Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Kroatische Riviera: Ooh! und Aah! auf Schritt und Tritt

Termin: 13.04.2017 - 20.04.2017 - 8 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 727 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
7 Übernachtungen im 4*-Hotel "Excelsior" in Lovran
7 x Frühstücksbüfett
7 x Abendessen als Büfett
Kleine Verkostung kroatischer Spezialitäten (Wein, Schinken und Käse)
Ausflüge: Rundfahrt Halbinsel Istrien und Inselrundfahrt Krk jeweils mit örtlicher Reiseleitung
Aufenthalt: Opatija
Schifffahrt zur Insel Kosljun (wetterabhängig)
Eintritt: Museum Franziskanerkloster
Freie Nutzung der Poolanlage mit Hallen- und Freibad sowie Sauna, Liegestühle, Sonnenschirme und Fahrräder sowie Nordic Walking Stöcke
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

e7b585b7-2e90-4165-a6c3-8ee07c06f461.jpg
14 weitere Bilder

Manchmal ist die kroatische Sprache mit Vokalen ziemlich geizig. Und das hat auch einen guten Grund, wie Sie spätestens beim Besuch der malerischen Insel Krk mit ihrer jahrtausendealten Geschichte erfahren werden. Denn vor allem Ihre Ooh’s und Aah’s werden Sie hier auf Schritt und Tritt viel dringender brauchen, um Ihr Entzücken auszudrücken.

Das milde Klima der Adria mit Badestränden, Fjorden und Felsinseln, sanfte Seen- und Flusslandschaften, urwüchsige Bergwelt und die architektonischen Zeugen großer Geschichte liegen in Kroatien so nah beieinander, dass man den Eindruck bekommt, hier habe der Weltenarchitekt sein Modell für Europa hinterlassen.

Über allem liegt die mediterrane Lebensfreude und sprichwörtliche Gastfreundschaft der Kroaten, deren selbstbewusster Stolz sich nicht in Überheblichkeit, sondern in der Freude ausdrückt, Besuchern ihr Land und seine Besonderheiten zu präsentieren.

Wer sich dafür öffnet wird zum Beispiel eine überraschend vielfältige und regional geprägte Küche entdecken. Unbedingt zu empfehlen sind aber auch die großartigen kroatischen Weine, die zwar wenig bekannt sind aber edelsten Tropfen aus Frankreich oder Italien in nichts nachstehen. Dass die Kroaten ihren Wein am liebsten selbst trinken, macht sie noch sympathischer. Lassen Sie also ein wenig Platz im Koffer und bewahren Sie sich einige Aah’s und Ooh’s für eine Weinprobe auf. Und wenn das nicht gelingt, ein „mmmh!“ tut’s auch!

Sie reisen über Österreich und Slowenien an die Kroatische Riviera nach Lovran. Im Hotel werden Sie bereits zu Ihrem späten Abendessen erwartet.

Bei einem halbtägigen Ausflug besuchen Sie das mondäne Kurstädtchen Opatija, am Fuße des Učka-Gebirgsmassivs. Das älteste kroatische Heilbad an der Adria ist von einer besonders üppigen subtropischen Vegetation umgeben. Sie besichtigen auf einem gemütlichen Spaziergang mit Ihrer SZ-Reiseleitung die Parkanlagen bei der Villa Angiolina und schlendern entlang der schönen Küstenpromenade, der Lungomare. Sie war früher Promeniermeile des Geldadels und der Aristokratie und präsentiert sich noch heute malerisch den Besuchern. Bunte Blumen recken ihre Köpfe zum Himmel, Palmen wehen in der Brise und im Hintergrund das blau leuchtende Wasser der Adria, auf dem große und kleine Boote schaukeln...

Am Nachmittag haben Sie Freizeit, die Sie individuell nutzen können, z.B. zur Entspannung im hoteleigenen Hallen- oder Freibad.

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ob Sie die Annehmlichkeiten des Hotels in Anspruch nehmen und sich richtig erholen oder einen Ausflug in die nähere Umgebung unternehmen, bspw. für eine kleine Wanderung, bleibt Ihnen überlassen! Lassen Sie es sich gut gehen an diesem Freizeittag!

