Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Weiermair - Reisen GmbH

Weiermair - Reisen GmbH
4560 Kirchdorf

Faszination SÜDINDIEN

Termin: 22.01.2017 - 04.02.2017 - 14 Tage
Preis ab: 2980 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 8 möglichen Zustiegen
 

Reiseverlauf

5f12c22f-484c-4af6-8d7d-9f2b52d60b52.jpg
1 weitere Bilder

Faszination Südindien
Eine eindrucksvolle Rundreise

So. 22.01. - Sa. 04.02. 2017 (14 Tage)

Begleitete Fernreise mit Helmut Fischer

Um Indien wirklich zu kennen, muss man den Süden des Landes bereist haben! Traumhafte Natur, wunderschöne Paläste, prunkvolle Tempelanlagen und die Freundlichkeit der Menschen zeichnen den exotischen Süden aus. So werden Sie mit Sicherheit dem Charme Keralas erliegen, das mit seinen grünen Reisfeldern und Palmen an den Ufern der Lagunen ein ganz anderes Bild von Indien widerspiegelt. Kleine Städte, die den kolonialen Stil der Briten noch mit sich tragen und die unterschiedlichen Kulturen, die sich hier vermischt haben, sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Und eine Schiffsfahrt in den Backwaters ist ein Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleibt. Wenn die familiären Hausboote durch die Kanäle gleiten und langsam die Sonne hinter Palmen versinkt, dann vermittelt dies eine einmalige Atmosphäre.

1. Tag, 22.01.: WIEN - DOHA - TRIVANDRUM-/-
Einsteigen in den Weiermair-Transferbus, der Sie nach Wien/Schwechat bringt. Sie verlassen Wien am Vormittag an Bord einer Großraummaschine der Qatar Airways und fliegen via Doha nach Trivandrum.

2. Tag, 23.01.: TRIVANDRUM - KOVALAMF/A
Nach Ihrer Ankunft in Trivandrum werden Sie schon am Flughafen von einem Vertreter unserer Agentur erwartet und begrüßt. Sie fahren gleich anschließend etwa eine halbe Stunde nach Kovalam, im Bundesstaat Kerala an der Südspitze Indiens gelegen. Kovalam bietet schöne Strände in Südindien und ist ein wunderbarer Platz zum Ausspannen. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogenhaben - diese stehen unmittelbar bei Ankunft zu Ihrer Verfügung. Der verbleibende Tag steht zur Akklimatisierung zu Ihrer freien Verfügung.

3. Tag, 24.01.: KOVALAM - MADURAIF/A
Am Morgen Abfahrt nach Madurai. Heute ist ein langer Fahrtag mit div. Stopps. Madurai ist eine der ältesten Städte Südindiens und kann auf eine über zweitausendjährige Geschichte zurückblicken. Zwischen dem 3. Jahrhundert v. Chr. und dem 4. Jahrhundert n. Chr. war Madurai die Hauptstadt des Pandya-Reiches.

4. Tag, 25.01.: MADURAIF/A
Heute besichtigen Sie den Tirumala Nayak-Palast, ein anmutiges Gebäude im indo-sarazenischen Stil mit Stuckarbeiten an Kuppeln und Bögen, die Algar Hills und den Tirupara Kundran-Felsentempel. Danach besuchen Sie den Lord Shiva gewidmeten großen Minakshi-Tempel, der zu den herausragenden Beispielen für die dravidische Tempelarchitektur zählt. mehrere große Säulenhallen und ein Tempelteich. Die zwölf hoch aufragenden Gopurams (Tortürme) des Tempels sind mit üppigem und bunt bemaltem Figurenschmuck ausgestattet und beherrschen weithin sichtbar das Stadtbild. Abends wohnen Sie dann noch einer farbenprächtigen Gebets-Zeremonie beim Meenakshi-Tempel bei.

5. Tag, 26.01.: MADURAI - CHETTINADF/A
Weiterfahrt nach Chettinad, wo es die Chettiyars im Geldverleihgeschäft, vor allem in Südostasien, zu sehr großem Reichtum gebracht haben. Dieses Geld brauchten Sie in ihrer Heimat um einzigartige Villen und Paläste zu bauen. Nach einer Pause im Hotel besichtigen Sie am Nachmittag in der Kleinstadt Kanadukathan den Palast der Rajas von Chettinad.

