Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Krakau für Genießer statt Dinner for One

Termin: 29.12.2016 - 01.01.2017 - 4 Tage
Preis ab: 479 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
3 Übernachtungen im 3*-Hotel "Pod Wawelem" oder im 4*-Hotel "Best Western Plus Q" in Krakau
3 x Frühstücksbüfett
1 x Abendessen im Hotel
1 x Abendessen in einem Krakauer Altstadt-Restaurant
Silvesterfeier im Hotel mit Abendessen und musikalischer Unterhaltung
Stadtführung: Krakau mit örtlicher Reiseleitung
Aufenthalt: Breslau
Eintritte: Keramikmuseum in Bunzlau, Marienkirche und Wawel-Schloss in Krakau
Chopin-Klavierkonzert
1 Reisetaschenbuch pro Zimmer
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

9888b246-2686-457c-a878-f4095c70a42f.jpg
6 weitere Bilder

Es muss nicht immer „Dinner for One“ sein. Auf unserer Silvesterreise nach Krakau genießen Sie Ihr Dinner zum Jahreswechsel im Kreise vieler netter Menschen und müssen auf Kultur trotzdem nicht verzichten.

Zunächst werden Sie der wunderschöne Hauptmarkt mit seinen Palästen und Bürgerhäusern, die Marienkirche mit dem Lindenholzaltar von Veit Stoß, der Wawel-Hügel mit dem Palast über der Stadt und die erstaunlich gut erhaltene Altstadt in Ihren Bann ziehen. Der frühe Reichtum der Stadt geht u.a. auf den hier ansässigen Salzbergbau zurück. Bei einem Rundgang durch das Museumsbergwerk Wieliczka reiht sich eine atemberaubende Attraktion an die andere. Kristallgrotten, unterirdische Seen und Kapellen mit kunstvoll in Salz geritzten Skulpturen und Leuchtern aus Salzkristallen werden Sie begeistern.

Musikalischer Höhepunkt Ihrer Reise ist ein Klavierkonzert mit Werken von Chopin. Sie werden diesen Moment der Besinnlichkeit und Ruhe zu schätzen wissen, denn was Sie zuvor bei Ihrer Besichtigung in Polens wohl schönster Stadt an Eindrücken aufgenommen haben, will erst einmal „verdaut“ werden.

Nach einem erlebnisreichen Tag geht es von den historischen & musikalischen zu den kulinarischen Genüssen Ihres Silvesterabends. Sie erleben eine beschwingte Silvesterfeier im Hotel, die Sie ganz nach Belieben in den Neujahrsmorgen verlängern dürfen.

Ihre Silvesterreise beginnt ganz bequem an Ihrer Haustür. Per Taxitransfer geht es zum modernen Reisebus. Dieser bringt Sie an Görlitz vorbei und nach einem Zwischenstopp in Bunzlau (Boleslawiec) mit Besichtigung des Keramikmuseums nach Krakau, wo Sie am späteren Nachmittag eintreffen.

Nachdem Sie in Ihrem Hotel eingecheckt haben, unternehmen Sie einen kleinen Bummel durch die abendlich beleuchtete Innenstadt zum für Sie reservierten Altstadtrestaurant. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der polnischen Küche.

Nachdem Sie in aller Ruhe Ihr Frühstück genossen haben, begeben Sie sich in die Nähe des Rynek.

Hier starten Sie zum Stadtrundgang durch Krakau. Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter lernen Sie die bedeutendsten Bauwerke und Plätze kennen. Dabei bummeln Sie u.a. über den wunderschönen Rynek, den Hauptmarkt. Pastellfarben restaurierte Adelspaläste und Bürgerhäuser reihen sich aneinander und bilden einen würdigen Rahmen für die beeindruckende Marienkirche, die stolz ihre Türme zum Himmel reckt. Natürlich schauen Sie sich auch den Hauptaltar an. Dieser wurde durch den Nürnberger Bildhauer Veit Stoß aus Lindenholz geschnitzt und gilt als eines seiner bedeutendsten Kunstwerke.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung für ein individuelles Mittagessen oder einen entspannten Einkaufsbummel durch die Tuchhallen. Je nach Lust und Laune gelangen Sie auf eigene Faust zurück zum Hotel.

Oder Sie fahren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter zum Salzbergwerk „Wieliczka“ (fakultativ), welches bereits seit 1978 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Die eigentliche Attraktion von „Wieliczka“ ist die ca. 2 Kilometer lange Besichtigungsroute (alles zu Fuß, bequemes Schuhwerk ist empfehlenswert), die auf 64 bis 135 Metern Tiefe durch ein Labyrinth aus Stollen und Kammern führt. Kristallgrotten, smaragdgrüne Seen, schöne Kapellen mit einmaligen kunstvoll ins Salz geritzten Skulpturen und Reliefs stellen unvergessliche Höhepunkte einer jeden Besichtigung dar. Insbesondere die Kapelle der heiligen Kunigundis (polnisch "sw. Kinga") – hier sind sogar die funkelnden Leuchter, die von der Decke hängen, aus Salzkristallen - ist atemberaubend.

