/SriLankan Airlines via Abu Dhabi nach Colombo fliegen.

Nach der Ankunft in Sri Lanka werden Sie durch den örtlichen Reiseleiter begrüßt. Anschließend lernen Sie während einer Stadtrundfahrt Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, kennen. Die Tour führt durch das turbulente Geschäftsviertel, dessen historischen Kern das Fort bildet. Dabei handelt es sich nicht um eine Festung, sondern um ein Viertel mit Kolonialbauten, welche von den Portugiesen und den Holländern angelegt wurden. Weiter geht es durch den lebhaften Stadtteil Pettah mit seinen Tempeln und der Jami-ul-Affar-Moschee.

Nach ein wenig Freizeit besuchen Sie am frühen Abend das "Galle Face Hotel" und entspannen hier beim Welcome Tea.

Sie übernachten in Colombo im "The ozo Colombo Hotel" (o.ä.).

Nach dem Frühstück geht es landeinwärts in Richtung Dambulla. Auf dem Weg machen Sie Halt bei dem 1975 gegründeten Elefantenwaisenhaus Pinnawela, das Zuhause von etwa 89 Elefanten ist. Damals war die Jagd auf Elefanten wegen des Elfenbeins noch Gang und Gebe, da aber die Babyelefanten keine Stoßzähne besitzen, wurden sie einfach zurückgelassen.

Eventuell besteht die Möglichkeit die Elefanten zu einem naheliegenden Fluss zu begleiten, um sie bei ihrem täglichen Bad zu beobachten.

Die Fahrt nach Dambulla dauert von hier aus noch ungefähr zweieinhalb Stunden. Am Nachmittag schauen Sie sich den Höhlentempel von Dambulla an, eine UNESCO-Weltkulturstätte. Sie beherbergen über 150 Buddhastatuen mit roten und goldenen Farben, die Größte ist aus einem Felsen gearbeitet und 14 Meter lang.

Sie übernachten in Sigiriya im "Kassapa Lions Rock Hotel" (o.ä.).

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter abgeholt, um zum sagenumwobenen „Löwenfelsen“ nach Sigiriya zu fahren. Dieser steht bereits seit 1982 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Schon aus weiter Ferne kann man das Plateau des ca. 200 Meter hohen Monolithen mit den Überresten des Palastes von König Kasyapa (473-491) sehen. Man bezeichnete Sigiriya als das achte Weltwunder und neben dem frühen Palast begeistern vor allem die Gartenanlage sowie die erotischen Fresken und Wandmalereien aus dem 5. Jahrhundert. Der Aufstieg zum Felsen ist recht anstrengend, wird aber mit einem traumhaften Blick über die Landschaft belohnt.

Am Nachmittag geht es zu den antiken Ruinen des Königreiches in Polonnaruwa. Der hervorragend gestaltete archäologische Park von Polonnaruwa ist ein faszinierendes Zeugnis des zweitältesten Königreichs von Sri Lanka aus dem 11. und 12. Jahrhundert.

Sie übernachten erneut in Sigiriya.

Morgens brechen Sie auf Richtung Matale, um sich einen der vielen, spannenden Gewürzgärten anzusehen. Schon zu Kolonialzeiten brachten die fremden Herren schwere Schiffsladungen an Gewürzen und Heilpflanzen nach Europa. Zur Zeit der Holländer gewann der Gewürzhandel auf der Insel eine solche Bedeutung, dass lange Transportkanäle angelegt wurden. Heute werden die Kanäle zwar nicht mehr für den Handel genutzt, Gewürze aus Sri Lanka sind aber nach wie vor in aller Welt gefragt. Lernen Sie im Garten alles über Zimt, Kardamom, Ingwer, Pfeffer und viele weitere Pflanzen. Neben Gewürzen und Heilkräutern können Sie hier auch Ayurvedaprodukte im kleinen Laden erwerben.

Nach ca. 1,5 Stunden brechen Sie in Richtung Kandy auf. Die Fahrt führt durch wunderschöne Landschaften vorbei an Teehügeln, Reisfeldern und Wäldern. Nach Ihrer Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.

Am Nachmittag geht es auf eine Stadtrundfahrt durch den geistig-religiösen Mittelpunkt Sri Lankas. Hier am Kandy-See verehren die Buddhisten die berühmteste aller Reliquien Buddhas, den heiligen Zahn. Sie besichtigen den „Dalada Maligawa“ (Zahntempel) aus dem 18. Jahrhundert. Dreimal am Tag wird das Heiligtum geöffnet und es findet eine pompöse Zeremonie statt.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit eine traditionelle Tanzvorführung anzusehen (gegen Aufpreis).

Sie übernachten in Kandy im "Thilanka Hotel" (o.ä.).

