Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Wöhr Tours GmbH

Wöhr Tours GmbH
71287 Weissach

Silvester in Brünn

Termin: 29.12.2016 - 02.01.2017 - 5 Tage
Preis ab: 865 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 100 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Fahrt im komfortablen Fernreisebus
4 x ÜF im 4-Sterne-Superior Best Western Premier Hotel International, Brno (Brünn)
3 x Abendessen (3 Gänge)
Silvester-Gala-Abend im Hotel International in Brünn inkl. Welcome-Drink, Programm mit
Tanzmusik und Buffetabendessen
freier Eintritt in den Wellnessbereich
Stadtbesichtigung Brünn
Eintritt in die Punkva-Tropfsteinhöhlen inkl. Fahrt mit dem Eko-Zug und Seilbahnfahrt
Oper "die Teufelskäthe" von Antonin Dvo?ak im Mathentheater (Karte der 1. Kategorie)
Stadtbesichtigung Olmütz
Besichtigung der Wallfahrtskirche auf dem Heiligen Berg bei Olmütz
Stadtbesichtigung Nikolsburg
Besichtigung Schloss Eisgrub (Lednice) inkl. Eintritt
Eintrittskarte Neujahrskonzert
Reiseleitung während der Besichtigungen
100 % klimaneutrale Reise (s.S.3)
Taxiservice

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

78caedb1-2cf6-4aae-bcad-895c8120c4cb.jpg

Oper "die Teufelskäthe" und Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie im Janá?ek-Theater

So wohnen Sie:
4-Sterne Superior Best Western Premier Hotel International Brno. Das Hotel liegt im Stadtzentrum von Brünn. Es verfügt über ein Relaxzentrum mit Schwimmbad, Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Solarium, Massage, sowie 2 Restaurants, Lobby Bar, Casino, Friseursalon, Souvenirgeschäft
und Kongressräume. Alle komfortablen Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Fön, SAT-TV, Telefon,
Internetanschluss, Minibar und Safe ausgestattet.

1.Tag: Anreise - Prag - Brünn
Anreise über Waidhaus und Pilsen in die tschechische Hauptstadt Prag und Möglichkeit zum Mittagessen oder zu einem Bummel durch die Altstadt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach
Brünn (Brno). Dort werden Sie bereits im 4-Sterne-Hotel erwartet. Abendessen im Hotel.

2.Tag: Mährischer Karst - Punkva-Höhlen
Fahrt in den Mährischen Karst, eine wildromantische, zerfurchte Landschaft mit großartigen Schluchten und Tropfsteinhöhlen. Ein kleiner Eko-Zug bringt uns zur Punkva-Höhle mit den bizarren Tropfsteingebilden. Wir unternehmen einen Teil der Besichtigung in Booten auf dem unterirdischen Flüsschen Punkva. Anschließend entdecken wir Brünn, zweitgrößte Stadt
Tschechiens, bei einer Stadtführung. Sie sehen u.a. den Dom St. Peter und Paul, den barocken Parnassbrunnen, die Dreifaltigkeitssäule. Sehenswert sind ebenfalls das Klein-Palais, das Haus der Herren von Leipa, die Altbrünner Abtei, die Kirche Mariä Himmelfahrt, das Mitrovský-Sommerschlösschen oder die Thomas- und die Jakobskirche. Um 18.00 Uhr Besuch der Oper "Die Teufelskrähe" von Antonin Dvo?ak im Mathentheater. Antonín Dvo?aks Opernschaffen ist in Deutschland eher weniger bekannt. Dabei komponierte er zwischen 1870 und 1902 zehn Opern, die in seinem Heimatland Tschechien zum festen, musikalischen Bestandteil gehören; seine Popularität gründet sich aber eher auf die Sinfonien, das Cellokonzert und die Kammermusik. "Die Teufelskäthe" op. 112 entstand in den Jahren 1898 / 1899 als Auftragswerk für das Prager Nationaltheater, das Libretto stammt von Adolf Wenig. Inhaltlich basiert das Werk auf dem Märchen "Der dumme Teufel und das forsche Mädel Käthe von Božena N?mcová". Käthe lässt sich in einem Wirthaus vom Teufel Marbuel zum Tanz auffordern und begleitet ihn anschließend in die Hölle. Der mutige Schäfer Jirka bekommt dies mit und macht sich ebenfalls in die Hölle auf, um Käthe zurückzuholen. Dies gelingt ihm auch; zudem kann er mit List und Klugheit auch die tyrannische Fürstin vor der Hölle retten. Musikalisch lebt Dvo?aks Werk kompositorische Energie. Die Gesangparts der Bauern und Höllenbewohner sind direkt von der tschechischen Sprache inspiriert: Wortwiederholungen und sprunghafte Sprachmelodien zeichnen das Werk aus. Dabei verzichtet der Komponist weitestgehend auf klar getrennte Segmente der sogenannten "Nummernoper". Konventioneller treten die Fürstin und der Hofmarschall auf, deren Arien sich "opernhafter" präsentieren. Farbenreiche Musik, verbunden mit den volkstümlichen Charakteren, verleihen der Oper Lebendigkeit. Einzelauftritte seitens der Solisten sind aufgrund der durchkomponierten Form nicht vorhanden. Wir haben für Sie Karten in der 1. Kategorie reserviert. Anschließend Abendessen im Hotel.

