Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Im Harz: Hexentanz & Fachwerkglanz

Termin: 10.09.2017 - 14.09.2017 - 5 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 539 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
4 Übernachtungen im 4*-Ramada Hotel Bären in Goslar
4 x reichhaltiges Frühstücksbüfett
4 x Abendessen als kalt-warmes Dinnerbüfett
1 Windbeutel mit Kaffee/Tee beim "Windbeutel-König" in Altenau
Ausflüge: Quedlinburg und Thale, Okertalsperre und Altenau mit Aufenthalt am Romkerhaller Wasserfall, Wernigerode
Stadtrundgänge: Goslar, Quedlinburg und Wernigerode mit örtlicher Reiseleitung
Eintritt und Führung: Kloster Wöltingerode
Schifffahrt Okertalsperre
Nutzung von Hallenbad und Sauna
Kurtaxe
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

5b931fcd-615d-4da7-a220-ab1a1b2e5adf.jpg
7 weitere Bilder

Nicht nur für Heinrich Heine war der Harz eine Sehnsuchtslandschaft. In der zurückliegenden Geschichte Deutschlands blieb er es auch lange für die übrige Welt. Nicht mehr für Sie! Erleben Sie bei einer 5-tägigen Rundreise nun das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands.

Erzbergbau und Fachwerkkunst, Hexensagen rund um den auch „Blocksberg“ genannten Brocken, berühmte Heilquellen und Luftkurorte, sowie der ständige Wechsel von bewaldeten Tälern und sanften Hügeln machen leicht verständlich, warum der romantische Dichter der Deutschen sein Herz an den Harz verlor.

Die Kaiserstadt Goslar, Quedlinburg, Europas größtes Flächendenkmal und Wernigerode ziehen auch weniger romantische Seelen heute wie vor 200 Jahren in ihren Bann. Sie besichtigen den Hexentanzplatz von Thale hoch über dem Harzvorland und durchstreifen die mit viel Liebe restaurierten mittelalterlichen Fachwerkaltstädte. Außerdem schippern Sie entspannt über die Okertalsperre und besuchen den „Windbeutel-König“ in Altenau.

Ein weiterer ganz besonderer Höhepunkt erwartet Sie auf der Heimreise beim Besuch des Klosters Wöltingerode. Die historische Klosterbrennerei lockt mit vielen Informationen und natürlich auch mit einer Verkostung der hier hergestellten Spirituosen.

In Ihrem Urlaubsort Goslar, der über 1000-jährigen Kaiserstadt am Harz, erwartet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter bereits zu einem geführten Stadtrundgang. Entdecken Sie die Wahrzeichen der UNESCO-Weltkulturerbestadt und genießen Sie die Impressionen einzigartiger, historischer Gebäude und Kirchen. Das Auffinden der ersten Silberadern hat wohl die sächsischen und salischen Kaiser veranlasst, an dieser Stelle ihre größte und sicherste Pfalzanlage zu bauen. Für Jahrhunderte wurde sie zum bevorzugten Regierungssitz im deutschen Norden. Gleichzeitig entstand hier ein Zentrum des christlichen Glaubens. Man nannte die Stadt das "Nordische Rom". 47 Kirchen und Kapellen bestimmen mit ihren zahlreichen Türmen die malerische Silhouette der Stadt. Noch heute ist ihr Anblick mit den Türmen von fünf großen Pfarrkirchen, den man von der hochgelegenen Kaiserpfalz aus am besten genießen kann, beeindruckend. Bei einem Bummel durch die Stadt erleben Sie das spannungsvolle Wechselspiel zwischen alter Kultur und moderner Kunst. Die vielen engen, kopfsteingepflasterten Gassen und verschwiegenen Winkel der mittelalterlichen Altstadt, in der jedes Haus seine eigene Geschichte erzählt, warten darauf, entdeckt zu werden.

Im Anschluss beziehen Sie Ihr Zimmer im gemütlichen 4*-Ramada Hotel Bären.

Erste Station am heutigen Tag ist Quedlinburg. Die 1000-jährige Stadt ist Deutschlands größtes Flächendenkmal und zählt deshalb zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO. Lernen Sie bei einem geführten Rundgang acht Jahrhunderte Fachwerkbauweise, malerische Gassen und romanische Kirchen kennen und genießen Sie in Quedlinburg die einmalige Atmosphäre einer mittelalterlichen Stadt. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Sehenswert sind die Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster, verwinkelten Gassen und rund 1.200 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten sowie der Quedlinburger Schlossberg, auf dem die mehr als tausendjährige romanische Stiftskirche wie ein Wahrzeichen über der Stadt ragt.

