Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Pfalz Sie Weihnachten noch nichts vorhaben!

Termin: 23.12.2016 - 27.12.2016 - 5 Tage
Preis ab: 538 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
4 Übernachtungen im 4*-Pfalzhotel Asselheim in Grünstadt-Asselheim
4 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
3x Abendessen vom festlichen Themenbüfett
1x Festliches Heilig Abend-Büfett
Stadtführungen in Speyer und Worms mit örtlicher Reiseleitung
Aufenthalt Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt
Ausflug Deutsche Weinstraße mit Neustadt und Bad Dürkheim
Ausflug Heidelberg
Eintritt und Führung: Hambacher Schloss
Umtrunk mit Glühwein, Punsch, Gebäck und Keksen im Sinnesgarten des Hotels
Weinprobe
Nutzung des hoteleigenen Spa-Bereiches mit Finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad und Erlebnisduschen
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

e28f2676-8860-4fd0-ac39-86ce1a946882.jpg
13 weitere Bilder

Wie haben Sie Ihr Weihnachtsfest am liebsten? Sagenhaft schön? Kaiserlich genussvoll? Urgemütlich, wie in alten Zeiten? Weinselig und lebensfroh? Sie lieben Geschichte und Geschichten? Wissen Sie was? Pfalz Sie all dem etwas abgewinnen können, sind Sie auf der weihnachtlichen Reise durch die Pfalz genau richtig.

Sagenhaft wird Ihr Besuch in Worms, der Stadt der Nibelungen mit ihrem Dom und dem größten Reformationsdenkmal der Welt. Kaiserlich dürfen Sie sich in Speyer fühlen, wenn Sie den dortigen Kaiserdom durchschreiten. Urgemütlich sind die Weihnachtsmärkte und idyllischen Altstädte von Worms, Speyer, Neustadt und Heidelberg und die von Weinhängen geprägten Landschaften der Pfalz - Deutschlands zweitgrößtem Weinanbaugebiet. Wie ein Kaiser genießen Sie übrigens auch das festliche Büfett am Heiligabend in Ihrem gemütlichen 4*-Sterne-Hotel in Grünstadt, das außerdem über einen sagenhaften Wellnessbereich verfügt.

Wie meinen? Wir haben Ihnen Geschichte und Geschichten versprochen? Das sollen Sie haben. Bei der Stadtführung durch Worms spazieren Sie zu Fuß durch zwei Jahrtausende und auch in Speyer lässt Ihr örtlicher Reiseleiter die Geschichte lebendig werden. Nicht nur einen Einblick in die Baugeschichte, sondern auch in die Entstehungsgeschichte der deutschen Demokratie erlangen Sie im Hambacher Schloss.

Ach ja, und Pfalz Sie glauben, Geschichte ist schwer verdaulich... Dann gönnen Sie sich doch zur Erquickung einen Schluck Pfälzer Wein!

Während sich zu Hause der Weihnachtsstress seinem Höhepunkt nähert, machen Sie sich gemütlich mit dem Reisebus auf den Weg in die Weinberge der Pfalz. In Grünstadt-Asselheim werden Sie direkt an der Deutschen Weinstraße bereits im Pfalzhotel Asselheim erwartet.

Den Vormittag des Heiligen Abends verbringen Sie dieses Jahr einmal nicht mit Vorbereitungen. Stattdessen lassen Sie sich von der Kaiserstadt Speyer mit prachtvollen Bauwerken unterschiedlicher Epochen, romantischen Gassen sowie belebten Plätzen und Promenaden bezaubern. Sie erkunden die Vereinigung von Gegenwart und 2000 Jahren Geschichte bei einem Stadtspaziergang, wobei Ihr örtlicher Reiseleiter die Geschichte lebendig werden lässt. Sehen Sie die Dreifaltigkeitskirche, das Judenbad oder besuchen Sie die moderne Einkaufsmeile für letzte Feiertagseinkäufe. Besonders sehenswert ist der zum Weltkulturerbe gehörende Kaiserdom zu Speyer. Das tausend Jahre alte Bauwerk ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas und gilt mit seinen Kaisergräbern als Symbol des mittelalterlichen Kaisertums. Zur Weihnachtszeit wird der Dom besonders festlich beleuchtet und bietet Ihnen so eine prachtvolle Kulisse beim Bummel über den Weihnachtsmarkt von Speyer.

Am Nachmittag beginnt im Hotel nun endgültig die Einstimmung auf einen besonderen Abend. Im gemütlichen Sinnesgarten Ihres Hotels erfreuen Sie sich an Glühwein und Punsch bei weihnachtlichem Gebäck und Keksen. Genießen Sie am Abend die weihnachtliche Stimmung ganz ohne eigene Anstrengung, denn zum Heiligen Abend verwöhnt Sie das Pfalzhotel Asselheim mit einem festlichen Büfett.

