Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Pst, geheim: Mallorca einmal anders

Termin: 17.02.2017 - 24.02.2017 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1029 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Flug nach Palma de Mallorca und zurück, Stand 06/16
Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
Fahrt mit modernen Reisebus während der Ausflüge
7 Übernachtungen im 4*-Hotel Caballero an der Playa de Palma (31.08.16 / 28.09.16 / 05.10.16 / 07.04.17 / 14.04.17 / 05.05.17 / 19.05.17 / 09.06.17)
7 Übernachtungen im 4*-Hotel Pamplona an der Playa de Palma (12.10.16)
7 Übernachtungen im 4*-Hotel HSM S'Oliver in Paguera (22.09.16)
7 Übernachtungen im 4*-Hotel Acapulco Playa an der Playa de Palma (17.02.17 / 24.02.17 / 03.03.17)
7x Frühstück als Büfett
7x Abendessen als Büfett
Wein- und Tapasverkostung in einem Weingut
Begrüßungscocktail
Stadtrundfahrt/-gang: Palma und Altstadt von Alcudia
Ausflüge: Kloster Lluc mit Kap Formentor und Alcudia, Valldemossa mit Gärten von Raixa und Landgut „Granja“, Drachenhöhle und Botanicactus
Eintritte: Kathedrale in Palma, Schloss Bellver, Kloster Lluc, Kartäuserkloster in Valldemossa, Gärten von Raixa, Landgut „La Granja“, Drachenhöhle, Botanicactus
Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, Stand 06/16
1Reisetaschenbuch pro Buchung
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung während der Ausflüge
SZ-Reisebegleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

1bb4fad0-872c-4380-9a50-4b3bb4cd5a5a.jpg
35 weitere Bilder

Sie denken bei Mallorca an volle Strände, verbrannte Bierbäuche, Partyschlager und Sangriaorgien? Wer will es Ihnen verdenken. Aber diese Klischees sind nicht einmal die halbe Wahrheit über die größte der Balearen-Inseln. Vielmehr ist Mallorca ein Naturparadies mit wunderschöner, abwechslungsreicher Landschaft und einer Jahrtausende alten Kultur.

Glauben Sie nicht? Wir beweisen es Ihnen auf dieser einwöchigen Mallorca Reise. Sichern Sie sich also einen der begehrten Plätze und erleben Sie das zweite und schönere Gesicht Mallorcas. Begleiten Sie uns zu Palmas Kathedrale und dem Schloss Belver. Durchqueren Sie das Tramuntanagebirge auf dem Weg in Mallorcas Norden, wo wir das Kloster Lluc besuchen und auf einem Weingut die guten mallorcinischen Tropfen und traditionelle Tapas genießen.

In Valldemossa wird das Kartäuserkloster Sie begeistern und die prächtig blühenden Gärten am Landgut Raixa, das schon in vielen Filmen als Kulisse diente, werden Sie betören. Im Osten der Insel erleben Sie die bizarre Drachenhöhle mit ihren Tropfsteinformationen in buntem Lichterspiel und zu klassischer Musik und können im „Botanicactus“ die vielfältige Flora der Insel kennenlernen.

Alles schön und gut, aber ein bisschen Ballermann wäre auch nicht schlecht? Kein Problem. Der letzte Tag gehört Ihnen und an zwei weiteren Tagen haben Sie die Wahl zwischen fakultativen Ausflügen oder Entdeckungen auf eigene Faust.

Am frühen Nachmittag bringt Sie Ihr Transferfahrzeug zum Flughafen, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe den Flug auf die Insel Mallorca antreten werden. Nach der Landung wird Sie Ihre örtliche Reiseleitung empfangen.

Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel an die Playa de Palma, wo Sie die kommenden 7 Nächte verbringen werden.

Abweichender Ablauf 22.09.2016 und alle Termine 2017:

Am Morgen bringt Sie Ihr Transferfahrzeug zum Flughafen Dresden, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe den Flug auf die Insel Mallorca antreten werden. Nach der Landung wird Sie Ihre örtliche Reiseleitung empfangen.