Die Weiterfahrt führt zum bekannten Hexentanzplatz nach Thale. Von diesem auf über 450 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Felsplateau haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das nördliche Harzvorland, ins Bodetal und die gegenüberliegende Roßtrappe.

Am Vormittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Okertalsperre. Der Okerstausee ist eine der schönsten und größten Talsperren im Harz, idyllisch gelegen und weit verzweigt stellt er einen idealen Erholungsort dar. Am Nachmittag sind Sie Gast beim „Windbeutel-König“ in Altenau und verkosten einen "Blauen Brocken" ®. Auf dem Rückweg zu Ihrem Hotel machen Sie noch einen Abstecher zum Romkerhaller Wasserfall. Mit seinen 64 Metern ist er der höchste künstlich angelegte Wasserfall Norddeutschlands.

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Wernigerode. Die „Bunte Stadt am Harz“ liegt am Nordrand des Mittelgebirges und hat ihren ganz eigenen Charme. Bei einem geführten Spaziergang durch die Altstadt erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte und über Geschichten der Stadt mit ihren besonderen Reizen. In einzigartiger Faszination und Vielfalt wetteifern prachtvolle Fachwerkhäuser, das älteste von ihnen schon seit 1400, um die Gunst der Besucher. Entdecken Sie Kuriositäten wie das „Kleinste Haus“, heute als Museum zugängig, oder das „Schiefe Haus“. Das Rathaus ist eine Perle mittelalterlicher Fachwerkbaukunst und wurde 1277 erstmals urkundlich erwähnt. Hoch über der Altstadt thront das Schloss Wernigerode, welches Blicke in die fürstlichen Gemächer ermöglicht und ganzjährig mit wechselnden Ausstellungen aufwartet (gegen Aufpreis). Nutzen Sie Ihre Freizeit für eigene Erkundungen in dieser wunderschönen Stadt. Bei gutem Wetter können Sie auch die Gelegenheit nutzen und mit der Brockenbahn auf den Brocken fahren.

Auf Ihrer Rückfahrt machen Sie Halt in Vienenburg und besuchen das Kloster Wöltingerode. Bei einem informativen Rundgang durch die historische Klosterbrennerei und anschließender Verkostung im Gewölbe der Klosterkirche erfahren Sie viele interessante Dinge über die Geschichte des Klosters und vor allem über die Kunst der Spirituosenherstellung. Anschließend treten Sie dann - vielleicht mit dem ein oder anderem Likör im Gepäck - die Heimreise an.

Programm

1.Tag: Anreise - Goslar

In Ihrem Urlaubsort Goslar, der über 1000-jährigen Kaiserstadt am Harz, erwartet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter bereits zu einem geführten Stadtrundgang. Entdecken Sie die Wahrzeichen der UNESCO-Weltkulturerbestadt und genießen Sie die Impressionen einzigartiger, historischer Gebäude und Kirchen. Das Auffinden der ersten Silberadern hat wohl die sächsischen und salischen Kaiser veranlasst, an dieser Stelle ihre größte und sicherste Pfalzanlage zu bauen. Für Jahrhunderte wurde sie zum bevorzugten Regierungssitz im deutschen Norden. Gleichzeitig entstand hier ein Zentrum des christlichen Glaubens. Man nannte die Stadt das "Nordische Rom". 47 Kirchen und Kapellen bestimmen mit ihren zahlreichen Türmen die malerische Silhouette der Stadt. Noch heute ist ihr Anblick mit den Türmen von fünf großen Pfarrkirchen, den man von der hochgelegenen Kaiserpfalz aus am besten genießen kann, beeindruckend. Bei einem Bummel durch die Stadt erleben Sie das spannungsvolle Wechselspiel zwischen alter Kultur und moderner Kunst. Die vielen engen, kopfsteingepflasterten Gassen und verschwiegenen Winkel der mittelalterlichen Altstadt, in der jedes Haus seine eigene Geschichte erzählt, warten darauf, entdeckt zu werden.

