Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Per Express durch die Schweiz

Termin: 30.04.2017 - 06.05.2017 - 7 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 993 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
3 Übernachtungen im 3*-Hotel in Davos
2 Übernachtungen im 3*-Hotel Raum Brig
1 Übernachtung im 3*-Hotel in Egerkingen
6 x Frühstück als Büfett
6 x Abendessen als Drei-Gang-Menü
Fahrt mit dem Bernina Express von Tiefencastel nach Tirano* (2. Klasse, Panoramawagen)
Fahrt mit dem Original Glacier Express von Chur nach Brig (2. Klasse, Panoramawagen)
Zugfahrt Täsch-Zermatt-Täsch
Ausflug nach Zillis und Via Mala
Aufenthalte in Tirano, Chur, Zermatt und Gruyères
Fahrt mit der Standseilbahn Davos - Schatzalp und retour
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

a6b8e46e-b438-4188-bcba-4f8c412f7886.jpg
8 weitere Bilder

Auf Elefanten reitend, mit dem Mountainbike radelnd, zu Fuß wandernd oder mit dem Auto im Stau stehend: Es gibt viele Arten, die Alpen zu überqueren. Aber keine ist so atemberaubend schön und gleichzeitig so komfortabel wie eine Fahrt mit den Zügen des Original Bernina- und Glacier Express. Auf dieser Reise kommen deshalb Eisenbahnromantiker, Berg- und Naturfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten und erleben die Schweiz von vielen idyllischen Seiten.

Über atemberaubende Viadukte, Brücken, Kehren und Schleifen aber ohne jeden Tunnel zieht der Bernina Express seine Bahnen durch die unberührte Natur und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 1.830 Metern. Eine technische Meisterleistung, auf die unsere eidgenössischen Nachbarn mit Recht sogar noch ein wenig stolzer sind als auf ihre Kräuterbonbons.

Nicht weniger schön ist die Fahrt mit dem Glacier Express auf dem besonders idyllischen Streckenabschnitt zwischen Chur und Brig. Im exklusiven Panoramawagen genießen Sie eine herrliche Rundumsicht auf die Berglandschaft und die berühmte Rheinschlucht bei Reichenau.

Sie möchten die Schweiz nicht verlassen, ohne das Matterhorn und andere Attraktionen wie die Via Mala Schlucht gesehen zu haben? Oder lieber Original Schweizer Käse im namensgebenden Städtchen Gruyères probieren? Und auch auf einen Besuch des Urlaubsparadieses Davos hätten Sie mal Lust? Keine Angst, Sie müssen sich nicht entscheiden: In dieser Reise ist alles schon mit drin.

Überzeugen Sie sich selbst! Hier geht's zum Videoclip: Bernina- & Glacier-Express

Vorbei an Bregenz reisen Sie heute in den berühmten Sommer- und Wintersportort Davos. Die Gemeinde Davos hat viele Gesichter: Naturidylle und pulsierende Feriencity, traditionsbewusst und weltoffen – Sie präsentiert sich ihren Besuchern als Alpenmetropole voller Gegensätze. Hier werden Sie für die nächsten drei Tage wohnen.

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Bus nach Tiefencastel, wo Sie in den Bernina Express umsteigen. Diese Bahn ist ein Zug der Superlative. Der Bernina Express ist der einzige Zug, der die Alpen von Nord nach Süd offen, das heißt ohne Scheiteltunnel, überquert. Mit einer Steigung von sieben Prozent ist er die steilste Adhäsionsbahn der Welt. Auch der Höhenunterschied auf der Alpensüdseite von 1.830 Metern ist rekordverdächtig. Mittels unzähliger Schleifen, schwindelerregender Brücken und Kehren wurde die Trasse um viele Kilometer künstlich verlängert. Dabei liegen die Passhöhe und die Endstation gerade mal 20 Kilometer Luftlinie auseinander.

Sie erleben eine fantastische Zugfahrt durch das UNESCO Welterbe "Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/ Bernina". Die absoluten Höhepunkte dieser Bahnstrecke sind dabei die Fahrten über das 136 Meter lange Landwasserviadukt sowie das berühmte Kreisviadukt bei Brusio.

Nach der etwa dreistündigen Zugfahrt erreichen Sie das italienische Tirano, wo Sie nach einem Aufenthalt von Ihrem Reisebus wieder abgeholt werden.