Im Anschluss fahren Sie in die Inselhauptstadt Palma. Hier besuchen Sie während Ihrer Stadtrundfahrt das Schloss Bellver, welches hoch über Palma thront und einen traumhaften Panoramablick über die Inselhauptstadt bietet. Anschließend spazieren Sie durch Palma und entdecken die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren hübschen Galerien, schicken Boutiquen, malerischen Plätzen und idyllischen Innenhöfen. Das Wahrzeichen von Palma ist die Kathedrale „La Seu“, ein monumentales Zeugnis gotischer Baukunst und eine der schönsten Kirchen der Welt. Bestaunen Sie den prächtigen Altar, geschaffen von Antonio Gaudí und die vielfarbigen Fenster im Inneren.

Am Nachmittag fahren Sie weiter in Ihr Hotel.

Ihr erster Ausflug führt Sie durch das Tramuntanagebirge Richtung Norden. Den ersten Stopp legen Sie am Kloster Lluc ein, welches sich auf 500 Metern Höhe im Nordwesten Mallorcas befindet. Berühmt ist das noch heute bewohnte und auch als Unterkunft für Pilger dienende Kloster für seine schwarze Madonnasatue, die sich hinter dem Altar der Klosterkirche befindet. Das Gebäude wurde 1914 geweiht, die Grundsteinlegung geht allerdings bereits auf das 17. Jahrhundert zurück.

Anschließend besuchen Sie ein Weingut in Santa Margarita. Nutzen Sie nach einem Rundgang durch das Weingut die Gelegenheit, um die hauseigenen Weine und Tapas zu verkosten.

Weiter geht die Fahrt auf die Halbinsel Formentor. Mit dem Bus passieren Sie die Serpentinenstraße zum Aussichtspunkt “Es Colomer”. Von hier haben Sie eine wunderschöne Sicht über die nördlichste Spitze Mallorcas mit seinen beeindruckenden Felsformationen.

Zum Abschluss besuchen Sie die Hafenstadt Alcudia. Spazieren Sie durch die engen hübschen Gassen oder nutzen Sie die Gelegenheit und genießen auf der gut erhaltenen Stadtmauer den Ausblick über die Stadt. Nach diesem erlebnisreichen Tag werden Sie am Abend in Ihr Hotel an der Playa de Palma zurückkehren.

Am Morgen fahren Sie wieder Richtung Norden in das unter Denkmalschutz stehende Dorf Valldemossa. Hier wurde im 16. Jahrhundert die Inselheilige “Santa Catalina Tomás” geboren. Nach der Ankunft besichtigen das bekannte Kartäuserkloster aus dem Jahre 1339, welches vom König Martin aus Aragon gegründet wurde. Der Komponist Frederic Chopin und die Schriftstellerin George Sand verbrachten hier den Winter des Jahres 1838 – 1839. Einige Zellen des Klosters sind heute als Museum zugänglich. Zu den interessantesten Orten zählen die Kirche und die Apotheke. Hier erfahren Sie viel über das Leben der Nazarenermönche. Ein kleines Klavierkonzert mit Stücken von Chopin wird Sie begeistern. Im Anschluss haben Sie noch etwas Freizeit, um durch die kleinen Gassen des Dorfes zu spazieren.

Weiter geht die Fahrt zum Landgut Raixa bei Bunyola, welches für seine wunderschöne und sehenswerte Gartenanlage bekannt ist. Der riesige Garten um das Herrenhaus wurde im Stil der italienischen Renaissance gestaltet. Der Blickfang der Anlage ist die breite Treppe, von der Wege über Terrassen auf den hauseigenen Berg führen, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick über Mallorca genießen können.

Am Nachmittag besuchen Sie das Landgut “La Granja. Es ist eine Finca arabischen Ursprungs, die vielen aristokratischen mallorquinischen Familien gehört hat. Der Besuch bietet die Möglichkeit, einen Eindruck über das mallorquinische Landleben vor ca. 100 Jahren zu bekommen. Es gibt ein Museum, wo die verschiedenen Handwerksarbeiten, wie Schmiedeeisen, Webkunst, Stoffherstellung und Stickarbeiten dargestellt werden. Weiterhin gibt es eine Mühle und man kann die Herstellung von Olivenöl beobachten. Nutzen Sie auch die Gelegeheit, um typische Produkte der Insel wie mallorquinisches Gebäck, Feigenbrot, sowie verschiedene Arten von Weinen und Likören zu verkosten.