Im Anschluss beziehen Sie Ihr Zimmer im gemütlichen 4*-Ramada Hotel Bären.

2.Tag: Quedlinburg - Thale

Erste Station am heutigen Tag ist Quedlinburg. Die 1000-jährige Stadt ist Deutschlands größtes Flächendenkmal und zählt deshalb zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO. Lernen Sie bei einem geführten Rundgang acht Jahrhunderte Fachwerkbauweise, malerische Gassen und romanische Kirchen kennen und genießen Sie in Quedlinburg die einmalige Atmosphäre einer mittelalterlichen Stadt. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Sehenswert sind die Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster, verwinkelten Gassen und rund 1.200 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten sowie der Quedlinburger Schlossberg, auf dem die mehr als tausendjährige romanische Stiftskirche wie ein Wahrzeichen über der Stadt ragt.

Die Weiterfahrt führt zum bekannten Hexentanzplatz nach Thale. Von diesem auf über 450 Meter über dem Meeresspiegel liegenden Felsplateau haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das nördliche Harzvorland, ins Bodetal und die gegenüberliegende Roßtrappe.

3.Tag: Okertalsperre - Altenau

Am Vormittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Okertalsperre. Der Okerstausee ist eine der schönsten und größten Talsperren im Harz, idyllisch gelegen und weit verzweigt stellt er einen idealen Erholungsort dar. Am Nachmittag sind Sie Gast beim „Windbeutel-König“ in Altenau und verkosten einen "Blauen Brocken" ®. Auf dem Rückweg zu Ihrem Hotel machen Sie noch einen Abstecher zum Romkerhaller Wasserfall. Mit seinen 64 Metern ist er der höchste künstlich angelegte Wasserfall Norddeutschlands.

4.Tag: Wernigerode

Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Wernigerode. Die „Bunte Stadt am Harz“ liegt am Nordrand des Mittelgebirges und hat ihren ganz eigenen Charme. Bei einem geführten Spaziergang durch die Altstadt erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte und über Geschichten der Stadt mit ihren besonderen Reizen. In einzigartiger Faszination und Vielfalt wetteifern prachtvolle Fachwerkhäuser, das älteste von ihnen schon seit 1400, um die Gunst der Besucher. Entdecken Sie Kuriositäten wie das „Kleinste Haus“, heute als Museum zugängig, oder das „Schiefe Haus“. Das Rathaus ist eine Perle mittelalterlicher Fachwerkbaukunst und wurde 1277 erstmals urkundlich erwähnt. Hoch über der Altstadt thront das Schloss Wernigerode, welches Blicke in die fürstlichen Gemächer ermöglicht und ganzjährig mit wechselnden Ausstellungen aufwartet (gegen Aufpreis). Nutzen Sie Ihre Freizeit für eigene Erkundungen in dieser wunderschönen Stadt. Bei gutem Wetter können Sie auch die Gelegenheit nutzen und mit der Brockenbahn auf den Brocken fahren.

5.Tag: Vienenburg - Heimreise

Auf Ihrer Rückfahrt machen Sie Halt in Vienenburg und besuchen das Kloster Wöltingerode. Bei einem informativen Rundgang durch die historische Klosterbrennerei und anschließender Verkostung im Gewölbe der Klosterkirche erfahren Sie viele interessante Dinge über die Geschichte des Klosters und vor allem über die Kunst der Spirituosenherstellung. Anschließend treten Sie dann - vielleicht mit dem ein oder anderem Likör im Gepäck - die Heimreise an.

Bildnachweis:
Bild 1, Quedlinburg © Frank Boxler - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Welterbestadt Quedlinburg © Frank Boxler - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Bild 4, Quedlinburg Stiftskirche © Michael Bader - Quedlinburg Tourismus-Marketing GmbH
Bild 5, Wernigerode © Michael Bader - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Bild 6, Wernigerode Fachwerkhäuser © Michael Bader - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Bild 7, Wernigerode Schloss © Jens Wolf - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Bild 8, Außenansicht Hotel abends © RAMADA Hotel Baeren Goslar
Bild 9, Schwimmbad © RAMADA Hotel Baeren Goslar
Bild 10, Standardzimmer © RAMADA Hotel Baeren Goslar
Bild 11, Quedlinburg © Frank Boxler - Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

 

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p. P. im Doppelzimmer 539 €
p. P. im Einzelzimmer 608 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play