Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Heideker Reisen GmbH

Heideker Reisen GmbH
72525 Münsingen

Südosteuropa - Küstenlandschaft Dalmatiens

Termin: 17.05.2017 - 26.05.2017 - 10 Tage
Preis ab: 1420 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 5 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 9 x Übernachtung/Halbpension in 4-Sterne-Hotels

  • örtliche Reiseleitung vom 2. - 9. Tag

  • Fähre Boka Kotorska

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer

  • Audio-Führungssystem

Für die Einreise nach Montenegro ist ein Reisepass erforderlich! Gültig bis mindestens 90 Tage nach Rückkunft.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

9c98028c-d8f7-46e0-98aa-ff83944b6285.jpg
14 weitere Bilder

Schroffe Berge, aber auch liebliche Hügel umschließen smaragdgrüne Seen und wilde Wasserfälle. Sandstrände gehen in üppig blühende subtropische Gärten über inmitten einer bezaubernd mediterranen Inselwelt – und mittendrin unverwechselbar schöne Städte. Wenn nicht von den Griechen, so sind sie von den Römern gegründet, wurden dann von den Venezianern übernommen, um danach von den Habsburgern beherrscht zu werden. Orthodoxe, aber auch die katholische Kirche kämpften um ihre Herrschaftsbereiche, die ihnen zugleich von Muslimen während der türkischen Osmanenherrschaft streitig gemacht wurden. Nach Titos Tod kämpften die Völker um ihre Einflussgebiete, wollten das Rad der Geschichte zurückdrehen... Nun ist endlich wieder Frieden in einer der schönsten Regionen Europas.

Besonderheiten & Höhepunkte

  • Rogaška Slatina – Sloweniens ältester und größter Kurort

  • Orientalisches Erbe in Sarajevo

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Brücke und Altstadt von Mostar, Bucht von Kotor, Altstadt von Dubrovnik und Split

1. Tag Anreise nach Rogaška Slatina

Das Tagesziel der heutigen Fahrt, die über Graz führt, wird der Kurort Rogaška Slatina sein, der als „Karlsbad südlich der Alpen“ gilt. Ein Ort, in den sich so mancher auf den ersten Blick verliebt. Die Parks und Fassaden von jahrhundertealten, prestigeträchtigen und heute modern eingerichteten Hotels verwöhnen die Blicke. Ihr komfortables 4-Sterne „Grand Hotel Sava“ liegt inmitten des schönen Kurparks mit eigener Wellnesslandschaft.

2. Tag Rogaška Slatina – Sarajevo

Fahrt an Zagreb vorbei durch die beeindruckende Vrbasschlucht nach Jajce, das malerisch auf einem Hügel oberhalb der Mündung des Flusses Pliva liegt. Nicht nur die Stadt, sondern auch das wunderschöne Tal und die Schlucht des Flusses Vrbas werden Ihnen gefallen. Anschließend geht es weiter in die einstige Hauptstadt bosnischer Herrscher nach Travnik. Im Lasvatal zwischen den Bergen Vlasik und Vilenica gelegen, beeindruckt Travnik mit seinen zahlreichen Wasserfällen, Wasserläufen und Brunnen. Ihre Festung ist die wohl imposanteste in ganz Bosnien und Herzegowina. Travnik ist eine malerische Stadt mit dem Charme einer sichtbaren wechselvollen (auch Bau-) Geschichte. Übernachtung in Sarajevo.

3. Tag Sarajevo – Mostar

Sarajevo wird Ihnen in Erinnerung bleiben! Die Hauptstadt Bosniens wird Sie mit ihrer malerischen Altstadt aus Zeiten des Osmanischen Reiches und ihrem österreichisch-ungarischen Zentrum verzaubern. Die anschließende Fahrt verläuft durch die wunderschöne Schlucht der tiefgrünen Neretva, einem der schönsten Karstflüsse. In Mostar erfahren Sie Wissenswertes über die orientalische und kroatische Prägung der Stadt, besichtigen u. a. Moscheen, das historische Goldschmiedeviertel und das Türkische Haus. Die Brücke von Mostar ist architektonisch einzigartig und „das Symbol der Versöhnung” (UNESCO Welterbe). Übernachtung in Mostar.

