Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Silvester im Winterwunderland Bayern

Termin: 28.12.2016 - 02.01.2017 - 6 Tage
Preis ab: 589 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
5 Übernachtungen im Hotel Gross in Ringelai
5 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
4 x Abendessen als 4-Gang-Menü
Silvesterfeier im Hotel mit 5-Gang-Menü, Sektempfang, Musik und Tanz
Aufenthalte in Regensburg und im Weinfurtner Glasdorf
Ausflüge: Stift Engelszell und Linz, Lipno-Stausee und Krummau, Passau, Arnbruck
Führungen: im Stift Engelszell mit anschließender Likörprobe und im Weinfurtner Glasdorf
Stadtrundgänge: in Krummau und Passau mit örtlicher Reiseleitung
Rundfahrt durch den Bayerischen Wald
Geführte Fackelwanderung
Kegelabend im Hotel
Kurtaxe
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b8f8738a-715a-4e13-a62a-cb4ce87e93a9.jpg
10 weitere Bilder

Idyllische Städte, verschneite Wälder – gerade im Winter ist der Bayerische Wald ein Paradies für alle, die jeder Jahreszeit ihre schönsten Seiten abgewinnen können. Das ist aber nur einer von vielen Gründen, uns auf dieser sechstägigen Reise zum Jahreswechsel zu begleiten. Ein weiterer ist die stimmungsvolle Silvesterfeier in Ihrem idyllisch gelegenen Hotel Gross mit Silvestermenü, Sektempfang, Musik und Tanz.

Auf unseren Ausflügen und Rundfahrten genießen Sie nicht nur die Naturschönheit des Bayerischen Waldes und die Kunstfertigkeit des hiesigen traditionellen Glasmacherhandwerks, sondern auch viele der wunderschönen Städte. Schon auf der Anreise wird Sie das UNESCO Welterbe Regensburg faszinieren. Keine andere deutsche Stadt ist in ihrer historischen Substanz so umfangreich und gut erhalten. Mit der Renaissancestadt Krummau besuchen Sie die "Perle des Böhmerwaldes" und in der Drei-Flüsse-Stadt Passau mit ihrer historischen Altstadt und dem prächtigen Stephansdom mischen sich österreichisches, italienisches und bayerisches Lebensgefühl zu einem ganz eigenen Flair.

Apropos Österreich: auf einem Ausflug nach Linz erleben Sie, dass die Donau auch bei unseren Nachbarn von prächtigen Städten gesäumt ist. Darauf einen Engelszeller Klosterlikör, den Sie bei Ihrem Zwischenstopp im gleichnamigen Stift gereicht bekommen, das über eine der schönsten Rokoko-Kirchen des Landes verfügt. Noch ein Tipp für Käsefreunde: den im Stift produzierten Trappistenkäse sollten Sie probieren.

Bevor Sie Ihr Urlaubsdomizil erreichen, machen Sie einen Halt in Regensburg. Die 2.000 Jahre alte Stadt, die viele für eine der schönsten überhaupt halten, zählt zum „UNESCO Welterbe der Menschheit“ und hat sehr viel zu bieten. Der historische Stadtkern Regensburgs ist praktisch vollständig erhalten. Nach Schätzungen verfügt die Stadt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa. Die Altstadt ist weltweit einzigartig, auf engem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler. Alles ist sichtbar geblieben - die Festungswerke der Römer, die Residenzen von Herzögen und Kaisern, Häuser und Türme reicher Patrizier, Kirchen und Klöster der Bischofsstadt, protestantische Einrichtungen und Zeugnisse des Judentums sowie das Rathaus mit dem „Immerwährenden Reichstag“. Erleben Sie Geschichte und Geschichten.

Heute besichtigen Sie zunächst das Stift Engelszell. Das einzige Trappistenkloster Österreichs wurde 1293 gegründet und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Die Stiftskirche mit ihrem 76 m hohen Turm ist eine der eindrucksvollsten und stilistisch reinsten Rokoko-Kirchen in Österreich. Sie wurde 1754 bis 1764 erbaut und ist mit wertvollen Kunstwerken von Johann Georg Üblher, Joseph Deutschmann und Bartolomeo Altomonte ausgestattet. Nach einer früheren baulichen Beschädigung wurde die Langhausdecke 1957 mit einem modernen Gemälde in eindrucksvoller Weise neu gestaltet. Besonders bekannt ist das Stift für seine ausgezeichneten Engelszeller Klosterliköre und neuerdings auch für den Engelszeller Trappistenkäse.

