Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Flandern – Europas Überraschungsei!

Termin: 11.06.2017 - 16.06.2017 - 6 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 737 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
5 Übernachtungen im 4*-Hotel Holiday Inn Gent Expo
5 x Frühstücksbüfett
5 x Abendessen als Büfett
Stadtführungen in Antwerpen, Gent, Brügge, Ieper und Veurne mit örtl. Reiseleitung
Ganztagsausflüge: Westflandern, Brüssel und Mechelen
Eintritt Rathausbalkon Brüssel am 12.08.2016 für Panoramablick über den Blumenteppich
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung: 4. und 5. Tag
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b84110cf-2358-403a-a0df-1eeffc05cfc0.jpg
17 weitere Bilder

Was fällt Ihnen zu Belgien ein? Schwarz-Geld-Rot, Pommes Frites, Bier und Pralinen? Wie wäre es mit Rubens und van Eyck, dem Zentrum Europas, den Chansons von Jaques Brel, Diamanten und Brüsseler Spitze?

Belgien und besonders seine Region Flandern stecken voller faszinierender Überraschungen, jahrhundertealter europäischer Kultur und praller Lebenslust, die wir Ihnen auf dieser Reise gerne nahebringen möchten.

Nicht umsonst steht die prachtvolle Mittelalter-Stadt Gent, in der Sie fünf Nächte im 4-Sterne Hotel übernachten werden, im Ruf, das „bestgehütete Geheimnis Europas“ zu sein. Ihre Tagesausflüge führen Sie in die Hafenstadt Antwerpen, das Zentrum des weltweiten Diamantenhandels. Sie reisen in die Königsstadt Brüssel, in der modernistische Bauten wie das Atomium und die EU-Zentrale neben brabantischem Barock und Jugendstil von der Bedeutung Belgiens in der europäischen Kulturgeschichte künden.

Die von Grachten geprägte Stadt Brügge versetzt Sie geradewegs zurück ins Mittelalter, in Mechelen sehen Sie die weltweit erste „Glockenspielschule“ und auf Ihrem Ausflug nach Veurne und Ieper erinnert das Museum „In Flanders Fields“ an den ersten Weltkrieg, deren Lehren Ieper heute zur Stadt des Friedens machen.

Sie lieben Überraschungen? Belgien ist Ihr Land!

Die Fahrt nach Belgien führt Sie einmal quer durch Deutschland. In Gent beziehen Sie Ihr komfortables 4*-Hotel Holiday Inn Gent Expo.

Am Vormittag fahren Sie in die Rubensstadt Antwerpen. Europas zweitgrößte Hafenstadt lädt ein zu einem Streifzug durch ein bezauberndes Zentrum, welches einstmals als „Perle an der Krone der spanischen Habsburger“ galt. Hier fällt es leicht, sich in die Zeit zurückzuversetzen, als Malerfürst Peter Paul Rubens in der Stadt residierte. Ebenso bekannt ist Antwerpen als Weltdiamantenzentrum. Am Nachmittag geht es zurück nach Gent. Die Stadt wird auch als "das am besten gehütete Geheimnis Europas" bezeichnet. Bei einer Führung lernen Sie die Stadt mit der wohl bekanntesten Silhouette des Mittelalters mit den stolzen Türmen von St. Niklaas, der St. Bavo-Kathedrale und dem Belfried kennen. Immerhin bis ins 14. Jahrhundert die zweitgrößte Stadt Europas, ist es Gent gelungen, den mittelalterlichen Kern zu bewahren und sich gleichzeitig zu einer modernen Universitätsstadt zu entwickeln, in der sich Patisserien und Terrassencafés mit (400!) denkmalgeschützten Bauwerken abwechseln. Die Kathedrale St. Bavo besitzt mit dem „Genter Altar“ der Gebrüder van Eyck eines der bedeutendsten Kunstwerke Europas und ist allein schon aus diesem Grund einen Besuch wert. Das Bild dieser malerischen Stadt wird entscheidend durch die für Flandern typischen Beginenhöfe geprägt, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Beim heutigen Tagesausflug erkunden Sie Brügge ganz ausführlich. Sie starten mit einer Stadtführung. Von Wasserwegen und historischen Fassaden geprägt gleicht die perfekt restaurierte und illuminierte Stadt einem mittelalterlichen Freilichtmuseum. Der Reichtum Brügges wurde durch den Welthafen und den Handel mit Lübeck und Venedig begründet. Als der Fluss versandete und Brügge somit von der Nordsee abschnitt, versank die Stadt in eine Art Dornröschenschlaf. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre bei einem Stadtrundgang über den Grote Markt, vorbei am Belfried und dem gotischen Rathaus. Sehr empfehlenswert ist auch ein Bummel durch den Beginenhof mit seinen weiß gekalkten Fassaden und dem Klostergarten (Eintritt frei) oder eine Bootsfahrt auf den Grachten (fakultativ).