Nutzen Sie den heutigen Tag für eigene Erkundungen oder entspannen Sie am Strand.

Wir empfehlen Ihnen jedoch folgende fakultativen Ausflüge:

Wanderausflug in das Tal von Orient (alle Termine 2016 außer 22.09.2016):

Am Morgen fahren Sie wieder in das Tramuntanagebirge. Nahe dem malerischen Bergdorf Orient wandern Sie entlang des alten Pilgerpfades durch Olivenhaine hinauf zur ehemaligen Klosteranlage „Castell d’Alaró“, welches weithin sichtbar die Landschaft beherrscht. Von hier haben Sie wunderschöne Ausblicke auf die Insel und das Gefühl, ein Stück in die Vergangenheit gewandert zu sein. Ihre Mittagspause verbringen Sie im rustikalen Restaurant „Es Verger“. Abschließend führt Sie der Pfad hinab nach Alaró, wo Sie der Bus bereits erwartet, der Sie zurück in Ihr Hotel bringt.

Halbtägiger Ausflug an die Westküste mit Aufenthalt in Port d’Andratx ( 22.09.2016 und alle Termine 2017):

Am Morgen verlassen Sie die Playa de Palma und fahren in Richtung Santa Ponsa. Ihr erster Fotostopp wird Ihnen einen Blick auf die Inselchen Isla de Ses Conis und die größere Isla Malgrats liefern. Danach lernen Sie das malerische Hafenstädtchen Port d’Andratx kennen. Nutzen sie hier etwas Freizeit, um am Hafen entlang zu bummeln oder die kleine Kirche im alten Ortskern zu besichtigen. Danach fahren Sie entlang der spektakulären Steilküste vorbei an den malerischen Terrassen von Estellencs und Banyalbufar, die dem Anbau von Wein und Gemüse gedient haben. Einen atemberaubenden Ausblick auf die felsige Südwestküste werden Sie vom Aussichtspunkt Es Grau genießen können. Am frühen Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

Heute führt Sie Ihre Reise landeinwärts durch das ostmallorquinische Hügelland bis hin zu den Drachenhöhlen, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas. Ihr einstündiger Rundgang durch die Höhle führt über einen Weg von 700 Metern, von denen ein Teil in einem Boot über den Martel-See zurückgelegt wird. Zum Abschluss erleben Sie ein klassisches Konzert und das als „Morgengrauen“ bekannte Lichterspiel.

Anschließend fahren Sie zum Botanische Garten von Botanicactus in der Nähe von Ses Salines. Mit 150.000 qm Gesamtfläche ist er der größte Botanische Garten Europas. Er beherbergt über 400 Pflanzen- und über 10.000 Kakteenarten. Sehenswert ist auch die Sammlung mallorquinischer Flora bestehend aus Oliven-, Granatapfel-, Mandel-, Pinien-, Zypessen-, Orangen-, Johannisbrot-, und Eukalyptusbäumen.

Nach dieser Besichtigung fahren Sie zurück zum Hotel.

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Alternative bieten wir Ihnen eine fakultative und unvergessliche Inselrundfahrt an. Dieser Ausflug wird bei entsprechender Witterung per Bus, Eisenbahn und Schiff stattfinden. Ihre Fahrt führt Sie wieder durch das Tramuntanagebirge zu einer der beeindruckendsten Passstraßen Europas. Genießen Sie hier die atemberaubenden Ausblicke in das Gebirge und auf die Steilküste. Ziel ist der Naturhafen von Sa Calobra. Hier besteigen Sie (witterungsbedingt) das Ausflugsschiff und fahren entlang der grandiosen Steilküste in Richtung Port de Soller. Per historischer Straßenbahn geht es in das beschauliche Örtchen Soller, von wo aus Sie mit dem berühmten „ Roten Blitz“ zurück nach Palma fahren.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie den letzten Tag, um am Strand der Playa de Palma zu entspannen oder erkunden Sie nochmals auf eigene Faust die Inselhauptstadt Palma.

Der Vormittag steht Ihnen im Hotel zur freien Verfügung.

