Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Silvester an der Côte d`Azur

Termin: 29.12.2016 - 02.01.2017 - 5 Tage
Preis ab: 755 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 9 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 4 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Silvesterfeier (Menu, Getränke und Programm inklusive)
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

2657040f-2665-423d-a012-7fd7540a2cd3.jpg
3 weitere Bilder
  • Stadterkundung in Nizza mit Musée Chagall
  • Provenzalisches Krippendorf Lucéram
  • Ausflug nach Monaco

Nizza und die Traditionen des Midi

An 280 Tagen im Jahr scheint hier die Sonne! Kein Wunder, hatte der europäische Adel Nizza einst zur Winterhauptstadt erkoren! Mit der eleganten Promenade des Anglais, schönen Altstadtgassen und Parks, einer bezaubernden Küstenlandschaft und bergigem Hinterland empfängt Nizza uns zum fröhlichen "Réveillon“. Wir tauchen auch in die Welt der Santons ein, der bunten Krippenfiguren, die zum südfranzösischen Winter gehören wie zum Sommer der Lavendel und das Azurblau des Meeres.

1. Tag: Durch die Schweiz ans Meer
Mannheim 4.30 Uhr - Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt über die Autobahn Basel - Luzern - Gotthard - Lugano - Mailand - Savona nach Nizza. Die Metropole der Côte d’Azur hat ihr mondänes Flair bis heute bewahrt.

2. Tag: Nizza entdecken
Nizza - wir entdecken die schönsten Ecken von Nizza beim Bummel durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, flanieren über die mondäne Promenade des Anglais mit ihren Belle-Epoque-Bauten und schwelgen auf dem berühmten Blumenmarkt in Farben und Düften. Hier kann man sich für die Mittagspause mit Spezialitäten eindecken: Sehr lecker ist die "Pissaladière“, ein mit Sardellen und Oliven belegter Zwiebelkuchen. Im Chagall-Museum bewundern wir den großformatigen Bilderzyklus zum Thema der "Biblischen Botschaft“. Der Rest des Nachmittags ist frei. Wer will, folgt der Reiseleiterin über Nizzas Weihnachtsmärkte unter Palmen, die sogar Austern- und Champagner-Stände und eine Eislaufbahn bieten. Einladend ist auch der neue Stadtpark Promenade Paillon mit Wasserspielen und herrlichen Aussichten.

3. Tag: Unheilige Heilige und "Réveillon“
Nizza - Ausflug ins bergige Hinterland. Das befestigte Dorf Lucéram mit Burgruine liegt auf einem Felsvorsprung und wirkt wie direkt dem Mittelalter entsprungen. Die besondere Attraktion im Winter ist der Krippenweg : Über 450 Krippen gibt es zu bestaunen, eine vieltausendköpfige Welt. Denn die typisch provenzalische Krippe ist bevölkert von einer Schar bunt bemalter Tonfiguren, sogenannter Santons ("kleine Heilige“). Unter das biblische Krippenpersonal mischen sich urige Dorfbewohner: Fischer, Jäger, Schäfer, Weintrinker, Marktfrauen, Bürgermeister mit Cocarde. Daneben gibt es kleine Museen für traditionelles Handwerk, die Kapelle und eine historische Bäckerei mit Dorfbackofen. Zurück in Nizza erwartet uns eine süße Verführung: In der Confiserie Florian schauen wir zu, wie die beliebten kandierten Früchte und Blumen, Bonbons und Gelees hergestellt werden. Besondere Spezialität sind die "clémentines confites“. Naschen erlaubt! Freizeit zum Ausruhen vor der Silvesterfeier. Im sympathischen Restaurant "Le Ligure“ empfängt uns am Abend Chef Frédéric zu einer typisch französischen Silvesterparty : Fröhlich und ein bisschen verrückt startet man hierzulande ins neue Jahr. Mit provenzalischem Essen und Wein, Live-Musik und Tanz, diversen Einlagen und Disc-Jockey. Bonne année!

4. Tag: Glamour und Grimaldis
Nizza - wir gönnen uns einen späten Start. Ziel heute ist das mondäne Fürstentum Monaco, der zweitkleinste Staat der Erde mit hoher Millionärsdichte. Beim Spaziergang durch die Altstadt auf dem Felsen Le Rocher besuchen wir die Kathedrale mit der Grablege der Grimaldis, sehen den Fürstenpalast und werfen einen Blick ins Casino von Monte Carlo. Wer will, kann im Ozeanographischen Museum in faszinierende Unterwasserwelten eintauchen.

5. Tag: Au revoir!
Nizza - Autobahn Genua - Mailand - Lugano - Gotthard - Luzern - Basel - Karlsruhe (ca. 19.30 Uhr) und Mannheim (ca. 20.30 Uhr).

Reiseleitung: Dr. Meike Droste

 

Zubuchbare Optionen

Halbpension (3 Abendessen) 60 €

Hotelinformationen Hotel Mercure Nice Centre Notre Dame (mehr Infos...)

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC 755 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung 935 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Hirsch Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Appenweier | Eggenstein-Leopoldshafen | Freiburg im Breisgau | Iffezheim | Karlsruhe | Kippenheim | Mannheim | Weil am Rhein

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play