Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Schnieder Reisen  - CARA Tours GmbH

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH
22177 Hamburg

Silvesterreise Warschau und Masuren

Termin: 28.12.2016 - 02.01.2017 - 6 Tage
Preis ab: 795 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 30 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • 3 x Übernachtung auf der MS CLASSIC LADY
  • 2 x Übernachtung in Warschau
  • 5 x Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • 2 x Mittagessen in Masuren (davon 1 x aus dem Biwak-Topf)
  • deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Warschau
  • Transfers und Ausflüge mit örtlichem Reisebus ab/bis Warschau
  • Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm
  • Infomaterial (1 x je Kabine)
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

8d10bf64-db30-4bce-8c17-a2d089af1301.jpg
3 weitere Bilder

NEU:6-tägige Silvesterreise nach Warschau & Masuren.
Den Auftakt Ihrer Reise bildet die polnische Hauptstadt, wo neben der historischen Altstadt und zeitgeschichtlich bedeutsamen Orten in Warschau auch ein Besuch der Aussichtsplattform auf dem Kulturpalast und ein Klavierkonzert im Chopin-Museum auf dem Programm stehen. Danach erwartet Sie in Masuren die Besatzung der MS CLASSIC LADY zu einem stimmungsvollen Jahreswechsel in der winterlichen Seenlandschaft. Tauchen Sie ein in das außergewöhnliche Naturerlebnis, das Masuren im Winter bietet, und genießen Sie die Ruhe und Beschaulichkeit im Land der tausend Seen. Sie unternehmen eine Schlitten- oder Kutschfahrt durch den Winterwald und eine Stocherkahnfahrt auf dem Urwaldflüsschen Kruttinna, an dessen Ufer Sie anschließend eine heiße Suppe aus dem Biwak-Topf erwartet. Außerdem besuchen Sie die Halbinsel Popielno, auf der Urwildpferde, eine Rückzüchtung des Tarpans, ausgewildert wurden. Abgerundet wird das Programm von einem Vortrag im Salon Dönhoff und einem Orgelkonzert in der barocken Wallfahrtskirche Heiligelinde.

1. Tag: Anreise
Anreise nach Warschau per Flug oder Zug. Die polnische Hauptstadt präsentiert sich heute als moderne, quirlige Metropole, der die Spuren der jüngeren Zeitgeschichte kaum mehr anzusehen sind. Gleich nach Kriegsende begann die Rekonstruktion der historisch bedeutsamen Altstadt, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Einen ersten Überblick gewinnen Sie bei einem Besuch der Aussichtsplattform auf dem Kulturpalast, dem höchsten Gebäude der Stadt.

2. Tag: Warschau
Nach dem Frühstück beginnt die Stadtrundfahrt. Sie besuchen wichtige Stationen der jüngeren Geschichte Warschaus: das Ghetto-Mahnmal, das durch den Kniefall Willy Brandts weltbekannt wurde, und das Denkmal des Warschauer Aufstands. Vorbei an Hochhäusern und riesigen Einkaufszentren führt der Weg dann hinein in die beschauliche Altstadt. Bei einem geführten Spaziergang durch das historische Stadtzentrum sehen Sie das Königsschloss, die prächtigen Bürgerhäuser, die Sigismundsäule und das bunte Treiben auf dem großen Marktplatz. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um einen Einkaufsbummel zu unternehmen, Ausstellungen zu besuchen oder in einem der zahlreichen, gemütlichen Kaffeehäuser einzukehren. Bevor Sie zum Hotel zurückfahren, erwartet Sie noch ein kurzes Klavierkonzert im Chopin-Museum.

