Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

BINDER REISEN GMBH

BINDER REISEN GMBH
70499 Stuttgart

Provence

Termin: 18.06.2017 - 24.06.2017 - 7 Tage
Preis ab: 1258 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 2 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:
• Klimatisierter 4-Sterne-Komfortreisebus
• Taxiservice (evtl. Aufpreise siehe Internet Seite Taxi-Service oder im Katalog Seite 60)
• 6 Übernachtungen mit Halbpension
• Zimmer mit Bad / Dusche,WC
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min.15, max. 28 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b6a2bfaa-5fa1-45a3-80eb-d8c6a41a028f.jpg
1 weitere Bilder

ARLES, MARSEILLE, AIX & CARMAGUE

Blühender Lavendel, wilder Rosmarin und die weißen Pferde der Camargue. Die Römer in Orange, Van Gogh in Arles und Marseille, die Metropole des „Midi“…

Reiseleitung: Dr. Eva Keblowski, Kunsthistorikerin

1. TAG: ANREISE IN DIE PROVENCE
Anreise durch die Schweiz und am Genfer See entlang in die Provence nach Villeneuve-les-Avignon. (850 km). Sechs Übernachtungen in Les Angles.

2. TAG: SUR LE PONT D’AVIGNON
Am Vormittag erkunden wir Villeneuve, die einstige Bastion der französischen Könige und spätere „Stadt der Kardinäle“, und fahren anschließend nach Avignon. Der Papstpalast in Avignon zählt zu den bedeutendsten Burganlagen des Mittelalters. Er entstand im 14. Jahrhundert anstelle eines älteren Bischofspalastes, nach dem der päpstliche Stuhl Rom verlassen hatte und für 70 Jahre in Avignon residierte. Unter den reich geschmückten Innenräumen verdient das Jagdzimmer Clemens VI. besondere Beachtung. Malereien des 14. Jh. schildern Jagdszenen und Fischfang auf unbekümmert natürliche Weise. Ein Spaziergang durch die Altstadt endet am Pont St-Bénezet, der berühmten „Brücke von Avignon“.

3. TAG: NATURPARADIES CAMARGUE
Heute Vormittag steht St-Gilles auf unserem Programm. Die Fassadenskulpturen der am Jakobsweg gelegenen einstigen Klosterkirche gelten als Höhepunkt der romanischen Bildhauerei in Südfrankreich. Die Mittagspause verbringen wir in Saintes-Maries-de-la-Mer, dem Zentrum der provencalischen Zigeunerwallfahrt. Anschließend geht es durch das Natur- und Vogelschutzgebiet der Camargue nach Aigues-Mortes, dem Kreuzfahrerhafen Ludwigs des Heiligen (200 km).

4. TAG: MARSEILLE & AIX
Marseille - eine Stadt im Aufbruch. Die Metropole des „Midi“ hat sich einem „face-lifting“ unterzogen, das nicht nur die Fassaden historischer Palais, sondern auch Kais und Dock des Hafens mit seinen ehemaligen Speicheranlagen, die eine Wiedergeburt im Zeichen von Kunst und Kultur erleben, umfasst. Im Mittelpunkt unseres Besuchs steht das auf einer ehemaligen Hafenmole erbaute „Musée des civilisations de l’Europe et de la Méditerranée“ (MuCEM) mit spektakulären Ausblicken auf Marseille. Ein Nachmittag in Aix - nach dem Besuch der Kathedrale mit dem Baptisterium mischen wir uns unter die Flaneure auf dem von Platanen gesäumten Cours Mirabeau (200 km).

5. TAG: RÖMER & ZISTERZIENSER
In der Abgeschiedenheit des Vauclusemassivs, inmitten blühender Lavendelfelder, liegt die ehemalige Zisterzienserabtei Sénanque. In der kunstvollen Oberflächenbehandlung des Hausteins offenbart sich römisches Erbe. Der Triumphbogen von Orange, Monument des Sieges über die Gallier, das Theater, das zu den besterhaltenen der Antike zählt, und das benachbarte Gymnasion veranschaulichen Größe und Pracht des römischen Arausio. Zum Abschluss erwartet uns der Pont du Gard, das berühmteste Beispiel römischer Ingenieurbaukunst in Frankreich. Das später als Brücke benutzte Bauwerk war Teil eines Aquäduktes, der die Stadt Nîmes aus einer Entfernung von 50 km mit Wasser versorgte (170 km).

6. TAG: ARLES & VAN GOGH
Monumentale Bauwerke wie Theater, Amphitheater und Thermen bezeugen Pracht und Größe des antiken Arelate. Für die römischen Eroberer war die Stadt an der nach Spanien führenden Via Domitia von zentraler Bedeutung. In der Kirche St-Trophime, deren romanischer Kreuzgang einen Höhepunkt jeder Provencereise darstellt, wurde der Staufer Barbarossa zum König von Arelat gekrönt. Im Jahr 1888 kam Vincent Van Gogh in die Provence und entdeckte das „Licht des Südens“. Unser Rundgang folgt den Spuren seiner Bilder. Lust auf einen „Café au lait“ an der Place du Forum? Nicht nur Van Gogh-Liebhaber werden das nach einem berühmten Gemälde des Malers benannte Straßencafé bezaubernd finden (90 km).

7. TAG: RÜCKREISE NACH STUTTGART
Rückreise durch das Rhônetal und die Schweiz über Karlsruhe nach Stuttgart (850 km).

 

Zubuchbare Optionen

Premium-Versicherung EUROPA 34 €
inkl. Rücktrittskostenversicherung ohne Urlaubsgarantie (siehe Internet Seite Reiseversicherung)

Hotelinformationen Provence - KunstReise (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 1258 €
Einzelzimmer 1414 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : BINDER REISEN GMBH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Pforzheim | Stuttgart Stuttgart-Nord

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play