Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Irland – Grünes Kleinod der Kelten

Termin: 10.05.2017 - 20.05.2017 - 11 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1469 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
Fahrt mit der Fähre Amsterdam/Ijmuiden – Newcastle
Fahrt mit der Fähre Hull – Rotterdam/Zeebrügge
Fahrt mit der Fähre Cairnryan - Belfast
Fahrt mit der Fähre Dublin - Holyhead
1 Übernachtung auf der Fähre Amsterdam/Ijmuiden – Newcastle in 2-Bett-Innenkabine
1 Übernachtung auf der Fähre Hull – Rotterdam/Zeebrügge in 2-Bett-Innenkabine
8 Übernachtungen in Mittelklassehotels
10 x Frühstück
10 x Abendessen
1 Lunchpaket für den Anreisetag
Panoramafahrt Ring of Kerry mit örtlicher Reiseleitung
Stadtführungen in Belfast und Dublin mit örtlicher Reiseleitung
Führung in einer Whiskey-Brennerei inklusive Kostprobe
Eintritte: Giant´s Causeway, Cliffs of Moher, Bunratty Castle & Folk Park, Rock of Cashel
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b17436bc-39e1-45ed-a419-e59287fd41b6.jpg
8 weitere Bilder

Dass sich um Irland so viele Mythen ranken, werden Sie schnell erkennen. Bei jedem Schritt über den historisch geprägten Boden und in Gegenwart der überwältigenden Naturschauspiele und uralten Bauwerke wird Ihnen klar: die Insel ist rätselhaft schön. Sie beflügelt die Phantasie und steckt voller Kraft und Poesie.

Sie erleben den berühmten, vom Atlantik umstürmten Giant’s Causeway, dessen 37.000 Basaltsäulen bis zu 24 Meter aus dem Meer ragen. Im bergigen Donegal erwartet Sie der Glenveagh National Park mit seinen sanften Hügeln, schroffen Felsen, Mooren und Seen, und bald darauf bestaunen Sie die dramatischen Klippen von Slieve League. Sie genießen die märchenhafte Landschaft um Connemara, stehen in 214 Metern Höhe an den Cliffs of Moher und werden ganz berauscht sein vom Ring of Kerry, eine der schönsten Panoramastraßen Europas.

Eingestreut in die Landschaft gibt es immer wieder etwas zu entdecken. Verträumte Dörfer, uralte Burgruinen und Schlösser, mittelalterliche Klöster und die Dolmen, die riesigen Steintischen ähneln. Überall weht Ihnen etwas Mystisches um die Nase, und dennoch fühlen Sie sich hier geerdet. Die raue, teils ungestüme Natur hat empfindsame Seelen geschaffen. Gastfreundliche Herzen, durch die keltisches Blut fließt. Mentalitäten, die die Dichtkunst, die Musik und den Tanz lieben. Sie können sie kennen lernen in den Pubs von Belfast und Dublin. Stoßen Sie mit einem Guinness oder Irish Coffee mit ihnen an: auf den Irish Folk und seine sagenhaft schöne Insel!

Im modernen Reisebus fahren Sie nach Amsterdam. Sie verbringen die Nacht an Bord der Fähre von DFDS Seaways von Amsterdam nach Newcastle.

Nach dem Frühstück an Bord kommen Sie vormittags in Newcastle im Nordosten Englands an. Die Weiterfahrt führt nach Cairnryan in Südschottland. Hier legt nachmittags Ihre Fähre nach Nordirland ab. Nach Ihrer Ankunft übernachten Sie im Raum Belfast.

Bei einer Stadtführung lernen Sie heute Belfast kennen. Die im Jahre 1603 gegründete Hauptstadt Nordirlands drängt sich malerisch zwischen Berge und Küste. Die hübsche viktorianische Stadt bietet viel Abwechslung. Sie erfahren, wo die Titanic gebaut wurde, bestaunen die Architektur des Rathauses und sehen das Belfast Castle auf dem Cave Hill, welches auf eine Normannenburg aus dem 12. Jahrhundert zurück geht.