Ein Besuch der bezaubernden Insel Krk steht heute auf dem Reiseprogramm. Sie ist das größte Juwel in der Reihe der mehr als eintausend kroatischen Inseln und liegt eingerahmt von tiefgrünen Kiefernwäldern in der Kvarner Bucht, die berühmt für ihr kristallklares Wasser ist.

Von Lovran aus erreichen Sie das Eiland über die Krk-Brücke, ein technisches Meisterwerk. Sie war bei ihrer Eröffnung die am Weitesten gespannte Beton-Bogenbrücke der Welt.

Zunächst geht es nach Krk, dem gleichnamigen Hauptort der Insel. Bei einem Rundgang durch die autofreie Altstadt tauchen Sie ein in die 2.000 Jahre alte Geschichte der Stadt. Prachtvolle Paläste, Kirchen sowie eine Festung sind hier ebenso zu bestaunen wie eine malerische Hafenpromenade. Anschließend haben Sie noch ein wenig Zeit, um sich individuell umzusehen.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Schifffahrt hinüber zur kleinen Insel Kosljun, in der Bucht von Punat gelegen (wetterabhängig, kann bei starkem Seegang nicht angefahren werden, dann verbleibt die Gruppe länger in Krk). Sie wird noch immer von Franziskaner-Mönchen bewirtschaftet. Neben der üppig geschmückten Klosterkirche ist der uralte Kreuzgang einen Besuch wert.

Das Abendessen nehmen Sie wieder in Ihrem Hotel ein.

Heute reisen Sie entlang der Westküste Istriens und besuchen so reizvolle Städtchen wie Rovinj und Poreč.

Erster Besichtigungspunkt ist Rovinj. In die Altstadt gelangen Sie durch das ehemalige Haupttor der Stadt dem Porta Balbi, welches mit Wappen und dem geflügelten Löwen der Venezianischen Republik verziert ist. Erkunden Sie das romanisch-gotische Stadtbild bei einem Spaziergang durch die schmalen Gassen und kleinen Straßen oder genießen Sie die Sicht auf zahlreiche Inseln während Sie sich an der Hafenpromenade stärken.

Weiter geht es nach Poreč. Die grüne Stadt erstreckt sich über eine kleine Halbinsel, welche durch die vorgelagerte Insel Sveti Nikolai abgeschirmt wird. Hand in Hand mit der Natur wird hier großgeschrieben, so finden sich im Stadtbild zahlreiche Grünflächen und Parks. Bedeutsamste Sehenswürdigkeit ist die prachtvolle Euphrasius-Basilika mit ihrem angrenzenden Kirchenkomplex. Ebenfalls sehenswert sind die Überreste der Stadtbefestigung und die Hauptgasse der Stadt, der Decumanus, wo Sie entlang authentischer Bauten flanieren können.

Ihr Abendessen genießen Sie wieder im Hotel.

Sie haben die Wahl, ob Sie heute im Hotel bleiben oder mit Ihrem Reiseleiter eines der Naturwunder von Kroatien, die Plitvitzer Seen, besichtigen möchten.

In dicht bewaldetem, karstigem Bergland stürzen zahlreiche Wasserfälle in 16 türkisblaue Seen, welche sich wie Perlen an einer Kette aneinander reihen. Diese sind durch kilometerlange Fußwege und Holzbrücken erschlossen. Bereits seit 1979, und damit als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit, wurden die Plitvitzer Seen zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Weltweite Bekanntheit erlangte das Seengebiet auch durch Karl-May-Filme, welche hier gedreht wurden. Heute dient der Nationalpark noch immer als beliebte Filmkulisse, allerdings nicht mehr für große Filmproduktionen, sondern für die Heimvideos der begeisterten Besucher.

Die Altstadt von Pula ist noch sehr gut erhalten, und auf Schritt und Tritt begegnen Sie der römischen Vergangenheit. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem zu Fuß erreichen und Ihre örtliche Reiseleitung freut sich, Ihnen die Attraktionen dieses Ortes näher zu bringen. Besonders interessant und sicherlich die Hauptattraktion von Pula ist das Amphitheater. In der fünftgrößten Arena der Welt fanden bis zu 23.000 Zuschauer Platz. Aber auch der Triumphbogen Porta Herculea – ein römisches Bauwerk aus dem 1. Jahrhundert vor Christus - und der Platz der Republik mit dem Augustustempel sind einen Abstecher wert.

