Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Gardasee – Symphonie in Blau

Termin: 02.04.2017 - 07.04.2017 - 6 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 539 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 7 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
5 Übernachtungen im 3*-Hotel Bellariva in Riva del Garda
5 x Frühstück als Büfett
3 x Abendessen als 3- oder 4-Gang-Menü
1 x regionales Abendessen
1 x Gala-Dinner mit Musik
Ausflüge: Sirmione, Valeggio sul Mincio und Bardolino
Schifffahrt auf dem Gardasee mit Aufenthalt in Limone und Malcesine
Aufenthalt: Wallfahrtskirche Madonna della Corona
Besuch eines regionalen Wochenmarktes
Eintritt: Parco Sigurtà
Weinprobe mit Knabbereien an Olivenöl
Kostprobe italienischen Eises
Kurtaxe
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

20c6b7d7-1f1d-43fb-9ee9-205948c53644.jpg
16 weitere Bilder

Sie erwarten von Ihrem Urlaub nicht weniger als ein Wunder? Nichts leichter als das! Begleiten Sie uns an den wundervollen Gardasee und sehen Sie mit eigenen Augen, wie Wasser zu Wein wird. Wenden Sie sich vom palmenbestandenen Ufer nach Süden und blicken Sie in die Anbaugebiete des Lugana. Richten Sie die Augen nach Osten, und Sie entdecken, wo Bardolino, Soave und Valpolicella zu ihrer aromatischen Reife gelangen, von der Sie sich während einer Weinprobe mit eigenen Sinnen überzeugen können. Schon beim ersten Blick auf den See werden Sie auch verstehen, warum die Herrschaft über dieses Paradies durch die Jahrtausende immer wieder Gegenstand erbitterter Schlachten gewesen ist. Römer und Alemannen, Sardinien, Napoléon und Österreich-Ungarn kämpften um die Landschaft, in der nicht nur Wein gedeiht, sondern auch die Zitronen blühen und eines der besten Olivenöle Italiens gepresst wird. Und sie hinterließen prächtige Schlösser, Gärten und Kulturdenkmäler, die Sie auf Ihrer Reise besichtigen werden, darunter die antiken Zitronenplantagen von Limone, den Giardino Sigurtà, mit seinen bis zu 400 Jahre alten Baumriesen oder die Wallfahrtskirche Madonna della Corona.Schlendern Sie in Ihrer reichlichen Freizeit über die mediterranen Wochenmärkte und genießen Sie bei einem Eis italienische Lebensfreude am Seeufer. Oder begleiten Sie uns auf einen geführten Tagesausflug in die Lagunen und Palazzistadt Venedig. So oder so werden Sie feststellen: Ein Wunder kommt selten allein.

Ihr moderner Reisebus bringt Sie heute bequem nach Italien. Über den Brenner erreichen Sie am Abend den Gardasee. Der Gardasee ist der größte See Italiens und gilt für viele auch als schönster See des Landes. Mit seinen Blau-, Grün- und Türkistönen, welche der Wechsel von Wind, Wetter und Tageszeit auf das Wasser zaubert, zieht er die Menschen in seinen Bann. Rund um den See wachsen mediterrane Gehölze wie Mittelmeer-Zypressen, Oleander und Olivenbäume, aber auch einige Palmen gedeihen hier und prägen die Landschaft. Lassen Sie sich während der nächsten Tage von malerischen Häfen, lebendigen Plätzen, urigen Gassen und traumhaften Stränden bezaubern.

