Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Oberlausitz

Termin: 02.05.2017 - 07.05.2017 - 6 Tage
Preis ab: 775 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 7 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 5 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Örtliche Führungen
  • Orgelkonzert
  • Schmalspurbahn-Fahrt

Maximale Teilnehmerzahl: 29 Personen

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

6d3206af-9780-4f74-9a7c-c559134970ee.jpg
2 weitere Bilder
  • Das Land der Sorben und Umgebindehäuser
  • Bilderbuch-Altstadt von Görlitz
  • Burgen, Kirchen, Landschaftsgärten

Erkundungen zwischen Spree und Neiße

Man spricht deutsch und sorbisch, tschechisch und polnisch - die Oberlausitz ist vielseitig in jeder Hinsicht! Nach der Wiedervereinigung haben sich viele Orte zu wahren Schmuckstücken gemausert. Die Sorben bewahren derweil ihre Traditionen. Architektonisch reicht die Palette von urigen Umgebindehäusern bis zu Jugendstilvillen. Im Süden erleben wir die dörfliche Berglandschaft, im Norden Heide und Seen. Krönender Abschluss: Fürst Pücklers Landschaftspark in Bad Muskau.

1. Tag: Auftakt in Chemnitz
Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt über Mannheim - Frankfurt - Erfurt nach Chemnitz. Erster Eindruck: ein spannendes Zusammenspiel aus Gründerzeit, Jugendstil, Bauhaus und neuester Moderne. Wertvollstes Baudenkmal ist die spätgotische Schlosskirche mit ihren kunstvoll verschlungenen Gewölberippen. An die ehemalige "Karl-Marx-Stadt“ erinnert das mächtige Marx-Monument - der zweitgrößte freistehend modellierte Kopf der Welt nach der ägyptischen Sphinx! Wir sehen das Alte und Neue Rathaus und den eleganten Theaterplatz. Beim Gang durch die Kunstsammlungen begegnen wir den berühmtesten deutschen Malern des 19. und 20. Jhs, vom Romantiker Caspar David Friedrich bis hin zu Zeitgenossen wie Immendorff. Zudem besitzt das Museum etwa 300 Werke des Expressionisten (und Chemnitzers) Karl Schmidt-Rottluff. Weiterfahrt nach Bautzen.

2. Tag: Mittelalterliches Bautzen
Bautzen - das tausendjährige Bautzen am Oberlauf der Spree hat seinen altertümlichen Charakter bewahrt. Der Rundgang durch die "Stadt der Türme“ führt uns zum Simultan- Dom St. Petri und zur Ortenburg, die ein Sorbisches Museum beherbergt. In Bautzen und in den umliegenden Dörfern lebt das kleine slawische Volk der Sorben, das uralte Bräuche und eine eigene Sprache pflegt. Wir hören von der berüchtigten Strafanstalt des DDR-Regimes und von aktuellen Konflikten: Stoff zum Nachdenken. Umso idyllischer scheint uns der Blick von der Stadtmauer ins Spreetal. Am Nachmittag fahren wir durch die sorbische Landschaft zum Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Das im 13. Jh. gegründete Zisterzienserinnenkloster ist bis heute in Funktion und bekannt für seine festlichen Osterbräuche.

3. Tag: Görlitz - Bilderbuch der Baukunst
Bautzen - Fahrt nach Görlitz an der Neiße. Die Altstadt der deutsch-polnischen Stadt ist großartig erhalten und mustergültig restauriert: Rund 4000 Denkmäler aus sieben Jahrhunderten fügen sich zu einem "Bilderbuch der Baukunst“ zusammen. Wir spazieren zum Untermarkt, der guten Stube der Stadt, mit prächtigen Renaissancebauten, einladenden Höfen und den typischen Hallenhäusern der Barockzeit. Auf dem Nikolaifriedhof zeugt das Heilige Grab von spätmittelalterlicher Frömmigkeit. In St. Peter und Paul, der Hauptkirche der Stadt, erwartet uns ein besonderes Kleinod: die "Sonnenorgel“ des Orgelbauers Eugenio Casparini. Nach der Besichtigung kommen wir sogar in den Genuss eines Orgelkonzertes! Letzte Etappe ist die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften. Der herrliche klassizistische Bibliothekssaal spiegelt den Geist der Aufklärung: Die 140.000 Bände selbst sind der Schmuck, aufgereiht in dekorativen Bücherbögen wie Theaterkulissen - eine Bühne für Vernunft und Forschergeist!

4. Tag: Umgebindehäuser und Fastentücher
Bautzen - Ausflug ins Oberlausitzer Bergland : Wir spazieren durch malerische Dörfer wie Neusalza-Spremberg und begegnen den "Umgebindehäusern“, dem hiesigen Typ des Fachwerkbaus. In Ebersbach, zwischen den Quellen der Spree und der tschechischen Grenze, beeindruckt außerdem die schmuckvolle Kirche mit Barock-Orgel. Weiterfahrt nach Zittau im bergigen Dreiländereck. In der schönen Barockstadt sorgt die Hochschule Zittau/Görlitz für junges Leben. Berühmtester Schatz sind die Fastentücher aus dem 15. Jh., außergewöhnliche, auf viele Quadratmeter Leinen gemalte "Textilbibeln“. Nur wenige Kilometer südlich liegt im Zittauer Gebirge der Kurort Oybin. Wir erreichen ihn mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn und steigen auf zur romantischen Burgruine, die vielen Malern als Modell diente. Dann holt uns der Bus zur Rückfahrt nach Bautzen ab.

5. Tag: Zu Gast bei Fürst Pückler
Bautzen - der heutige Ausflug führt uns durch die Oberlausitzer Teich- und Heidelandschaft nach Bad Muskau. Hier lustwandeln wir im weitläufigen Muskauer Park (UNESCO-Weltkulturerbe). Inspiriert von englischer Gartenkunst schuf der exzentrische Fürst Hermann Pückler zu Beginn des 19. Jhs einen der schönsten Landschaftsparks Europas - sein Lebenswerk. Das Schlossmuseum führt unterhaltsam in die schillernde Persönlichkeit Pückler-Muskaus ein. Zurück in Bautzen ist der Nachmittag frei.

6. Tag: Heimreise
Bautzen - nach dem Frühstück treten wir die Heimreise an. Über Nürnberg - Heilbronn erreichen wir Karlsruhe (ca. 18.30 Uhr) und Mannheim (ca. 19.30 Uhr).

Reiseleitung: Dr. Walter Appel

 

Hotelinformationen Hotel Best Western Plus Bautzen (mehr Infos...)

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC 775 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC 895 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Hirsch Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bautzen | Eggenstein-Leopoldshafen | Forst (Karlsruhe) | Hockenheim | Karlsruhe | Mannheim

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play