Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Hirsch Reisen

Hirsch Reisen
76133 Karlsruhe

Opernfestspiele in Verona

Termin: 02.08.2017 - 05.08.2017 - 4 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 525 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 9 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Poltrone karten sind bis 30. März buchbar - anschließend auf Anfrage!
Die Kartenpreise enthalten Vorverkaufsgebühr und Beschaffungskosten.

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b27c7087-8261-49fa-bf70-db4a3d3b873f.jpg
9 weitere Bilder
  • Hotel im Zentrum von Verona
  • Vorstellungen in der antiken Arena
  • Der Palazzo del Te in Mantua

Oper unter Sternen

Inmitten von 20.000 Zuschauern unterm Sternenhimmel der Musik zu lauschen ist ein unvergessliches Erlebnis! Die antike Arena di Verona mit ihrer erstaunlichen Akustik gibt einen großartigen Rahmen ab - gerade für die monumentalen Opern Verdis, die hier seit über 100 Jahren gespielt werden. Freuen Sie sich auf zwei Vorstellungen, auf eine faszinierende Stadt, die Sie dank zentralem Hotel ausgiebig erkunden können, und auf einen Ausflug nach Mantua - ein echter Geheimtipp!

1. Tag: Ins Land von Verdi und Puccini
Mannheim 5.30 Uhr - Karlsruhe 7.00 Uhr - Basel - Luzern - Gotthard - Mailand - Verona. Hotelbezug im Herzen Veronas.

2. Tag: Von den Römern bis Romeo
Verona - zuerst geht es hoch hinauf: Von der Wallfahrtskirche der Madonna di Lourdes genießen wir den einzigartigen Blick über die Stadt und die Schleifen der Etsch. Dann besuchen wir San Zeno, eine der bedeutendsten romanischen Kirchen Oberitaliens, die mit den detailreichen Bronzetoren und dem Triptychon Andrea Mantegnas ganz besondere Kunstschätze beherbergt. An der Römerbrücke startet unser Altstadtspaziergang. Er führt uns zum Dom mit dem Tizianbild der Himmelfahrt Mariens und zu den eigentümlichen Skaligergräbern. In der Mittagspause erwartet uns ein eigens angerichtetes, schmackhaftes Antipastibuffet in einem netten Lokal (fakultativ). Frisch gestärkt kommen wir zur belebten Piazza delle Erbe und natürlich zum Haus der Julia mit dem durch die Verse Shakespeares berühmten Balkon, Ziel von Liebespilgern aus aller Welt. Ab dem späten Nachmittag ist Freizeit zum Ausruhen, für eigene Erkundungen in der Altstadt, zum Abendessen und Umziehen, bevor wir zur Vorstellung in der Arena di Verona spazieren.

3. Tag: Pracht und Niedergang der Gonzaga
Verona - am späten Vormittag Fahrt nach Mantua. Die Stadt war jahrhundertelang prachtvolle Residenz der Gonzaga, die ihr durch die Berufung bedeutender Künstler eine kulturelle Hochblüte bescherten. Im Lustschloss Palazzo del Te, errichtet vom Raffael-Schüler Giulio Romano, erzählen Fresken die Geschichte von Amor und Psyche und vom Sturz der Giganten. Über die durch Arkaden verbundenen Plätze der Altstadt erreichen wir Albertis Renaissancebasilika Sant’Andrea mit ihrer gewaltigen Kuppel. Wie wäre es in der Mittagspause mit einer Granita im Schatten der Arkaden? Oder mit einem Bummel durch die sympathische, vom Tourismus noch kaum berührte Stadt? Rückfahrt nach Verona und Freizeit. Genießen Sie die Atmosphäre der Festspielstadt und am Abend die zweite Vorstellung in der Arena di Verona.

4. Tag: Entspannte Heimreise
Verona - Mailand - Lugano - Gotthard - Luzern - Basel - Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr) - Mannheim (ca. 22.00 Uhr).

Reiseleitung: Roland Karl

Aida - Oper von Giuseppe Verdi
Theben und Memphis zur Zeit der Pharaonenherrschaft - Aida, die äthiopische Königstochter, wird als Sklavin in Memphis gefangen gehalten. Als ihr Geliebter Radames ausgewählt wird das ägyptische Heer gegen Äthiopen zu führen, bleibt Aida im Zwiespalt der Gefühle zurück; bedeutet doch der Sieg des Geliebten Verderben für ihr Volk. Aida ist die beeindruckendste Frauengestalt in Verdis Opern. Ihre unerschütterliche Liebe, die erst im gemeinsamen Tod mit dem Geliebten ihr Ende findet, wird in einer einzigartigen Inszenierung in berauschende Musik und monumentales Spiel umgesetzt. Seit über 100 Jahren steht Aida fast jährlich auf dem Spielplan in Verona und zählt zu den Gipfelwerken italienischen Opernschaffens.

Nabucco - Oper von Giuseppe Verdi
Diese Oper wurde 1842 in Mailand uraufgeführt und war Verdis erster Erfolg, der ihn über die Grenzen Italiens hinaus berühmt machte. Sie schildert das Schicksal der Juden in babylonischer Gefangenschaft unter König Nabucco. Die Handlung spiegelt Verdis glühenden Patriotismus wider, der auch im melodischen Gehalt der Musik zum Ausdruck kommt. Einfachheit, Wucht und Feuer bilden die bewegenden Elemente in dieser Oper, die ihren Höhepunkt im großangelegten Finale findet: Nabucco befreit die Juden und zusammen mit den Babyloniern stimmen sie Jehovas Lob an. Die kraftvolle Melodie und der zündende Rhythmus des Chores reißen heute wie schon zu Verdis Zeiten das Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hin.

 

Zubuchbare Optionen

Eintrittskarte für beide Vorstellung Gradinata (Stufenplätze) 72 €

Eintrittskarte für beide Vorstellung Poltrone (nummerierte Parkettplätze) 312 €

Eintrittskarte für beide Vorstellung Gradinata Numerata (num. Stufenpl.) 258 €

Hotelinformationen Hotel Leon D' Oro Verona (mehr Infos...)

Dreibettzimmer mit Dusche und WC 525 €
Doppelzimmer mit Dusche und WC 555 €
Einzelzimmer mit Dusche und WC 695 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Hirsch Reisen


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Appenweier | Eggenstein-Leopoldshafen | Freiburg im Breisgau | Iffezheim | Karlsruhe | Kippenheim | Mannheim | Weil am Rhein

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play