Heute steht eine unvergessliche Tagesfahrt durch Westflandern mit Stadtführungen in Veurne und Ieper auf dem Programm. In Ieper haben Sie die Möglichkeit, das Museum „In Flanders Fields“ (fak.) zu besuchen.

Zunächst fahren Sie nach Brüssel und lernen die königliche Metropole bei einer Stadtführung (Rundfahrt und Rundgang) kennen. Der Grand Place, mit seinen glänzenden Fassaden und den Giebeln im brabantischen Barock – vielmals als schönster Platz der Welt bezeichnet –, die grandiosen Häuser im Jugendstil, das futuristische Atomium und natürlich das berühmte Manneken Pis sind nur einige gute Gründe, dieser Stadt einen ausgiebigen Besuch abzustatten. Die Bewohner Brüssels haben mit Ihrer Lebensart, in der Kultur und Gaumenfreuden eine glückliche Symbiose bilden, diese gastfreundliche und gemütliche Stadt geprägt und somit sollten auch Sie beim Bummel eine kleine Pause in einem der Pralinen-Läden oder an einem Waffel-Stand einlegen. Anschließend fahren Sie weiter nach Mechelen. Die Besichtigung führt Sie hier u.a. zur Kathedrale und zur Glockenspielschule – beides Wahrzeichen der früheren Hauptstadt der burgundischen Niederlande. Rückfahrt nach Gent.

Leider geht auch die schönste Reise einmal zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und erlebnisreichen Erinnerungen treten Sie die Heimreise an.

Um Ihnen ausreichend Zeit für den "Blumenteppich" zu bieten, passen wir den Reiseverlauf beim Termin 11.08. - 16.08.2016 wie folgt an:

1. Tag: Anreise nach Gent

2. Tag: Brüssel - Stadtführung - Eintritt Rathausbalkon mit Panoramablick über den Blumenteppich - Freizeit

3. Tag: Stadtrundgang Brügge - Stadtrundgang Gent

4. Tag: Westflandern mit Stadtführungen in Ieper und Verune

5. Tag: Stadtführung Antwerpen - Stadtrundgang Mechelen

6. Tag: Heimreise

Programm

1. Tag: Anreise nach Gent

Die Fahrt nach Belgien führt Sie einmal quer durch Deutschland. In Gent beziehen Sie Ihr komfortables 4*-Hotel Holiday Inn Gent Expo.

2. Tag: Antwerpen - Gent

Am Vormittag fahren Sie in die Rubensstadt Antwerpen. Europas zweitgrößte Hafenstadt lädt ein zu einem Streifzug durch ein bezauberndes Zentrum, welches einstmals als „Perle an der Krone der spanischen Habsburger“ galt. Hier fällt es leicht, sich in die Zeit zurückzuversetzen, als Malerfürst Peter Paul Rubens in der Stadt residierte. Ebenso bekannt ist Antwerpen als Weltdiamantenzentrum. Am Nachmittag geht es zurück nach Gent. Die Stadt wird auch als "das am besten gehütete Geheimnis Europas" bezeichnet. Bei einer Führung lernen Sie die Stadt mit der wohl bekanntesten Silhouette des Mittelalters mit den stolzen Türmen von St. Niklaas, der St. Bavo-Kathedrale und dem Belfried kennen. Immerhin bis ins 14. Jahrhundert die zweitgrößte Stadt Europas, ist es Gent gelungen, den mittelalterlichen Kern zu bewahren und sich gleichzeitig zu einer modernen Universitätsstadt zu entwickeln, in der sich Patisserien und Terrassencafés mit (400!) denkmalgeschützten Bauwerken abwechseln. Die Kathedrale St. Bavo besitzt mit dem „Genter Altar“ der Gebrüder van Eyck eines der bedeutendsten Kunstwerke Europas und ist allein schon aus diesem Grund einen Besuch wert. Das Bild dieser malerischen Stadt wird entscheidend durch die für Flandern typischen Beginenhöfe geprägt, welche von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

3. Tag: Brügge

Beim heutigen Tagesausflug erkunden Sie Brügge ganz ausführlich. Sie starten mit einer Stadtführung. Von Wasserwegen und historischen Fassaden geprägt gleicht die perfekt restaurierte und illuminierte Stadt einem mittelalterlichen Freilichtmuseum. Der Reichtum Brügges wurde durch den Welthafen und den Handel mit Lübeck und Venedig begründet. Als der Fluss versandete und Brügge somit von der Nordsee abschnitt, versank die Stadt in eine Art Dornröschenschlaf. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre bei einem Stadtrundgang über den Grote Markt, vorbei am Belfried und dem gotischen Rathaus. Sehr empfehlenswert ist auch ein Bummel durch den Beginenhof mit seinen weiß gekalkten Fassaden und dem Klostergarten (Eintritt frei) oder eine Bootsfahrt auf den Grachten (fakultativ).