Im Anschluss besuchen Sie einen Olivenbauern und besichtigen seine Olivenmühle. Dort haben Sie die Möglichkeit an einer Verkostung von 3 verschiedenen Ölen teilzunehmen und Sie können einen kleinen Imbiss zu sich nehmen.

Mit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie die Kroatische Riviera und treten die Heimreise an.

Hinweis: Die Reihenfolge der Ausflüge kann sich ändern.

Programm

1. Tag: Anreise

Sie reisen über Österreich und Slowenien an die Kroatische Riviera nach Lovran. Im Hotel werden Sie bereits zu Ihrem späten Abendessen erwartet.

2. Tag: Opatija und Freizeit

Bei einem halbtägigen Ausflug besuchen Sie das mondäne Kurstädtchen Opatija, am Fuße des Učka-Gebirgsmassivs. Das älteste kroatische Heilbad an der Adria ist von einer besonders üppigen subtropischen Vegetation umgeben. Sie besichtigen auf einem gemütlichen Spaziergang mit Ihrer SZ-Reiseleitung die Parkanlagen bei der Villa Angiolina und schlendern entlang der schönen Küstenpromenade, der Lungomare. Sie war früher Promeniermeile des Geldadels und der Aristokratie und präsentiert sich noch heute malerisch den Besuchern. Bunte Blumen recken ihre Köpfe zum Himmel, Palmen wehen in der Brise und im Hintergrund das blau leuchtende Wasser der Adria, auf dem große und kleine Boote schaukeln...

Am Nachmittag haben Sie Freizeit, die Sie individuell nutzen können, z.B. zur Entspannung im hoteleigenen Hallen- oder Freibad.

3. Tag: Freizeit

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ob Sie die Annehmlichkeiten des Hotels in Anspruch nehmen und sich richtig erholen oder einen Ausflug in die nähere Umgebung unternehmen, bspw. für eine kleine Wanderung, bleibt Ihnen überlassen! Lassen Sie es sich gut gehen an diesem Freizeittag!

4. Tag: Inselrundfahrt Krk und Schifffahrt zur Insel Kosljun

Ein Besuch der bezaubernden Insel Krk steht heute auf dem Reiseprogramm. Sie ist das größte Juwel in der Reihe der mehr als eintausend kroatischen Inseln und liegt eingerahmt von tiefgrünen Kiefernwäldern in der Kvarner Bucht, die berühmt für ihr kristallklares Wasser ist.

Von Lovran aus erreichen Sie das Eiland über die Krk-Brücke, ein technisches Meisterwerk. Sie war bei ihrer Eröffnung die am Weitesten gespannte Beton-Bogenbrücke der Welt.

Zunächst geht es nach Krk, dem gleichnamigen Hauptort der Insel. Bei einem Rundgang durch die autofreie Altstadt tauchen Sie ein in die 2.000 Jahre alte Geschichte der Stadt. Prachtvolle Paläste, Kirchen sowie eine Festung sind hier ebenso zu bestaunen wie eine malerische Hafenpromenade. Anschließend haben Sie noch ein wenig Zeit, um sich individuell umzusehen.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Schifffahrt hinüber zur kleinen Insel Kosljun, in der Bucht von Punat gelegen (wetterabhängig, kann bei starkem Seegang nicht angefahren werden, dann verbleibt die Gruppe länger in Krk). Sie wird noch immer von Franziskaner-Mönchen bewirtschaftet. Neben der üppig geschmückten Klosterkirche ist der uralte Kreuzgang einen Besuch wert.

Das Abendessen nehmen Sie wieder in Ihrem Hotel ein.

5. Tag: Rundfahrt Halbinsel Istrien mit Besuch der Städte Rovinj und Poreč

Heute reisen Sie entlang der Westküste Istriens und besuchen so reizvolle Städtchen wie Rovinj und Poreč.

Erster Besichtigungspunkt ist Rovinj. In die Altstadt gelangen Sie durch das ehemalige Haupttor der Stadt dem Porta Balbi, welches mit Wappen und dem geflügelten Löwen der Venezianischen Republik verziert ist. Erkunden Sie das romanisch-gotische Stadtbild bei einem Spaziergang durch die schmalen Gassen und kleinen Straßen oder genießen Sie die Sicht auf zahlreiche Inseln während Sie sich an der Hafenpromenade stärken.