Anschließend fahren Sie weiter nach Linz an der Donau, die Kulturhauptstadt Europas 2009. Dome, Kirchen und Basilika prägen das Linzer Stadtbild. Der Neue Dom ist mit 134 m Turmhöhe und Platz für 20.000 Personen Österreichs größte Kirche. Weithin sichtbar ist die Wallfahrtsbasilika am Pöstlingberg, dem Wahrzeichen der Stadt. Bei einem Bummel spüren Sie förmlich die Geschichte der Stadt. Die Gassen der Altstadt, die direkt unterhalb des Schlosses liegt, vermitteln das Gefühl früherer Zeiten. Prächtige Bürger- und Stiftshäuser lohnen ebenso ein genaues Hinsehen wie die schönen Barockfassaden und die romantischen Arkadenhöfe. Gleich anschließend befindet sich der große barocke Hauptplatz mit seinem geschäftigen Treiben.

Eingebettet in die sanfte Berglandschaft des südlichen Böhmerwaldes, bildet der Moldaustausee Lipno das größte Binnengewässer in der Tschechischen Republik.

Nach Ihrem Aufenthalt geht es weiter nach Krummau, die „Perle des Böhmerwaldes“. Hier erwartet Sie ein geführter Rundgang durch das „Venedig an der Moldau“, dessen Ensemble von 300 historischen Häusern mit dem Schloss- und Burgkomplex jeden Besucher auf Anhieb beeindruckt.

Sie fahren in die Dreiflüsse-Stadt Passau, gelegen am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Ein geführter Rundgang informiert Sie über die Geschichte Passaus. Er führt durch die bezaubernden Gassen, Promenaden und Plätze der historischen Altstadt, vorbei an Residenz und Rathaus. Das Stadtbild hat dank italienischer Baumeister ein südländisch anmutendes Flair und ist geprägt durch Häuser im Stil der Inn- und Salzachbauweise. Deshalb wird Passau des Öfteren auch als das „Venedig Bayerns“ bezeichnet. Überragt wird die Stadt im Norden von der Veste Oberhaus, im Süden von der Wallfahrtskirche Mariahilf mit dem dazugehörigen Kloster. Der bekannte Stephansdom, eine von 1668 an wiedererbaute barocke Bischofskirche, ist der größte Barockdom nördlich der Alpen und besitzt die größte Domorgel der Welt.

Am Abend feiern Sie im Hotel den stimmungsvollen Jahreswechsel mit Silvestermenü, Sektempfang, Musik und Tanz. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch!

Nach einem ausgiebigen Katerfrühstück fahren Sie nach Arnbruck im Herzen des Zellertals. Hier besuchen Sie das Weinfurtner Glasdorf. Bei einer Führung in der Traditions-Glashütte erleben Sie hautnah, wie talentierte Glasgraveure, Glasschleifer und Glasmacher Glas veredeln und dabei handwerkliche Kostbarkeiten entstehen. Dabei erläutern die Glasmacher Wissenswertes zum Entstehen von Glas. Im Anschluss können Sie auch der Malerei, der Schleiferei und der Gravurwerkstatt einen Besuch abstatten. Danach lernen Sie bei einer Rundfahrt den malerischen Bayerischen Wald kennen.

Nach ereignisreichen Urlaubstagen im Bayerischen Wald treten Sie heute die Heimreise an.

Programm

1.Tag: Regensburg - Ringelai

Bevor Sie Ihr Urlaubsdomizil erreichen, machen Sie einen Halt in Regensburg. Die 2.000 Jahre alte Stadt, die viele für eine der schönsten überhaupt halten, zählt zum „UNESCO Welterbe der Menschheit“ und hat sehr viel zu bieten. Der historische Stadtkern Regensburgs ist praktisch vollständig erhalten. Nach Schätzungen verfügt die Stadt mit etwa 6.000 denkmalgeschützten Gebäuden über die meisten in Europa. Die Altstadt ist weltweit einzigartig, auf engem Raum drängen sich knapp tausend Baudenkmäler. Alles ist sichtbar geblieben - die Festungswerke der Römer, die Residenzen von Herzögen und Kaisern, Häuser und Türme reicher Patrizier, Kirchen und Klöster der Bischofsstadt, protestantische Einrichtungen und Zeugnisse des Judentums sowie das Rathaus mit dem „Immerwährenden Reichstag“. Erleben Sie Geschichte und Geschichten.