Am Mittag fahren Sie in die Inselhauptstadt Palma. Hier besuchen Sie während Ihrer Stadtrundfahrt das Schloss Bellver, welches hoch über Palma thront und einen traumhaften Panoramablick über die Inselhauptstadt bietet. Anschließend spazieren Sie durch Palma und entdecken die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren hübschen Galerien, schicken Boutiquen, malerischen Plätzen und idyllischen Innenhöfen. Das Wahrzeichen von Palma ist die Kathedrale „La Seu“, ein monumentales Zeugnis gotischer Baukunst und eine der schönsten Kirchen der Welt. Bestaunen Sie den prächtigen Altar, geschaffen von Antonio Gaudí und die vielfarbigen Fenster im Inneren.

Am Abend fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Ablauf 22.09.2016 und alle Termine 2017:

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Programm

1.Tag: Anreise

Am frühen Nachmittag bringt Sie Ihr Transferfahrzeug zum Flughafen, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe den Flug auf die Insel Mallorca antreten werden. Nach der Landung wird Sie Ihre örtliche Reiseleitung empfangen.

Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel an die Playa de Palma, wo Sie die kommenden 7 Nächte verbringen werden.

Abweichender Ablauf 22.09.2016 und alle Termine 2017:

Am Morgen bringt Sie Ihr Transferfahrzeug zum Flughafen Dresden, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Reisegruppe den Flug auf die Insel Mallorca antreten werden. Nach der Landung wird Sie Ihre örtliche Reiseleitung empfangen.

Im Anschluss fahren Sie in die Inselhauptstadt Palma. Hier besuchen Sie während Ihrer Stadtrundfahrt das Schloss Bellver, welches hoch über Palma thront und einen traumhaften Panoramablick über die Inselhauptstadt bietet. Anschließend spazieren Sie durch Palma und entdecken die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren hübschen Galerien, schicken Boutiquen, malerischen Plätzen und idyllischen Innenhöfen. Das Wahrzeichen von Palma ist die Kathedrale „La Seu“, ein monumentales Zeugnis gotischer Baukunst und eine der schönsten Kirchen der Welt. Bestaunen Sie den prächtigen Altar, geschaffen von Antonio Gaudí und die vielfarbigen Fenster im Inneren.

Am Nachmittag fahren Sie weiter in Ihr Hotel.

2.Tag: Ganztagesausflug in den Norden Mallorcas

Ihr erster Ausflug führt Sie durch das Tramuntanagebirge Richtung Norden. Den ersten Stopp legen Sie am Kloster Lluc ein, welches sich auf 500 Metern Höhe im Nordwesten Mallorcas befindet. Berühmt ist das noch heute bewohnte und auch als Unterkunft für Pilger dienende Kloster für seine schwarze Madonnasatue, die sich hinter dem Altar der Klosterkirche befindet. Das Gebäude wurde 1914 geweiht, die Grundsteinlegung geht allerdings bereits auf das 17. Jahrhundert zurück.

Anschließend besuchen Sie ein Weingut in Santa Margarita. Nutzen Sie nach einem Rundgang durch das Weingut die Gelegenheit, um die hauseigenen Weine und Tapas zu verkosten.

Weiter geht die Fahrt auf die Halbinsel Formentor. Mit dem Bus passieren Sie die Serpentinenstraße zum Aussichtspunkt “Es Colomer”. Von hier haben Sie eine wunderschöne Sicht über die nördlichste Spitze Mallorcas mit seinen beeindruckenden Felsformationen.

Zum Abschluss besuchen Sie die Hafenstadt Alcudia. Spazieren Sie durch die engen hübschen Gassen oder nutzen Sie die Gelegenheit und genießen auf der gut erhaltenen Stadtmauer den Ausblick über die Stadt. Nach diesem erlebnisreichen Tag werden Sie am Abend in Ihr Hotel an der Playa de Palma zurückkehren.

3.Tag: Ganztagesausflug nach Valldemossa & La Granja

Am Morgen fahren Sie wieder Richtung Norden in das unter Denkmalschutz stehende Dorf Valldemossa. Hier wurde im 16. Jahrhundert die Inselheilige “Santa Catalina Tomás” geboren. Nach der Ankunft besichtigen das bekannte Kartäuserkloster aus dem Jahre 1339, welches vom König Martin aus Aragon gegründet wurde. Der Komponist Frederic Chopin und die Schriftstellerin George Sand verbrachten hier den Winter des Jahres 1838 – 1839. Einige Zellen des Klosters sind heute als Museum zugänglich. Zu den interessantesten Orten zählen die Kirche und die Apotheke. Hier erfahren Sie viel über das Leben der Nazarenermönche. Ein kleines Klavierkonzert mit Stücken von Chopin wird Sie begeistern. Im Anschluss haben Sie noch etwas Freizeit, um durch die kleinen Gassen des Dorfes zu spazieren.