3.Tag: Olmütz - "Heiliger Berg" bei Olmütz.
Mit ihren prächtigen Kirchen und schönen Adelspalästen ist Olmütz eine der reizvollsten Städte der Tschechischen Republik. Beim Stadtrundgang lernen wir den St. Wenzelsdom, den Premysliden-Palast, das Erzbischöfliche Palais, die Kirche Maria Schnee, die gotische Kirche St. Mauritius mit der großen Barockorgel des Breslauer Meisters Engler und den Oberring mit Rathaus, die Dreifaltigkeitssäule (UNESCO) und zahlreiche Patrizierhäuser kennen. Anschließend unternehmen Sie einen Abstecher zum Heiligen Berg (Svaty Kopecek) und besuchen die große, weithin sichtbare barocke Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung. Nach der Besichtigung fahren Sie entlang der Schlachtfelder bei Austerlitz zurück nach Brünn. Den Abend genießen wir bei unserer Silvesterfeier im Hotel mit festlichem Abendessen, Mitternachtsimbiss, Unterhaltungsmusik, Tanz und Showprogramm.

4.Tag: Nikolsburg - Eisgrub
Nach einen späteren Neujahrsfrühstück geht es ins südmährische Weinbaugebiet nach Nikolsburg. Das mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche auf dem Heiligen Berg. Weiter südlich finden Sie die größte komponierte Parkanlage Europas. Mitte des 13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die Ländereien um Eisgrub, kultivierten das Land an der Thaya und errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders sehenswert ist das im Geiste der Romantik neugotisch umgebaute Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen und Zinnen. Nach dem Abendessen genießen wir das Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie im Janá?ek-Theater. Das Janá?ek-Theater in Brünn ist ein hauptsächlich der Oper und dem Ballett gewidmetes Haus, nach dem Komponisten Leoš Janá?ek benannt, das 1965 eröffnet wurde.

5.Tag: Brünn - Rückreise
Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

 

Unterkunft laut Beschreibung

Unterbringung im Doppelzimmer 865 €
Unterbringung im Einzelzimmer 995 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Wöhr Tours GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Aidlingen | Alfdorf | Althengstett | Ammerbuch | Aspach (Rems-Murr-Kreis) | Asperg | Auenwald | Backnang | Bad Urach | Besigheim | Bietigheim | Böblingen | Boll | Calw | Deckenpfronn | Denkendorf (Esslingen) | Dettingen unter Teck | Ditzingen | Ebersbach an der Fils | Eislingen/Fils | Eningen unter Achalm | Esslingen am Neckar | Fellbach | Filderstadt | Freiberg am Neckar | Freudental | Friolzheim | Gärtringen | Gechingen | Gerlingen | Göppingen | Großbottwar | Heimsheim | Herrenberg | Hildrizhausen | Holzgerlingen | Illingen (Enzkreis) | Kernen im Remstal | Kirchheim unter Teck | Korb | Korntal-Münchingen | Kornwestheim | Leinfelden-Echterdingen | Lenningen | Leonberg (Böblingen) | Leutenbach (Rems-Murr-Kreis) | Löchgau | Lorch (Ostalbkreis) | Ludwigsburg | Marbach am Neckar | Metzingen | Möglingen | Mönsheim (Enzkreis) | Mühlacker | Mundelsheim | Neckartailfingen | Neckartenzlingen | Neidlingen | Neuffen | Neuhausen auf den Fildern | Niefern-Öschelbronn | Nürtingen | Oberstenfeld | Oppenweiler | Owen | Pforzheim | Pleidelsheim | Pliezhausen | Plochingen | Plüderhausen | Remseck am Neckar | Renningen | Reutlingen | Rudersberg | Sachsenheim | Schönaich | Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) | Schwäbisch Gmünd | Sersheim | Sindelfingen (Böblingen) | Süßen | Tiefenbronn | Tübingen | Unterreichenbach | Vaihingen an der Enz | Waiblingen | Walddorfhäslach | Waldenbuch | Waldstetten (Ostalbkreis) | Weil der Stadt | Weilheim an der Teck | Weinstadt | Welzheim | Wendlingen am Neckar | Wiernsheim | Wimsheim | Winnenden

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play