Das Abendessen nehmen Sie dann gemeinsam im Hotel ein.

Von Ihrem Hotel aus geht es heute zu Fuß zum Wawel, der sich imposant am Ufer der Weichsel erhebt. Von hier aus regierten polnische Monarchen das Land über 500 Jahre lang. Das Herzstück des Wawel ist das Königsschloss, welches Sie besuchen. Sie sehen u.a. den Audienzsaal, in dem früher die Gesandten aus fremden Ländern empfangen wurden. Die freien Flächen zwischen den Gobelins wurden durch den Bruder von Albrecht Dürer – Hans – kunstvoll mit Friesen bemalt und auch die Kassettendecke weiß mit ihrer farbigen Bemalung zu beeindrucken. Und auch der Kathedrale statten Sie einen kurzen Besuch ab. In diesem gotischen Meisterwerk ließen sich bis 1734 die Könige krönen und Papst Johannes Paul II. sprach von einem Heiligtum der Nation.

Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen oder einen Einkaufsbummel in Krakau.

Am Nachmittag geht es für Sie wieder in die Nähe des Hauptmarktes, wo sich der Konzertsaal befindet. Hier erleben Sie ein Chopin-Klavierkonzert (Dauer circa 40 Minuten).

Abends erwartet Sie eine beschwingte Silvesterfeier in Ihrem Hotel. So lassen Sie ganz geruhsam bei leckerem Essen, musikalischer Unterhaltung und in geselliger Runde das alte Jahr ausklingen.

Silvesterabend im 3*-Hotel Pod Wawelem: Begrüßungsdrink, 4-Gang-Menü, kalte Platte, Süßigkeiten, Kaffee, Tee, Saft und Wasser, 1/2 Flasche Wein, Mitternachtssekt sowie DJ für die musikalische Unterhaltung

Silvesterabend im 4*-Hotel Best Western Plus Q: Begrüßungsdrink, 3-Gang-Menü, 1 Glas Wein zum Abendessen, kalte Platte, Kaffee, Tee und Wasser, Mitternachtssekt sowie DJ für die musikalische Unterhaltung

Am Vormittag steht ein weiterer Höhepunkt dieser Reise auf dem Programm: Auf der Heimreise legen Sie einen Zwischenstopp in der liebevoll restaurierten Stadt Breslau (Wroclaw), Kulturhauptstadt des Jahres 2016, ein.

Nach einem entspannten Rundgang über den Rynek treten Sie schließlich mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Programm

1. Tag: Anreise

Ihre Silvesterreise beginnt ganz bequem an Ihrer Haustür. Per Taxitransfer geht es zum modernen Reisebus. Dieser bringt Sie an Görlitz vorbei und nach einem Zwischenstopp in Bunzlau (Boleslawiec) mit Besichtigung des Keramikmuseums nach Krakau, wo Sie am späteren Nachmittag eintreffen.

Nachdem Sie in Ihrem Hotel eingecheckt haben, unternehmen Sie einen kleinen Bummel durch die abendlich beleuchtete Innenstadt zum für Sie reservierten Altstadtrestaurant. Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der polnischen Küche.

2. Tag: Stadtrundgang durch die Altstadt – Freizeit oder Ausflug zum Salzbergwerk Wieliczka (fakultativ)

Nachdem Sie in aller Ruhe Ihr Frühstück genossen haben, begeben Sie sich in die Nähe des Rynek.

Hier starten Sie zum Stadtrundgang durch Krakau. Gemeinsam mit Ihrem örtlichen Reiseleiter lernen Sie die bedeutendsten Bauwerke und Plätze kennen. Dabei bummeln Sie u.a. über den wunderschönen Rynek, den Hauptmarkt. Pastellfarben restaurierte Adelspaläste und Bürgerhäuser reihen sich aneinander und bilden einen würdigen Rahmen für die beeindruckende Marienkirche, die stolz ihre Türme zum Himmel reckt. Natürlich schauen Sie sich auch den Hauptaltar an. Dieser wurde durch den Nürnberger Bildhauer Veit Stoß aus Lindenholz geschnitzt und gilt als eines seiner bedeutendsten Kunstwerke.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung für ein individuelles Mittagessen oder einen entspannten Einkaufsbummel durch die Tuchhallen. Je nach Lust und Laune gelangen Sie auf eigene Faust zurück zum Hotel.