Nachdem Sie den Heiligen Abend in vollen Zügen genossen haben, erleben Sie heute die Pfalz entlang der Deutschen Weinstraße. Durch das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands schlängelnd, können Sie die Landschaft zwischen Mosel und Necker in frostiger Pracht erleben. Das besondere Flair der Gegend spüren Sie bei einem kleinem Spaziergang durch die fachwerkgesäumten Gassen von Neustadt. Jeden Oktober wird hier, seit 1949 auf dem Deutschen Weinfest, die Deutsche Weinkönigin gekrönt.

Vielleicht haben Sie in der Ferne bereits das über Neustadt thronende Hambacher Schloss entdeckt. Hier, auf dem Kastanienberg, wehte 1832 während des Hambacher Fests zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Flagge. Seitdem gilt das Schloss als Wiege der Demokratie. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die bewegende Schlossgeschichte und die Ausstellung "Hinauf, hinauf zum Schloss!" veranschaulicht die Ereignisse, Voraussetzungen sowie Nachwirkungen von 1832.

Anschließend geht es weiter Richtung Norden nach Bad Dürkheim. Die Kreisstadt am östlichen Rand des Pfälzerwaldes lockt mit mittelalterlichem Gründungskern, villenartigen spätbarocken Wohnhäusern und kleinteiligen Hofanlagen. Besichtigen Sie die Stadtmauer, Walmdachbauten, die protestantische Schlosskirche oder die Salinenanlage, welche das wohl bekannteste Wahrzeichen des Stadtbades ist. Besuchen Sie außerdem das Bad Dürkheimer Riesenfass, das größte Fass der Welt enthält zwar keinen Wein, lädt seine Besucher jedoch zum Schlemmen ein.

Nach Erkundung dieser weinseligen Gegend wird es Zeit sich selbst ein Bild vom Wein zu machen. Den ersten Weihnachtsfeiertag beschließen Sie daher mit einer ausgiebigen Weinprobe mit einem regionalen Winzer in Ihrem Hotel.

Am heutigen Tage wandeln Sie auf den Spuren des Drachentöters Siegfried. In der Nibelungenstadt Worms hat das Heldenepos unverkennbar seine Heimat. Genießen Sie beim Stadtrundgang fesselnde Eindrücke zwischen mystischer Fantasie und der Wirklichkeit. Neben authentischen Schauplätzen der bekannten Sage führt Sie der örtliche Reiseleiter vorbei am Dom St. Peter mit seinen aufwendigen Bildfenstern, dem Lutherdenkmal und dem ältesten bestehenden jüdischen Friedhof Europas, Heiliger Sand. Sobald Sie die allgegenwärtigen Wormser Drachen freigegeben haben, widmen Sie sich der Universitätsstadt Heidelberg. Die ehemalige Residenzstadt bezaubert mit malerischer Altstadt und der dominanten Ruine des Heidelberger Schlosses. 70 Meter über dem Neckar gelegen, bietet der umliegende Schlossgarten beeindruckende Aussichten auf Fluss, Stadt und Berge. Geprägt wird das Heidelberger Stadtbild von zahlreichen Kirchtürmen. Zentral gelegen bietet die Heiliggeistkirche mit ihrem 38 Meter hohen Turm und den großen Fensterfronten einen sehenswerten Anblick. Gestalten Sie Ihren Aufenthalt ganz nach Belieben und entdecken Sie zum Beispiel die alte Universität, das Karlstor oder das Barockgebäude der Kurfürstlichen Hofapotheke am Marktplatz.

Nach eindrucksreichen Feiertagen verlassen Sie heute die pfälzische Idylle und treten die Heimreise an.

Programm

1. Tag: Anreise nach Grünstadt-Asselheim

Während sich zu Hause der Weihnachtsstress seinem Höhepunkt nähert, machen Sie sich gemütlich mit dem Reisebus auf den Weg in die Weinberge der Pfalz. In Grünstadt-Asselheim werden Sie direkt an der Deutschen Weinstraße bereits im Pfalzhotel Asselheim erwartet.

2. Tag: Speyer – Festliches Abend-Büfett

Den Vormittag des Heiligen Abends verbringen Sie dieses Jahr einmal nicht mit Vorbereitungen. Stattdessen lassen Sie sich von der Kaiserstadt Speyer mit prachtvollen Bauwerken unterschiedlicher Epochen, romantischen Gassen sowie belebten Plätzen und Promenaden bezaubern. Sie erkunden die Vereinigung von Gegenwart und 2000 Jahren Geschichte bei einem Stadtspaziergang, wobei Ihr örtlicher Reiseleiter die Geschichte lebendig werden lässt. Sehen Sie die Dreifaltigkeitskirche, das Judenbad oder besuchen Sie die moderne Einkaufsmeile für letzte Feiertagseinkäufe. Besonders sehenswert ist der zum Weltkulturerbe gehörende Kaiserdom zu Speyer. Das tausend Jahre alte Bauwerk ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas und gilt mit seinen Kaisergräbern als Symbol des mittelalterlichen Kaisertums. Zur Weihnachtszeit wird der Dom besonders festlich beleuchtet und bietet Ihnen so eine prachtvolle Kulisse beim Bummel über den Weihnachtsmarkt von Speyer.