2.Tag: Stift Engelszell - Linz

Heute besichtigen Sie zunächst das Stift Engelszell. Das einzige Trappistenkloster Österreichs wurde 1293 gegründet und hat eine sehr wechselvolle Geschichte hinter sich. Die Stiftskirche mit ihrem 76 m hohen Turm ist eine der eindrucksvollsten und stilistisch reinsten Rokoko-Kirchen in Österreich. Sie wurde 1754 bis 1764 erbaut und ist mit wertvollen Kunstwerken von Johann Georg Üblher, Joseph Deutschmann und Bartolomeo Altomonte ausgestattet. Nach einer früheren baulichen Beschädigung wurde die Langhausdecke 1957 mit einem modernen Gemälde in eindrucksvoller Weise neu gestaltet. Besonders bekannt ist das Stift für seine ausgezeichneten Engelszeller Klosterliköre und neuerdings auch für den Engelszeller Trappistenkäse.

Anschließend fahren Sie weiter nach Linz an der Donau, die Kulturhauptstadt Europas 2009. Dome, Kirchen und Basilika prägen das Linzer Stadtbild. Der Neue Dom ist mit 134 m Turmhöhe und Platz für 20.000 Personen Österreichs größte Kirche. Weithin sichtbar ist die Wallfahrtsbasilika am Pöstlingberg, dem Wahrzeichen der Stadt. Bei einem Bummel spüren Sie förmlich die Geschichte der Stadt. Die Gassen der Altstadt, die direkt unterhalb des Schlosses liegt, vermitteln das Gefühl früherer Zeiten. Prächtige Bürger- und Stiftshäuser lohnen ebenso ein genaues Hinsehen wie die schönen Barockfassaden und die romantischen Arkadenhöfe. Gleich anschließend befindet sich der große barocke Hauptplatz mit seinem geschäftigen Treiben.

3. Tag: Lipno-Stausee – Krummau

Eingebettet in die sanfte Berglandschaft des südlichen Böhmerwaldes, bildet der Moldaustausee Lipno das größte Binnengewässer in der Tschechischen Republik.

Nach Ihrem Aufenthalt geht es weiter nach Krummau, die „Perle des Böhmerwaldes“. Hier erwartet Sie ein geführter Rundgang durch das „Venedig an der Moldau“, dessen Ensemble von 300 historischen Häusern mit dem Schloss- und Burgkomplex jeden Besucher auf Anhieb beeindruckt.

4.Tag: Passau - Silvesterfeier

Sie fahren in die Dreiflüsse-Stadt Passau, gelegen am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Ein geführter Rundgang informiert Sie über die Geschichte Passaus. Er führt durch die bezaubernden Gassen, Promenaden und Plätze der historischen Altstadt, vorbei an Residenz und Rathaus. Das Stadtbild hat dank italienischer Baumeister ein südländisch anmutendes Flair und ist geprägt durch Häuser im Stil der Inn- und Salzachbauweise. Deshalb wird Passau des Öfteren auch als das „Venedig Bayerns“ bezeichnet. Überragt wird die Stadt im Norden von der Veste Oberhaus, im Süden von der Wallfahrtskirche Mariahilf mit dem dazugehörigen Kloster. Der bekannte Stephansdom, eine von 1668 an wiedererbaute barocke Bischofskirche, ist der größte Barockdom nördlich der Alpen und besitzt die größte Domorgel der Welt.

Am Abend feiern Sie im Hotel den stimmungsvollen Jahreswechsel mit Silvestermenü, Sektempfang, Musik und Tanz. Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch!

5.Tag: Glasdorf - Rundfahrt Bayerischer Wald

Nach einem ausgiebigen Katerfrühstück fahren Sie nach Arnbruck im Herzen des Zellertals. Hier besuchen Sie das Weinfurtner Glasdorf. Bei einer Führung in der Traditions-Glashütte erleben Sie hautnah, wie talentierte Glasgraveure, Glasschleifer und Glasmacher Glas veredeln und dabei handwerkliche Kostbarkeiten entstehen. Dabei erläutern die Glasmacher Wissenswertes zum Entstehen von Glas. Im Anschluss können Sie auch der Malerei, der Schleiferei und der Gravurwerkstatt einen Besuch abstatten. Danach lernen Sie bei einer Rundfahrt den malerischen Bayerischen Wald kennen.

6.Tag: Heimreise

Nach ereignisreichen Urlaubstagen im Bayerischen Wald treten Sie heute die Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Winterliches Passau_©travelpeter - Fotolia
Bild 4, Passau im Winter_©BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Bild 5, Regensburg bei Nacht_©BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Bild 6, Regensburg_©BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Bild 7, Linzer Kulturmeile_©Oesterreich Werbung - Roebl
Bild 8, Regensburg_Steinerne Brücke_©Stadt Regensburg, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit_Peter Ferstl
Bild 9, Hotel Gross_©www.hotel-gross.de
Bild 10, Im Restaurant_©www.hotel-gross.de

 

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 589 €
p. P. im Einzelzimmer 618 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play