Oder Sie fahren gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter zum Salzbergwerk „Wieliczka“ (fakultativ), welches bereits seit 1978 als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt ist. Die eigentliche Attraktion von „Wieliczka“ ist die ca. 2 Kilometer lange Besichtigungsroute (alles zu Fuß, bequemes Schuhwerk ist empfehlenswert), die auf 64 bis 135 Metern Tiefe durch ein Labyrinth aus Stollen und Kammern führt. Kristallgrotten, smaragdgrüne Seen, schöne Kapellen mit einmaligen kunstvoll ins Salz geritzten Skulpturen und Reliefs stellen unvergessliche Höhepunkte einer jeden Besichtigung dar. Insbesondere die Kapelle der heiligen Kunigundis (polnisch "sw. Kinga") – hier sind sogar die funkelnden Leuchter, die von der Decke hängen, aus Salzkristallen - ist atemberaubend.

Das Abendessen nehmen Sie dann gemeinsam im Hotel ein.

3. Tag: Wawel-Schloss – Freizeit – Chopin-Klavierkonzert – Silvesterabend im Hotel

Von Ihrem Hotel aus geht es heute zu Fuß zum Wawel, der sich imposant am Ufer der Weichsel erhebt. Von hier aus regierten polnische Monarchen das Land über 500 Jahre lang. Das Herzstück des Wawel ist das Königsschloss, welches Sie besuchen. Sie sehen u.a. den Audienzsaal, in dem früher die Gesandten aus fremden Ländern empfangen wurden. Die freien Flächen zwischen den Gobelins wurden durch den Bruder von Albrecht Dürer – Hans – kunstvoll mit Friesen bemalt und auch die Kassettendecke weiß mit ihrer farbigen Bemalung zu beeindrucken. Und auch der Kathedrale statten Sie einen kurzen Besuch ab. In diesem gotischen Meisterwerk ließen sich bis 1734 die Könige krönen und Papst Johannes Paul II. sprach von einem Heiligtum der Nation.

Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen oder einen Einkaufsbummel in Krakau.

Am Nachmittag geht es für Sie wieder in die Nähe des Hauptmarktes, wo sich der Konzertsaal befindet. Hier erleben Sie ein Chopin-Klavierkonzert (Dauer circa 40 Minuten).

Abends erwartet Sie eine beschwingte Silvesterfeier in Ihrem Hotel. So lassen Sie ganz geruhsam bei leckerem Essen, musikalischer Unterhaltung und in geselliger Runde das alte Jahr ausklingen.

Silvesterabend im 3*-Hotel Pod Wawelem: Begrüßungsdrink, 4-Gang-Menü, kalte Platte, Süßigkeiten, Kaffee, Tee, Saft und Wasser, 1/2 Flasche Wein, Mitternachtssekt sowie DJ für die musikalische Unterhaltung

Silvesterabend im 4*-Hotel Best Western Plus Q: Begrüßungsdrink, 3-Gang-Menü, 1 Glas Wein zum Abendessen, kalte Platte, Kaffee, Tee und Wasser, Mitternachtssekt sowie DJ für die musikalische Unterhaltung

4. Tag: Breslau – Heimreise

Am Vormittag steht ein weiterer Höhepunkt dieser Reise auf dem Programm: Auf der Heimreise legen Sie einen Zwischenstopp in der liebevoll restaurierten Stadt Breslau (Wroclaw), Kulturhauptstadt des Jahres 2016, ein.

Nach einem entspannten Rundgang über den Rynek treten Sie schließlich mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 1, Krakau, Silvesterfeuerwerk ©Polnisches Fremdenverkehrsamt
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Krakau ©Polnisches Fremdenverkehrsamt
Bild 4, Krakau ©Polnisches Fremdenverkehrsamt
Bild 5, Krakau, Tuchmacherhallen ©Polnisches Fremdenverkehrsamt
Bild 6, Blick von der Dachterasse © Hotel Podwawlem (2)
Bild 7, Rezeption © Hotel Podwawlem
Bild 8, Lobby © Hotel Podwawlem
Bild 9, Zimmerbeispiel © Hotel Podwawlem (3)
Bild 10, Zimmerbeispiel © Hotel Podwawlem
Bild 11, Bad © Hotel Podwawlem
Bild 12, Restaurant © Hotel Podwawlem
Bild 13, Bar © Hotel Podwawlem
Bild 14, Blick über die Altstadt © Hotel Podwawlem
Bild 19, Krakau, Silvesterfeuerwerk ©Polnisches Fremdenverkehrsamt

 

Zubuchbare Optionen

Ausflug zum Salzbergwerk Wieliczka mit Eintritt und Führung 24 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

pro Person im Doppelzimmer im 3*-Hotel "Pod Wawelem" 479 €
pro Person im Doppelzimmer im 4*-Hotel "Best Western Plus Q" 499 €
p. P. im Einzelzimmer 568 €
p. P. im Einzelzimmer 578 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play