Heute unternehmen Sie einen Ausflug durch den Kanton Graubünden bis nach Zillis. Hier können Sie die Kirche St. Martin und ihre einzigartig bemalte Holzdecke bewundern (Eintritt extra). Das Bauwerk wurde bereits 831 urkundlich erwähnt und soll bereits zur Römerzeit existiert haben. Weltberühmt wurde die Kirche durch ihre mehr als 150 bemalten Bildtafeln. Die Kirchendecke ist weltweit das einzige Werk dieser Art, das nahezu vollständig und ohne Übermalung erhalten geblieben ist.

Ein einmaliges Naturschauspiel erleben Sie anschließend an der Via-Mala-Schlucht, wo Sie die Möglichkeit haben, die 321 Stufen hinunter zu steigen (Eintritt extra). Die Via Mala ist die größte und beeindruckendste Schlucht im Kanton Graubünden. Bis zu 300 Meter hohe Felswände bilden die teilweise nur wenige Meter breite Schlucht. Drei Brücken aus dem zwanzigsten und dem vorletzten Jahrhundert überspannen die schmale Kerbe in 70 Metern Höhe und bieten einen eindrucksvollen Ausblick auf das schäumende Wasser. Überreste des römischen Weges sind auch heute noch zu sehen.

Am Nachmittag bringt Sie die Standseilbahn über die Dächer von Davos hinauf auf die Schatzalp. Hier oben auf knapp 1.900 Metern Höhe genießen Sie die alpine Natur und herrliche Aussichten. Das prächtige Hotel Schatzalp und mit ihm der ganze Berg sind im Roman "Der Zauberberg" vom Schriftsteller Thomas Mann verewigt worden.

Nach dem Frühstück geht es per Bus nach Chur, in die älteste Stadt der Schweiz. Malerische Gassen laden auf einen Bummel ein. Entdecken Sie kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die 800 Jahre alte Kathedrale, bevor Sie gegen Mittag eine einzigartige Panoramafahrt durch die Hochalpen im Herzen der Schweiz erwartet.

Im Original Glacier Express reisen Sie im Panoramawagen auf der schönsten Route von Chur nach Brig. Mit der berühmten Schweizer Gebirgsbahn geht es in ca. 4 Stunden über Hunderte von Brücken und Sie passieren während der Fahrt Dutzende von Tunnelanlagen. Auf über 2.033 Metern Höhe überqueren Sie schließlich den Oberalppass. Nach Reichenau bewundern Sie die Rheinschlucht, eine der faszinierendsten Flusslandschaften Europas.

Vom Bahnhof in Brig geht es danach per Bus zum Hotel im Raum Brig, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen.

Auch heute bringt Sie unser Bus wieder bis zur Zugstation und weiter geht es mit dem Zug von Täsch bis Zermatt.

Das idyllische Bergdorf am Fuße des Matterhorns ist für den Motorverkehr gesperrt. Pferdeschlitten und Kutschen sind neben den Elektromobilen die einzig erlaubten Beförderungsmittel. Nutzen Sie hier die Möglichkeit, mit der Gornergratbahn (fakultativ) zum Gornergrat zu fahren. Ein unvergesslicher Anblick erwartet Sie im Zentrum von 29 mit Schnee und Eis bedeckten Viertausendern. Genießen Sie das prächtige Panorama! Berühmte Bergriesen wie Liskamm (4.527 Meter) oder die Dufour-Spitze (4.634 Meter) und natürlich das beeindruckende Matterhorn, mit 4.478 Metern Höhe siebthöchster Berg der Alpen, werden Sie begeistern. Wegen seiner markanten Gestalt und seiner Besteigungsgeschichte ist das Matterhorn einer der bekanntesten Berge der Welt. Der markante dreieckige Gipfelkopf diente sogar der bekannten Schokoladenfirma Tobler als Muster für ihre "Toblerone".

Mit der Bahn geht es am Nachmittag zurück nach Täsch und mit dem Bus zum Hotel.

Durch die wunderschöne Bergwelt reisen Sie heute in Richtung Genfer See. Der elegant geschwungene See mit kristallklarem Wasser ist auf der einen Seite von sonnigen Weinbergen und üppiger Vegetation umgeben. Als imposanter Gegensatz steigen auf der anderen Seite die mächtigen Alpengipfel empor. Dank des milden, fast mediterranen Klimas ist diese Region auch als "Schweizer Riviera" bekannt.

Weiter führt Sie Ihr Weg in das pittoreske Städtchen Gruyères. Genießen Sie Ihren Aufenthalt bei einem gemütlichen Bummel durch den Ort, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Das mittelalterliche Gruyères hat seinen Namen nicht nur der Region sondern auch dem köstlichen Käse vererbt.

