Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Heideker Reisen GmbH

Heideker Reisen GmbH
72525 Münsingen

Krakau Städtereise

Termin: 03.09.2017 - 07.09.2017 - 5 Tage
Preis ab: 770 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 6 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart inklusive TAXI-Service

  • Flug Stuttgart – Krakau – Stuttgart

  • Transfers mit örtlichem Bus bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln

  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne-Hotel

  • 3 x Abendessen im Hotel

  • 1 x Abendessen im Restaurant

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer

Ihre Reiseleitung: Barbara Dudek

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

5a469977-b190-4fa0-aee1-4363e46d3930.jpg
1 weitere Bilder

Krakau war im Jahre 2000 Kulturhauptstadt Europas. 2014 wurde Sie Sportstadt Europas und 2016 fand hier der Weltjugendtag der katholischen Jugend statt. Es ist also eine Stadt, in der immer etwas geboten ist. Und das nicht erst seit diesem Jahrhundert. Bereits seit 20.000 Jahren ist der Wawelhügel, auf dem heute das Schloss und die Kathedrale stehen, dauerhaft besiedelt. Viele Polen bezeichnen die zweitgrößte Stadt des Landes auch als „heimliche Hauptstadt“.

Besonderheiten & Höhepunkte

  • sehr gute örtliche Reiseleitung

  • Zeit für individuelle Erkundungen

  • Hotel direkt im Zentrum

1. Tag Anreise nach Krakau

Flug von Stuttgart nach Krakau. Empfang durch Ihre Reiseleiterin am Flughafen in Krakau. Anschließend Fahrt in die Stadt. Hier haben Sie erst einmal Gelegenheit eine Kleinigkeit zu essen, bevor Sie in Ihrem Hotel einchecken. Dann schauen Sie sich die wunderschöne Altstadt an. Während eines zweistündigen Rundgangs sehen Sie den Marktplatz, den Rathausturm und die prachtvolle Marienkirche. Im Inneren der römisch-katholischen Basilika, die aufgrund ihrer Geschichte, ihrer Architektur und ihren Kunstschätzen zu den Wahrzeichen von Krakau gehört, können Sie den hölzernen Altar von Veit Stoß besichtigen. Weiter zum Slowacki Theater, das an die habsburgische Vergangenheit der Stadt erinnert. Nur wenige Meter nördlich kommen Sie dann zum Florianstor und der Barbakane. Hier bekommt man eine Vorstellung davon, wie die mittelalterlichen Stadtmauern ausgesehen haben. Im Anschluss bummeln Sie durch die Florianska Straße zurück zum Hotel.

2. Tag Podgorze – Altstadt

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Stadtteil Podgorze. Hier war während des zweiten Weltkriegs das Ghetto, in dem auch die Fabrik von Oskar Schindler lag, die Sie hier besichtigen. Anschließend geht es wieder in die Altstadt. Sie kommen durch die Kanonikergasse, die eine der ältesten Straßen der Stadt ist und bis heute ihr mittelalterliches Gepräge wahren konnte: ein schönes Ensemble von Wohnhäusern mit verzierten Fassaden und Arkadenhöfen. Hier liegt auch das Universitätsviertel, wo einst Nikolaus Kopernikus studierte. Dann geht es in die Franziskanerkirche und von dort in den Garten des Archäologischen Museums. Abendessen in einem Restaurant in der Stadt.

3. Tag Jüdisches Viertel – Wawelhügel – Kathedrale

Am Vormittag erkunden Sie das Jüdische Viertel und besuchen die Remuh Synagoge. Sie wurde bereits 1556 aus Holz erbaut und nach einem Brand durch ein gemauertes Gotteshaus ersetzt. Spaziergang durch die Gassen, die noch an die Zeit erinnern, als in Krakau noch etwa 68.000 Juden lebten. Danach gehen Sie zu dem Ort, von dem aus polnische Könige 600 Jahre über ihr Volk herrschten, die Wawel-Burg. Hier besichtigen Sie das Renaissance Schloss mit den repräsentativen Königsgemächern. Im Anschluss geht es zur Kathedrale, einer der wichtigsten Kirchen des Landes. Hier wurden die polnischen Könige gekrönt und beerdigt. Außerdem finden sich hier die Reliquien des Heiligen Papstes, Johann Paul II.

4. Tag Wieliczka und Nowa Huta

Fahrt in das ca. 10 km entfernte Wieliczka. Dort schauen Sie sich das weltweit einzige Bergwerk an, das seit dem Mittelalter bis heute ununterbrochen in Betrieb ist. Diese Salzmine stellt eines der wertvollsten Denkmäler materieller Kultur in Polen dar. Auf dem Rückweg in die Stadt fahren Sie durch Nova Huta. Dieser Stadtteil wurde als ein Muster für Arbeiterstädte komplett im Stil des realen Sozialismus gebaut.

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Besichtigung des Uni Museums „Collegium Maius“. Anschließend Transfer zum Flughafen in Krakau und Rückflug nach Stuttgart.

 

Hotelinformationen Unterkunft laut Beschreibung (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 770 €
Einzelzimmer 905 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Heideker Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Münsingen | Ulm

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play