Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Heimat des Prosecco

Termin: 29.12.2016 - 02.01.2017 - 5 Tage
Preis ab: 750 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 9 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 4 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Silvesterfeier im Hotel (im Rahmen der Halbpension)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Vaporetto-Ticket
  • Proseccoprobe
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

9162162e-cb39-4453-9d00-f4ad2d89e7b1.jpg
3 weitere Bilder
  • Fahrt auf der Prosecco-Straße mit ausgiebiger Verkostung
  • Schöne Unbekannte: Treviso und Padua
  • Der Klassiker: Lagunenstadt Venedig

Zum Jahreswechsel nach Venetien

Zur Silvesterfeier in Italien gehört er unbedingt: der sprudelnde Wein, der seinen Namen der Prosecco-Traube verdankt. Auch die Heimat des berühmten Getränks ist höchst anregend! In unserem stilvollen Landhotel bei Treviso werden wir mit Spezialitäten aus der regionalen Küche verwöhnt. Wir erkunden das geschichtsträchtige Padua und entdecken in Venedig, dass die Winterzeit hier ihren ganz eigenen Reiz entfaltet. Willkommen zu einem spritzigen Jahresauftakt!

1. Tag: Benvenuti!
Mannheim 5.30 Uhr - Karlsruhe 7.00 Uhr - Fahrt über die Schweiz durch den Gotthardtunnel vorbei an Lugano, Mailand und Verona nach Venetien. Am Nachmittag erreichen wir Ponzano Veneto bei Treviso, wo wir unser stilvolles Standquartier beziehen.

2. Tag: "La Serenissima“
Ponzano Veneto - unser Ziel ist eine der schönsten Städte der Welt: Venedig, die "Allerdurchlauchteste“. Zuerst erkunden wir die Lagunenstadt per Schiff: Auf der Fahrt mit dem Vaporetto durch den Canal Grande lassen wir den Reigen der imposanten Palazzi und prachtvollen Kirchen gemächlich an uns vorbeiziehen. Auf dem Markusplatz schlug das Herz der stolzen Seemacht. Der Dogenpalast, politisches Zentrum der Republik, beherbergte neben den prächtigen Amtsräumen das Staatsgefängnis, zu dem die Seufzerbrücke führte. Wir hören von Casanovas abenteuerlicher Flucht aus den Bleikammern und besuchen die romanisch-byzantinische Basilika di San Marco. Wir bewundern die goldleuchtenden Mosaiken, kostbaren Marmorböden und den Goldaltar "Pala d‘Oro“ über dem Grab des Apostels. Auch den legendären antiken Bronzepferden statten wir einen Besuch ab. Danach wagen wir uns in das Labyrinth der Gassen und ins lebendige Viertel um die Rialtobrücke. Auf Wegen abseits der ausgetretenen Touristenpfade, über lauschige Plätze, Brücken und entlang der Wasserstraßen erleben wir am Nachmittag Venedig in der besonderen Atmosphäre eines Wintertags ganz neu.

3. Tag: Silvester mit Prosecco
Ponzano Veneto - am Vormittag bummeln wir in Treviso durch die reizvolle Altstadt. Sie wird von zahlreichen künstlichen Wasserläufen durchzogen und deshalb auch "città d‘acque“ genannt. Das Städtchen Conegliano ist Ausgangspunkt der Proseccostraße, der ältesten Weinstraße Italiens. Sie führt am Fuß der Voralpen durch Dörfer und Weinberge bis Valdobbiadene. Bei unserer Fahrt durch die Weinberge lernen wir selbstverständlich auch den Prosecco in seinem Hauptanbaugebiet kennen: Bei der Weinprobe kosten wir die Vielfalt des spritzigen Stimmungsmachers - ein kleiner Vorgeschmack auf die Silvesternacht! Am Nachmittag sind wir zurück im Hotel und können uns in Ruhe auf den Abend vorbereiten, der uns mit einem festlichen Menu, Musik und Tanz auf den Jahreswechsel einstimmt.

4. Tag: Buon anno!
Ponzano Veneto - den ersten Tag des neuen Jahres gehen wir gemächlich an! Erst am späten Vormittag brechen wir nach Padua auf. Auf einem ausgedehnten Stadtbummel lernen wir die Hauptstadt des Veneto kennen. Schon vor der Römerzeit war Padua eine wichtige Siedlung; im Mittelalter entstand hier eine der bedeutendsten Universitäten der Welt. Rund um den Palazzo della Ragione, einst Sitz von Gericht und Rat, befindet sich der Markt. Hinter dem Rathaus liegt das Herz der Universität, an der unter anderem Galileo Galilei lehrte. Am Rand der Altstadt erhebt sich eine der berühmtesten Wallfahrtsstätten Italiens: Einfach "Santo“ nennt man hier die Franziskanerkirche mit ihren mächtigen Kuppeln und dem Grab des heiligen Antonius von Padua, zu dem so viele Pilger strömen. Nach dem erlebnisreichen Nachmittag fahren wir zum Hotel zurück und lassen die Eindrücke nachklingen. Den Neujahrstag beschließt das Abendessen im Hotelrestaurant "La Vigna“.

5. Tag: Abschied vom Veneto
Ponzano Veneto - heute geht es zurück nach Deutschland. Über Mailand, durch die Schweiz und den Gotthardtunnel erreichen wir Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr) und Mannheim (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Peter Kalchthaler M.A.

 

Hotelinformationen Hotel Relais Monaco (mehr Infos...)

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC 750 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC 875 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Hirsch Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Appenweier | Eggenstein-Leopoldshafen | Freiburg im Breisgau | Iffezheim | Karlsruhe | Kippenheim | Mannheim | Weil am Rhein

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play