6. Tag, 27.01.: CHETTINAD - TANJOREF/A
Nur etwa zwei Stunden dauert die Fahrt nach Tanjore. Am Nachmittag besichtigen Sie im Rahmen Ihrer halbtägigen Tour den 1010 fertiggestellten Brihadisvara-Tempel, der als herausragendes Beispiel mittelalterlicher hinduistischer Tempelbaukunst im südindischen Dravida-Stil der Chola-Zeit gilt und für den Thanjavur (Tanjore) berühmt ist. Der aus Granit erbaute Tempel mit seinem über 60 Meter hohen Vimana (Tempelturm) gehört seit 1987 als einer von drei großen Tempeln der Chola-Dynastie zum UNESCO-Weltkulturerbe.

7. Tag, 28.01.: TANJORE - TRICHY - PERIYARF/A
Nach dem gemütlichen Frühstück geht die Fahrt heute über Trichy nach Periyar.In Trichy besichtigen Sieden gigantischen Felsentempel, der zugleich als Festung diente, und sich als steile, 83 m hohe Felsenformation erhebt. Der 434 Stufen lange Anstieg zur Festung hinauf wird von Schreinen und Kulthöhlen gesäumt. Hier ist die Lakitankura-Höhle mit ihren fantastischen Shiva-Darstellungen aus dem 7. Jhdt. erwähnenswert. Oben angelangt, entschädigt ein grandioser Rundblick für sämtliche Strapazen. Danach besuchen Sie den 250 ha großen Tempelbezirk Sriangam, einer der größten seiner Art überhaupt. Sieben Ringmauern mit insgesamt 22 Tempeltürmen (Gopurams) umschließen das Allerheiligste, zu dem nur Hindus Zutritt haben. Weiterfahrt nach Periyar. Der Periyar-Nationalpark wurde 1950 gegründet. Inmitten der 250 km2 des Gebietes befindet sich der malerische Periyar-See. Neben Elefanten und Tigern, werden in hier auch häufig Hirsche, Wildhunde, Wildschweine und Bisons gesehen.

8. Tag, 29.01.:PERIYAR - MUNNARF/A
Genießen Sie am Vormittag die schöne Bootsfahrt auf dem malerischen See! Ein typischer Anblick sind auch die Schlangenhalsvögel und Kormorane, die auf den aus dem See herausragenden Wipfeln der überschwemmten Bäume sitzen und sich sonnen. Danach Weiterfahrt nach Munnar amZusammenfluss von Muthirapuzha, Nallathanni und Kundala gelegen und auf 1600 m thronend. Einst die Sommerresidenz der britischen Regierung in Südindien. Herrliches Klima, üppige Flora und Fauna zeichnen diese Gegend aus. Der Anamudi-Gipfel befindet sich im Eravikulam-Nationalpark und ist mit einer Höhe von über 2700 m der höchste Gipfel Süd-Indiens. Am Nachmittag statten Sie dann dem Tee-Museum einen Besuch ab

9. Tag, 30.01.:MUNNAR - COCHINF/A
Heute geht es nach Cochin. „Kochi" (Cochin) ist wegen des natürlichen Hafens auch als „Königin des Arabischen Meeres" bekannt. Hier und in ihrer Zwillingsstadt Ernakulam, der größten Stadt des Bundesstaates Kerala, befindet sich seit über 2000 Jahre das Zentrum des Gewürzhandels. Die verbleibenden Stunden am Nachmittag sollten Sie für einen Bummel durch die wirklich bezaubernde Stadt nützen.

10. Tag, 31.01.: COCHINF/A
Der ganze Tag ist heute den Besichtigungen gewidmet. Sie sehen holländische Paläste, portugiesische Gebäude, die jüdische Synagoge , die St. Francis Kirche, die Santa Cruz-Basilika und die chinesischen Fischernetze, die in der Brise über die Backwaters wehen und das Fort Cochin, wo die Tour endet. Am Abend besuchen Sie dann eine Kathakali-Tanzvorführung - ein klassisches Tanzdrama. Komplizierter Gesten der Hände und die Bewegungen der Augen, Musik, Schminke, Masken und Kostüme sind beeindruckend.

