Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Heideker Reisen GmbH

Heideker Reisen GmbH
72525 Münsingen

Kuba-Rundreise – ein Land im Aufbruch

Termin: 16.02.2017 - 03.03.2017 - 16 Tage
Preis ab: 3395 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 7 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Flug von München nach Holguin und von Havanna nach München
  • Rundreise im örtlichen Bus
  • 11-12 x Übernachtung/Frühstück (F) in guten Hotels der örtlichen 3- bis 5-Sterne-Kategorie
  • 2-3 x Übernachtung/Frühstück (F) in Privatquartieren (Trinidad und Vinales)
  • 12 x Mittagessen ( M) und 7 x Abendessen (A)
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm
  • Touristenkarte/Visum zur Einreise
  • örtlicher, deutschsprachiger Reiseleiter

Ihre Reiseleitung: Angelika Vogt-Heideker

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • TAXI-Service und Transfer zum Flughafen München (€ 100)
  • weitere Mittag- oder Abendessen
  • Trinkgelder für Fahrer und Reiseleiter

Min. 15, Max. 28 Personen.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten

Zur Einreise nach Kuba ist ein noch mind. 6 Monate gültiger Reisepass und das im Reisepreis enthaltene Visum erforderlich.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

d148aee9-88f4-4900-a228-8d8ca734179f.jpg
6 weitere Bilder

Karibik-Flair und Kolonialarchitektur,
Zigarren und Rum

Der Tourismus nach Kuba erlebt durch die aktuelle Annäherung der USA eine sehr dynamische Entwicklung. Wenn Sie das besondere karibische Flair, die Kolonialarchitektur und die amerikanischen Oldtimer noch weitgehend „unberührt“ erleben möchten, dann wird es jetzt höchste Zeit für eine Reise in dieses faszinierende Land.

Die Reise beginnt im Osten der Insel mit dem Besuch der ältesten Stadt Baracoa und dem Alexander von Humboldt Nationalpark. Von dort geht es nach Santiago de Cuba, der zweitwichtigsten Stadt Kubas mit reichem kulturellem Erbe.

Weiter geht es Richtung Westen. Die Kolonialstadt Camagüey verfügt über ein ausgedehntes historisches Zentrum, und in Trinidad zeugen Paläste und Herrenhäuser, Plätze und Kirchen vom einstigen wirtschaftlichen Erfolg der nahen Zuckermühlen.

Über Cienfuegos erreichen wir Havanna, wo wir auf den Spuren von Hemingway wandeln und einen Eindruck vom schnell fortschreitenden Wandel bekommen, den die Annäherung mit dem einstigen Staatsfeind USA bringen wird.

Ein zweitägiger Ausflug ins Tabakgebiet von Vinales rundet diese Kultur- und Naturreise ab.

Freuen Sie sich auf ein faszinierendes Erlebnis, wobei Sie auch Verständnis für die eine oder andere „einfache“ Unterbringung mitbringen sollten.

Besonderheiten und Höhepunkte

  • individuell geplante Reiseroute – von der Reiseleiterin vorab persönlich erkundet
  • nonstop-Flüge mit Condor in den Osten der Insel, Rückflug ab Havanna
  • viele Eintritte und Extras inklusive
  • Übernachtungen in guten Hotels und teilweise Privatquartieren
  • Verpflegung im Hotel und in Restaurants
  • persönliche Betreuung durch Angelika Vogt-Heideker


1. Tag Anreise nach Kuba
Transfer inkl. Taxi-Serivce zum Flughafen München (falls gebucht).
Flug mit der Heideker-Reiseleitung nonstop mit Condor ab München (Abflug 09.30 Uhr) nach Holguin im Osten Kubas. Nach der Landung gegen 14.30 Uhr werden Sie von ihrem örtlichen Reiseleiter begrüßt. Vom Flughafen aus geht es in knapp einer Stunde für eine Übernachtung in ein schönes 4-Sterne-Hotel am Strand nach Playa Guardalavaca. Abendessen im Hotel (A).

2. Tag Fahrt über Moa nach Baracoa in die älteste Stadt Kubas (ca. 260 km)
Wir fahren ca. 3 Stunden durch schöne Landschaft nach Moa, eines der wenigen Industriezentren Kubas. Hier ganz im Osten der Insel wird Nickel abgebaut. Gemeinsames Mittagessen in /bei Moa (inkl.).

Anschließend fahren wir auf einer landschaftlich sehr schönen Strecke durch weite Teile des Humboldt-Nationalparks, meist mit einem Blick auf das Meer. Die Straße ist leider in einem sehr schlechten Zustand, weshalb wir für die knapp 80 km bis Baracoa mit Stops gute drei Stunden benötigen.