Am Nachmittag beginnt im Hotel nun endgültig die Einstimmung auf einen besonderen Abend. Im gemütlichen Sinnesgarten Ihres Hotels erfreuen Sie sich an Glühwein und Punsch bei weihnachtlichem Gebäck und Keksen. Genießen Sie am Abend die weihnachtliche Stimmung ganz ohne eigene Anstrengung, denn zum Heiligen Abend verwöhnt Sie das Pfalzhotel Asselheim mit einem festlichen Büfett.

3. Tag: Deutsche Weinstraße – Neustadt – Bad Dürkheim

Nachdem Sie den Heiligen Abend in vollen Zügen genossen haben, erleben Sie heute die Pfalz entlang der Deutschen Weinstraße. Durch das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands schlängelnd, können Sie die Landschaft zwischen Mosel und Necker in frostiger Pracht erleben. Das besondere Flair der Gegend spüren Sie bei einem kleinem Spaziergang durch die fachwerkgesäumten Gassen von Neustadt. Jeden Oktober wird hier, seit 1949 auf dem Deutschen Weinfest, die Deutsche Weinkönigin gekrönt.

Vielleicht haben Sie in der Ferne bereits das über Neustadt thronende Hambacher Schloss entdeckt. Hier, auf dem Kastanienberg, wehte 1832 während des Hambacher Fests zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Flagge. Seitdem gilt das Schloss als Wiege der Demokratie. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die bewegende Schlossgeschichte und die Ausstellung "Hinauf, hinauf zum Schloss!" veranschaulicht die Ereignisse, Voraussetzungen sowie Nachwirkungen von 1832.

Anschließend geht es weiter Richtung Norden nach Bad Dürkheim. Die Kreisstadt am östlichen Rand des Pfälzerwaldes lockt mit mittelalterlichem Gründungskern, villenartigen spätbarocken Wohnhäusern und kleinteiligen Hofanlagen. Besichtigen Sie die Stadtmauer, Walmdachbauten, die protestantische Schlosskirche oder die Salinenanlage, welche das wohl bekannteste Wahrzeichen des Stadtbades ist. Besuchen Sie außerdem das Bad Dürkheimer Riesenfass, das größte Fass der Welt enthält zwar keinen Wein, lädt seine Besucher jedoch zum Schlemmen ein.

Nach Erkundung dieser weinseligen Gegend wird es Zeit sich selbst ein Bild vom Wein zu machen. Den ersten Weihnachtsfeiertag beschließen Sie daher mit einer ausgiebigen Weinprobe mit einem regionalen Winzer in Ihrem Hotel.

4. Tag: Worms – Heidelberg

Am heutigen Tage wandeln Sie auf den Spuren des Drachentöters Siegfried. In der Nibelungenstadt Worms hat das Heldenepos unverkennbar seine Heimat. Genießen Sie beim Stadtrundgang fesselnde Eindrücke zwischen mystischer Fantasie und der Wirklichkeit. Neben authentischen Schauplätzen der bekannten Sage führt Sie der örtliche Reiseleiter vorbei am Dom St. Peter mit seinen aufwendigen Bildfenstern, dem Lutherdenkmal und dem ältesten bestehenden jüdischen Friedhof Europas, Heiliger Sand. Sobald Sie die allgegenwärtigen Wormser Drachen freigegeben haben, widmen Sie sich der Universitätsstadt Heidelberg. Die ehemalige Residenzstadt bezaubert mit malerischer Altstadt und der dominanten Ruine des Heidelberger Schlosses. 70 Meter über dem Neckar gelegen, bietet der umliegende Schlossgarten beeindruckende Aussichten auf Fluss, Stadt und Berge. Geprägt wird das Heidelberger Stadtbild von zahlreichen Kirchtürmen. Zentral gelegen bietet die Heiliggeistkirche mit ihrem 38 Meter hohen Turm und den großen Fensterfronten einen sehenswerten Anblick. Gestalten Sie Ihren Aufenthalt ganz nach Belieben und entdecken Sie zum Beispiel die alte Universität, das Karlstor oder das Barockgebäude der Kurfürstlichen Hofapotheke am Marktplatz.

5. Tag: Heimreise

Nach eindrucksreichen Feiertagen verlassen Sie heute die pfälzische Idylle und treten die Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 1, Mosel im Winter © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Speyer Weihnachtsmarkt © Pfalz.Touristik e.V.
Bild 4, Mosel im Winter © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Bild 5, Bad Dürkheimer Spitzenwein © Tourist Information Bad Dürkheim
Bild 6, Mosel Weinkeller © Modellandtouristik
Bild 7, Worms - Festliches Turmblasen © Rudolf Uhrig- Nibelungenstadt Worms
Bild 8, Außenansicht © Pfalzhotel Asselheim
Bild 9, Zimmerbeispiel © Pfalzhotel Asselheim
Bild 10, Restaurant © pfalzhotel asselheim
Bild 11, Hotelbar © Pfalzhotel Asselheim
Bild 12, Wellnessbereich © Pfalzhotel Asselheim
Bild 13, Ausblick auf die winterlichen Weinberge © Pfalzhotel Asselheim
Bild 14, Mosel im Winter © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 538 €
p. P. im Einzelzimmer 633 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play