11. Tag, 01.02.: COCHIN - KUMARAKORUMF/A
Sie fahren heute in die Backwaters nach Kumarakom. Kumarakom breitet sich auf einer Gruppe von Inseln im Vermbanad-See inmitten dicht bewachsener Wasserwege und tief liegender Reisfelder aus. Hier legte der britische Missionar Henry Baker in den 1820er-Jahren Land für eine kleine Kautschuk-und Obstfarm trocken. Das Kernstück der Farm am See wurde zum Naturschutzgebiet erklärt. Nach dem Zimmerbezug im Hotel steht der restliche Tag für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Genießen Sie am Abend eine entspannende Sunset-Cruise am See.

12. Tag, 02.02: KUMAKORUM - ALLEPPEYF / M / A
Am Morgen nach dem Frühstück geht es nach Alleppey. Bei Ankunft Einschiffung (idealerweise mit „kleinem" Gepäck, die Koffer warten für die eine Nacht im Bus) auf ein HAUSBOOT für die idyllische Reise durch die Kanäle der Backwaters, einem System aus weit verzweigten natürlichen Inlandskanälen und Seen, die untereinander verbunden sind. Kettuvalam ist eine umgebaute Reisbarke. Über dem breiten Holzrumpf spannt sich ein Dach aus geflochtenen Palmwedeln mit vielen großen aufklappbaren Aussichtsluken. Es gibt es kleine Schlafzimmer, moderne Toiletten, kleine Bäder. In der Mitte einen Sitzbereich mit einem großartigen Ausblick auf das Geschehen auf und am Kanal. Genießen Sie das sanfte Schaukeln auf dem dunklen, geheimnisvollen und leise glucksenden Wasser. Nächtigung am Hausboot.

13. Tag, 03.02: ALLEPPEY - TRIVANDRUMF/A
Ein letztes Frühstück noch an Bord, dann erfolgt die Ausschiffung und die Weiterfahrt nach Trivandrum Bei Ankunft Transfer zum Hotel und Check-In. Zeitgerecht erfolgt dann der Transfer zum Airport.

14. Tag, 04.02: RÜCKFLUG NACH WIEN-/-
In den frühen Morgenstunden fliegen Sie wieder mit Qatar Airways über Doha zurück nach Wien, wo Sie zu Mittag eintreffen.

Inkludierte Leistungen:
Transfer zum/vom Flughafen Wien/Schwechat
Flüge mit Qatar Airways (oder anderer Fluggesellschaft mit Umsteigeverbindung)
Wien-Doha-Trivandrum-Doha-Wien , Economyklasse, entsprechendes Freigepäck, Bordservice
Inkludierte Taxen und Flughafengebühren: 359,-
Unterbringung in ausgewählten Hotels der Touristen- und Komfortkategorie
1 x Nächtigung auf dem Hausboot
Halbpension
Vollpension am Hausboot
Sunset-Cruise in Kumarakom
Kathakali-Tanzvorführung in Cochin
Bootsfahrten, Eintrittsgelder und Transfers wie beschrieben
Kompetente, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
Weiermair-Reisebegleitung
Alle Fahrten in klimatisierten Bussen

Nicht inbegriffen:
Visagebühr
Sonstige Mahlzeiten und Getränke, sowie weitere Aktivitäten und Eintrittsgebühren
Fotogebühren
Trinkgelder
Ausgaben persönlicher Natur
Reiseschutz- und Stornoversicherung
Ev. anfallende Ausreisesteuern und Flughafengebühren

 

Zubuchbare Optionen

Konsular-/Visums(besorgungs)gebühren 136 €

lt Katalog

Doppelzimmer Dusche/WC 2980 €
Einzelzimmer Dusche/WC 3825 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Weiermair - Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Kirchdorf an der Krems | Nußbach | Pfarrkirchen bei Bad Hall | Rohr im Kremstal | Sattledt | Schlierbach

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play