Weiter geht die Fahrt zum Landgut Raixa bei Bunyola, welches für seine wunderschöne und sehenswerte Gartenanlage bekannt ist. Der riesige Garten um das Herrenhaus wurde im Stil der italienischen Renaissance gestaltet. Der Blickfang der Anlage ist die breite Treppe, von der Wege über Terrassen auf den hauseigenen Berg führen, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick über Mallorca genießen können.

Am Nachmittag besuchen Sie das Landgut “La Granja. Es ist eine Finca arabischen Ursprungs, die vielen aristokratischen mallorquinischen Familien gehört hat. Der Besuch bietet die Möglichkeit, einen Eindruck über das mallorquinische Landleben vor ca. 100 Jahren zu bekommen. Es gibt ein Museum, wo die verschiedenen Handwerksarbeiten, wie Schmiedeeisen, Webkunst, Stoffherstellung und Stickarbeiten dargestellt werden. Weiterhin gibt es eine Mühle und man kann die Herstellung von Olivenöl beobachten. Nutzen Sie auch die Gelegeheit, um typische Produkte der Insel wie mallorquinisches Gebäck, Feigenbrot, sowie verschiedene Arten von Weinen und Likören zu verkosten.

4.Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug

Nutzen Sie den heutigen Tag für eigene Erkundungen oder entspannen Sie am Strand.

Wir empfehlen Ihnen jedoch folgende fakultativen Ausflüge:

Wanderausflug in das Tal von Orient (alle Termine 2016 außer 22.09.2016):

Am Morgen fahren Sie wieder in das Tramuntanagebirge. Nahe dem malerischen Bergdorf Orient wandern Sie entlang des alten Pilgerpfades durch Olivenhaine hinauf zur ehemaligen Klosteranlage „Castell d’Alaró“, welches weithin sichtbar die Landschaft beherrscht. Von hier haben Sie wunderschöne Ausblicke auf die Insel und das Gefühl, ein Stück in die Vergangenheit gewandert zu sein. Ihre Mittagspause verbringen Sie im rustikalen Restaurant „Es Verger“. Abschließend führt Sie der Pfad hinab nach Alaró, wo Sie der Bus bereits erwartet, der Sie zurück in Ihr Hotel bringt.

Halbtägiger Ausflug an die Westküste mit Aufenthalt in Port d’Andratx ( 22.09.2016 und alle Termine 2017):

Am Morgen verlassen Sie die Playa de Palma und fahren in Richtung Santa Ponsa. Ihr erster Fotostopp wird Ihnen einen Blick auf die Inselchen Isla de Ses Conis und die größere Isla Malgrats liefern. Danach lernen Sie das malerische Hafenstädtchen Port d’Andratx kennen. Nutzen sie hier etwas Freizeit, um am Hafen entlang zu bummeln oder die kleine Kirche im alten Ortskern zu besichtigen. Danach fahren Sie entlang der spektakulären Steilküste vorbei an den malerischen Terrassen von Estellencs und Banyalbufar, die dem Anbau von Wein und Gemüse gedient haben. Einen atemberaubenden Ausblick auf die felsige Südwestküste werden Sie vom Aussichtspunkt Es Grau genießen können. Am frühen Nachmittag kehren Sie in Ihr Hotel zurück.

5.Tag: Ganztagesausflug in den Osten Mallorcas

Heute führt Sie Ihre Reise landeinwärts durch das ostmallorquinische Hügelland bis hin zu den Drachenhöhlen, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Mallorcas. Ihr einstündiger Rundgang durch die Höhle führt über einen Weg von 700 Metern, von denen ein Teil in einem Boot über den Martel-See zurückgelegt wird. Zum Abschluss erleben Sie ein klassisches Konzert und das als „Morgengrauen“ bekannte Lichterspiel.