Weiter geht es entlang der traumhaft schönen Antrim Coast zum berühmten Giant’s Causeway, der „Damm des Riesen“, dessen 37.000 unterschiedlich hohe Basaltsäulen wie eine riesige Treppe wirken. Die Säulen und Basaltklötze ragen bis zu erstaunlichen 24 Meter aus dem Meer. Der Sage nach soll der Damm vom Riesen Fionn mac Cumhaill erschaffen worden sein, der die Steine auftürmte, um trockenen Fußes nach Schottland zu gelangen, um die Tochter des dort ansässigen Riesen zu ehelichen. Danach geht es weiter zur Übernachtung in den Raum Letterkenny.

In der Bergwelt Donegals liegt der größte Nationalpark Irlands, der Glenveagh National Park. Sanfte Hügelketten, schroffe Klippen, Torfmoor und Seen prägen die faszinierende Landschaft. Neben zwei der höchsten Berge Irlands, Mount Errigal und Slieve Snacht, ist hier das viktorianische Gleanveagh Castle mit seiner hübschen Parkanlage beheimatet.

Auf Ihrer Weiterfahrt machen Sie einen Abstecher an die Klippen von Slieve League am Atlantischen Ozean. Die steil ins Meer abfallenden Klippen gehören mit ihren 601 Metern Höhe zu den höchsten Klippen in Europa. Genießen Sie vom Bunglass Point den atemberaubenden Ausblick auf die Felswand, den tosenden Ozean und – bei schönem Wetter – bis zur Donegal Bay und die Sligo Mountains. Sie übernachten im Raum Sligo/Mayo.

Dunkle Torfmoore, blaue Seen und Berge bestimmen das Bild im ursprünglichen Connemara Gebiet. An einem Seeufer liegt verträumt die märchenhafte Kylemore Abbey, die heute neben einer Abtei eine Mädchenschule beheimatet. Nach einem Fotostopp geht es weiter in die inoffizielle Hauptstadt von Connemara, nach Clifden. Nutzen Sie die Zeit in dem idyllischen Ort und stöbern Sie durch die zahlreichen Kunsthandwerksgeschäfte. Ihre Fahrt führt Sie nun entlang der wunderbaren Galway Bucht zu Ihrem Hotel im Raum Lisdoonvarna.

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die einzigartige Karstlandschaft des Burren. Sie besichtigen die atemberaubenden Cliffs of Moher. Die bekanntesten Steilklippen des Landes erstrecken sich über eine Länge von 8 Kilometern und ragen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus dem Meer. Hier bietet sich Ihnen aus 214 Metern Höhe ein toller Blick auf den Atlantischen Ozean.

Anschließend gehen Sie im Bunratty Castle & Folk Park auf Zeitreise. Die restaurierte Burg aus dem 15. Jahrhundert besitzt eine wertvolle Sammlung alter Möbel, die veranschaulicht, wie der Burgherr und sein Gefolge lebten. Auf dem Burggelände werden Sie in das Irland des 19. Jahrhunderts entführt. Die Häuser und Werkstätten stammen aus allen Teilen des Landes und wurden hier originalgetreu wieder aufgebaut. Die Bewohner des Dorfes kann man bei ihrem Tagewerk beobachten. Nach Ihrer Besichtigung fahren Sie in den Raum Kerry, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen.

Begleitet von einem örtlichen Reiseleiter erleben Sie heute eine eindrucksvolle Rundfahrt auf dem Ring of Kerry, eine der schönsten Panoramastraßen Europas. Steile Straßen führen am tiefblauen Meer entlang. Im Landesinneren leuchten sattgrüne Hügel, garniert mit weißen Schafen, für Farbtupfer sorgen kunterbunte Dörfer. In Waterville erinnert eine lebensgroße Statue an Charlie Chaplin, der hier mit seiner Familie oft Urlaub machte. Vom Aussichtspunkt Ladies View bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die Seenlandschaft des Killarney Nationalparks. Während Ihrer Fahrt passieren Sie viele kleine, ursprüngliche Orte und haben Zeit, die einmaligen Naturszenerien zu genießen.