Schließlich erreichen Sie Ihren letzten Übernachtungsort Egerkingen. Das Dorf Egerkingen im ehemaligen Buchsgau am Jurasüdfuss gehört zu den ältesten dörflichen Siedlungen der Schweiz.

Mit wunderschönen und unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute Ihre Heimreise an. Über die Autobahnen bringt Sie Ihr Bus wieder zurück in die Heimat und das Taxi nach Hause.

Programm

1. Tag: Anreise nach Davos

Vorbei an Bregenz reisen Sie heute in den berühmten Sommer- und Wintersportort Davos. Die Gemeinde Davos hat viele Gesichter: Naturidylle und pulsierende Feriencity, traditionsbewusst und weltoffen – Sie präsentiert sich ihren Besuchern als Alpenmetropole voller Gegensätze. Hier werden Sie für die nächsten drei Tage wohnen.

2. Tag: Bernina Express – Tirano

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Bus nach Tiefencastel, wo Sie in den Bernina Express umsteigen. Diese Bahn ist ein Zug der Superlative. Der Bernina Express ist der einzige Zug, der die Alpen von Nord nach Süd offen, das heißt ohne Scheiteltunnel, überquert. Mit einer Steigung von sieben Prozent ist er die steilste Adhäsionsbahn der Welt. Auch der Höhenunterschied auf der Alpensüdseite von 1.830 Metern ist rekordverdächtig. Mittels unzähliger Schleifen, schwindelerregender Brücken und Kehren wurde die Trasse um viele Kilometer künstlich verlängert. Dabei liegen die Passhöhe und die Endstation gerade mal 20 Kilometer Luftlinie auseinander.

Sie erleben eine fantastische Zugfahrt durch das UNESCO Welterbe "Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/ Bernina". Die absoluten Höhepunkte dieser Bahnstrecke sind dabei die Fahrten über das 136 Meter lange Landwasserviadukt sowie das berühmte Kreisviadukt bei Brusio.

Nach der etwa dreistündigen Zugfahrt erreichen Sie das italienische Tirano, wo Sie nach einem Aufenthalt von Ihrem Reisebus wieder abgeholt werden.

3. Tag: Zillis – Via-Mala-Schlucht – Schatzalp

Heute unternehmen Sie einen Ausflug durch den Kanton Graubünden bis nach Zillis. Hier können Sie die Kirche St. Martin und ihre einzigartig bemalte Holzdecke bewundern (Eintritt extra). Das Bauwerk wurde bereits 831 urkundlich erwähnt und soll bereits zur Römerzeit existiert haben. Weltberühmt wurde die Kirche durch ihre mehr als 150 bemalten Bildtafeln. Die Kirchendecke ist weltweit das einzige Werk dieser Art, das nahezu vollständig und ohne Übermalung erhalten geblieben ist.

Ein einmaliges Naturschauspiel erleben Sie anschließend an der Via-Mala-Schlucht, wo Sie die Möglichkeit haben, die 321 Stufen hinunter zu steigen (Eintritt extra). Die Via Mala ist die größte und beeindruckendste Schlucht im Kanton Graubünden. Bis zu 300 Meter hohe Felswände bilden die teilweise nur wenige Meter breite Schlucht. Drei Brücken aus dem zwanzigsten und dem vorletzten Jahrhundert überspannen die schmale Kerbe in 70 Metern Höhe und bieten einen eindrucksvollen Ausblick auf das schäumende Wasser. Überreste des römischen Weges sind auch heute noch zu sehen.

Am Nachmittag bringt Sie die Standseilbahn über die Dächer von Davos hinauf auf die Schatzalp. Hier oben auf knapp 1.900 Metern Höhe genießen Sie die alpine Natur und herrliche Aussichten. Das prächtige Hotel Schatzalp und mit ihm der ganze Berg sind im Roman "Der Zauberberg" vom Schriftsteller Thomas Mann verewigt worden.

4. Tag: Chur – Glacier Express – Brig

Nach dem Frühstück geht es per Bus nach Chur, in die älteste Stadt der Schweiz. Malerische Gassen laden auf einen Bummel ein. Entdecken Sie kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die 800 Jahre alte Kathedrale, bevor Sie gegen Mittag eine einzigartige Panoramafahrt durch die Hochalpen im Herzen der Schweiz erwartet.

