Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Schnieder Reisen  - CARA Tours GmbH

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH
22177 Hamburg

Motorradreise durch Polen und das Baltikum

Termin: 02.04.2017 - 11.04.2017 - 10 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 579 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 16 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • 8 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Fährpassage Tallinn – Helsinki (ohne Kabine)
  • Fährpassage Helsinki – Lübeck-Travemünde in einer 2-Bett-Kabine innen (Etagenbetten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
  • Motorradtransport auf allen Fährpassagen
  • Karten- und Informationsmaterial
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

2513c405-b74c-4753-af03-c5dc344625bb.jpg
14 weitere Bilder

10-tägige individuelle Motorradreise ab Danzig / bis Tallinn (inkl. Fähre bis Lübeck-Travemünde).
Diese Motorradreise schafft eine Verbindung zwischen der Provinz und einigen der schönsten Städten Osteuropas – die alten Hansestädte Danzig, Riga, Kaunas, Tartu und Tallinn locken mit einem breiten Kulturangebot, ihrer lebhaften Atmosphäre und wunderbaren Sehenswürdigkeiten wie dem Krantor in Danzig, dem Schwarzhäupterhaus in Riga oder dem Domberg in Tallinn. Und gleichzeitig können Sie auf Ihrer Fahrt die Einsamkeit in der Natur genießen: Die Seen und Wälder Masurens, der Lauf der Memel, die Kurische Nehrung, Kurzeme (Kurland), die estnische Schweiz und der Peipus-See bieten Motorradreviere mit faszinierenden Landschaftseindrücken rechts und links der Straße.

Diese Reise ist mit Unterbringung in Hotels unterschiedlicher Kategorien buchbar – Budget, Standard, Komfort oder Deluxe. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise sowie unter „Hinweise“.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise inklusive Fährabreise nach Lübeck-Travemünde und Motorradtransport auf der Fähre angeboten wird. Die Anreise nach Danzig erfolgt in Eigenregie.

Die Anreise ist täglich außer samstags möglich. Näheres dazu unter „Hinweise“.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Danzig (Gdansk). Nach Ihrer Ankunft können Sie sich bereits mit Danzig bekannt machen. Die ehemalige Hansestadt verfügt über eine wunderbar restaurierte Altstadt. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das alte Krantor, das prächtige Rechtstädtische Rathaus, die mächtige Marienkirche und der Lange Markt mit dem Artushof und dem Neptunbrunnen. Interessant ist ein Besuch im 2014 eröffneten Solidarnosc-Zentrum mit einer wirklich sehenswerten Ausstellung. Außerdem locken nette Cafés und Restaurants am Ufer der Mottlau zur Einkehr. Übernachtung in Danzig.

2. Tag: Danzig – Marienburg – Masuren (ca. 280 km)
Von Danzig aus fahren Sie zunächst nach Marienburg (Malbork). Wer möchte kann sich Zeit nehmen für eine Besichtigung der riesigen Ordensburg, die im 14. und 15. Jahrhundert Sitz des Hochmeisters des Deutschen Ordens war. Weiterfahrt nach Masuren. Unterwegs erhalten Sie einen ersten Eindruck von der seenreichen Landschaft und den masurischen Dörfern. Übernachtung in Lötzen oder Umgebung.

3. Tag: Masuren
Große Rundfahrt durch Masuren, das „Land der tausend Seen“. Kleine Ortschaften und Städtchen laden hier und da zu Stopps ein. In Lötzen (Gizycko) etwa steht die Festung Boyen sowie die in Europa seltene Drehbrücke. Heiligelinde (Swieta Lipka) ist ein berühmter Wallfahrtsort mit einer barocken Jesuitenkirche. Beim Orgelkonzert kann man die beweglichen Figuren am Orgelprospekt bewundern. Auch Rastenburg (Ketrzyn) oder das Schloss Dönhoffstädt könnten auf Ihrem Programm stehen. Auf jeden Fall werden Sie die Fahrt durch die masurische Landschaft genießen! Übernachtung in Lötzen oder Umgebung.

