Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Freizeitreisen KG

Freizeitreisen
12057 Berlin

Silvester in der Hansestadt Greifswald

Termin: 30.12.2016 - 02.01.2017 - 4 Tage
Preis ab: 499 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 92 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • BVB-Sektfrühstück plus
  • 3 Übernachtung mit HP
  • Stadtführung Greifswald
  • Stadtführung Stralsund
  • Inselrundfahrten lt. Programm
  • Silvesterfeier mit Buffet, Begrüßungsgetränk, Mitternachtsimbiss, Bier, Wein, alkoholfreien Getränken, Feuerwerk, Mitternachtsimbiss
  • Reiseleiter ab Berlin
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

6e2eeea9-265f-4af6-9ef6-70066362db36.jpg
2 weitere Bilder

Ahlbeck

Ahlbeck ist der größte Ort der "3 Kaiserbäder“ und zählt seit 1852 zu den bekanntesten Seebädern der Insel mit einem flachen und feinsandigen Strand. Die Attraktion von Ahlbeck ist die Seebrücke aus dem Jahr 1898, die damit das älteste historische Bauwerk dieser Art in Deutschland ist. Seit 1986 steht sie unter Denkmalschutz. Auf dem Seebrückenvorplatz befindet sich zudem eine gusseiserne Jugendstiluhr aus der Gründerzeit (1911), die Ahlbeck von einem Kurgast als Geschenk erhalten hat. Im Ort dominieren sehenswerte Bauten im Stil der klassizistischen "Bäderarchitektur“ das Stadtbild. Auch die Ostseetherme im Seebad Ahlbeck erfreut sich, besonders bei Familien, großer Beliebtheit. Hier bleiben keine Wünsche offen. Der Grenzmarkt, der sich direkt hinter der deutsch-polnischen Grenze befindet ist ebenfalls ein gefragtes Ausflugsziel.

Ahlbeck, der größte Ort der “3 Kaiserbäder”, zählt seit 1852 zu den bekanntesten Seebädern der Insel und liegt direkt an der Grenze zu Swinemünde (Polen). Ideale Bademöglichkeiten bietet der flache und feinsandige Strand. Die Attraktion von Ahlbeck ist die Seebrücke aus dem Jahr 1898, die damit das älteste historische Bauwerk dieser Art in Deutschland ist. Auf dem Seebrückenvorplatz befindet sich zudem eine gusseiserne Jugendstiluhr mit verspielter Girlandenornamentik aus der Gründerzeit (1911), die Ahlbeck von einem Kurgast als Geschenk erhalten hat.

Heringsdorf

Mit der Ernennung zum Seebad 1879 begann für das kleine Fischerdorf Heringsdorf ein märchenhafter Aufstieg. Die längste Seebrücke Deutschlands (508 m) und die vielen im klassizistischen Stil erbauten Villen geben dem Seebad heute seinen individuellen Charme, der es für die Gäste und Einheimischen so anziehend macht. Das "Landgebäude“ der Seebrücke beherbergt eine Reihe von Geschäften, ein Kino, eine Pizzeria und ein Muschelmuseum. Über einen durch eine Glaswand vor Regen und Sturm geschützten Steg gelangt der Besucher zum pyramidenförmigen, nachts illuminierten "Brückengebäude“, in dem mehrere Restaurants Platz gefunden haben. Die 10 km lange Strandpromenade verbindet Heringsdorf mit seinen Nachbarorten Ahlbeck und Bansin. Schattenspendende Kiefern und eigenwilliges Strauchwerk bilden im Zusammenspiel mit den hellen Fassaden von Hotels und Pensionen eine einzigartige Harmonie.

Mit der Ernennung zum Seebad 1879 begann für das kleine Fischerdorf Heringsdorf ein märchenhafter Aufstieg. Die längste Seebrücke Deutschlands (508 m) und die vielen im klassizistischen Stil erbauten Villen geben dem Seebad heute seinen individuellen Charme, der es für die Gäste und Einheimischen so anziehend macht. Das "Landgebäude“ der Seebrücke beherbergt eine Reihe von Geschäften, ein Kino, eine Pizzeria und ein Muschelmuseum. Über einen durch eine Glaswand vor Regen und Sturm geschützten Steg gelangt der Besucher zum pyramidenförmigen, nachts illuminierten "Brückengebäude“, in dem mehrere Restaurants Platz gefunden haben. Die 10 km lange Strandpromenade verbindet Heringsdorf mit seinen Nachbarorten Ahlbeck und Bansin. Schattenspendende Kiefern und eigenwilliges Strauchwerk bilden im Zusammenspiel mit den hellen Fassaden von Hotels und Pensionen eine einzigartige Harmonie.

Prosit Neujahr am Bodden

Die Hansestadt Greifswald zählt zu den schönsten Städten an der Ostseeküste Vorpommerns. Die wunderschöne Lage am Bodden, direkt zwischen Rügen und Usedom, zieht jedes Jahr viele Besucher und Urlauber an. Berühmte Sehenswürdigkeiten sind u.a. die Klosterruine Eldena und der Dom St. Nikolai, die der berühmteste Sohn der Stadt, Caspar David Friedrich, in seinen Gemälden verewigte.

Highlights

  • NEU im Programm
  • Silvesterfeier inkl. ausgewählter Getränke

Hotelbeschreibung

Das ****Mercure Hotel Am Gorzberg liegt im Süden von Greifswald und ist nur ca. 1,5 Kilometer vom Zentrum entfernt. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, TV, Telefon, Kosmetikspiegel und Minibar ausgestattet. Das Restaurant verwöhnt Sie mit regionaler und internationaler Küche. Das Hotel bietet außerdem eine Bar sowie Sauna und Wellnessoase mit Massage und Kosmetikanwendungen.

Programm

1.Tag: Anreise - Greifswald
Sie reisen im modernen Komfortreisebus in die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald. Hier zeigt Ihnen der Stadtführer u.a. die historische Altstadt mit ihren drei gotischen Kirchen und den kunstvoll restaurierten Gebäuden rings um den Marktplatz.

2.Tag: Stralsund - Rügen
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Stralsund. Die Hansestadt präsentiert liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, imposante Backsteinkirchen sowie eine Vielzahl wertvoller Zeugnisse aus der Hansezeit. Die Altstadt ist seit 2002 UNESCO Weltkulturerbe. Über die moderne Rügenbrücke gelangen Sie auf die Insel Rügen. Hier besuchen Sie Binz, das wohl bekannteste Seebad der Insel und haben Zeit für einen gemütlichen Bummel entlang der Promenade. Am Abend erleben Sie eine Silvesterfeier mit Buffet, Begrüßungsgetränk, Bier, Wein, alkoholfreien Getränken inklusive, Musik, Feuerwerk und Mitternachtsimbiss.

3.Tag: Usedom
Nach dem späten Frühstück fahren Sie über Wolgast auf die andere berühmte Ferieninsel der Region: Usedom. Sie besuchen die berühmten drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

4.Tag: Neubrandenburg - Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise nach Berlin an. Einen Halt legen Sie in Neubrandenburg ein und bewundern die vier mittelalterlichen Stadttore.

 

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer mit Zustellbett lt.Programm / Halbpension 499 €
Doppelzimmer lt.Programm / Halbpension 499 €
Einzelzimmer lt.Programm / Halbpension 579 €
Zur Reise anmelden
 
 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play