Sie verlassen die Grafschaft Kerry und fahren vorbei an Cork nach Midleton. In der Jameson Distillery, eine alte Whiskey – Brennerei, die in einem Mühlengebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist, erfahren Sie die Geheimnisse der Whiskeyherstellung. Hier lernen Sie die einzelnen Schritte der Herstellung kennen, erfahren die Unterschiede zum schottischen und amerikanischen Whisky und können sich bei einer Kostprobe selbst ein Urteil bilden.

Weiter nördlich sehen Sie bereits von Weitem die Kirchensiedlung des Rock of Cashel, ein einzigartiges Monument irischer Geschichte. Dieses bekannte Wahrzeichen Irlands besteht aus einer spektakulären Ansammlung mittelalterlicher Bauten. Ein Rundturm aus dem Jahr 1101, Hochkreuze, eine Kapelle aus dem 12. Jahrhundert sowie eine Kathedrale verzaubern die Besucher. Als Sitz von Feen und Geistern wurde der 65 Meter hohe Berg schon im Altertum verehrt. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem Hotel im Raum Dublin. Hier übernachten Sie die nächsten 2 Nächte.

Nach einem reichhaltigen Frühstück steht heute eine Stadtführung durch die irische Hauptstadt auf dem Programm, bei der Sie die schönsten Seiten Dublins kennenlernen. Die einst unscheinbare Metropole hat sich in den letzten Jahren in eine schillernde, vielfältige, moderne und aufregende Stadt verwandelt. Sie sehen die St. Patrick’s Cathedral, die die größte Kirche Irlands und dem Nationalheiligen gewidmet ist. Sie wurde ab 1191 erbaut und seitdem ständig erweitert und umgebaut. Das Trinity College beherbergt in seiner umfangreichen Bibliothek einen der größten irischen Nationalschätze: das kostbare Book of Kells aus dem 9. Jahrhundert ist eines der schönsten handschriftlichen Bücher der Welt und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes. Nutzen Sie den freien Nachmittag für eigene Erkundungen. Die großartige georgianische Architektur entführt Sie am Customs House in die nähere Vergangenheit Dublins. Lassen Sie sich von der pulsierenden O’Connel Street anstecken oder von den berühmten bunten Dublin Doors zum Träumen inspirieren.

Am Morgen fahren Sie zum Fährhafen von Dublin und treten die Überfahrt nach Holyhead in Wales an. Anschließend fahren Sie weiter in die englische Hafenstadt Hull. Hier erwartet Sie Ihr Fährschiff der P&O Ferries zur Nachtüberfahrt nach Rotterdam bzw. Zeebrügge. Nach dem Bezug Ihrer Kabine werden Sie zum Abendessen an Bord erwartet.

Nach dem Frühstücksbüfett an Bord treten Sie von Rotterdam bzw. Zeebrügge Ihre Heimreise an.

Programm

1. Tag: Anreise - Amsterdam

Im modernen Reisebus fahren Sie nach Amsterdam. Sie verbringen die Nacht an Bord der Fähre von DFDS Seaways von Amsterdam nach Newcastle.

2. Tag: Newcastle - Cairnryan - Raum Belfast

Nach dem Frühstück an Bord kommen Sie vormittags in Newcastle im Nordosten Englands an. Die Weiterfahrt führt nach Cairnryan in Südschottland. Hier legt nachmittags Ihre Fähre nach Nordirland ab. Nach Ihrer Ankunft übernachten Sie im Raum Belfast.

3. Tag: Belfast – Giant’s Causeway - Raum Letterkenny

Bei einer Stadtführung lernen Sie heute Belfast kennen. Die im Jahre 1603 gegründete Hauptstadt Nordirlands drängt sich malerisch zwischen Berge und Küste. Die hübsche viktorianische Stadt bietet viel Abwechslung. Sie erfahren, wo die Titanic gebaut wurde, bestaunen die Architektur des Rathauses und sehen das Belfast Castle auf dem Cave Hill, welches auf eine Normannenburg aus dem 12. Jahrhundert zurück geht.