Im Original Glacier Express reisen Sie im Panoramawagen auf der schönsten Route von Chur nach Brig. Mit der berühmten Schweizer Gebirgsbahn geht es in ca. 4 Stunden über Hunderte von Brücken und Sie passieren während der Fahrt Dutzende von Tunnelanlagen. Auf über 2.033 Metern Höhe überqueren Sie schließlich den Oberalppass. Nach Reichenau bewundern Sie die Rheinschlucht, eine der faszinierendsten Flusslandschaften Europas.

Vom Bahnhof in Brig geht es danach per Bus zum Hotel im Raum Brig, wo Sie die nächsten beiden Nächte verbringen.

5. Tag: Täsch – Zermatt – Matterhorn

Auch heute bringt Sie unser Bus wieder bis zur Zugstation und weiter geht es mit dem Zug von Täsch bis Zermatt.

Das idyllische Bergdorf am Fuße des Matterhorns ist für den Motorverkehr gesperrt. Pferdeschlitten und Kutschen sind neben den Elektromobilen die einzig erlaubten Beförderungsmittel. Nutzen Sie hier die Möglichkeit, mit der Gornergratbahn (fakultativ) zum Gornergrat zu fahren. Ein unvergesslicher Anblick erwartet Sie im Zentrum von 29 mit Schnee und Eis bedeckten Viertausendern. Genießen Sie das prächtige Panorama! Berühmte Bergriesen wie Liskamm (4.527 Meter) oder die Dufour-Spitze (4.634 Meter) und natürlich das beeindruckende Matterhorn, mit 4.478 Metern Höhe siebthöchster Berg der Alpen, werden Sie begeistern. Wegen seiner markanten Gestalt und seiner Besteigungsgeschichte ist das Matterhorn einer der bekanntesten Berge der Welt. Der markante dreieckige Gipfelkopf diente sogar der bekannten Schokoladenfirma Tobler als Muster für ihre "Toblerone".

Mit der Bahn geht es am Nachmittag zurück nach Täsch und mit dem Bus zum Hotel.

6. Tag: Schweizer Riviera – Gruyères – Egerkingen

Durch die wunderschöne Bergwelt reisen Sie heute in Richtung Genfer See. Der elegant geschwungene See mit kristallklarem Wasser ist auf der einen Seite von sonnigen Weinbergen und üppiger Vegetation umgeben. Als imposanter Gegensatz steigen auf der anderen Seite die mächtigen Alpengipfel empor. Dank des milden, fast mediterranen Klimas ist diese Region auch als "Schweizer Riviera" bekannt.

Weiter führt Sie Ihr Weg in das pittoreske Städtchen Gruyères. Genießen Sie Ihren Aufenthalt bei einem gemütlichen Bummel durch den Ort, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Das mittelalterliche Gruyères hat seinen Namen nicht nur der Region sondern auch dem köstlichen Käse vererbt.

Schließlich erreichen Sie Ihren letzten Übernachtungsort Egerkingen. Das Dorf Egerkingen im ehemaligen Buchsgau am Jurasüdfuss gehört zu den ältesten dörflichen Siedlungen der Schweiz.

7. Tag: Heimreise

Mit wunderschönen und unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie heute Ihre Heimreise an. Über die Autobahnen bringt Sie Ihr Bus wieder zurück in die Heimat und das Taxi nach Hause.

Bildnachweis:
Bild 1, Glacier Express bei Andermatt, Uri © swiss-image.ch, Christof Sonderegger
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Blick auf Davos © Destination Davos Klosters, swiss-image.com, Christof Sonderegger
Bild 4, Bernina Express, Kreisviadukt © Rhätische Bahn, www.swiss-image.ch, Peter Donatsch
Bild 5, Blick aus dem Bernina Express © Rhätische Bahn, www.swiss-image.ch, Christof Sonderegger
Bild 6, Poststraße in Chur © Switzerland Tourism, swiss-image.com, Stephan Engler
Bild 7, Glacier Express am Oberalppass © Switzerland Tourism, www.swiss-image.ch, Christof Sonderegger
Bild 8, Glacier Express, Landwasserviadukt © Switzerland Tourism, www.swiss-image.ch, Andy Mettler
Bild 9, Glacier Express bei Disentis © Rhaetische Bahn, swiss-image.ch, Tibert Keller
Bild 10, Matterhorn © Switzerland Tourism, www.swiss-image.ch
Bild 11, Glacier Express bei Andermatt, Uri © swiss-image.ch, Christof Sonderegger

 

Zubuchbare Optionen

p.P. Mittagessen (Tagesteller & Dessert) im Glacier Express 30 €

pro Person Mittagessen (Tagesteller & Dessert) im Glacier Express 30 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 993 €
p. P. im Einzelzimmer 1166 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play