Lernen Sie den See heute in seiner ganzen Pracht vom Wasser aus kennen. In Riva besteigen Sie ein Schiff, welches Sie zu den schönsten Orten bringt. Da wäre zunächst Limone. Ein verzauberter Ort, welcher sich vom Wasser aus mit kleinen verträumten Gassen über die Uferstraße hinweg bis hinauf in die Berge zieht. Wahrzeichen des Ortes sind alte Zitronenanpflanzungen, die Überreste alter Gewächshäuser, welche malerisch am Berghang liegen. Überall wachsen Zitronen. Hier können Sie einen guten Espresso genießen, in den Gassen spazieren oder ein wenig in Richtung Berge wandern. Wie wäre es mit einer regionalen Spezialität, dem Limonenlikör? Weiter geht es anschließend per Schiff nach Malcesine am Fuße des Monte Baldo. Schon von weitem fällt das imposante Skaliger-Kastell ins Auge, welches auf einem steilen Felsvorsprung über dem See erbaut wurde. Dieses gefiel auch dem Geheimrat Goethe so sehr, dass er es malte. Bei dieser Gelegenheit wurde er beinahe als Spion verhaftet.

Ihre Reise führt Sie heute ans Südufer des Gardasees. Das erste Etappenziel ist die Halbinsel Sirmione. Auf einer schmalen Landzunge gelegen, bietet der Ort den schönsten Blick auf das Wasser, die bunte Blütenpracht und die grünen Hänge mit dem herrlichen Alpenpanorama im Hintergrund. Die mächtige Festung Sirmiones gilt als die schönste Wasserburg Oberitaliens. Ein über 30 Meter hoher Turm überragt die Mauern. Herz des lebhaften Städtchens ist die Piazza Carducci. Genießen Sie hier die Kostprobe eines typisch italienischen Eises – ganz nach Wunsch in zahlreichen Geschmacksvarianten, aber auf alle Fälle schön cremig und hausgemacht, hmm! Anschließend geht die Fahrt weiter nach Valeggio sul Mincio. In diesem urigen italienischen Ort tauchen Sie im Park Giardino Sigurtà in eine grüne Oase ein. Nicht umsonst zählt er zu den fünf außergewöhnlichsten Parkanlagen der Welt. Während der jeweiligen Jahreszeiten wechseln sich fünf große Blütentypen ab: Tulpen, Iris, Rosen, Seerosen und Astern. Die in allen Farben leuchtenden Blumen, achtzehn kleine Seen mit tropischen Fischen und der große Grasteppich sind nur einige der Attraktionen, die man im Parco Giardino Sigurtà bewundern kann. Sehenswert ist auch der Ponte Visconteo, die malerischen Reste eines im 14. Jh. errichteten Dammes, welcher das Wasser im Mincio stauen und so die Stadt Mantua austrocknen sollte.

Genießen Sie heute einen Tag ganz nach Lust und Laune. In Riva del Garda können Sie bummeln und gutes Essen in den Restaurants genießen. Vom Hotel aus bietet sich auch ein Spaziergang dorthin an. Oder Sie nutzen die Gelegenheit eine der schönsten Städte der Welt zu sehen: Venedig (fakultativ, gg. Aufpreis)! Mit einem örtlichen Stadtführer erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten. Den Abschluss könnte eine Lagunenschifffahrt bilden, diese ist nicht im Reisepreis inbegriffen. Sie können die Fahrt vor Ort bei Ihrem Reiseleiter bezahlen.

Dieser Tag steht im Zeichen des berühmten Weines der Region Bardolino. Am Vormittag besuchen Sie zunächst den Ort Bardolino. Die Fruchtbarkeit der Hügel um Bardolino führte dazu, dass sich die Mächtigen der Vergangenheit hier ihre Schlösser, Paläste und Klöster errichteten. So haben sich über die Jahrhunderte hinweg Kultur- und Kunstschätze angesammelt. Bekannt ist auch der Wein, der hier hergestellt wird - der Bardolino. Die Geschichtsschreiber des 15. Jh. behaupteten, dass von hier die besten Weine Italiens stammten, rubinrot und süffig. Bei einem Aufenthalt in Bardolino haben Sie Zeit für einen individuellen Bummel. Zum perfekten Tag fehlt jetzt nur noch eine Probe der kostbaren Tropfen der Region. In einem Familienbetrieb verkosten Sie verschiedene Weine. Um Abschied vom See zu nehmen, geht es heute auch noch etwas in die Höhe. Sie besuchen die Wallfahrtskirche Madonna della Corona in Spiazzi, zwischen Himmel und Erde schwebend, auf der östlichen Seite des Monte Baldo. Ein Spaziergang führt Sie in das bekannte Heiligtum.