4. Tag: Westflandern mit Ieper und Veurne

Heute steht eine unvergessliche Tagesfahrt durch Westflandern mit Stadtführungen in Veurne und Ieper auf dem Programm. In Ieper haben Sie die Möglichkeit, das Museum „In Flanders Fields“ (fak.) zu besuchen.

5. Tag: Brüssel und Mechelen

Zunächst fahren Sie nach Brüssel und lernen die königliche Metropole bei einer Stadtführung (Rundfahrt und Rundgang) kennen. Der Grand Place, mit seinen glänzenden Fassaden und den Giebeln im brabantischen Barock – vielmals als schönster Platz der Welt bezeichnet –, die grandiosen Häuser im Jugendstil, das futuristische Atomium und natürlich das berühmte Manneken Pis sind nur einige gute Gründe, dieser Stadt einen ausgiebigen Besuch abzustatten. Die Bewohner Brüssels haben mit Ihrer Lebensart, in der Kultur und Gaumenfreuden eine glückliche Symbiose bilden, diese gastfreundliche und gemütliche Stadt geprägt und somit sollten auch Sie beim Bummel eine kleine Pause in einem der Pralinen-Läden oder an einem Waffel-Stand einlegen. Anschließend fahren Sie weiter nach Mechelen. Die Besichtigung führt Sie hier u.a. zur Kathedrale und zur Glockenspielschule – beides Wahrzeichen der früheren Hauptstadt der burgundischen Niederlande. Rückfahrt nach Gent.

6. Tag: Heimreise

Leider geht auch die schönste Reise einmal zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und erlebnisreichen Erinnerungen treten Sie die Heimreise an.

Um Ihnen ausreichend Zeit für den "Blumenteppich" zu bieten, passen wir den Reiseverlauf beim Termin 11.08. - 16.08.2016 wie folgt an:

Reiseablauf Blumenteppich 11.08. - 16.08.2016

1. Tag: Anreise nach Gent

2. Tag: Brüssel - Stadtführung - Eintritt Rathausbalkon mit Panoramablick über den Blumenteppich - Freizeit

3. Tag: Stadtrundgang Brügge - Stadtrundgang Gent

4. Tag: Westflandern mit Stadtführungen in Ieper und Verune

5. Tag: Stadtführung Antwerpen - Stadtrundgang Mechelen

6. Tag: Heimreise

Bildnachweis:
Bild 1, Gent ©layla aerts, Toerisme Vlaanderen
Bild 2, Ihre Reiseroute
Bild 3, Brügge ©Toerisme Vlaanderen - De Kievith
Bild 4, Brügge ©GWAPO - Toerisme Vlaanderen
Bild 5, Antwerpen Grote Markt ©Himmer, Tourismus Flandern
Bild 6, Brüssel Brothaus ©Toerisme Vlaanderen - Van Hulst
Bild 7, Brüssel Touristen bewundern Blumenteppich ©www.visitbrussels.be
Bild 8, Brügge ©Jens Rufenach, Tourismus Flandern Brüssel
Bild 9, Brügge ©Jens Rufenach, Tourismus Flandern Brüssel
Bild 10, Antwerpen ©DVT Antwerp
Bild 11, Graslei in Gent ©Rainer Kiedrowski, Tourismus Flandern Brüssel
Bild 12, Gent ©Jens Rufenach, Tourismus Flandern Brüssel
Bild 13, Gent ©Stad Gent, Tourismus Flandern Brüssel
Bild 14, Holiday Inn Gent Expo ©Romy Schuster
Bild 15, Standart Doppelzimmer im Holiday Inn Gent Expo ©Romy Schuster
Bild 16, Standart Doppelzimmer im Holiday Inn Gent Expo ©Romy Schuster
Bild 17, Frühstücksbuffet im Holiday Inn Gent Expo ©Romy Schuster
Bild 18, Badezimmer im Holiday Inn Gent Expo ©Romy Schuster
Bild 19, Gent ©layla aerts, Toerisme Vlaanderen

 

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 737 €
p. P. im Einzelzimmer 875 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play