Heute brechen Sie auf in die Berge nach Nuwara Eliya. Auf dem Weg machen Sie Halt am wunderschönen Botanischen Garten "Peradeniya". Angelegt wurde dieser bereits vor über 700 Jahren von den Singhalesen, die Engländer haben ihn jedoch 1824 in einen Lustgarten verwandelt. Hier findet man 5.000 verschiedene Arten von Bäumen und Pflanzen, darunter viele seltene als auch endemische Arten.

Die Fahrt nach Nuwara Eliya führt über Serpentinen und Regenwald an Reisfeldern, Bananen-, Zimt- und Teeplantagen vorbei bis auf fast 1.900 Meter in die "Stadt des Lichts", die höchste Stadt Sri Lankas. Auf der Route besuchen Sie eine der zahlreichen Teeplantagen mit einer Teefabrik.

Nuwara Eliya wurde im 19. Jahrhundert von Engländern gegründet und verfügt daher über viele Kolonialbauten. Nach Ankunft unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch das Treiben des Städtchens.

Übernachtung in Nuwara Eliya im "Jetwing St. Andrews Hotel" (o.ä.).

Frisch gestärkt geht es für Sie nach dem Frühstück nach Yala. Die Fahrt dauert ca. fünf Stunden und unterwegs legen Sie eine kleine Pause bei den sehenswerten Ravana-Wasserfällen ein.

Nach Ankunft in Yala beziehen Sie Ihre Hotelzimmer. Am Nachmittag erwartet Sie eine eindrucksvolle Safari mit dem Geländewagen. Der Yala Nationalpark verfügt über eine der höchsten Leopardendichten weltweit. Daneben können Sie mit etwas Glück Elefanten, Affen, Wasserbüffel, Hirsche, Wildschweine, Krokodile und viele Vögel beobachten.

Sie nächtigen im "Jetwing Yala Hotel" (o.ä.) in Yala.

Nach dem Frühstück reisen Sie zurück an die Westküste. Auf dem Weg besichtigen Sie die Galle-Festung, die von Portugiesen im 17. Jahrhundert gebaut wurde.

Auf der Fahrt nach Colombo können Sie noch mal die vielfältige Landschaft Sri Lankas an sich vorbei ziehen lassen, bevor Sie am Abend von Colombo aus direkt auf die Malediven fliegen. Nach Ihrer Ankunft in Male und Erledigung der Visa-Formalitäten werden Sie per Schnellboot (ca. 15 Minuten) zum Inselresort gebracht.

Sie übernachten im "Paradise Island Resort & Spa" (o.ä.).

Stellen Sie sich eine einsame Insel inmitten des tiefblauen Meeres vor, umsäumt von strahlendweißen Stränden über denen sich Kokospalmen in der Brise wiegen. Dann sind Sie im Paradies, genauer gesagt im "Paradise Island Resort" auf den Malediven angekommen.

Egal ob Sie entspannen und die Annehmlichkeiten des Hotels genießen oder sportlich aktiv sein möchten, für Jeden findet sich etwas. So gibt es hier beispielsweise die Möglichkeit zu surfen, Wasserski zu fahren oder zu schnorcheln (gegen Gebühr). Oder Sie relaxen am feinen Sandstrand unter einem großen Schirm und lauschen einfach nur dem Rauschen der Wellen.

Der Alltag ist wirklich unendlich weit entfernt!

Genießen Sie in aller Ruhe Ihr Frühstück und noch ein wenig Zeit am Strand, bevor Sie per Schnellboot zum Flughafen Male gebracht werden. Hier startet Ihr Flugzeug nach Colombo, von wo aus Sie nach Abu Dhabi fliegen.

Nachts landen Sie in Abu Dhabi zwischen und fliegen von hier aus weiter nach Berlin/Tegel.

Per Haustürtransfer geht es für Sie zurück in die Heimat. Zahlreiche Erinnerungen und sicherlich auch so manches Gewürz werden Sie auf Ihrer Heimreise mit an Bord haben.

Programm

1. Tag: Anreise nach Colombo

Per Haustürtransfer geht es zum Flughafen Berlin/Tegel von wo aus Sie mit Air Berlin/SriLankan Airlines via Abu Dhabi nach Colombo fliegen.

2. Tag: Willkommen auf Sri Lanka - "Ayubowan"

Nach der Ankunft in Sri Lanka werden Sie durch den örtlichen Reiseleiter begrüßt. Anschließend lernen Sie während einer Stadtrundfahrt Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, kennen. Die Tour führt durch das turbulente Geschäftsviertel, dessen historischen Kern das Fort bildet. Dabei handelt es sich nicht um eine Festung, sondern um ein Viertel mit Kolonialbauten, welche von den Portugiesen und den Holländern angelegt wurden. Weiter geht es durch den lebhaften Stadtteil Pettah mit seinen Tempeln und der Jami-ul-Affar-Moschee.