4. Tag Mostar – Ston – Dubrovnik

Auf dem Weg an die Adria besichtigen Sie Pocitelj, ein romantisch am Berg gelegenes, osmanisch geprägtes Städtchen mit Moschee, Koranschule, Sareis und dem Uhrturm. Danach besuchen Sie Ston, das Tor zur Halbinsel Peljesac. Eigentlich besteht Ston aus zwei kleinen Städtchen Mali Ston (Kleines Ston) und Veliki Ston. Das ist aber nicht der Hauptgrund, diesen Ort zu besuchen: Besonders sehenswert ist hier die längste Festungsmauer in Europa und seine Muschel-Spezialiäten. Drei Übernachtungen in Dubrovnik.

5. Tag Kotor – Budva

Fahrt entlang der Bucht von Boka Kotorska, die Sie verzaubern wird! Es scheint, als seien die Berge aufgesprungen und hätten sich dem Meer geöffnet: Hier liegt der südlichste Fjord Europas! Das fjordähnliche Panorama ist überwältigend. Die mittelalterliche Stadt Kotor ist ein architektonisches Kleinod. Kotors Altstadt (UNESCO Weltkulturerbe) ist umringt von einer mächtigen Stadtmauer und blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück. Weiter nach Budva mit der schönen Altstadt. Auf der Rückfahrt zum Hotel queren Sie mit der Fähre die Bucht von Boka Kotorska.

6. Tag Dubrovnik – Insel Lokrum (Bootsausflug)

Der heutige Tag gehört der „Perle der kroatischen Adria“: Dubrovnik. Die Altstadt ist autofrei und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nach einer intensiven Stadtbesichtigung sollten Sie einen Spaziergang über die etwa 2,5 km lange Stadtmauer nicht versäumen. Nachmittags Ausflug zur mythen-umwobenen Insel Lokrum. Die unbewohnte „Insel der Verliebten“ ist heute ein Naturreservat und beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Dubrovniks. Sehenswert ist das Benediktiner-Kloster aus dem 11. Jh., der im Auftrag von Maximilian von Habsburg angelegte Botanische Garten und zauberhafte bewaldete, die ganze Insel durchkreuzende, Spazier- und Wanderwege.

7. Tag Dubrovnik – Split

Am Vormittag fahren Sie entlang der Küstenstraße durch faszinierende Küstenlandschaft mit schönen Buchten und traumhaften Ausblicken zur wundervollen Makarska Riviera, landschaftlich einer der atemberaubendsten Plätze in Kroatien. Makarska selbst ist ein hübsches Städtchen mit einem Geflecht aus historischen Straßen und den typisch weiß gepflasterten Plätzen. Aufenthalt und Gelegenheit zur Mittagspause. Nachmittags erreichen Sie Split, eines der Schmuckstücke der Adria. Split steckt voller Winkel, Kuriositäten und schöner verborgener Ecken, die bei einer Stadtführung entdeckt werden wollen! Übernachtung in Split.

8. Tag Split – Trogir – Šibenik – Zadar

Trogir (UNESCO-Weltkulturerbe) bezaubert durch seine engen, gewundenen Gassen, die zahlreiche Plätze, alte Kirchen, Paläste und Klöster beherbergen. Der Spaziergang führt durch die Altstadt, eine einzigartige, urbane „Ansammlung“ von Palästen des späten Mittelalters und der Renaissance. Besichtigung des Domes. In Sibenik bestaunen Sie u. a. die Kathedrale Sv. Jakov. Mit ihrer, für damalige Zeiten einzigartigen Dachkonstruktion und einem Fries mit über 70 steinernen Porträtköpfen, wurde die Kathedrale im Jahre 2000 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen. Auch Zadar ist ein Ort mit großer Vergangenheit, wovon die Paläste und Kirchen zeugen – ihnen gilt der Stadtrundgang, vor allem auch der Besichtigung der tausendjährigen Zentralkuppelkirche Sv. Donat und den an sie anschließenden Anastasia-Dom. Eine Übernachtung in Zadar.

9. Tag Zadar – Plitvicer Seen – Rogaška Slatina

Heute führt die Tour ins Karstgebirge zum Nationalpark Plitvicer Seen, der ebenfalls zu dem von der UNESCO geschützten Weltnaturerbe zählt. Die 16 blaugrünen Seen sind durch unzählige Wasserfälle und Stromschnellen miteinander verbunden. Ein bequemer Spaziergang führt um einen der Seen zum Mittelsee, wo eine Bootsfahrt vorgesehen ist. Weiterfahrt in den Kurort Rogaška Slatina. Hier eine Übernachtung.

10. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

 

Hotelinformationen Unterkunft laut Beschreibung (mehr Infos...)

Doppelzimmer pro Person 1420 €
Einzelzimmer 1695 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Heideker Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Münsingen | Tübingen | Ulm

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play