Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

REISEBÜRO HAPP GmbH & Co. KG

REISEBÜRO HAPP GmbH & Co. KG
36103 Flieden

Griechische Impressionen

Termin: 14.09.2017 - 25.09.2017 - 12 Tage
Preis ab: 1349 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 8 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im HAPPclass- oder Komfortbus
  • 1x Übernachtung / Halbpension im 3/4*-Hotel am Gardasee
  • Fährüberfahrten laut Programm mit Minoan Lines/Anek, Superfast in 2-Bett-Innenkabinen mit DU/WC, inkl. Hafengebühren
  • 2x Frühstück an Bord der Fähren
  • 7x Übernachtung/Halbpension in guten 3- und 4*-Hotels (alle Zimmer mit Bad/DU, WC)
  • Typisch griechisches Abendessen in einer Taverne im Rahmen der Halbpension (inkl. Hauswein)
  • Eintritt Meteoraklöster, Olympia und Akropolis
  • Weinprobe
  • Fahrt durch den Kanal von Korinth (inkl. Ouzo + Meze)
  • 1x Übernachtung/Halbpension im 3/4*-Hotel im Raum Rimini
  • Qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung ab Hafen Igoumenitsa/bis Olympia
  • REISEBÜRO HAPP-Reisebegleitung (ab 25 Vollzahler)
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