Nach ein wenig Freizeit besuchen Sie am frühen Abend das "Galle Face Hotel" und entspannen hier beim Welcome Tea.

Sie übernachten in Colombo im "The ozo Colombo Hotel" (o.ä.).

3. Tag: Colombo - Pinnawela - Dambulla

Nach dem Frühstück geht es landeinwärts in Richtung Dambulla. Auf dem Weg machen Sie Halt bei dem 1975 gegründeten Elefantenwaisenhaus Pinnawela, das Zuhause von etwa 89 Elefanten ist. Damals war die Jagd auf Elefanten wegen des Elfenbeins noch Gang und Gebe, da aber die Babyelefanten keine Stoßzähne besitzen, wurden sie einfach zurückgelassen.

Eventuell besteht die Möglichkeit die Elefanten zu einem naheliegenden Fluss zu begleiten, um sie bei ihrem täglichen Bad zu beobachten.

Die Fahrt nach Dambulla dauert von hier aus noch ungefähr zweieinhalb Stunden. Am Nachmittag schauen Sie sich den Höhlentempel von Dambulla an, eine UNESCO-Weltkulturstätte. Sie beherbergen über 150 Buddhastatuen mit roten und goldenen Farben, die Größte ist aus einem Felsen gearbeitet und 14 Meter lang.

Sie übernachten in Sigiriya im "Kassapa Lions Rock Hotel" (o.ä.).

4. Tag: Dambulla - Sigiriya Felsen und Polonnaruwa - Dambulla

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem örtlichen Reiseleiter abgeholt, um zum sagenumwobenen „Löwenfelsen“ nach Sigiriya zu fahren. Dieser steht bereits seit 1982 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Schon aus weiter Ferne kann man das Plateau des ca. 200 Meter hohen Monolithen mit den Überresten des Palastes von König Kasyapa (473-491) sehen. Man bezeichnete Sigiriya als das achte Weltwunder und neben dem frühen Palast begeistern vor allem die Gartenanlage sowie die erotischen Fresken und Wandmalereien aus dem 5. Jahrhundert. Der Aufstieg zum Felsen ist recht anstrengend, wird aber mit einem traumhaften Blick über die Landschaft belohnt.

Am Nachmittag geht es zu den antiken Ruinen des Königreiches in Polonnaruwa. Der hervorragend gestaltete archäologische Park von Polonnaruwa ist ein faszinierendes Zeugnis des zweitältesten Königreichs von Sri Lanka aus dem 11. und 12. Jahrhundert.

Sie übernachten erneut in Sigiriya.

5. Tag: Dambulla - Gewürzgarten - Kandy

Morgens brechen Sie auf Richtung Matale, um sich einen der vielen, spannenden Gewürzgärten anzusehen. Schon zu Kolonialzeiten brachten die fremden Herren schwere Schiffsladungen an Gewürzen und Heilpflanzen nach Europa. Zur Zeit der Holländer gewann der Gewürzhandel auf der Insel eine solche Bedeutung, dass lange Transportkanäle angelegt wurden. Heute werden die Kanäle zwar nicht mehr für den Handel genutzt, Gewürze aus Sri Lanka sind aber nach wie vor in aller Welt gefragt. Lernen Sie im Garten alles über Zimt, Kardamom, Ingwer, Pfeffer und viele weitere Pflanzen. Neben Gewürzen und Heilkräutern können Sie hier auch Ayurvedaprodukte im kleinen Laden erwerben.

Nach ca. 1,5 Stunden brechen Sie in Richtung Kandy auf. Die Fahrt führt durch wunderschöne Landschaften vorbei an Teehügeln, Reisfeldern und Wäldern. Nach Ihrer Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.

Am Nachmittag geht es auf eine Stadtrundfahrt durch den geistig-religiösen Mittelpunkt Sri Lankas. Hier am Kandy-See verehren die Buddhisten die berühmteste aller Reliquien Buddhas, den heiligen Zahn. Sie besichtigen den „Dalada Maligawa“ (Zahntempel) aus dem 18. Jahrhundert. Dreimal am Tag wird das Heiligtum geöffnet und es findet eine pompöse Zeremonie statt.

Am Abend haben Sie die Möglichkeit eine traditionelle Tanzvorführung anzusehen (gegen Aufpreis).

Sie übernachten in Kandy im "Thilanka Hotel" (o.ä.).