Weiter geht es entlang der traumhaft schönen Antrim Coast zum berühmten Giant’s Causeway, der „Damm des Riesen“, dessen 37.000 unterschiedlich hohe Basaltsäulen wie eine riesige Treppe wirken. Die Säulen und Basaltklötze ragen bis zu erstaunlichen 24 Meter aus dem Meer. Der Sage nach soll der Damm vom Riesen Fionn mac Cumhaill erschaffen worden sein, der die Steine auftürmte, um trockenen Fußes nach Schottland zu gelangen, um die Tochter des dort ansässigen Riesen zu ehelichen. Danach geht es weiter zur Übernachtung in den Raum Letterkenny.

4. Tag: Glenveagh National Park - Slieve League - Raum Sligo

In der Bergwelt Donegals liegt der größte Nationalpark Irlands, der Glenveagh National Park. Sanfte Hügelketten, schroffe Klippen, Torfmoor und Seen prägen die faszinierende Landschaft. Neben zwei der höchsten Berge Irlands, Mount Errigal und Slieve Snacht, ist hier das viktorianische Gleanveagh Castle mit seiner hübschen Parkanlage beheimatet.

Auf Ihrer Weiterfahrt machen Sie einen Abstecher an die Klippen von Slieve League am Atlantischen Ozean. Die steil ins Meer abfallenden Klippen gehören mit ihren 601 Metern Höhe zu den höchsten Klippen in Europa. Genießen Sie vom Bunglass Point den atemberaubenden Ausblick auf die Felswand, den tosenden Ozean und – bei schönem Wetter – bis zur Donegal Bay und die Sligo Mountains. Sie übernachten im Raum Sligo/Mayo.

5. Tag: Connemara - Clifden - Raum Lisdoonvarna

Dunkle Torfmoore, blaue Seen und Berge bestimmen das Bild im ursprünglichen Connemara Gebiet. An einem Seeufer liegt verträumt die märchenhafte Kylemore Abbey, die heute neben einer Abtei eine Mädchenschule beheimatet. Nach einem Fotostopp geht es weiter in die inoffizielle Hauptstadt von Connemara, nach Clifden. Nutzen Sie die Zeit in dem idyllischen Ort und stöbern Sie durch die zahlreichen Kunsthandwerksgeschäfte. Ihre Fahrt führt Sie nun entlang der wunderbaren Galway Bucht zu Ihrem Hotel im Raum Lisdoonvarna.

6. Tag: Cliffs of Moher - Bunratty Castle – Kerry

Nach dem Frühstück fahren Sie durch die einzigartige Karstlandschaft des Burren. Sie besichtigen die atemberaubenden Cliffs of Moher. Die bekanntesten Steilklippen des Landes erstrecken sich über eine Länge von 8 Kilometern und ragen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus dem Meer. Hier bietet sich Ihnen aus 214 Metern Höhe ein toller Blick auf den Atlantischen Ozean.

Anschließend gehen Sie im Bunratty Castle & Folk Park auf Zeitreise. Die restaurierte Burg aus dem 15. Jahrhundert besitzt eine wertvolle Sammlung alter Möbel, die veranschaulicht, wie der Burgherr und sein Gefolge lebten. Auf dem Burggelände werden Sie in das Irland des 19. Jahrhunderts entführt. Die Häuser und Werkstätten stammen aus allen Teilen des Landes und wurden hier originalgetreu wieder aufgebaut. Die Bewohner des Dorfes kann man bei ihrem Tagewerk beobachten. Nach Ihrer Besichtigung fahren Sie in den Raum Kerry, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen.

7. Tag: Ring of Kerry

Begleitet von einem örtlichen Reiseleiter erleben Sie heute eine eindrucksvolle Rundfahrt auf dem Ring of Kerry, eine der schönsten Panoramastraßen Europas. Steile Straßen führen am tiefblauen Meer entlang. Im Landesinneren leuchten sattgrüne Hügel, garniert mit weißen Schafen, für Farbtupfer sorgen kunterbunte Dörfer. In Waterville erinnert eine lebensgroße Statue an Charlie Chaplin, der hier mit seiner Familie oft Urlaub machte. Vom Aussichtspunkt Ladies View bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf die Seenlandschaft des Killarney Nationalparks. Während Ihrer Fahrt passieren Sie viele kleine, ursprüngliche Orte und haben Zeit, die einmaligen Naturszenerien zu genießen.