Baracoa ist die älteste Stadt Kubas, die von tropischem Regenwald umgeben ist und – angeblich – 1491 von Kolumbus entdeckt wurde. In der Casa de la Musica genießen wir einen Mojito und Live-Musik. Am Abend können Sie die traditionelle kubanische Küche im Hotel genießen. Eine Übernachtung im 3-Sterne-Hotel. (F,M)

3. Tag Kakao und Regenwald (ca. 250 km)
Nach dem Frühstück geht es zu einer Kakao-Plantage. Bei einer interessanten Führung durch die Anlage erfahren Sie alles über die Kakao-Pflanze und werden zum Schluss auch eine Kostprobe davon bekommen.

Anschließend geht es zum Rio Toa, dem wasserreichsten Fluss Kubas. Hier unternehmen wir eine kleine Bootsfahrt in Ruderbooten, spazieren für ca. 1 Stunde durch den Regenwald und kehren zum Mittagessen ein. Es gibt ein köstliches Spanferkel vom Grill mit Reis und Salaten (inkl.).

Danach verlassen wir Baracoa und fahren über die atemberaubende Pass-Straße „La Farola“ an die Karibikküste Kubas. Durch eine wüstenähnliche Kaktuslandschaft geht es vorbei an Guantanamo nach Santiago de Kuba, das wir am frühen Abend erreichen. Zwei Übernachtungen in einem 4 oder 5--Sterne-Hotel. Gelegenheit zum Abendessen im Hotel. (F,M)

4. Tag Santiago de Cuba
Santiago de Cuba ist vielleicht die afrikanischste, musikalischste und leidenschaftlichste Stadt Kubas. Zunächst besuchen wir den Friedhof Cementerio Santa Ifigenia, ein Nationaldenkmal Kubas. Danach geht es zur Festung El Morro, etwas außerhalb der Stadt. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf das karibische Meer. Mittagessen mit Blick auf das Meer.

Bei der anschließenden Stadtbesichtigung schlendern wir durch das historische Zentrum. Am Hauptplatz Parque Cespedes ist die große Kathedrale, das Rathaus und das Haus von Diego Velazquez, der die Stadt 1515 gegründet hat, zu bestaunen. Abendessen in einem privaten Restaurant im Zentrum. (F,M,A)

5. Tag Über El Cobre nach Camaguey (ca. 350 km)
Auf der Fahrt nach Camaguey besuchen wir zunächst den Wallfahrtsort El Cobre mit der eindrucksvoll gelegenen Basilika. Weiter geht es entlang der Sierra Maestra über Bayamo (gemeinsames Mittagessen inkl.) und Las Tunas nach Camaguey. Eine Übernachtung in guten Privatquartieren in Camaguey.
Gelegenheit zum Abendessen in einem guten privaten Restaurant. (F,M)

6. Tag Camaguey – Cayo Santa Maria (ca. 295 km)
Zunächst besichtigen wir die schönen kolonialen Gebäude von Camaguey in der Altstadt. Im weitläufigen Zentrum – das wir am besten auf Fahrradtaxis erkunden – entdecken wir schöne Plätze, Kirchen, Herrschaftshäuser und immer wieder große Tonkrüge.

Anschließend geht es weiter für zwei Nächte über Ciego de Avila und Yaguajay auf eine der wunderschönen Badeinseln, die Cayo Santa Maria. Hier übernachten wir in einem 5-Sterne-All-Inclusive-Hotel am wunderschönen Sandstrand. (F, A)

7. Tag Erholung am Meer
Genießen Sie das Meer und die Hotelanlage. Frühstück, Mittag- und Abendessen im Hotel. (F,M,A).

8. Tag Che Guevara in Santa Clara und Kolonialstadt Trinidad (ca. 210 km)
In Santa Clara besuchen wir das Che Guevara Memorial und erfahren mehr über diesen wichtigen Gefährten Fidel Castros während der Revolution. Nach dem Mittagessen Fahrt in die Kolonialstadt Trinidad. Dem Zucker verdankt Trinidad seinen einstigen Reichtum.

Am späten Nachmittag erkunden wir die historische Altstadt und am Abend genießen wir einen „Canchanchara“ - einen leckeren Cocktail. Gelegenheit zum Abendessen in einem sehr guten Restaurant. Eine Übernachtung in Trinidad im Hotel oder ggf. in Privat-Quartieren. (F, M)

9. Tag Trinidad und Cienfuegos (ca. 95 km)
Fortsetzung der Stadtbesichtigung mit einemRundgang durch die Kolonialstadt. Der Aufstieg auf einen der Aussichtstürme lohnt sich, denn der Blick über die Stadt und aufs Meer ist spektakulär.

Am Nachmittag geht es auf einer sehr schönen Küstenstraße nach Cienfuegos. Zunächst besuchen wir dort den sehenswerten Botanischen Garten. Mit etwas Glück werden wir von einer Kubanerin geführt, die sehr gut deutsch spricht und sich mit „Ihren“ Bäumen und Pflanzen bestens auskennt.
Eine Übernachtung in Cienfuegos, Abendessen im Hotel. (F, A).