6. Tag: Kandy - Peredeniya - Nuwara Eliya

Heute brechen Sie auf in die Berge nach Nuwara Eliya. Auf dem Weg machen Sie Halt am wunderschönen Botanischen Garten "Peradeniya". Angelegt wurde dieser bereits vor über 700 Jahren von den Singhalesen, die Engländer haben ihn jedoch 1824 in einen Lustgarten verwandelt. Hier findet man 5.000 verschiedene Arten von Bäumen und Pflanzen, darunter viele seltene als auch endemische Arten.

Die Fahrt nach Nuwara Eliya führt über Serpentinen und Regenwald an Reisfeldern, Bananen-, Zimt- und Teeplantagen vorbei bis auf fast 1.900 Meter in die "Stadt des Lichts", die höchste Stadt Sri Lankas. Auf der Route besuchen Sie eine der zahlreichen Teeplantagen mit einer Teefabrik.

Nuwara Eliya wurde im 19. Jahrhundert von Engländern gegründet und verfügt daher über viele Kolonialbauten. Nach Ankunft unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch das Treiben des Städtchens.

Übernachtung in Nuwara Eliya im "Jetwing St. Andrews Hotel" (o.ä.).

7. Tag: Nuwara Eliya - Yala Nationalpark

Frisch gestärkt geht es für Sie nach dem Frühstück nach Yala. Die Fahrt dauert ca. fünf Stunden und unterwegs legen Sie eine kleine Pause bei den sehenswerten Ravana-Wasserfällen ein.

Nach Ankunft in Yala beziehen Sie Ihre Hotelzimmer. Am Nachmittag erwartet Sie eine eindrucksvolle Safari mit dem Geländewagen. Der Yala Nationalpark verfügt über eine der höchsten Leopardendichten weltweit. Daneben können Sie mit etwas Glück Elefanten, Affen, Wasserbüffel, Hirsche, Wildschweine, Krokodile und viele Vögel beobachten.

Sie nächtigen im "Jetwing Yala Hotel" (o.ä.) in Yala.

8. Tag: Yala – Colombo - Flug nach Male

Nach dem Frühstück reisen Sie zurück an die Westküste. Auf dem Weg besichtigen Sie die Galle-Festung, die von Portugiesen im 17. Jahrhundert gebaut wurde.

Auf der Fahrt nach Colombo können Sie noch mal die vielfältige Landschaft Sri Lankas an sich vorbei ziehen lassen, bevor Sie am Abend von Colombo aus direkt auf die Malediven fliegen. Nach Ihrer Ankunft in Male und Erledigung der Visa-Formalitäten werden Sie per Schnellboot (ca. 15 Minuten) zum Inselresort gebracht.

Sie übernachten im "Paradise Island Resort & Spa" (o.ä.).

9.- 11. Tag: Aufenthalt auf den Malediven

Stellen Sie sich eine einsame Insel inmitten des tiefblauen Meeres vor, umsäumt von strahlendweißen Stränden über denen sich Kokospalmen in der Brise wiegen. Dann sind Sie im Paradies, genauer gesagt im "Paradise Island Resort" auf den Malediven angekommen.

Egal ob Sie entspannen und die Annehmlichkeiten des Hotels genießen oder sportlich aktiv sein möchten, für Jeden findet sich etwas. So gibt es hier beispielsweise die Möglichkeit zu surfen, Wasserski zu fahren oder zu schnorcheln (gegen Gebühr). Oder Sie relaxen am feinen Sandstrand unter einem großen Schirm und lauschen einfach nur dem Rauschen der Wellen.

Der Alltag ist wirklich unendlich weit entfernt!

12. Tag: Rückflug via Abu Dhabi nach Deutschland

Genießen Sie in aller Ruhe Ihr Frühstück und noch ein wenig Zeit am Strand, bevor Sie per Schnellboot zum Flughafen Male gebracht werden. Hier startet Ihr Flugzeug nach Colombo, von wo aus Sie nach Abu Dhabi fliegen.

13. Tag: Ankunft in Deutschland

Nachts landen Sie in Abu Dhabi zwischen und fliegen von hier aus weiter nach Berlin/Tegel.

Per Haustürtransfer geht es für Sie zurück in die Heimat. Zahlreiche Erinnerungen und sicherlich auch so manches Gewürz werden Sie auf Ihrer Heimreise mit an Bord haben.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Tempel von Dumbulla, ©: c_flocu, Fotolia.com
Bild 4, Sigiriya, Mönche, Lion Rock, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 5, Affenmutter, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 6, Elefanten, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 7, Blick auf Colombo, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 8, Colombo, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 9, Affenfamilie, ©: Sri Lanka Tourism
Bild 10, Pfau, ©: Sri Lanka Tourism

 

Zubuchbare Optionen

pro Person Zuschlag All Inklusive Malediven 290 €

pro Person Zuschlag Vollpension Malediven 87 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 2848 €
p. P. im Einzelzimmer 3521 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play