8. Tag: Midleton - Rock of Cashel – Raum Dublin

Sie verlassen die Grafschaft Kerry und fahren vorbei an Cork nach Midleton. In der Jameson Distillery, eine alte Whiskey – Brennerei, die in einem Mühlengebäude aus dem 18. Jahrhundert untergebracht ist, erfahren Sie die Geheimnisse der Whiskeyherstellung. Hier lernen Sie die einzelnen Schritte der Herstellung kennen, erfahren die Unterschiede zum schottischen und amerikanischen Whisky und können sich bei einer Kostprobe selbst ein Urteil bilden.

Weiter nördlich sehen Sie bereits von Weitem die Kirchensiedlung des Rock of Cashel, ein einzigartiges Monument irischer Geschichte. Dieses bekannte Wahrzeichen Irlands besteht aus einer spektakulären Ansammlung mittelalterlicher Bauten. Ein Rundturm aus dem Jahr 1101, Hochkreuze, eine Kapelle aus dem 12. Jahrhundert sowie eine Kathedrale verzaubern die Besucher. Als Sitz von Feen und Geistern wurde der 65 Meter hohe Berg schon im Altertum verehrt. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem Hotel im Raum Dublin. Hier übernachten Sie die nächsten 2 Nächte.

9. Tag: Dublin

Nach einem reichhaltigen Frühstück steht heute eine Stadtführung durch die irische Hauptstadt auf dem Programm, bei der Sie die schönsten Seiten Dublins kennenlernen. Die einst unscheinbare Metropole hat sich in den letzten Jahren in eine schillernde, vielfältige, moderne und aufregende Stadt verwandelt. Sie sehen die St. Patrick’s Cathedral, die die größte Kirche Irlands und dem Nationalheiligen gewidmet ist. Sie wurde ab 1191 erbaut und seitdem ständig erweitert und umgebaut. Das Trinity College beherbergt in seiner umfangreichen Bibliothek einen der größten irischen Nationalschätze: das kostbare Book of Kells aus dem 9. Jahrhundert ist eines der schönsten handschriftlichen Bücher der Welt und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes. Nutzen Sie den freien Nachmittag für eigene Erkundungen. Die großartige georgianische Architektur entführt Sie am Customs House in die nähere Vergangenheit Dublins. Lassen Sie sich von der pulsierenden O’Connel Street anstecken oder von den berühmten bunten Dublin Doors zum Träumen inspirieren.

10. Tag: Holyhead - Hull

Am Morgen fahren Sie zum Fährhafen von Dublin und treten die Überfahrt nach Holyhead in Wales an. Anschließend fahren Sie weiter in die englische Hafenstadt Hull. Hier erwartet Sie Ihr Fährschiff der P&O Ferries zur Nachtüberfahrt nach Rotterdam bzw. Zeebrügge. Nach dem Bezug Ihrer Kabine werden Sie zum Abendessen an Bord erwartet.

11. Tag: Rotterdam/Zeebrügge - Heimreise

Nach dem Frühstücksbüfett an Bord treten Sie von Rotterdam bzw. Zeebrügge Ihre Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Blick auf die Blasket Islands_©fotomorgana - Fotolia
Bild 4, Clare_Bunratty Castle_©Tourismus Irland_Holger Leue 2003
Bild 5, Slieve League_Cliffs_©Tourismus Irland_Holger Leue 2005
Bild 6, Dublin_Christ Church Cathedral_©Tourismus Irland_Holger Leue 2005
Bild 7, Ring of Kerry_©Tourismus Irland
Bild 8, Rock of Cashel_©Tourismus Irland_Stephen Power
Bild 9, Cliffs of Moher_Clare_©Tourismus Irland
Bild 10, Galway_Sheep_Clifden_©Tourismus Irland_Holger Leue 2003
Bild 11, Belfast_Laganside_©Tourismus Irland_Tony Pleavin
Bild 12, Dunluce Castle_©Chris Hill_Tourismus Irland

 

Zubuchbare Optionen

p.P. Zuschlag 2-Bett-Außenkabine 28 €

p.P. Zuschlag 1-Bett-Außenkabine 51 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 1469 €
p. P. im Einzelzimmer 1834 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play