4. Tag: Masuren – Kaunas (ca. 240 km)
Durch den äußersten Osten Polens und das südliche Litauen geht es heute. Diese weniger bereiste Gegend lockt mit ländlichem Charme, sanft-hügeligen Wiesen und Feldern und herrlichen Alleen. Hier und da eine kleine Ortschaft, ein Storchennest. Sie passieren die polnisch-litauische Grenze und erreichen Kaunas. Auf einem Rundgang können Sie die zweitgrößte Stadt Litauens erkunden. Kaunas gilt als kulturelles Zentrum des Landes. Sehenswert ist die Altstadt am Zusammenfluss von Memel und Neris, die Burgruine aus dem 13. Jahrhundert, das alte Rathaus („Weißer Schwan“) und der historische Rathausplatz, die Kathedrale und das Perkunas-Haus. Übernachtung in Kaunas.

5. Tag: Kaunas – Silute – Nida (ca. 280 km)
Entlang der Memel (Nemunas) fahren Sie heute auf der Nebenstrecke zur Kurischen Nehrung. Auf dieser Route liegen erneut kleine Städtchen, die nicht auf den großen touristischen Landkarten stehen. Bis Jurbarkas führt die Strecke unmittelbar an der Memel entlang. Dass dies über Jahrhunderte eine Verteidigungslinie der Litauer gegen den Deutschen Ritterorden war, ist noch heute an den Burghügeln und Burgen wie etwa Raudone zu erkennen. Über Silute (Heydekrug) gelangen Sie nach Klaipeda (Memel). Wer möchte, kann sich auf einem Spaziergang die adrette Altstadt anschauen, zum Theaterplatz mit dem berühmten Ännchen-von-Tharau-Brunnen oder zur alten Post schlendern. Von Klaipeda setzen Sie per Fähre auf die Kurische Nehrung über und gelangen über die Nehrungsstraße durch lichte Wälder, über sanftwellige Dünenkuppen und immer wieder mit Blick auf das Haff nach Nida (Nidden). Vielleicht unternehmen Sie zum Sonnenuntergang einen Spaziergang zur Parniddener Düne – das lohnt sich unbedingt. Übernachtung in Nida.

6. Tag: Nida – Palanga – Kuldiga – Riga (ca. 420 km)
Im 20. Jahrhundert entdeckten vor allem deutsche Künstler die magische Atmosphäre und das damalige Nidden für sich. Erich Heckel, Max Pechstein, Ernst Mollenhauer und Thomas Mann verbrachten hier ihre Sommer. In Nida sind heute vor allem des Thomas-Mann-Haus auf dem Schwiegermutterberg – der Ausblick auf das Haff ist legendär – und der alte Kurenfriedhof rund um die kleine Kirche sehenswert. Die Cafés und Restaurants entlang der Promenade laden zur Einkehr ein. Sie treten die Rückreise über die Nehrungsstraße an und fahren über Palanga und Kuldiga nach Riga. Die Route führt Sie zu einem großen Teil entlang der schönen litauisch-lettischen Küste. Sie erreichen lettische Hauptstadt Riga: Ein Kontrastprogramm, wenn man gerade von der Nehrung kommt! Riga ist die größte Stadt im Baltikum. Sie wurde 1201 gegründet, war wichtige Handelsstadt und zuletzt 2014 Europäische Kulturhauptstadt. Übernachtung in Riga.

