Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

BINDER REISEN GMBH

BINDER REISEN GMBH
70499 Stuttgart

Paris

Termin: 03.02.2017 - 05.02.2017 - 3 Tage
Preis ab: 748 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 2 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten:
• Bahnfahrt 2. Klasse mit dem TGV
• Taxiservice
• Metrofahrten
• Zimmer mit Bad/Dusche, WC
• 2 Übernachtungen mit Frühstück
• 1 Abendessen
• Reiseleitung und Führungen
• Eintrittsgelder
Teilnehmerzahl: min. 15, max. 25 Personen
siehe Reisebedingungen Ziffer 8

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

32877758-a1a0-4480-a88e-9d495c473c8c.jpg

DIE FRÜHEN JAHRE DES IMPRESSIONISMUS

Die Ausstellung «Fréderic Bazille» im Musée d’Orsay, Rodin und Camille Claudel und eine der schönsten Monet-Sammlungen im Marmottan…

Reiseleitung: Ricarda Geib, Kunsthistorikerin M.A.

1. TAG: TGV ZUM MUSÉE D‘ORSAY
Mit dem TGV reisen wir nach Paris. Unser erstes Ziel in der französischen Metropole ist das Musée d’Orsay mit der Ausstellung „Frédéric Bazille (1841-1870). Die frühen Jahre des Impressionismus. “ - Aus welchem Blickwinkel soll man das Werk von Frédéric Bazille betrachten, der 1870 im deutsch-französischen Krieg im Alter von nur 28 Jahren gefallen war? Obwohl es sich bei seinen ersten Gemälden um eindeutige Anfängerwerke handelt, die vom Realismus oder seinem Freund Monet beeinflusst sind, so hat der Künstler trotzdem zahlreiche Meisterwerke geschaffen, in denen sich progressiv sein einzigartiges Genie offenbart. Der Rundgang ist sowohl thematisch als auch chronologisch gegliedert und mischt die Werke von Bazille mit jenen seiner Zeitgenossen wie Delacroix, Courbet, Manet, Monet, Renoir, Fantin-Latour, Guigou, Scholderer oder auch Cézanne. Nach dem Ausstellungsbesuch und einem kurzen Rundgang durch die ständige Sammlung lassen wir den Tag beim gemeinsamen Abendessen in einer Brasserie ausklingen. Zwei Übernachtungen in Paris.

2. TAG: RODIN & CAMILLE CLAUDEL
Die in den Tuileriegärten gelegene Orangerie beherbergt einen in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Gemäldezyklus: die monumentalen „Seerosen“ von Claude Monet. Der Maler schuf sie während des Ersten Weltkrieges und vermachte sie anlässlich des Waffenstillstandes dem französischen Staat. Seit 1927 sind die auf Grund ihres Formates einzigartigen Malereien in zwei eigens hierfür erbauten, ovalen Räumen der Orangerie untergebracht. Anschließend erwartet uns Musée Rodin. Rodin, genialer Schöpfer, setzte neue Maßstäbe für Skulptur und Bildhauerei und war Wegbereiter der Moderne. Das Museum ist stimmungsvoll in einem von Parkanlagen umschlossenen Stadtpalais des 18. Jahrhunderts eingerichtet und erlaubt es, die künstlerische Entwicklung Rodins nachzuzeichnen. Außerdem befinden sich dort die Werke seiner langjährigen Geliebten Camille Claudel. Highlights sind der erste Bronzeguss des Höllentores und die erste Version des Denkers. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3. TAG: MONET IM MARMOTTAN
Zum Ausklang ein Juwel - Michel Monet, der zweite Sohn des Malers, vermachte 1966 die vom Vater geerbten Bilder dem Musée Marmottan. Seither beherbergt das kleine, aber feine Museum im Pariser Westen eine der schönsten Monet-Sammlungen. Nachmittags Rückreise mit dem TGV nach Stuttgart.

 

Zubuchbare Optionen

Premium-Versicherung EUROPA 22 €
inkl. Rücktrittskostenversicherung ohne Urlaubsgarantie (siehe Internet Seite Reiseversicherung)

Hotelinformationen Paris - KunstReise (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 748 €
Einzelzimmer 882 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : BINDER REISEN GMBH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Pforzheim | Stuttgart Stuttgart-Nord

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play