Die ereignisreichen Tage am See sind zu Ende. Im Gepäck die Köstlichkeiten der Region und in der Kamera Bilder des heiteren Südens, geht es heute wieder nach Hause.

Programm

1. Tag Anreise

Ihr moderner Reisebus bringt Sie heute bequem nach Italien. Über den Brenner erreichen Sie am Abend den Gardasee. Der Gardasee ist der größte See Italiens und gilt für viele auch als schönster See des Landes. Mit seinen Blau-, Grün- und Türkistönen, welche der Wechsel von Wind, Wetter und Tageszeit auf das Wasser zaubert, zieht er die Menschen in seinen Bann. Rund um den See wachsen mediterrane Gehölze wie Mittelmeer-Zypressen, Oleander und Olivenbäume, aber auch einige Palmen gedeihen hier und prägen die Landschaft. Lassen Sie sich während der nächsten Tage von malerischen Häfen, lebendigen Plätzen, urigen Gassen und traumhaften Stränden bezaubern.

2. Tag Schifffahrt mit Aufenthalt in Limone und Malcesine

Lernen Sie den See heute in seiner ganzen Pracht vom Wasser aus kennen. In Riva besteigen Sie ein Schiff, welches Sie zu den schönsten Orten bringt. Da wäre zunächst Limone. Ein verzauberter Ort, welcher sich vom Wasser aus mit kleinen verträumten Gassen über die Uferstraße hinweg bis hinauf in die Berge zieht. Wahrzeichen des Ortes sind alte Zitronenanpflanzungen, die Überreste alter Gewächshäuser, welche malerisch am Berghang liegen. Überall wachsen Zitronen. Hier können Sie einen guten Espresso genießen, in den Gassen spazieren oder ein wenig in Richtung Berge wandern. Wie wäre es mit einer regionalen Spezialität, dem Limonenlikör? Weiter geht es anschließend per Schiff nach Malcesine am Fuße des Monte Baldo. Schon von weitem fällt das imposante Skaliger-Kastell ins Auge, welches auf einem steilen Felsvorsprung über dem See erbaut wurde. Dieses gefiel auch dem Geheimrat Goethe so sehr, dass er es malte. Bei dieser Gelegenheit wurde er beinahe als Spion verhaftet.

3.Tag Sirmione – Parco Giardino Sigurtà – Valeggio sul Mincio

Ihre Reise führt Sie heute ans Südufer des Gardasees. Das erste Etappenziel ist die Halbinsel Sirmione. Auf einer schmalen Landzunge gelegen, bietet der Ort den schönsten Blick auf das Wasser, die bunte Blütenpracht und die grünen Hänge mit dem herrlichen Alpenpanorama im Hintergrund. Die mächtige Festung Sirmiones gilt als die schönste Wasserburg Oberitaliens. Ein über 30 Meter hoher Turm überragt die Mauern. Herz des lebhaften Städtchens ist die Piazza Carducci. Genießen Sie hier die Kostprobe eines typisch italienischen Eises – ganz nach Wunsch in zahlreichen Geschmacksvarianten, aber auf alle Fälle schön cremig und hausgemacht, hmm! Anschließend geht die Fahrt weiter nach Valeggio sul Mincio. In diesem urigen italienischen Ort tauchen Sie im Park Giardino Sigurtà in eine grüne Oase ein. Nicht umsonst zählt er zu den fünf außergewöhnlichsten Parkanlagen der Welt. Während der jeweiligen Jahreszeiten wechseln sich fünf große Blütentypen ab: Tulpen, Iris, Rosen, Seerosen und Astern. Die in allen Farben leuchtenden Blumen, achtzehn kleine Seen mit tropischen Fischen und der große Grasteppich sind nur einige der Attraktionen, die man im Parco Giardino Sigurtà bewundern kann. Sehenswert ist auch der Ponte Visconteo, die malerischen Reste eines im 14. Jh. errichteten Dammes, welcher das Wasser im Mincio stauen und so die Stadt Mantua austrocknen sollte.