a36c7c1a-763e-4984-980a-a1aaa62fd019.jpg
2 weitere Bilder

Busrundreise durch Griechenland

1.Tag: Anreise Gardasee
Abfahrt am frühen Morgen in den Raum südlicher Gardasee zur Zwischenübernachtung.
2.Tag: Abfahrt Ancona
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Ancona. Dort Abfahrt mittags von Ancona mit der Fähre. Übernachtung auf See.
3.Tag: Igoumenitsa - Ioannina - Kalambaka
Ankunft morgens in Igoumenitsa. Sie fahren zunächst nach Ioannina. Dort besichtigen Sie die orientalisch anmutende Altstadt mit der Stadtmauer, die malerischen engen Gässchen und die Festungsanlage Lithartsia aus der Zeit Ali Paschas. Die weitere Fahrt führt über Metsovo nach Kalambaka. Übernachtung in Kalambaka.
4.Tag: Meteoraklöster
Auf den Felsentürmen erblicken Sie die in byzantinischer Zeit von Mönchen errichteten Klöster, von denen heute noch 6 bewirtschaftet werden. Man hat diesen eigenartigen geologischen Felsphänomenen den Namen Meteora, d. h. „die Schwebenden“ gegeben, da die Klöster zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Früher wurden die Besucher von den Mönchen in Flaschenzügen in die schwindelnde Höhe gezogen. Heute führt eine bequeme Autostraße von Kalambaka hinauf zu den Klöstern. Sie besichtigen wunderbare Wandmalereien, Reliquien und Ikonen von unschätzbarem Wert in zwei Klöstern. Weiterfahrt nach Itea bei Delphi. Übernachtung in Itea bei Delphi.
5.Tag: Delphi
Die archäologische Stätte von Delphi erstreckt sich als terrassenförmiges Gelände an den Ausläufern des Parnass. Hier bietet sich ein großartiger Blick hinunter zum Tal des Pleistos und zur Bucht von Itea am Golf von Korinth. Sie besichtigen die Orakelstätte des Lichtgottes Apollon, die im Altertum als Zentrum der Welt galt. Sie sehen die heilige Straße, den Tempel, das Theater, das Athener Schatzhaus, das Stadion und das Museum. Die anschließende Fahrt führt Sie an den Golf von Korinth. Übernachtung in Vrahati.
6.Tag: Mykene - Nauplia - Epidaurus
Tagesausflug nach Mykene mit Besichtigung der Burganlage, des Löwentors und der Königsgräber. Sie fahren weiter zum kleinen reizvollen Hafenstädtchen Nauplia, der ersten Hauptstadt des modernen Griechenlands. Genießen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren vielen alten malerischen Häusern. Die anschließende Fahrt führt Sie quer durch die Halbinsel, vorbei an Weinbergen und Olivenbäumen nach Epidaurus. Dort besuchen Sie das für seine außergewöhnliche Akustik bekannte Amphitheater. Nördlich des Theaters erstreckt sich das Gelände des Heiligtums, das dem Gott der Heilkunst, Asklepios geweiht war. Im Museum präsentieren sich Funde aus dem Ausgrabungsfeld. Rückfahrt entlang der schönen Küstenstraße.Abendessen in einer typisch griechischen Taverne. Übernachtung in Vrahati.
7.Tag: Athen
Sie fahren zur Hauptstadt Griechenlands. Athen gilt als das Symbol für Freiheit, Kunst und Demokratie. In der Mitte der Stadt liegen zwei Hügel. Eine Stadtrundfahrt führt Sie durch das moderne Athen. Sie erleben eine vitale Großstadt, die ein prachtvolles Farbenspiel abgibt. Beim anschließenden Besuch der Akropolis sehen Sie die Propyläen, den Parthenon-Tempel und das Erechtheion. Danach Besuch des Akropolismuseums. Erleben Sie hiernach griechisches Flair bei einem Spaziergang durch die malerische Altstadt Plaka mit ihren vielen Tavernen und Souvenirgeschäften. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung in Vrahati.
8.Tag: Halbtagsausflug Altkorinth - Kanalfahrt
Der heutige Tag führt Sie nach Altkorinth, einst wichtigste Hafen- und Handelsstadt. Über ihr erhebt sich der wuchtige Felskegel mit der Burgbefestigung – Akrokorinth. An den Befestigungsbauten lässt sich die wechselvolle Geschichte der Stadt und dieser größten und ältesten Burg auf dem Peloponnes ablesen. Sie besichtigen die Agora, die Lechaion-Straße, die Peirene-Quelle und den dorischen Apollontempel. Danach fahren Sie mit dem Bus zum Tor des Peloponnes. Mit dem Boot geht die Fahrt durch den ca. 6 km langen und ca. 23 m breiten Kanal von Korinth, dem berühmten „Isthmus“. Übernachtung in Vrahati.
9.Tag: Gythion - Halbinsel Mani
Fahrt in den Süden des Peloponnes zum malerischen Hafenstädtchen Gythion. Aneinander gereihte Häuser, Geschäfte und Tavernen blicken direkt auf Boote und Kaikis, die sich entlang der langen Mole befinden. Weiterfahrt zur Halbinsel Mani, die einen durch ihr karges, Land überwältigt. Nackte Felsen, harter Stein und jäh abstürzende Bergschluchten unterstreichen ihre raue Seite. Sie sehen die charakteristischen steinernen Wehr- und Wohntürme inmitten von zahlreichen Feigenkakteen. Anschließend Fahrt nach Kalamata. Übernachtung in Kalamata.
10.Tag: Olympia - Einschiffung in Patras (Heimreise)
Sie verlassen Ihr Hotel und fahren nach Olympia, wo heute noch das Olympische Feuer entzündet wird. Sie besichtigen in der Altis den Zeustempel, der im 5. Jahrhundert erbaut wurde. Außerdem präsentiert sich Ihnen der um 600 v. Chr. erbaute Tempel der Hera. Vorbei an den Schatzhäusern zum berühmten Stadion - dem größten der damaligen Welt. Anschließend Fahrt nach Patras, wo am späten Nachmittag die Einschiffung nach Ancona erfolgt.
11.Tag: Ankunft Ancona
Ankunft nachmittags in Ancona und Fahrt zur Zwischenübernachtung im Raum Rimini.
12.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise auf direktem Wege in den Raum Fulda.

 

Zubuchbare Optionen

Einzelkabine außen 155 €

Doppelkabine außen 45 €

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer/2-Bett innen - Halbpension 1349 €
Einzelzimmer/1-Bett innen - Halbpension 1659 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : REISEBÜRO HAPP GmbH & Co. KG


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Bad Soden-Salmünster | Eichenzell | Flieden | Fulda | Hünfeld | Neuhof (Fulda) | Schlüchtern | Steinau an der Straße

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play