Weiter geht es nach Poreč. Die grüne Stadt erstreckt sich über eine kleine Halbinsel, welche durch die vorgelagerte Insel Sveti Nikolai abgeschirmt wird. Hand in Hand mit der Natur wird hier großgeschrieben, so finden sich im Stadtbild zahlreiche Grünflächen und Parks. Bedeutsamste Sehenswürdigkeit ist die prachtvolle Euphrasius-Basilika mit ihrem angrenzenden Kirchenkomplex. Ebenfalls sehenswert sind die Überreste der Stadtbefestigung und die Hauptgasse der Stadt, der Decumanus, wo Sie entlang authentischer Bauten flanieren können.

Ihr Abendessen genießen Sie wieder im Hotel.

6. Tag: Freizeit oder Ausflug Nationalpark Plitvitzer Seen (fakultativ buchbar)

Sie haben die Wahl, ob Sie heute im Hotel bleiben oder mit Ihrem Reiseleiter eines der Naturwunder von Kroatien, die Plitvitzer Seen, besichtigen möchten.

In dicht bewaldetem, karstigem Bergland stürzen zahlreiche Wasserfälle in 16 türkisblaue Seen, welche sich wie Perlen an einer Kette aneinander reihen. Diese sind durch kilometerlange Fußwege und Holzbrücken erschlossen. Bereits seit 1979, und damit als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit, wurden die Plitvitzer Seen zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

Weltweite Bekanntheit erlangte das Seengebiet auch durch Karl-May-Filme, welche hier gedreht wurden. Heute dient der Nationalpark noch immer als beliebte Filmkulisse, allerdings nicht mehr für große Filmproduktionen, sondern für die Heimvideos der begeisterten Besucher.

7.Tag Freizeit oder Ausflug nach Pula mit Amphitheater und Besuch eines Olivenbauerns (fakultativ buchbar)

Die Altstadt von Pula ist noch sehr gut erhalten, und auf Schritt und Tritt begegnen Sie der römischen Vergangenheit. Alle Sehenswürdigkeiten lassen sich bequem zu Fuß erreichen und Ihre örtliche Reiseleitung freut sich, Ihnen die Attraktionen dieses Ortes näher zu bringen. Besonders interessant und sicherlich die Hauptattraktion von Pula ist das Amphitheater. In der fünftgrößten Arena der Welt fanden bis zu 23.000 Zuschauer Platz. Aber auch der Triumphbogen Porta Herculea – ein römisches Bauwerk aus dem 1. Jahrhundert vor Christus - und der Platz der Republik mit dem Augustustempel sind einen Abstecher wert.

Im Anschluss besuchen Sie einen Olivenbauern und besichtigen seine Olivenmühle. Dort haben Sie die Möglichkeit an einer Verkostung von 3 verschiedenen Ölen teilzunehmen und Sie können einen kleinen Imbiss zu sich nehmen.

8. Tag: Heimreise

Mit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie die Kroatische Riviera und treten die Heimreise an.

Hinweis: Die Reihenfolge der Ausflüge kann sich ändern.

Bildnachweis:
Bild 1, Rovinj ©Croatian National Tourist Board
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Opatija ©Croatian National Tourist Board
Bild 4, Krk ©Croatian National Tourist Board
Bild 5, Poreč ©Croatian National Tourist Board
Bild 6, Plitvitz, Wasserfälle ©Croatian National Tourist Board
Bild 7, Wasserfälle Plitvitz ©Croatian National Tourist Board
Bild 8, Pula ©Croatian National Tourist Board
Bild 9, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 10, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 11, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 12, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 13, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 14, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 15, Hotel Excelsior Lovran ©Hotel Excelsior Lovran
Bild 16, Rovinj ©Croatian National Tourist Board

 

Zubuchbare Optionen

p.P. Ausflug nach Pula mit Amphitheater und Besuch eines Olivenbauerns 26 €

p.P. Zuschlag Doppelzimmer zur Meerseite 64 €

Tagesausflug Plitvitzer Seen mit örtlicher Reiseleitung und Eintritt 32 €

p.P. Ausflug Plitvitzer Seen mit örtlicher Reiseleitung 29 €

p.P. Aufpreis Doppelzimmer zur Meerseite 64 €

Tagesausflug Pula mit Amphitheater und Besuch eines Olivenbauerns mit örtlicher Reiseleitung 34 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 727 €
p. P. im Einzelzimmer 848 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play