4. Tag Tag zur freien Verfügung oder Venedig (fak.)

Genießen Sie heute einen Tag ganz nach Lust und Laune. In Riva del Garda können Sie bummeln und gutes Essen in den Restaurants genießen. Vom Hotel aus bietet sich auch ein Spaziergang dorthin an. Oder Sie nutzen die Gelegenheit eine der schönsten Städte der Welt zu sehen: Venedig (fakultativ, gg. Aufpreis)! Mit einem örtlichen Stadtführer erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten. Den Abschluss könnte eine Lagunenschifffahrt bilden, diese ist nicht im Reisepreis inbegriffen. Sie können die Fahrt vor Ort bei Ihrem Reiseleiter bezahlen.

5. Tag Weinregion Bardolino – Bardolino - Madonna della Corona

Dieser Tag steht im Zeichen des berühmten Weines der Region Bardolino. Am Vormittag besuchen Sie zunächst den Ort Bardolino. Die Fruchtbarkeit der Hügel um Bardolino führte dazu, dass sich die Mächtigen der Vergangenheit hier ihre Schlösser, Paläste und Klöster errichteten. So haben sich über die Jahrhunderte hinweg Kultur- und Kunstschätze angesammelt. Bekannt ist auch der Wein, der hier hergestellt wird - der Bardolino. Die Geschichtsschreiber des 15. Jh. behaupteten, dass von hier die besten Weine Italiens stammten, rubinrot und süffig. Bei einem Aufenthalt in Bardolino haben Sie Zeit für einen individuellen Bummel. Zum perfekten Tag fehlt jetzt nur noch eine Probe der kostbaren Tropfen der Region. In einem Familienbetrieb verkosten Sie verschiedene Weine. Um Abschied vom See zu nehmen, geht es heute auch noch etwas in die Höhe. Sie besuchen die Wallfahrtskirche Madonna della Corona in Spiazzi, zwischen Himmel und Erde schwebend, auf der östlichen Seite des Monte Baldo. Ein Spaziergang führt Sie in das bekannte Heiligtum.

6. Tag Heimreise

Die ereignisreichen Tage am See sind zu Ende. Im Gepäck die Köstlichkeiten der Region und in der Kamera Bilder des heiteren Südens, geht es heute wieder nach Hause.

Bildnachweis:
Bild 1, Limone © Italiafoto
Bild 2, Sirmione Scaligerburg © Italiafoto
Bild 3, Flora am Gardasee © Italiafoto
Bild 4, Limone mit Monte Baldo Massiv © Italiafoto
Bild 5, Gardasee mit Blick auf Torbole © Italiafoto
Bild 6, Torbole © Italiafoto
Bild 7, Blick auf Torbole © Italiafoto
Bild 8, Riva del Garda © Italiafoto
Bild 9, Limone am Gardasee © Peter Eckert - Italiafoto
Bild 10, Ihr Reiseverlauf
Bild 11, Sirmione © Italiafoto
Bild 12, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 13, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 14, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 15, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 16, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 17, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 18, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 19, Bellariva © Michelangelo Travel
Bild 20, Limone © Italiafoto

 

Zubuchbare Optionen

Ausflug nach Venedig inkl. Busfahrt, Schiffsüberfahrt und Besichtigungen 51 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p. P. im Doppelzimmer 539 €
p. P. im Einzelzimmer 625 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Kirchbach | Muggendorf | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play