10. Tag Cienfuegos – Havanna (ca. 250 km)
Cienfuegos ist eine der hübschesten und lebhaftesten Städte der Insel. Nach dem Frühstück erkunden wir das Zentrum und schauen auch in die Geschäfte, in denen die Kubaner einkaufen können.

Nach dem Mittagessen geht es weiter – auf der einzigen richtigen Autobahn Kubas - nach Havanna in die kubanische Hauptstadt. Hier wohnen wir für zwei Nächte in einem guten 4-oder 5-Sterne-Hotel. Gelegenheit zum Abendessen im Hotel. (F, M)

11. Tag Havanna – auf den Spuren Hemingways durch Habana Vieja
Eine Panoramatour durch Havanna gibt einen Überblick, aber das koloniale Havanna erobern wir am Nachmittag bei einem ausgedehnten Bummel durch das historische Zentrum Habana Vieja (UNESCO-Weltkulturerbe).

Ein Cocktail in Hemingways Lieblingsbar „Bodeguita“ sollte genauso wenig fehlen wie ein Besuch im Rum Museum „Havana Club“. Mittagessen in der Altstadt. Gelegenheit zum Abendessen im Hotel (F,M)

12. Tag Havanna – Vinales (ca. 200 km)
Wir „unterbrechen“ die Erkundung von Havanna und fahren südwestlich in das Tabakanbaugebiet im Vinales-Tal. Durch ein UNESCO Biosphärenreservat fahren wir nach Las Tarrazas, eine Kommune deren Einwohner von der Holzwirtschaft und vom Ökotourismus leben. Gemeinsames Mittagessen (Inkl.).

In Soroa besuchen wir eine lohnende Orchideensammlung. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis Vinales. Diese kleine und betriebsame Ortschaft liegt wunderschön zwischen weiten Tabakfeldern und Kalksteinfelsen.

Eine Übernachtung in Vinales in Privat-Quartieren und gemeinsames Abendessen in einem guten privaten Restaurant (F,M,A).

13. Tag Tabak im Vinales-Tal
Das Vinales Tal ist berühmt für den besten Tabak der Insel. Einzigartige Landschaften prägen das Bild des Tals. Die „Mogotes“, gigantische Kalkformationen, erinnern an Zuckerhüte.

Wir besuchen einen Tabakbauern, schauen zu wie „unsere“ Zigarre gerollt wird und machen einen Rundgang über die Tabakfelder. Gemeinsames Mittagessen. Bei Pinar del Rio besuchen wir eine weitere Tabak-Plantage, wo der Tabak für die wohl berühmteste Zigarre Kubas hergestellt wird. Fahrt zurück nach Havanna für zwei Nächte in einem 4-oder 5-Sterne-Hotel. Gelegenheit zum Abendessen im Hotel. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Besuch einer der angesagten Musik-Clubs in Havanna oder auch der Tropicana-Show (Die Vorstellung beginnt um 22.00 Uhr). (F,M)

14. Tag Havanna
Heute setzen wir die Stadtbesichtigung fort. Es gibt viel zu entdecken, z.B. das Revolutionsmuseum, oder die große Burganlage mit einem schönen Blick aufs Meer. Am Nachmittag können Sie sich dann einen Traum erfüllen und mit einem der alten Straßenkreuzer eine Rundfahrt unternehmen. Das letzte Abendessen nehmen wir gemeinsam in einem privaten Restaurant in der Altstadt ein (F, A)
15. Tag Havanna – Heimreise

Fast der ganze Tag steht noch zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren wir zum Flughafen und fliegen mit Condor gegen 20.30 Uhr wieder zurück nach München. (F)

16. Tag Ankunft in München
Transfer zum Ausgangsort - falls gebucht.

Ein Wort zu den Hotels auf Kuba:
Die Nachfrage nach Kuba-Reisen ist derzeit so groß, dass vor allem die Hotelkapazitätenextrem ausgelastet sind. Da alle Reservierungen letztlich über drei staatliche Zentralen gehen, kommt es zu Verzögerungen bei den Bestätigungen für alle Reiseveranstalter. Wir werden die konkreten Hotels für diese Reise – mit wenigen Ausnahmen – frühestens vier Wochen vor der Reise erfahren. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass die zur Disposition stehenden Hotels sauber und gut sind. Die größten Engpässe bestehen derzeit in Trinidad und im Vinales-Tal. Hier bemühen wir uns um eine Hotel-Bestätigung, müssen aber aus heutiger Sicht mit einer Übernachtung in Privat-Quartieren rechnen. Beide Orte sind darauf bestens vorbereitet. Die Privatquartiere sind eine sehr gute Möglichkeit, mit den Kubanern direkt in Kontakt zu kommen. Die Zimmer haben DU/WC und meist einen separaten Zugang. Das Frühstück wird liebevoll und üppig zubereitet.

 

Unterkunft lt. Programm

Doppelzimmer pro Person 3395 €
Einzelzimmer 4045 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Heideker Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

München | Münsingen | Reutlingen | Stuttgart Stuttgart-Mitte | Ulm

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play