Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

London: Viel Kultur, viel Grün, viel Flair

Termin: 29.12.2016 - 01.01.2017 - 4 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1089 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Flug mit Lufthansa via München oder Frankfurt/Main nach London und zurück, Stand 06/16
Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
Transfer zum Tower (31.12.2016)
3 Übernachtungen im Hotel Holiday Inn Express London-Wimbledon
3 x erweitertes kontinentales Frühstück
festliches 3-Gänge-Menü (31.12.2016)
Stadtrundfahrt (3 Stunden) mit örtlicher Reiseleitung
"New Years Galaxy Cruise" Kreuzfahrt auf der Themse inkl. 2 Gläser Sekt, Kanapees, Blick auf das große Feuerwerk und Live Jazz Musik an Bord (31.12.2016)
Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, Stand 06/16
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reisebegleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

9d612228-bea4-4d84-8207-6554e087f25f.jpg
9 weitere Bilder

Sie wünschen sich eine Städtetour mit umfangreichem Erlebnisprogramm? London hat’s! Ob Einkaufsstraßen, historische Bauten oder Grünanlagen – in dieser Metropole können Sie aus dem Vollen schöpfen. Dabei liegt es ganz bei Ihnen, ob Sie London auf eigene Faust entdecken oder sich lieber unserer kundigen Reisebegleitung anschließen.

Erleben Sie britische Gastfreundschaft und eine lebendige, ausgesprochen attraktive Weltstadt. Freuen Sie sich auf legendäre Bauwerke und Wahrzeichen wie den Buckingham Palace, die Houses of Parliament mit Big Ben, die St. Paul’s Cathedral und natürlich die Westminster Abbey, die Krönungskirche der Royals. Vom Westminster Pier aus können Sie über die Themse nach Greenwich schippern und fahren dabei unter der beeindruckenden Tower Bridge hindurch. Im herrlichen Greenwich Park erwartet Sie das Royal Observatory, wo auch der Anfangspunkt des Nullmeridians liegt.

Kunstliebhaber sollten einen Besuch der National Gallery einplanen – bei freiem Eintritt. Wer Nervenkitzel sucht, wagt vielleicht eine Fahrt im London Eye, dem weltweit größten Riesenrad. Und wenn Sie zahlreiche Promis gleichzeitig treffen möchten, finden Sie sie in Madame Tussauds kultigem Wachsfigurenkabinett.

Sei es Kultur oder Shopping, pulsierendes Leben oder Entspannung im Park – in diesen vier Tagen kommt jeder auf seine Kosten. Alle Publikumsmagnete sind leicht mit Doppeldecker-Bussen oder per Metro erreichbar, sodass Sie sich einen bunten Städteurlaub zusammenstellen können – ganz nach Ihren Wünschen.

Von Dresden und Leipzig fliegen Sie mit Lufthansa über Frankfurt/Main oder München nach London. Am Flughafen steht Ihr Bus bereit, der Sie nun ins Zentrum zur Stadtrundfahrt bringt. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von London kennen. Dabei sehen Sie u.a. die Tower Bridge, den Buckingham Palace, die St. Paul´s Cathedral und nicht zuletzt die Houses of Parliament mit Big Ben (Eintritte nicht inklusive). Sie werden ganz sicher fasziniert sein von dieser lebendigen Millionenstadt.

Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel Holiday Inn Express London – Wimbledon South.

Sie haben die Wahl, ob Sie London selbstständig erkunden oder sich Ihrer Reisebegleitung für einen Ausflug mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Greenwich anschließen.

In diesem Fall fahren Sie per Metro, die Station befindet sich gegenüber von Ihrem Hotel, ins Stadtzentrum nach Westminster. Vom Westminster Pier startet Ihre Schifffahrt auf der Themse in Richtung Greenwich. Genießen Sie London vom Wasser aus und damit einen ganz anderen Blickwinkel auf die Stadt. Es geht vorbei an einigen der wichtigsten Londoner Sehenswürdigkeiten, darunter das Riesenrad London Eye, der Tower und die Londoner Docklands. Einer der Höhepunkte der Schifffahrt ist sicherlich die Durchfahrt durch die Tower Bridge, wirklich eine beeindruckende Angelegenheit.