Anschließend fahren Sie zum Botanische Garten von Botanicactus in der Nähe von Ses Salines. Mit 150.000 qm Gesamtfläche ist er der größte Botanische Garten Europas. Er beherbergt über 400 Pflanzen- und über 10.000 Kakteenarten. Sehenswert ist auch die Sammlung mallorquinischer Flora bestehend aus Oliven-, Granatapfel-, Mandel-, Pinien-, Zypessen-, Orangen-, Johannisbrot-, und Eukalyptusbäumen.

Nach dieser Besichtigung fahren Sie zurück zum Hotel.

6.Tag: Freizeit oder fakultative Inselrundfahrt

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Alternative bieten wir Ihnen eine fakultative und unvergessliche Inselrundfahrt an. Dieser Ausflug wird bei entsprechender Witterung per Bus, Eisenbahn und Schiff stattfinden. Ihre Fahrt führt Sie wieder durch das Tramuntanagebirge zu einer der beeindruckendsten Passstraßen Europas. Genießen Sie hier die atemberaubenden Ausblicke in das Gebirge und auf die Steilküste. Ziel ist der Naturhafen von Sa Calobra. Hier besteigen Sie (witterungsbedingt) das Ausflugsschiff und fahren entlang der grandiosen Steilküste in Richtung Port de Soller. Per historischer Straßenbahn geht es in das beschauliche Örtchen Soller, von wo aus Sie mit dem berühmten „ Roten Blitz“ zurück nach Palma fahren.

7.Tag: Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie den letzten Tag, um am Strand der Playa de Palma zu entspannen oder erkunden Sie nochmals auf eigene Faust die Inselhauptstadt Palma.

8.Tag: Rückreise

Der Vormittag steht Ihnen im Hotel zur freien Verfügung.

Am Mittag fahren Sie in die Inselhauptstadt Palma. Hier besuchen Sie während Ihrer Stadtrundfahrt das Schloss Bellver, welches hoch über Palma thront und einen traumhaften Panoramablick über die Inselhauptstadt bietet. Anschließend spazieren Sie durch Palma und entdecken die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren hübschen Galerien, schicken Boutiquen, malerischen Plätzen und idyllischen Innenhöfen. Das Wahrzeichen von Palma ist die Kathedrale „La Seu“, ein monumentales Zeugnis gotischer Baukunst und eine der schönsten Kirchen der Welt. Bestaunen Sie den prächtigen Altar, geschaffen von Antonio Gaudí und die vielfarbigen Fenster im Inneren.

Am Abend fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Ablauf 22.09.2016 und alle Termine 2017:

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Mallorca am Kap©nanisimova, fotolia.com
Bild 4, Kathedrale La Seu©Manfred Walker, pixelio.de
Bild 5, Mallorca Palma©powell83,fotolia.com
Bild 6, Mallorca Port de Soller©Fotoimpressionen,fotolia.com
Bild 7, Mallorca Blick auf Valldemossa©AlisaFotographie-fotolia.com
Bild 8, Terrassenansicht©Hotel Caballero.com
Bild 9, Zimmerbeispiel©Hotel Caballero.com
Bild 10, Aussenansicht©Hotel Caballero.com
Bild 11, Aussenansicht©Hotel Caballero.com
Bild 12, Pool©Hotel Caballero.com
Bild 13, Pool©Hotel Caballero.com
Bild 14, Restaurant©Hotel Caballero.com
Bild 15, Restaurant©Hotel Caballero.com
Bild 16, Terrasse©Hotel Caballero.com
Bild 17, balib_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 18, Bar2_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 19, Camas Balineas_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 20, Zimmerbeispiel_Hotel Pamplona(c)BG-Hotels
Bild 21, Comedor1_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 22, Entrada_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 23, Fachada_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com
Bild 24, Piscina_Hotel Pamplona(c)www.bghotels.com

 

Zubuchbare Optionen

Ganztägige Wanderung (ca. 10 km) im Tal von Orient mit Siesta in einem rustikalen Restaurant 53 €

Ganztägige Inselrundfahrt mit Sa Calobra- Bootsfahrt nach Port de Soller - Fahrt mit "Rotem Blitz" 73 €

Halbtagesausflug Westküste mit Aufenthalt in Port Andratx 38 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 1029 €
p. P. im Einzelzimmer 1095 €
p. P. im Einzelzimmer 1110 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play