3. Tag: Warschau – Peitschendorf – Galkowo – Nikolaiken
Am Vormittag fahren Sie per Bus in den Süden der masurischen Seeplatte und besuchen den „Salon Marion Dönhoff“. Er wurde in Galkowo eingerichtet zur Erinnerung an die große deutsche Journalistin, die viel über ihre ostpreußische Heimat schrieb. In dem ehemaligen Jagd- und Forsthaus, das aus Steinort [Sztynort] nach Gałkowo versetzt wurde, befindet sich auch eine Gaststube, in der Sie das Mittagessen einnehmen. Anschließend besuchen Sie das benachbarte große Gestüt Ferenstein und unternehmen eine Schlittenfahrt oder Kutschfahrt (ja nach Witterung). Nächste Station ist Peit-schendorf [Piecki]. Dort wurde der masurische Heimatdichter Ernst Wiechert geboren. In seinem Geburtshaus ist heute ein Museum untergebracht, das an sein Leben und Werk erinnert. Die MS CLASSIC LADY erwartet Sie in Nikolaiken, im Zentrum der Masurischen Seenplatte, und Sie beziehen Ihre Kabine für die nächsten drei Übernachtungen.

4. Tag: Eckertsdorf – Kruttinnen
Wenn die Seen eisfrei sind, fahren Sie morgens mit dem Schiff in den Süden der Masurischen Seenplatte nach Piaski. Per Bus geht es weiter zum russisch-orthodoxen Philipponenkloster von Eckertsdorf. Es wurde 1847 von den so genannten „Altgläubigen“ gegründet und zeigt die religiöse Toleranz der damaligen Zeit. Nächste Station ist das Dorf Kruttinnen inmitten der Johannisburger Heide. Dort unternehmen Sie eine kurze Stocher-kahnfahrt auf dem Flüsschen Kruttinna. Lassen Sie die Seele baumeln, wenn das Boot fast geräuschlos durch das kristallklare Wasser gleitet. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Biwakplatz mitten im Wald. Dort erwartet Sie bereits eine heiße Suppe aus dem Biwak-Topf direkt am Flussufer. Dann geht es zurück zur Anlegestelle nach Nikolaiken. Wer möchte unternimmt am Nachmittag noch einen kleinen Spaziergang, bevor abends das festliche Silvestermenü auf der MS CLASSIC LADY nach alter polnischer Tradition serviert wird. Vom Schiff aus können Sie das große Feuerwerk auf der Vogelinsel beobachten, oder Sie unternehmen zusammen mit dem Reiseleiter noch einen Spaziergang ins Zentrum von Nikolaiken und schauen sich das dortige Feuerwerk von einem bevorzugten Standort an.

5. Tag: Popielno – Rhein – Rastenburg – Heilige Linde
In Popielno wurde eine biologische Station zur Rückzüchtung des urzeitlichen Tarpan-Pferdes eingerichtet, und auf der umliegenden Halbinsel wurden die Tiere ausgewildert, so dass man in den lichten Wäldern mit etwas Glück die Herde entdeckt. Nach einem Spaziergang erwartet Sie an Bord der MS CLASIC LADY ein Mittagessen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Busausflug in den Norden Masurens. Sie besuchen Rhein [Ryn] und Rastenburg [Ketrzyn] und gelangen dann zur barocken Wallfahrtskirche „Heilige Linde“. Sie stammt aus dem 17. Jahrhundert und zählt zu den schönsten ihrer Art in Europa. Bewundern Sie die prachtvolle Innenausstattung und das Orgelspiel mit seinen beweglichen Figuren. Anschließend geht es zurück zur MS CLASSIC LADY. Für das Abschiedsessen auf dem Schiff hat sich der Koch wieder etwas ganz besonderes ausgedacht und präsentiert eines seiner Kunstwerke zum variantenreichen Thema Fisch.

6. Tag: Rückreise
Vormittags geht es per Bus nach Warschau. Von dort erfolgt die Rückreise nach Deutschland per Zug oder Flug.

Mindestteilnehmerzahl
25 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.

 

Zubuchbare Optionen

Bahnanreise von Berlin nach Warschau und zurück p.P. 150 €

Hotelinformationen MS Classic Lady (mehr Infos...)

Preis pro Person in Doppelkabine 795 €
Preis pro Person in Einzelkabine 1005 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bremen | Büren | Dresden | Düsseldorf | Freising | Friedrichshafen | Hamburg Fuhlsbüttel | Köln | Langenhagen | Münster | Nürnberg | Rheinmünster | Saarbrücken | Schkeuditz | Stuttgart Flughafen | Wals-Siezenheim

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play