In Greenwich angekommen, erklimmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung den Hügel des Royal Observatory im Zentrum des Greenwich-Parks. Hier liegt Ihnen London praktisch zu Füßen. Der Blick schweift über die Docklands und hin zur Canary Wharf mit ihren beeindruckenden Hochhäusern. Der Park wurde 1997 von der UNESCO in das Weltkulturerbe aufgenommen. Hauptanziehungspunkt ist das Royal Observatory, wo sich der berühmte Anfangspunkt des Nullmeridians befindet. Dieses werden Sie ebenso besichtigen wie das National Maritime Museum, das als das größte Museum zur Seefahrtsgeschichte gilt, mit Abteilungen u.a. über die großen Entdeckungsreisen, die Passagier- und Frachtschifffahrt sowie die Uniformen der britischen Marine. Mit den Olympischen Spielen – im Park fanden u.a. Wettbewerbe im Reiten und Modernen Fünfkampf statt – hat der Greenwich Park nochmals an Bekanntheit gewonnen. Dank der TV-Übertragungen wissen heute die Zuschauer weltweit, wie schön es hier ist.

Nach Ihrem Besuch haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen. Verweilen Sie noch ein wenig im schönen Greenwich oder fahren Sie mit der Stadtbahn zurück ins Zentrum von London, um noch einige Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu entdecken.

Dieser Reisetag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung. Sie können selbst entscheiden, welche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Fahrt mit dem London Eye (fak.)? Das größte Riesenrad der Welt ist mittlerweile ein Publikumsmagnet und aus London nicht mehr wegzudenken. Seit 2000 steht es am Themse-Ufer. Genießen Sie aus den verglasten Kapseln einen wunderbaren Blick über London. An klaren Tagen reicht die Sicht kilometerweit!

Sollte sich London einmal von seiner grauen Seite zeigen, empfiehlt sich der Besuch in einem der bekanntesten Museen weltweit, der National Gallery. Hier können Sie eine der bedeutendsten Sammlungen Alter Meister in Europa ansehen. Zu bewundern sind u.a. Gemälde von Sandro Botticelli, Jan van Eyck, Raphael, Leonardo da Vinci, Titian, Rembrandt, Johannes Vermeer und Vincent van Gogh. Und das Beste daran, das Museum kann kostenfrei angeschaut werden.

Nicht verpassen sollten Sie auch zwei der wichtigsten Kirchen der britischen Hauptstadt. Auf der Flüstergalerie in der St. Paul´s Cathedral (fak.) in Richtung Wand gesprochene Worte kann man auf der gegenüberliegenden Seite, etwa 30 Meter entfernt, verstehen.

Die Westminster Abbey (fak.) ist die Krönungskirche der Royals. Auch Elizabeth II, wurde hier 1953 gekrönt. In der Kirche finden sich die Gräber bedeutender Persönlichkeiten, z.B. von Charles Dickens. Begegnen Sie bei Madame Tussauds zahlreichen Berühmtheiten aus Wachs (fak.) oder erkunden Sie die unendlichen Erholungsmöglichkeiten.

Nach erlebnisreichen Tagen in London werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen mit Lufthansa über Frankfurt/Main oder München zurück nach Dresden und Leipzig.

Programm

1. Tag: Anreise - Stadtrundfahrt

Von Dresden und Leipzig fliegen Sie mit Lufthansa über Frankfurt/Main oder München nach London. Am Flughafen steht Ihr Bus bereit, der Sie nun ins Zentrum zur Stadtrundfahrt bringt. Mit Ihrer örtlichen Reiseleitung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von London kennen. Dabei sehen Sie u.a. die Tower Bridge, den Buckingham Palace, die St. Paul´s Cathedral und nicht zuletzt die Houses of Parliament mit Big Ben (Eintritte nicht inklusive). Sie werden ganz sicher fasziniert sein von dieser lebendigen Millionenstadt.

Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel Holiday Inn Express London – Wimbledon South.

2. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Greenwich mit Themse-Schifffahrt (fak.)

Sie haben die Wahl, ob Sie London selbstständig erkunden oder sich Ihrer Reisebegleitung für einen Ausflug mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Greenwich anschließen.

In diesem Fall fahren Sie per Metro, die Station befindet sich gegenüber von Ihrem Hotel, ins Stadtzentrum nach Westminster. Vom Westminster Pier startet Ihre Schifffahrt auf der Themse in Richtung Greenwich. Genießen Sie London vom Wasser aus und damit einen ganz anderen Blickwinkel auf die Stadt. Es geht vorbei an einigen der wichtigsten Londoner Sehenswürdigkeiten, darunter das Riesenrad London Eye, der Tower und die Londoner Docklands. Einer der Höhepunkte der Schifffahrt ist sicherlich die Durchfahrt durch die Tower Bridge, wirklich eine beeindruckende Angelegenheit.