7. Tag: Riga – Gauja-Nationalpark – Tartu (ca. 260 km)
Bevor Sie aufbrechen, sollten Sie sich Zeit nehmen für Besichtigungen in Riga. Besondere Höhepunkte sind der Rigaer Dom, die Petrikirche, die Gildehäuser, das Schwedentor, das berühmte Schwarzhäupterhaus und das Rigaer Schloss. In der Neustadt finden Sie die herrlichen Jugendstilgebäude. Das Okkupationsmuseum hinterlässt bewegende Eindrücke zur Besatzung Lettlands durch die Nationalsozialisten und die Sowjetunion.
Dann fahren Sie zum Gauja-Nationalpark, dessen Landschaftsbild von der sich durch das anstehende Gestein schlängelnden Gauja bestimmt ist. Dabei ist ein Flusslauf entstanden, der malerisch von Sandsteinklippen, Sandbänken, Grotten und Höhlen eingerahmt wird. Die Burg Turaida (Treyden) bei Sigulda oder Cesis (Wenden) mit der massiven Ordensburg könnten Besichtigungsstopps sein. Ihr Tagesziel ist Tartu. Die hübsche Universitätsstadt wurde bereits 1030 urkundlich erwähnt, damit ist sie die älteste Stadt der baltischen Länder. Der Domberg mit der Ruine der Domkirche, die Universität, die Engelsbrücke und die Teufelsbrücke, die Sternwarte und das Rathaus können Sie auf einem abendlichen Rundgang erkunden. Übernachtung in Tartu.

8. Tag: Tartu – Peipus-See – Lahemaa-Nationalpark – Tallinn (ca. 330 km)
Wer den Schwerpunkt auf eine wunderschöne Streckenführung legen möchte, sollte von Tartu zunächst entlang des Peipus-Sees fahren. Der weitläufige See bildet die Grenze zu Russland. Von dort geht es in den Lahemaa-Nationalpark an der Küste. Herrliche Strecken! Wer lieber eine kürzere Etappe wählt, fährt quer durch die estnische Provinz – mal durch Wald, mal durch endlose Wiesen- und Weidelandschaften – in die estnische Hauptstadt Tallinn (dann ca. 200 km). Nach Ihrer Ankunft können Sie auf einem Rundgang die durchweg mittelalterliche Altstadt entdecken. Das Stadtbild ist geprägt von verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und spitzgiebeligen Kaufmannshäusern – wie es sich für eine alte Hansestadt gehört. Die grundsolide Stadtmauer und die massiven Wehrtürme zeugen von der Wehrhaftigkeit Tallinns in früheren Zeiten. Sehenswert sind außerdem der Marktplatz mit dem hübschen Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, das Schloss Toompea, der Dom aus dem 13. Jahrhundert und die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale. Übernachtung in Tallinn.

9. Tag: Abreise
Fährüberfahrt nach Helsinki und Einschiffung auf die Fähre nach Deutschland. Übernachtung an Bord.

10. Tag: Ankunft in Lübeck-Travemünde
Nach einem Tag auf der Ostsee erreichen Sie den Fährhafen in Lübeck-Travemünde, wo Ihre Reise endet.

Mindestteilnehmerzahl
Garantierte Durchführung! Alle Termine mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen.

 

Zubuchbare Optionen

Mahlzeitenpaket Helsinki - Travemünde p.P. 72 €
Preis gültig bei unmittelbarer mit Buchung mit der der Reise. Das Mahlzeitenpaket beinhaltet: 1 x Brunch, 1 x Abendessen, 1 x Abendbuffet Superior *.
(* Folgende Getränke sind beim Abendbuffet Superior bereits enthalten: Milch, Wasser, Säfte, Kaffee, Tee, Fassbier, Hauswein und eine Auswahl an Softdrinks).

Hotelinformationen Hotel - Motorradreise Polen + Baltikum, A Budget-Variante (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Beifahrer) 499 €
Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Fahrer) 599 €
Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine (Fahrer) 899 €
Zur Reise anmelden

Hotelinformationen Hotel - Motorradreise Polen + Baltikum, B Standard-Variante (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Beifahrer) 579 €
Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Fahrer) 679 €
Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine (Fahrer) 1059 €
Zur Reise anmelden

Hotelinformationen Hotel - Motorradreise Polen + Baltikum, C Komfort-Variante (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Beifahrer) 669 €
Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Fahrer) 769 €
Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine (Fahrer) 1199 €
Zur Reise anmelden

Hotelinformationen Hotel - Motorradreise Polen + Baltikum, D Deluxe-Variante (mehr Infos...)

Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Beifahrer) 759 €
Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine (Fahrer) 859 €
Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine (Fahrer) 1379 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Lübeck

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play