In Greenwich angekommen, erklimmen Sie gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung den Hügel des Royal Observatory im Zentrum des Greenwich-Parks. Hier liegt Ihnen London praktisch zu Füßen. Der Blick schweift über die Docklands und hin zur Canary Wharf mit ihren beeindruckenden Hochhäusern. Der Park wurde 1997 von der UNESCO in das Weltkulturerbe aufgenommen. Hauptanziehungspunkt ist das Royal Observatory, wo sich der berühmte Anfangspunkt des Nullmeridians befindet. Dieses werden Sie ebenso besichtigen wie das National Maritime Museum, das als das größte Museum zur Seefahrtsgeschichte gilt, mit Abteilungen u.a. über die großen Entdeckungsreisen, die Passagier- und Frachtschifffahrt sowie die Uniformen der britischen Marine. Mit den Olympischen Spielen – im Park fanden u.a. Wettbewerbe im Reiten und Modernen Fünfkampf statt – hat der Greenwich Park nochmals an Bekanntheit gewonnen. Dank der TV-Übertragungen wissen heute die Zuschauer weltweit, wie schön es hier ist.

Nach Ihrem Besuch haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen. Verweilen Sie noch ein wenig im schönen Greenwich oder fahren Sie mit der Stadtbahn zurück ins Zentrum von London, um noch einige Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu entdecken.

3. Tag: Freizeit

Dieser Reisetag steht Ihnen komplett zur freien Verfügung. Sie können selbst entscheiden, welche der zahlreichen Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Fahrt mit dem London Eye (fak.)? Das größte Riesenrad der Welt ist mittlerweile ein Publikumsmagnet und aus London nicht mehr wegzudenken. Seit 2000 steht es am Themse-Ufer. Genießen Sie aus den verglasten Kapseln einen wunderbaren Blick über London. An klaren Tagen reicht die Sicht kilometerweit!

Sollte sich London einmal von seiner grauen Seite zeigen, empfiehlt sich der Besuch in einem der bekanntesten Museen weltweit, der National Gallery. Hier können Sie eine der bedeutendsten Sammlungen Alter Meister in Europa ansehen. Zu bewundern sind u.a. Gemälde von Sandro Botticelli, Jan van Eyck, Raphael, Leonardo da Vinci, Titian, Rembrandt, Johannes Vermeer und Vincent van Gogh. Und das Beste daran, das Museum kann kostenfrei angeschaut werden.

Nicht verpassen sollten Sie auch zwei der wichtigsten Kirchen der britischen Hauptstadt. Auf der Flüstergalerie in der St. Paul´s Cathedral (fak.) in Richtung Wand gesprochene Worte kann man auf der gegenüberliegenden Seite, etwa 30 Meter entfernt, verstehen.

Die Westminster Abbey (fak.) ist die Krönungskirche der Royals. Auch Elizabeth II, wurde hier 1953 gekrönt. In der Kirche finden sich die Gräber bedeutender Persönlichkeiten, z.B. von Charles Dickens. Begegnen Sie bei Madame Tussauds zahlreichen Berühmtheiten aus Wachs (fak.) oder erkunden Sie die unendlichen Erholungsmöglichkeiten.

4. Tag: Heimflug

Nach erlebnisreichen Tagen in London werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen mit Lufthansa über Frankfurt/Main oder München zurück nach Dresden und Leipzig.

Bildnachweis:
Bild 1, London_Wachablösung_©VisitBritain_Pawel Libera
Bild 2, Wachwechsel_©VisitBritain_Pawel Libera
Bild 3, Trafalgar Square_©VisitBritain_Britain on View
Bild 4, London_Oxford Street_©VisitBritain_Britain on View
Bild 5, Kutsche mit Queen_©VisitBritain_Britain on View
Bild 6, Doppeldeckerbusse_©VisitBritain_Britain on View
Bild 7, Auf der Themse_©Britain on View_Pawel Libera
Bild 8, Buckingham Palace_©VisitBritain_Britain on View
Bild 9, Big Ben_Themse_©VisitBritain_ James McCormick
Bild 10, Ihr Reiseverlauf
Bild 11, Tower Bridge nachts_©VisitBritain_Britain on View
Bild 12, London_Wachablösung_©VisitBritain_Pawel Libera

 

Zubuchbare Optionen

p.P. Ausflug nach Greenwich mit 1-stündiger Themse-Schifffahrt vom Westminster Pier nach Greenwich und Travelcard (gültig für 1 Tag, Zone 1-6), Eintritt Royal Observatory mit Nullmeridian und Besuch National Maritime Museum (MTZ: 15) 45 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 1089 €
p. P. im Einzelzimmer 1278 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play